Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder
Bayern
Qualitätsanalyse mit dem
QSR – Klinikbericht Chr. Scheu, R. Van Arkel
2Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Der Krankenhausverbund Barmherzige Brüder
Umfassende Patientenversorgung in ...
3Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Agenda
1
4
3
2
QSR – Methodik1
4
3
2 Schritt 2: Problembereich(e) analysiere...
4Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Überblick Einjahresergebnisse
(Kliniksbericht Kapitel 3 „Einjahresergebnisse...
5Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Qualität und Menge
Mengen – Perzentil
Je höher, um so besser
Indikator SMR –...
6Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Agenda
1
4
3
2
QSR – Methodik1
4
3
2 Schritt 2: Problembereich(e) analysiere...
7Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Problembereiche analysieren: Schritt 1 Betrachtung des Hauptindikators
8Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Problembereiche analysieren: Schritt 2 Betrachtung im Zeitverlauf
9Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Problembereiche analysieren: Schritt 3 Welcher Einzelindikator ist auffällig?
10Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Tabellarische Übersicht im Klinikreport
Anzahl und Art
der
Komplikationen
K...
11Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
Akten
Ausschluss-
Diagnosen
Verfahrensjahr
Kassen
(AOK)
Einschluss-
Diagnos...
12Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
 Akten der AOK-Fälle sichten: Fehlkodierungen? Gehäuftes Auftreten einer
b...
13Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
1
4
3
2
QSR – Methodik1
4
3
2 Schritt 2: Problembereich (e) analysieren.
Sc...
14Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
QSR – Methodik
Kommunikation und Umgang
 Individuelle Abfolge der Gespräch...
15Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
1
4
3
2
QSR – Methodik1
4
3
2 Schritt 2: Problembereich (e) analysieren.
Sc...
16Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern
QSR – Methodik
Fazit
 Der QSR-Klinikbericht enthält für jede Klinik bereit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Qualitätsanalyse mit dem QSR–Klinikbericht, QMR-KOngress 2015, Christoph Scheu vom Klinikum St. Elisabeth in Straubing

353 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien-Vortrag "Qualitätsanalyse mit dem QSR–Klinikbericht" vom 5. Mai 2015 auf dem QMR-KOngress 2015 in Potsdam von Christoph Scheu und R. Van Arkel, Klinikum St. Elisabeth, Straubing.

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
353
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Qualitätsanalyse mit dem QSR–Klinikbericht, QMR-KOngress 2015, Christoph Scheu vom Klinikum St. Elisabeth in Straubing

