Zu bestellen unter: 
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891 
Lernpaket Mechatroniker und 
Elektroniker. 
ISBN 30...
2. Mechatronische Komponenten 
2.1 Was ist ein Aktor 
Aktor {Messen,Steuern,Regeln} 
Ein mechanisches, pneumatisches, hydr...
2.2 Beispiele fuer Aktoren 
2.2.1 elektromagnetische Aktoren 
Elektromagnet {Antriebstechnik} 
electromagnet. 
Ist die Bez...
Ist eine Asynchronmaschine mit ausgeprägten Rotorpolen. 
Gleichstrommotoren {Elektronik} 
Gleichstrommotoren wandeln elekt...
Ist eine Unterbrechung des Außenleiters vorhanden? Oder sind die 
Kurzschlussstäbe des Läufers kaputt? 
1.2 Lösung: 
Check...
Elektronikmotor {Antriebstechnik} 
electronic motor. 
Ist eine Sychronmaschine mit integriertem Regelgerät. 
Linearmotor {...
PAD. 
Ist ein Piezoelektrischer Stellantrieb. Periodische Bewegungen von 
Festkörperaktoren werden verlustarm in kontinuie...
LESEPROBE zu Sensoren 
3. Was sind Sensoren 
Sensoren {Sensoren} 
Sensoren sind innerhalb eines gesteuerten Prozesses die ...
3.1.2 Kapazitive Sensoren 
Kapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln} 
Ein kapazitiver Näherungsschalter reagier...
Anwendung der Lichtschranke {Messen,Steuern,Regeln} 
Beispiele für Anwendungen der Lichtschranke sind in der Automobilindu...
Dehnungsmessstreifen {Messen,Steuern,Regeln} 
Sind Sensoren, die sich durch einen elektrischen Widerstand charakterisieren...
Hallsensor {Messen,Steuern,Regeln} 
Wird ein Hallsensor von einem Strom durchflossen und in ein senkrecht dazu 
verlaufend...
chemischer Energie, 
Lichtergie oder Wärmeenergie in ein elektrisches Signal. 
Beispiele fuer Aktive Sensoren sind: 
- The...
- als Rauchmelder in der Haustechnik 
Usw. 
Mit freundlichem Gruß 
Impressum: 
http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

begriffe-definitionen zu mechatronische komponenten (aktoren elektromagnetische piezoelektrische hydraulische) + aktive und passive sensoren

639 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zu bestellen unter:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891
Lernpaket Mechatroniker und Elektroniker.
ISBN 3000215891
1x CD-ROM
Technisches Woerterbuch für Mechatroniker;
Englisch-Deutsch / German-English
+
1x CD-ROM
Lexikon Mechatronics in deutsch


LESEPROBE zu
Mechatronische Komponenten

2. Mechatronische Komponenten
2.1 Was ist ein Aktor

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Ein mechanisches, pneumatisches, hydraulisches oder elektrisches Stellglied in einem Kontrollsystem.

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Der Aktor befindet sich zwischen der Steuerungs- oder Regelungseinheit und dem zu beeinflussenden Prozess.

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Der Aktor besteht aus einem Energiesteller und einem Energiewandler.

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Der Energiesteller steuert den Energiefluss.

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Im Energiewandler erfolgt die Umwandlung in mechanische Ausgangsenergie.

Aktor {Messen,Steuern,Regeln}
Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form von Rotations- oder Translationsenergie zur Verfügung.

2.2 Beispiele fuer Aktoren
2.2.1 elektromagnetische Aktoren

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
639
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

begriffe-definitionen zu mechatronische komponenten (aktoren elektromagnetische piezoelektrische hydraulische) + aktive und passive sensoren

