Webinar - Teil 3 / 3            docLinkr – Best PracticesIhre IBM Lotus Notes®-Datenan jedem Ort zu jeder Zeit!Oliver Mart...
We4IT docLinkr – Webinar-ReiheTeil	  1	                      Teil	  2	                   Teil	  3	  •  Was	  ist	  docLink...
We4IT docLinkr – Webinar-Videos                Teil	  1	                     Teil	  2	                  • Was	  ist	  docL...
We4IT - Das Unternehmen        •  Gründung 2001        •  40 Mitarbeiter (April 2012)        •  Standorte in Bremen, Hambu...
Business Solutions•  We4IT docLinkr – mobile Lotus Notes Anwendungen•  We4IT xBuilder – Erstellung von neuen Web- und Mobi...
Infrastructure Solutions      We4IT         –  Application Management System (WAMS)              •  Zentrale Verwaltung vo...
Infrastructure Solutions      Partnerlösungen:      IBM            –  Lotus Notes/Domino, Connections, Sametime, Quickr   ...
We4IT docLinkr – Konfiguration & Best Practices   In dem dritten Teil unserer Webinar-Reihe zum We4IT   docLinkr zeigen wi...
We4IT docLinkr - Architektur* Jeweils eine Lotus Notes Datenbank, keine weiteren Dateien oder Dienste   Mastertitelformat ...
Best Practices – Muster-DatenbankenFür die Konfigurationsbeispiele nutzen wir im Folgenden dreiMusterdatenbanken:         ...
Demo-DB – Eingabevalidierung / Save-Events                                       Demo-DBIn dieser Datenbank gibt es Person...
Demo-DB– Inline-Images, Anhänge, Ansichten verknüpfen•    Im Save-Event darauf abfragen, dass Vor- und Nachname, Firma und...
Demo-DB– Startansicht, Mehrsprachigkeit, Dokument sperren•    Startansicht „Meine Personen“ erstellen. Die Startansicht is...
Mail-In-DB – E-Mail-Weiterleitung, Listenfeld, Click-Event, Button,     Datenbankübergreifende Verknüpfung                ...
Journal-DB – Nutzung unterschiedlicher Anzeige-Konfigs, Create-Event,     Leserfelder                                     ...
We4IT docLinkr - Zusammenfassung Bringen Sie mit dem We4IT docLinkr ganz einfach     Ihre IBM Lotus Notes Daten auf Ihr Ta...
docLinkr - Download•  Die aktuelle docLinkr-Version ist über unsere Webseite   http://www.doclinkr.com/de/download-de.html...
We4IT docLinkrMastertitelformat bearbeiten
Haben Sie noch Fragen?                                            Oliver	  Martens	                                       ...
www.we4it.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

IHRE IBM LOTUS NOTES-DATEN AN JEDEM ORT ZU JEDER ZEIT 3/3

873 Aufrufe

Veröffentlicht am

In dem dritten Teil unserer Webinar-Reihe zum We4IT docLinkr zeigen wir Ihnen anhand von verschiedenen Praxisbeispielen, wie vielseitig und flexibel diese Lösung ist.
Wir demonstrieren z.B. Verknüpfungen von Ansichten und Dokumenten, Einsatz von Formelsprache zur individuellen Aufbereitung der anzuzeigenden Daten, Einbindung von eigenen Agenten sowie das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
873
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IHRE IBM LOTUS NOTES-DATEN AN JEDEM ORT ZU JEDER ZEIT 3/3

