Victory Monument<br />Die Siegessäule<br />	von Bangkok<br />
Victory Monument heute<br /><ul><li>Das Victory Monument in Bangkok befindetsich an einemgroßenVerkehrsknotenpunkt, von de...
BTS Station: Victory Monument
Dort sind fast nur Thai‘s, kaum Touristen (aber es gibt auch nichts, was für einen normalen Touristen dort interessant wär...
Um dem Sieg im (Mikro-)Krieg gegen Frankreich zu feiern
damals waren Kambodscha und Laos französische Kolonien
1893 & 1904 hat Frankreich Thailand gezwungen, Gebiete abzutreten
1940 hat Thailand sich entschlossen Gebiete zurückzuerobern und französische Kolonialmächt in Kambodscha und Laos angegrif...
Japan war damals die dominierende Macht im Gebiet und hat mittels diplomatischem Druck eine Übereinkunft erzwungen.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Victory Monument in Bangkok

761 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erfahre mehr über die Siegessäule von Bangkok: das Victory Monument. Welchem Sieg wurde da eigentlich ein Denkmal gesetzt? Wann wurde das Monument erbaut? Was symbolisiert er? Was gibt es dort in der näheren Umgebung? Und mehr...

Veröffentlicht in: Reisen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
761
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Victory Monument in Bangkok

  1. 1. Victory Monument<br />Die Siegessäule<br /> von Bangkok<br />
  2. 2.
  3. 3. Victory Monument heute<br /><ul><li>Das Victory Monument in Bangkok befindetsich an einemgroßenVerkehrsknotenpunkt, von demBusse in alleTeileBangkoksfahren.
  4. 4. BTS Station: Victory Monument
  5. 5. Dort sind fast nur Thai‘s, kaum Touristen (aber es gibt auch nichts, was für einen normalen Touristen dort interessant wäre)</li></li></ul><li>Geschichte des Victory Monuments<br /><ul><li>wurde 1941 erbaut von Thailand‘s Premierminister (und später Militärdiktator) Phibun
  6. 6. Um dem Sieg im (Mikro-)Krieg gegen Frankreich zu feiern
  7. 7. damals waren Kambodscha und Laos französische Kolonien
  8. 8. 1893 & 1904 hat Frankreich Thailand gezwungen, Gebiete abzutreten
  9. 9. 1940 hat Thailand sich entschlossen Gebiete zurückzuerobern und französische Kolonialmächt in Kambodscha und Laos angegriffen</li></li></ul><li>Geschichte des Victory Monuments 2<br /><ul><li>Dezember 1940 bis Januar 1941 kommt es zu bewaffneten Auseinandersetzungen, insgesamt sterben 375 Menschen (321 auf französischer Seite, 54 auf thailändischer)
  10. 10. Japan war damals die dominierende Macht im Gebiet und hat mittels diplomatischem Druck eine Übereinkunft erzwungen.
  11. 11. Frankreich hat Gebiete teilweise an Thailand zurückgegeben, Thailand hat sich damit zufrieden gegeben. Allerdings musste nach Ende des zweiten Weltkrieges Thailand die eben zurückgewonnenen Gebiete wieder an die französischen Kolonialmächte in Kambodscha und Laos abgeben.
  12. 12. Im Sockel des Victory Monuments wurde die Asche der im Krieg gefallenen Thai‘s eingebaut
  13. 13. Später wurden noch die Namen von gefallenen Soldaten auf einer Gedenktafel dort eingetragen</li></li></ul><li>Geschichte des Victory Monuments 3<br />der thailändische Militärdiktator Phibun wollte mit dem Victory Monument ein Symbol für die Stärke des Militärs und die Macht der Nation errichten<br />
  14. 14. Symbolik<br />Obelisk: als Repräsentation von Schwert & Bayonett, militärische Stärke<br />Der zentrale Obelisk wird von 5 Statuen umgeben. Sie repräsentieren:<br />die Armee<br />die Marine<br />die Luftwaffe<br />die Polizei<br />die Regierung<br />
  15. 15. Kunst & Ästhetik<br />Niemand behauptet, dass das Victory Monument von besonderen künstlerischem oder ästhetischen Wert sei. (Sogar der Künstler Corrado Feroci, der die fünf Statuen erschaffen hat, empfand das Monument als eine Blamage).<br />Corrado Feroci (thailändischer Name: Silpa Bhirasi) war zu der Zeit einer der bedeutendsten modernen Künstler in Thailand<br />das Victory Monument war komplett im westlichen Stil errichtet, ohne thailändische Einflüsse.<br />
  16. 16. Was gibt‘s dort?<br />Markt (vor allem billige Klamotten für Thais & kleine Snacks)<br />„Suppengasse“ – eine kleine Gasse in der eine ganze Reihe von Läden „Quetiao“ (Nudelsuppe) verkauft. Besonders bei Studenten, Schülern und Arbeitern beliebt, billig<br />kleines Einkaufszentrum (Center One)<br />Kino<br />cooler Jazz/Blues Club mit Live-Musik: Saxophone Pub <br />wichtiger Busbahnhof<br />
  17. 17. Mehr Bangkok Tipps<br />http://wetours.com/main/bangkok<br />

×