Was denkt Österreich über Roma?
Volkshilfe Sozialbarometer
Wien, 03.04.2014
www.volkshilfe.at/sozialbarometer
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag
der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialb...
Volkshilfe Sozialbarometer
www.volkshilfe.at/sozialbarometer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Volkshilfe Sozialbarometer: Was denkt Österreich über Roma?

1.233 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Volkshilfe Sozialbarometer erhebt zu Beginn jeden zweiten Monats die Einstellung der ÖsterreicherInnen zu sozialpolitisch relevanten Themen in Österreich. Im April 2014 widment sich der fünfte Volkshilfe Sozialbarometer den Meinungen zu Roma/Romnja und Sinti/Sintize in Europa und Österreich.

DIE ERGEBNISSE IM ÜBERBLICK
Auf der allgemeinen Ebene sieht eine deutliche Mehrheit von 74% der Befragten Roma und Sinti als gegenwärtig immer wieder von Verfolgung, Vertreibung und rassistischer Gewalt betroffen.
Ebenfalls hohe Zustimmung (68%) erhielt die Aussage, wonach Roma und Sinti „in Europa“ eine besonders diskriminierte bzw. benachteiligte Gruppe sind.
Polarisierter ist die Bevölkerung bei der Frage, ob Roma und Sinti „auch in Österreich“ besonders diskriminiert / benachteiligt sind: 54% der Befragten stimmten dieser Aussage zu, 43% lehnten sie ab (3% machten keine Angabe).
Maßnahmen zur Unterstützung von Roma und Sinti gegen Benachteiligungen (z.B. Sozialberatung, Bildungsunterstützung, Arbeitsmarktprojekte) befürworteten mit 59% knapp sechs von zehn Befragten. 38% lehnten unterstützende Maßnahmen hingegen eher ab (2% machten keine Angabe). Mit 63% erhielten unterstützende Maßnahmen dabei von Frauen eine etwas höhere Zustimmung.

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.233
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
838
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Volkshilfe Sozialbarometer: Was denkt Österreich über Roma?

  1. 1. Was denkt Österreich über Roma? Volkshilfe Sozialbarometer Wien, 03.04.2014 www.volkshilfe.at/sozialbarometer
  2. 2. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014. Über die Meinungsumfrage Der fünfte Volkshilfe Sozialbarometer widmet sich den Meinungen zu Roma/Romnja und Sinti/Sintize in Europa und Österreich. Dazu wurde die Zustimmung zu vier Aussagen erhoben. Die vorliegende Studie beruht auf 1.065 Face-to-Face- Interviews österreichweit mit Personen ab 15 Jahren (05.02. bis 28.02.2014).
  3. 3. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014.
  4. 4. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014.
  5. 5. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014.
  6. 6. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014.
  7. 7. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014.
  8. 8. Quelle: SORA Institute for Social Research and Consulting im Auftrag der Volkshilfe Österreich | www.volkshilfe.at/sozialbarometer Befragt wurden 1.065 TeilnehmerInnen im Zeitraum 5.2. bis 28.2.2014. Zusammenfassung Deutliche Mehrheit der Befragten (74%) sieht Roma und Sinti als gegenwärtig immer wieder von Verfolgung, Vertreibung und rassistischer Gewalt betroffen. Unterstützende Maßnahmen in Österreich von 59% befürwortet. Mit 63% erhielten unterstützende Maßnahmen dabei von Frauen eine etwas höhere Zustimmung.
  9. 9. Volkshilfe Sozialbarometer www.volkshilfe.at/sozialbarometer

×