  1. 1. Webinar - Teil 3 / 3 docLinkr – Best PracticesIhre IBM Lotus Notes®-Datenan jedem Ort zu jeder Zeit!Oliver Martens Key Account ManagerMichael Elver Software Engineer
  2. 2. We4IT docLinkr – Webinar-ReiheTeil  1   Teil  2   Teil  3  •  Was  ist  docLinkr?   •  Installa@on  und   •  Konfigura/on  /   Erstkonfigura@on   Best  Prac/ces  •  27.09.2012  •  10  –  10:45  Uhr   •  16.10.2012   •  31.10.2012   •  10  –  11  Uhr   •  10  –  11  Uhr  Infos und Anmeldung: Mastertitelformat bearbeitenhttp://www.we4it.com/de/aktuelles/webinare-de.html
  3. 3. We4IT docLinkr – Webinar-Videos Teil  1   Teil  2   • Was  ist  docLinkr?   • Installa@on  und   Erstkonfigura@on   • 27.09.2012   • 10  –  10:45  Uhr   • 16.10.2012   • 10  –  11  Uhr   Die Videos zu den beiden ersten Webinaren finden Sie auf YouTube Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=nE7RNKHvtNI Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=86PClxxikjQMastertitelformat bearbeiten
  4. 4. We4IT - Das Unternehmen •  Gründung 2001 •  40 Mitarbeiter (April 2012) •  Standorte in Bremen, Hamburg, Dormagen und London •  Dienstleistungen und Produkte für innovative Teamarbeit •  Spezialisiert auf IBM Collaboration Solutions, Java & Mobile •  ITIL zertifiziert •  IBM Premier Business PartnerMastertitelformat bearbeiten
  5. 5. Business Solutions•  We4IT docLinkr – mobile Lotus Notes Anwendungen•  We4IT xBuilder – Erstellung von neuen Web- und Mobile-Anwendungen•  We4IT ProcessFlow – Prozesse modellieren und steuern•  We4IT GroupCalendar – der Lotus Notes Gruppenkalender•  We4IT Vacation – Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung•  Weitere Produkte –  We4IT Reporting –  We4IT Seminar –  We4IT HelpDesk Mastertitelformat bearbeiten
  6. 6. Infrastructure Solutions We4IT –  Application Management System (WAMS) •  Zentrale Verwaltung von Lotus Domino Infrastrukturen –  Domino Mail Cache (DMC) •  Mailarchivierung originär, günstig, einfach –  Domino Storage Optimizer (DSO) •  Attachmentauslagerung auf EMC CenteraMastertitelformat bearbeiten
  7. 7. Infrastructure Solutions Partnerlösungen: IBM –  Lotus Notes/Domino, Connections, Sametime, Quickr panagenda –  MarvelClient – Lotus Notes Desktopmanagement –  GreenLight – Domino Infrastrukturüberwachung –  GroupExplorer – Transparenz über Domino-Gruppen Crossware –  Crossware Mail Signature – Mail-FootermanagementMastertitelformat bearbeiten
  8. 8. We4IT docLinkr – Konfiguration & Best Practices In dem dritten Teil unserer Webinar-Reihe zum We4IT docLinkr zeigen wir Ihnen anhand von verschiedenenPraxisbeispielen, wie vielseitig und flexibel diese Lösung ist. docLinkr   Mastertitelformat bearbeiten
  9. 9. We4IT docLinkr - Architektur* Jeweils eine Lotus Notes Datenbank, keine weiteren Dateien oder Dienste Mastertitelformat bearbeiten
  10. 10. Best Practices – Muster-DatenbankenFür die Konfigurationsbeispiele nutzen wir im Folgenden dreiMusterdatenbanken: Demo-DBIn dieser Datenbank gibt es Personendokumente. Jede Person hat unteranderem einen Vor- und Nachnamen, E-Mailadresse, Telefonnummer, einFreitextfeld (Richtext), etc. Mail-In-DBDiese Datenbank beruht auf der Mail-Schablone und soll eine Mail-In-DBdarstellen. Journal-DBDiese Datenbank basiert auf der Standard-Journal-Schablone. Es wurden Mastertitelformat bearbeitenzusätzliche Ansichten angelegt.
  11. 11. Demo-DB – Eingabevalidierung / Save-Events Demo-DBIn dieser Datenbank gibt es Personendokumente. Jede Person hat unter anderemeinen Vor- und Nachnamen, E-Mailadresse, Telefonnummer, ein Freitextfeld(Richtext), etc.Folgendes möchten wir Ihnen zeigen:•  Neue Applikation erstellen•  Startansicht „Alle Personen“ erstellen•  Dokument „Person“ erstellen•  Verknüpfung zwischen Startansicht und Dokument erstellen•  Neue Person erstellen können•  Person bearbeiten können. Mastertitelformat bearbeiten