  1. 1. Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Qualitätsanalyse mit dem QSR – Klinikbericht Chr. Scheu, R. Van Arkel
  2. 2. 2Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Der Krankenhausverbund Barmherzige Brüder Umfassende Patientenversorgung in Ostbayern Regensburg Straubing München Schwandorf  5 Krankenhäuser an 6 Standorten.  4 MVZ.  2 Servicegesellschaften.  Logistikzentrum.  ca. 2.000 Krankenhausbetten in Grund- und Schwerpunktversorgung.  ca. 105.000 stationäre Patienten.  ca. 180.000 ambulante Patienten.  ca. 5.800 Mitarbeiter. Bayern Cham Krankenhaus MVZ
  3. 3. 3Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Agenda 1 4 3 2 QSR – Methodik1 4 3 2 Schritt 2: Problembereich(e) analysieren. Schritt 3: Kommunikation und Umgang Schritt 1: Überblick verschaffen! Fazit und Ausblick
  4. 4. 4Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Überblick Einjahresergebnisse (Kliniksbericht Kapitel 3 „Einjahresergebnisse“ S. 31) Hauptindikator Gesamtkomplikationen Mortalität oder
  5. 5. 5Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Qualität und Menge Mengen – Perzentil Je höher, um so besser Indikator SMR – Perzentil Je niedriger, um so besser Bereiche mit erhöhter SMR analysieren!
  6. 6. 6Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Agenda 1 4 3 2 QSR – Methodik1 4 3 2 Schritt 2: Problembereich(e) analysieren. Schritt 3: Kommunikation und Umgang Schritt 1: Überblick verschaffen! Fazit und Ausblick
  7. 7. 7Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Problembereiche analysieren: Schritt 1 Betrachtung des Hauptindikators
  8. 8. 8Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Problembereiche analysieren: Schritt 2 Betrachtung im Zeitverlauf
  9. 9. 9Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Problembereiche analysieren: Schritt 3 Welcher Einzelindikator ist auffällig?
  10. 10. 10Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Tabellarische Übersicht im Klinikreport Anzahl und Art der Komplikationen Komplikations-Codes im Handbuch nachschlagen Problembereiche analysieren: Schritt 4 Details zum Unterindikator
  11. 11. 11Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern Akten Ausschluss- Diagnosen Verfahrensjahr Kassen (AOK) Einschluss- Diagnosen Einschluss- prozeduren Ausschluss prozeduren Eingeschlossene Patienten Komplikation - Codes Schritt 5: Der lange Weg vom Indikator zu den Fällen im KIS….
  12. 12. 12Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern  Akten der AOK-Fälle sichten: Fehlkodierungen? Gehäuftes Auftreten einer bestimmten Komplikation? Bezug zu organisatorischen oder personellen Veränderungen?  Wenn Auffälligkeit weiter besteht: Analyse der Akten aller Fälle (nicht nur AOK Patienten).  Sind vorab Verbesserungsmöglichkeiten erkennbar?  Wer sollte der Hauptansprechpartner sein? Problembereiche analysieren: Schritt 6 Plausibilität an den Fällen überprüfen
  13. 13. 13Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern 1 4 3 2 QSR – Methodik1 4 3 2 Schritt 2: Problembereich (e) analysieren. Schritt 3: Kommunikation und Umgang Schritt 1: Überblick verschaffen! Fazit und Ausblick
  14. 14. 14Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern QSR – Methodik Kommunikation und Umgang  Individuelle Abfolge der Gespräche (GF/Direktorium - CA - OA) je nach Situation  Missverständnisse aus dem Weg räumen (QSR-Klinikberichte ≠ AOK Navigator )  QSR Methodik vor Ergebnissen erläutern!  Arbeit für CÄ / OÄ abnehmen (Arztbriefe ausdrucken, strukturierte Präsentation, …)  Bei auffälligen Ergebnissen: 1:1 Erläuterung der Methodik und der Ergebnisse.  Handlungsorientiert vorgehen: Statt Vorwürfe/Methodenkritik gemeinsame Lösungssuche
  15. 15. 15Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern 1 4 3 2 QSR – Methodik1 4 3 2 Schritt 2: Problembereich (e) analysieren. Schritt 3: Kommunikation und Umgang Schritt 1: Überblick verschaffen! Fazit und Ausblick
  16. 16. 16Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder Bayern QSR – Methodik Fazit  Der QSR-Klinikbericht enthält für jede Klinik bereits heute eine große Fülle wertvoller Informationen die in der Form einmalig und konkret nutzbar sind.  Die Fallidentifikation ist extrem aufwendig und fehleranfällig. Informationen vom WIdO zu innerhäuslichen Ereignissen wären ein wichtiger Schritt voran.  Der QSR-Bericht spiegelt nur einen Teil der Patienten wider (AOK) und eine Übertragung auf andere Patienten ist derzeit nur bruchstückhaft und mühevoll möglich.  Die Ergebnisse mancher Indikatoren (z.B. Herzinsuffizienz) spiegelt nicht allein die Qualität eines Hauses wider, sondern die einer Versorgungsregion.  Die ausgefeilte QSR Methodik bedarf aber an manchen Stellen Verbesserungen und der Kreis der Fachexperten sollte erweitert werden, um dem Vorwurf einer interessengesteuerten Qualitätsmessung zu begegnen.  Im Vergleich zu bisherigen Formen der QS ist aber die QSR-Methodik vorbildlich und das IQTiG sollte – wo immer möglich und sinnvoll – die Methodik übernehmen.

×