Lehrmittel-Wagnerebook-Neuerscheinungen imJanuar 2013:a)Abkuerzungen der kfz-Technik verstehenbzw. lernen ( Automobil-Mech...
bei Eingabe (ueber Index-Suche):   DVOMDVOM
bei Eingabe (ueber Index-Suche):   EBKVEBKV
bei Eingabe (ueber Index-Suche):   ECUECU
bei Eingabe (ueber Index-Suche):   KATKATASIN: B00AVNQAKUKurzbeschreibungAbkuerzungen der Kfz-Technik (abbreviationsautomo...
LESEPROBE aus der Automobiltechnik:DF {kfz-Technik}DrehzahlFühlerDFC {kfz-Technik}Damped Flywheel ClutchEBCM {kfz-Technik}...
EDC {kfz-Technik}Elektron. DämpferControlleusw.Impressum:http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.deebooks Technische W...
Indexsuche nach erklaerten Begriffen indeutschFachbereiche: Computer / Multimedia(Unterhaltungselektronik) / Automation(Au...
LESEPROBE:ABDAutomatic Baudrate Detection. Das heißt: Empfangende Datenstationen (wieModems) justieren sich automatisch au...
ACKAcknowledge/Acknowledgement. Bestätigung. Ein bei Netzprotokollenverwendetes Signal, um den Empfang von Daten zu quitti...
advanced digital recording. ADR dient der Archivierung und Sicherung vonDaten. Die Daten werden mittels eines linearen Auf...
DMADirect Memory Access. Direktspeicherzugriff. Ein intelligentes Gerät greift aufden Speicher eines anderen zu.DMSData Ma...
LSIlarge scale integration. Bezeichnung fuer ein Integrationsgrad. Dieser gibt dieabsolute Anzahl von Transistoren in eine...
Verlag Lehrmittel-WagnerTechnischer Autor Dipl.-Ing. (FH), ElektrotechnikMarkus WagnerIm Grundgewann 32aGermany – 63500 Se...
Nächste SlideShare
Wird geladen in ...5
×

Ebook neuveroeffentlichungen 2013 nachschlagewerke kfz technik edv-begriffe mechatronik

285

Published on

Ebook neuveroeffentlichungen 2013 nachschlagewerke kfz technik edv-begriffe mechatronik

Published in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistiken
Notizen
  • Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

  • Be the first to like this

Keine Downloads
Views
Gesamtviews
285
Bei Slideshare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Ebook neuveroeffentlichungen 2013 nachschlagewerke kfz technik edv-begriffe mechatronik"

