Einschätzungen durch Prof. Dr. Vinzenz Wyss PV-HEARING vom 11. Februar 2010, München Prof. Dr. Vinzenz Wyss  Zürcher Hochs...
Public Value und Media Governance <ul><li>Steuerungskonzept  für den öffentlichen Rundfunk und seine Dienstleistung, welch...
Leistung des Public Value-Konzepts <ul><li>Schafft die Grundlage für einen  gesellschaftlichen Diskurs ,  </li></ul><ul><l...
 
<ul><li>Entscheidend für die Bestimmung des Public Value ist das Kriterium der  Wirkung :  inwieweit erfüllt das Angebot d...
Gesellschaftstheoretische Perspektive Religion Politik Wissenschaft Erziehung Kunst Medien/ Journalismus Demonstration Fil...
2) Von welchem  Gesamtkonzept  geht  die Dimensionierung in die  vier Grundwerte aus? (Werte, Akteur, Programm, Wirkung)
3) Qualität bezieht sich auch auf die  sie hervorbringende Struktur:  Etablierung einer Verantwortungskultur durch das  Qu...
 
4)  Voraussetzung für die Wirkung ist, dass die Angebote selbst Qualitätsmerkmale aufweisen, die die gewünschten Wirkungen...
5) Transparenz des Verfahrens:  kontinuierliche Kommunikation,  Diskurs mit den relevanten Akteuren:  Evaluation
Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnäh...
Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Unabhängigkeit Wertbezogenheit Publikumsnäh...
Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnäh...
Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnäh...
Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnäh...
 
Minimalstandards des QM
Minimalstandards des QM
Rückbezug auf ausgehandelte Werte !
Minimalstandards des QM  Rückbezug auf ausgehandelte Werte !
Minimalstandards des QM
Minimalstandards des QM
 
Einschätzungen durch Prof. Dr. Vinzenz Wyss PV-HEARING vom 11. Februar 2010, München Prof. Dr. Vinzenz Wyss  Zürcher Hochs...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement

396 Aufrufe

Veröffentlicht am

2010-02-11 Der öffentliche Rundfunk muss sich auf öffentliche Werte beziehen. bei der Umsetzung dieser Werte unterstützt das Qualitätsmanagement

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
396
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Ausgangspunkt der systemtheoretischen Analyse ist die funktionale Ausdifferenzierung der Gesellschaft in verschiedene Funktionssystem, die je auf eine spezifische Problemlösung spezialisiert sind. Die Funktionssysteme Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Religion und Erziehung etc. erfüllen für die Gesellschaft exklusive Funktionen und erbringen füreinander wechselseitig Leistungen. Die funktionale Ausdifferenzierung hat zu komplexen gegenseitigen Abhängigkeits- und Beeinflussungsverhältnissen geführt. In dieser Situation ist jedes System genötigt, Erwartungen über seine Umwelt auszubilden und eben die anderen Systeme kommunikativ zu beeinflussen. Dafür braucht es einer ständigen Umweltbeobachtung, mit der ein einzelnes System überfordert wäre. Deshalb – so die These – hat sich ein eigenes Funktionssystem herausgebildet. Kohring schreibt diesem System plausibel die Funktion zu: „ Die Funktion in der Generierung und Kommunikation von Beobachtungen über die Interdependenz, d.h. wechselseitige Abhängigkeits- und Ergänzungsverhältnisse einer funktional ausdifferenzierten Gesellschaft“ Dieses System wird Öffentlichkeit genannt und Journalismus sein zentrales Leistungssystem. .
  • 2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement

    1. 1. Einschätzungen durch Prof. Dr. Vinzenz Wyss PV-HEARING vom 11. Februar 2010, München Prof. Dr. Vinzenz Wyss Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften IAM - Institut für Angewandte Medienwissenschaft vinzenz.wyss@zhaw.ch, Forschungsleiter IAM
    2. 2. Public Value und Media Governance <ul><li>Steuerungskonzept für den öffentlichen Rundfunk und seine Dienstleistung, welches die gesellschaftsbezogene Zielorientierung und die Kooperation zwischen Anbietern und Akteuren der Zivilgesellschaft betont. </li></ul><ul><li>Media Governance nimmt als medienpolitische Leitidee im Sinne der regulierten Selbstregulierung das Management in die Pflicht, Qualitätsziele intern wie extern kontinuierlich zu kommunizieren und so zu formulieren, dass sie durch Evaluationen überprüfbar werden. </li></ul><ul><li>Die Qualitätsdimensionen sollten konsensfähig , operationalisierbar und überprüfbar sein. </li></ul>
    3. 3. Leistung des Public Value-Konzepts <ul><li>Schafft die Grundlage für einen gesellschaftlichen Diskurs , </li></ul><ul><li>im Zuge dessen stets von neuem ausgehandelt wird, </li></ul><ul><li>welche Funktionen das Bayerische Fernsehen erfüllen will und an denen es sich bei seinen Angeboten orientieren soll. </li></ul><ul><li>welches die Indikatoren sind, anhand derer beurteilt wird, inwieweit diese Funktionen erfüllt wurden. </li></ul>
    4. 5. <ul><li>Entscheidend für die Bestimmung des Public Value ist das Kriterium der Wirkung : inwieweit erfüllt das Angebot die angestrebten Funktionen für die Gesellschaft. </li></ul>
    5. 6. Gesellschaftstheoretische Perspektive Religion Politik Wissenschaft Erziehung Kunst Medien/ Journalismus Demonstration Film Report Verkündigung Öffentlichkeit Wirtschaft Recht Vermittlung Public Relations Urteil  Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft
    6. 7. 2) Von welchem Gesamtkonzept geht die Dimensionierung in die vier Grundwerte aus? (Werte, Akteur, Programm, Wirkung)
    7. 8. 3) Qualität bezieht sich auch auf die sie hervorbringende Struktur: Etablierung einer Verantwortungskultur durch das Qualitätsmanagement
    8. 10. 4) Voraussetzung für die Wirkung ist, dass die Angebote selbst Qualitätsmerkmale aufweisen, die die gewünschten Wirkungen wahrscheinlich machen.  Programmqualität z.B. relevant? z.B. narrativ?
    9. 11. 5) Transparenz des Verfahrens: kontinuierliche Kommunikation, Diskurs mit den relevanten Akteuren: Evaluation
    10. 12. Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnähe Regionalität Identitätsstiftung Tradition & Innovation Vertrauenswürdigkeit Partizipation Programmqualität Gesellschaftswerte Bayernwerte Effekte/Wirkung Funktion : Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft Im Dialog mit Gesellschaft Barrierefrei und technisch führend Verantwortungs- bebusster Arbeitgeber Selbstkontrolle über Qualitätsmanagement Wert schöpfend Excellent und preisgekrönt Sendungs- konzepte Reichweite Mitarbeiter zufriedenheit Reputation orientierungsstiftend meinungsbildend Image integrativ identitätsstiftend Organisation / Unternehmen transparent vielfältig narrativ verständlich warmherzig innovativ glaubwürdig respektvoll faktentreu aktuell relevant unabhängig
    11. 13. Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Unabhängigkeit Wertbezogenheit Publikumsnähe Regionalität Identitätsstiftung Tradition & Innovation Vertrauenswürdigkeit Partizipation Programmqualität Gesellschaftswerte Bayernwerte Effekte Funktion : Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft Im Dialog mit Gesellschaft Barrierefrei und technisch führend Verantwortungs- bebusster Arbeitgeber Selbstkontrolle über Qualitätsmanagement Wert schöpfend Excellent und preisgekrönt „ Wir informieren, bilden und unterhalten“ Sendungs- konzepte Reichweite Mitarbeiter zufriedenheit Reputation orientierungsstiftend meinungsbildend Image integrativ identitätsstiftend Organisation / Unternehmen transparent vielfältig narrativ verständlich warmherzig innovativ glaubwürdig respektvoll faktentreu aktuell relevant unabhängig
    12. 14. Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnähe Regionalität Identitätsstiftung Tradition & Innovation Vertrauenswürdigkeit Partizipation Programmqualität Gesellschaftswerte Bayernwerte Effekte Funktion : Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft Im Dialog mit Gesellschaft Barrierefrei und technisch führend Verantwortungs- bebusster Arbeitgeber Wert schöpfend, transparent Excellent und preisgekrönt Sendungs- konzepte Reichweite Mitarbeiter zufriedenheit Reputation orientierungsstiftend meinungsbildend Image integrativ identitätsstiftend Selbstkontrolle über Qualitätsmanagement Organisation / Unternehmen transparent vielfältig narrativ verständlich warmherzig innovativ glaubwürdig respektvoll faktentreu aktuell relevant unabhängig
    13. 15. Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnähe Regionalität Identitätsstiftung Tradition & Innovation Vertrauenswürdigkeit Partizipation Programmqualität Gesellschaftswerte Bayernwerte Effekte Funktion : Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft Im Dialog mit Gesellschaft Barrierefrei und technisch führend Verantwortungs- bebusster Arbeitgeber Selbstkontrolle über Qualitätsmanagement Wert schöpfend, transparent Excellent und preisgekrönt Sendungs- konzepte Reichweite Mitarbeiter zufriedenheit Reputation orientierungsstiftend meinungsbildend Image integrativ identitätsstiftend Organisation / Unternehmen transparent vielfältig narrativ verständlich warmherzig innovativ glaubwürdig respektvoll faktentreu aktuell relevant unabhängig
    14. 16. Werte Öffentliche Relevanz Deutungs vielfalt Orientierungsstiftung Integration Wertbezogenheit Unabhängigkeit Publikumsnähe Regionalität Identitätsstiftung Tradition & Innovation Vertrauenswürdigkeit Partizipation Programmqualität Gesellschaftswerte Bayernwerte Effekte Funktion : Selbstbeobachtung und Synchronisation von Gesellschaft Im Dialog mit Gesellschaft Barrierefrei und technisch führend Verantwortungs- bebusster Arbeitgeber Selbstkontrolle über Qualitätsmanagement Wert schöpfend, transparent Excellent und preisgekrönt Sendungs- konzepte Reichweite Mitarbeiter zufriedenheit Reputation orientierungsstiftend meinungsbildend Image integrativ identitätsstiftend Organisation / Unternehmen transparent vielfältig narrativ verständlich warmherzig innovativ glaubwürdig respektvoll faktentreu aktuell relevant unabhängig
    15. 18. Minimalstandards des QM
    16. 19. Minimalstandards des QM
    17. 20. Rückbezug auf ausgehandelte Werte !
    18. 21. Minimalstandards des QM Rückbezug auf ausgehandelte Werte !
    19. 22. Minimalstandards des QM
    20. 23. Minimalstandards des QM
    21. 25. Einschätzungen durch Prof. Dr. Vinzenz Wyss PV-HEARING vom 11. Februar 2010, München Prof. Dr. Vinzenz Wyss Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften IAM - Institut für Angewandte Medienwissenschaft vinzenz.wyss@zhaw.ch, Forschungsleiter IAM

    ×