  12. 12. Demo-DB– Inline-Images, Anhänge, Ansichten verknüpfen•  Im Save-Event darauf abfragen, dass Vor- und Nachname, Firma und E- Mailadresse eingegeben worden sind.•  Im Save-Event eingegebene Informationen des Users dem Freitextfeld hinzufügen, ein Richtextfeld kann aktuell nicht direkt bearbeitet werden.•  Konfigurationsmöglichkeiten und Darstellung von Inline-Images•  Konfigurationsmöglichkeiten und Darstellung von Anhängen•  Per Formelsprache im Dokument anzeigen, wie viele Personen insgesamt derselben Firma zugeordnet sind.•  Ansichten für „Alle Personen nach Firma“ erstellen. Die Startansicht zeigt alle Firmen an. Die zweite Ansicht zeigt alle Personen kategorisiert nach Firma an. Beide Ansichten werden miteinander verknüpft. Mastertitelformat bearbeiten
  13. 13. Demo-DB– Startansicht, Mehrsprachigkeit, Dokument sperren•  Startansicht „Meine Personen“ erstellen. Die Startansicht ist so konfiguriert, dass sie direkt nur die Personen anzeigt, die der aktuelle User angelegt hat.•  Per Formelsprache Mehrsprachigkeit bei den Datenanzeigen konfigurieren.•  Personendokument sperren und wieder freigeben. Dazu wird ein Button im Dokument „Person“ konfiguriert. Im Click-Event des Buttons wird dann per LotusScript ein Lock-Dokument erstellt.•  Im Open-Event wird geprüft, ob für das Dokument ein Lock-Dokument existiert. Die Prüfung erfolgt per LotusScript, welches sich bereits in der Notes-Datenbank befindet. Dazu wird ein entsprechender Agent in der Notes-Datenbank erstellt, der dann im Open-Event ausgewählt wird. Mastertitelformat bearbeiten
  14. 14. Mail-In-DB – E-Mail-Weiterleitung, Listenfeld, Click-Event, Button, Datenbankübergreifende Verknüpfung Mail-In-DBDiese Datenbank beruht auf der Mail-Schablone und soll eine Mail-In-DB darstellen.Folgendes möchten wir Ihnen zeigen:•  E-Mail weiterleiten an vordefinierte E-Mailadressen. Dazu wird die Mail in den Bearbeitungsmodus versetzt, so dass man aus einem Listenfeld die gewünschte E- Mailadresse auswählen kann. Eine Nachricht an den Empfänger kann auch eingegeben werden. Im Click-Event des Buttons wird dann per LotusScript die Mail entsprechend erstellt und versendet. Dabei gehen keine Inline Images oder Anhänge verloren. Diese werden auch nicht vorher aufs Endgerät geladen. Alles passiert direkt auf dem Traveler-Server.•  Verknüpfung zum Personendokument, welches sich in der Demo-DB befindet, herstellen. Der Schlüssel ist dabei die E-Mailadresse des Absenders. Mastertitelformat bearbeiten
  15. 15. Journal-DB – Nutzung unterschiedlicher Anzeige-Konfigs, Create-Event, Leserfelder Journal-DBDiese Datenbank basiert auf der Standard-Journal-Schablone. Es wurden zusätzlicheAnsichten angelegt.Folgendes möchten wir Ihnen zeigen:•  Für die Erstellung eines neuen Eintrages und die Anzeige eines bestehenden Eintrages nicht das gleiche konfigurierte Dokument verwenden. Das macht z. B. dann Sinn, wenn bestimmte Felder nur bei der Erstellung bearbeitbar sein sollen.•  Im Create-Event per LotusScript ein Leserfeld dem Dokument hinzufügen, so dass das Dokument, wenn es gespeichert wird, nur für den aktuellen User sichtbar ist. Mastertitelformat bearbeiten
  16. 16. We4IT docLinkr - Zusammenfassung Bringen Sie mit dem We4IT docLinkr ganz einfach Ihre IBM Lotus Notes Daten auf Ihr Tablet, Smartphone oder in den Browser, bearbeiten diese oder legen einfach Neue an. Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite: www.doclinkr.com  Mastertitelformat bearbeiten
  17. 17. docLinkr - Download•  Die aktuelle docLinkr-Version ist über unsere Webseite http://www.doclinkr.com/de/download-de.html zu beziehen. Nach einmaliger Registrierung können Sie dort die Notes-Schablonen, das Handbuch und die Desktop-App herunterladen.•  Die nativen Apps für die mobilen Endgeräte finden Sie mit dem Suchbegriff „docLinkr“ im –  Google Play Store (Android-Apps) –  Apple Store (iOS-Apps) in der Smartphone-Variante und für Tablets (docLinkr HD) Mastertitelformat bearbeiten
  18. 18. We4IT docLinkrMastertitelformat bearbeiten
  19. 19. Haben Sie noch Fragen? Oliver  Martens   Key  Account  Manager   Mobil  +49-­‐151-­‐467  33  911   Email:  oliver.martens@we4it.com   Bremen Hamburg London We4IT GmbH We4IT GmbH We4IT Ltd. Haferwende 3a Heidenkampsweg 5 Water Lane 28357 Bremen 45 London NW1 8NZ 20097 Hamburg (United Kingdom)Phone: +49(0)421 98973-00 DormagenFax: +49(0)421 989 We4IT GmbH73-01 Mathias-Giesen-Str. 10Email: info@we4it.com 41540 Dormagen Mastertitelformat bearbeitenInternet: www.we4it.com
  20. 20. www.we4it.com

×