  1. 1. Lehrmittel-Wagnerebook-Neuerscheinungen imJanuar 2013:a)Abkuerzungen der kfz-Technik verstehenbzw. lernen ( Automobil-Mechatronik )[Kindle Edition]Markus Wagner (Autor)runterladen unter:http://www.amazon.de/dp/B00AVNQAKU/oder:http://www.amazon.com/dp/B00AVNQAKU/
  2. 2. bei Eingabe (ueber Index-Suche): DVOMDVOM
  3. 3. bei Eingabe (ueber Index-Suche): EBKVEBKV
  4. 4. bei Eingabe (ueber Index-Suche): ECUECU
  5. 5. bei Eingabe (ueber Index-Suche): KATKATASIN: B00AVNQAKUKurzbeschreibungAbkuerzungen der Kfz-Technik (abbreviationsautomotive engineering) kennenlernen.Mit einer Index-Suche der Begriffe bzw. Kuerzel vonA-Z.
  6. 6. LESEPROBE aus der Automobiltechnik:DF {kfz-Technik}DrehzahlFühlerDFC {kfz-Technik}Damped Flywheel ClutchEBCM {kfz-Technik}Electronic Brake Control ModuleEBE {kfz-Technik}EinzelBetriebsErlaubnisEBKV {kfz-Technik}Elektronischer BremskraftVerstärkerEBM {kfz-Technik}Electronisches Batterie ManagementEBS {kfz-Technik}Elektronisches Brems SystemEDC {kfz-Technik}Electronic Diesel Control
  7. 7. EDC {kfz-Technik}Elektron. DämpferControlleusw.Impressum:http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.deebooks Technische Woerterbuecher + Lexika mechatronik elektronik edv unter:http://www.amazon.com/Markus-Wagner/e/B005WGHCEOVerlag Lehrmittel-WagnerTechnischer Autor Dipl.-Ing. (FH), ElektrotechnikMarkus WagnerIm Grundgewann 32aGermany – 63500 SeligenstadtUSt-IdNr: DE238350635Tel.: 06182/22908Fax: 06182843098b)ebook- Neuerscheinung Januar 2013:Indexsuche nach Abkuerzungen / KuerzelFachgebiete: Informationstechnik (PC-Begriffe /Elektronik Telekommunikation+
  8. 8. Indexsuche nach erklaerten Begriffen indeutschFachbereiche: Computer / Multimedia(Unterhaltungselektronik) / Automation(Automatisierungstechnik) / Antriebstechnikindex search: abbreviations information technology / electronic engineering /telecommunications+index search: technical terms / words: computer /multimedia / automation /of drives in german languagerunterladen unter:http://www.amazon.de/dp/B00B0X3MQU/oder:http://www.amazon.com/dp/B00B0X3MQU
  9. 9. LESEPROBE:ABDAutomatic Baudrate Detection. Das heißt: Empfangende Datenstationen (wieModems) justieren sich automatisch auf die gesendetenÜbertragungsgeschwindigkeiten ein.ACCArea Communication Controller. Bezeichnung fuer einen vermaschtenVermittlungsknoten im Modacom-Netz.
  10. 10. ACKAcknowledge/Acknowledgement. Bestätigung. Ein bei Netzprotokollenverwendetes Signal, um den Empfang von Daten zu quittieren.ACS {Multimedia}Access Control Server/System. Zugriffssteuerungssystem. Es werdenÜbertragungsdienste nur für berechtigten Personen zur Verfügung gestellt.Das System ist aus drei Hauptelementen zusammengesetzt: DerSignalverschlüsselung, der Kodierung elektronischer "Schlüssel", die derEmpfänger benötigt, und einem Abonnentenverwaltungssystem. Mit demAbonnentenverwaltungssystem erreicht man, dass die berechtigtenEmpfänger die verschlüsselten Programme auch wirklich sehen können.ACSRAmplitude- compandered single sideband. Einseitenband mit kompandierterAmplitude.ADR
  11. 11. advanced digital recording. ADR dient der Archivierung und Sicherung vonDaten. Die Daten werden mittels eines linearen Aufzeichnungsverfahrens aufeinem Magnetband gespeichert.Adressregister ARaddress register. Sind Temporäre Speicherplätze innerhalb einesMikroprozessors. Ein Adressenregister (AR) ist ein Funktionselement derZentraleinheit (CPU) eines Computers und fungiert zwischen dem Datenbusund dem Adressbus.AFEActive Front End-Stromrichter. Der Umrichter hat als Netzstromrichter einenVier-Quadrantensteller.AFGC automatic frequency and gain control. Automatische Frequenz- undVerstärkungsregelung.AVR automatic gain control. Automatische Verstärkungsregelung.
  12. 12. DMADirect Memory Access. Direktspeicherzugriff. Ein intelligentes Gerät greift aufden Speicher eines anderen zu.DMSData Management System. Datenverwaltungssystem.DOCSISData Over Cable Service Interface Specifications. Ist die Spezifikationen füreine Schnittstelle für die Datenübertragung über Fernsehkabel (Koaxialkabel).DRAMDynamic Random Access Memory. Ist ein dynamischer Arbeitsspeicher(Hauptspeicher). Bezeichnung für Speicher-Chip für den Arbeitsspeicher vonComputern. Die Daten werden hierbei immer wieder erneuert.
  13. 13. LSIlarge scale integration. Bezeichnung fuer ein Integrationsgrad. Dieser gibt dieabsolute Anzahl von Transistoren in einem integrierten Schaltkreis wieder.L-TTLlow power TTL. L-TTL ist eine Low-Power-Transistor-Transistor-Logik und istder Logikfamilie für logische Schaltungen zuzuordnen. Es werdenTransistoren, Dioden und Widerstände zusammengeschaltet. Man erreichteine kleine Leistungsaufnahme.usw.Impressum:http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.deebooks Technische Woerterbuecher + Lexika mechatronik elektronik edv unter:http://www.amazon.com/Markus-Wagner/e/B005WGHCEO
  14. 14. Verlag Lehrmittel-WagnerTechnischer Autor Dipl.-Ing. (FH), ElektrotechnikMarkus WagnerIm Grundgewann 32aGermany – 63500 SeligenstadtUSt-IdNr: DE238350635Tel.: 06182/22908Fax: 06182843098

×