  1. 1. Zu bestellen unter: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891 Lernpaket Mechatroniker und Elektroniker. ISBN 3000215891 1x CD-ROM Technisches Woerterbuch für Mechatroniker; Englisch-Deutsch / German-English + 1x CD-ROM Lexikon Mechatronics in deutsch LESEPROBE zu Mechatronische Komponenten
  2. 2. 2. Mechatronische Komponenten 2.1 Was ist ein Aktor Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Ein mechanisches, pneumatisches, hydraulisches oder elektrisches Stellglied in einem Kontrollsystem. Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Der Aktor befindet sich zwischen der Steuerungs- oder Regelungseinheit und dem zu beeinflussenden Prozess. Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Der Aktor besteht aus einem Energiesteller und einem Energiewandler. Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Der Energiesteller steuert den Energiefluss. Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Im Energiewandler erfolgt die Umwandlung in mechanische Ausgangsenergie. Aktor {Messen,Steuern,Regeln} Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form von Rotations- oder Translationsenergie zur Verfügung.
  3. 3. 2.2 Beispiele fuer Aktoren 2.2.1 elektromagnetische Aktoren Elektromagnet {Antriebstechnik} electromagnet. Ist die Bezeichnung für magnetischer Leiter. Dieser wird von einem elektrischen Strom magnetisiert. Schrittmotor {Antriebstechnik} stepper motor, stepping motor. Ist eine elektrische Maschine mit einer schrittweisen Rotordrehung pro Phasenwechsel. Schrittmotor {Elektronik} Schrittmotoren setzen elektrische Steuerimpulse in schrittförmige Drehbewegungen des Läufers um. Die Stellgenauigkeit ist sehr präzise. Hybridmotor {Antriebstechnik} hybrid motor. Nennt man einen Schrittmotor mit Permanentmagneten. Reluktanzmotor {Antriebstechnik} reluctance motor.
  4. 4. Ist eine Asynchronmaschine mit ausgeprägten Rotorpolen. Gleichstrommotoren {Elektronik} Gleichstrommotoren wandeln elektrische Energie in mechanische Energie [zum Beispiel Drehbewegungen] um. Asynchronmotor {Elektronik} Standard-Drehstrommotor für industrielle Anwendungen. Asynchronmotor [Defekte] {Elektronik} Beispiele für Defekte beim Asynchronmotor können Schäden an der Wicklung oder an der Zuleitung sein. Fehlersuche beim Asynchronmotor: Asynchronmotor hat Lagergeräusche (Fehlersuche) {Mechatronik}: 1. Fehler: Lagergeräusche sind zu hören. 1.1 Ursache finden: Das Lager des Motors ist kaputt. 1.2 Lösung: Das Lager erneuern. Asynchronmotor läuft im Leerlauf korrekt aber unter Belastung nicht hoch (Fehlersuche) {Mechatronik}: 1. Fehler: Asynchronmotor läuft im Leerlauf korrekt aber unter Belastung nicht hoch. 1.1 Ursache finden:
  5. 5. Ist eine Unterbrechung des Außenleiters vorhanden? Oder sind die Kurzschlussstäbe des Läufers kaputt? 1.2 Lösung: Checken der Überstromschutzorgane und Zuleitungen. Den Läufer demontieren und checken. Asynchronmotor läuft nicht an (Fehlersuche) {Mechatronik}: 1. Fehler: Motor läuft nicht an. 1.1 Ursache finden: Ist die Spannung angelegt? Haben zwei oder drei Außenleiter eine Unterbrechnung? 1.12 Lösung: Überstromschutzorgane testen. Die Zuleitung und die Klemmen checken. Elektromotor {Elektronik} Der Elektromotor wandelt elektrische Energie in mechanische Energie um. Es gibt 3 Arten von Elektromotoren, nämlich Gleichstrommotoren, Drehstrommotoren und Wechselstrommotoren. Elektromotor {Elektronik} Ein Elektromotor besteht aus dem Stator [der feststehende elektromechanische Teil], dem Rotor [der rotierende elektromechanische Teil]. Des weiteren aus dem Gehäuse, dem Lager, der Achse und der Kühlung.
  6. 6. Elektronikmotor {Antriebstechnik} electronic motor. Ist eine Sychronmaschine mit integriertem Regelgerät. Linearmotor {Antriebstechnik} linear motor. Ist eine elektrischen Maschine mit einer linearen Bewegung. Linearmotor {Technik} Der Linearmotor setzt die Drehbewegung eines Schrittmotors in eine lineare Bewegung um. Jeder Schritt des Schrittmotors bewegt die Gewindespindel um einen genau definierten Weg nach vorne oder nach hinten. Direktantrieb {Antriebstechnik} direct drive. Ist ein elektrischer Antrieb ohne Getriebe. 2.2.2 piezoelektrische Aktoren Piezoelectric Actuator Drive {Automatisierungstechnik}
  7. 7. PAD. Ist ein Piezoelektrischer Stellantrieb. Periodische Bewegungen von Festkörperaktoren werden verlustarm in kontinuierliche und präzise steuerbare Rotationsbewegungen umgeformt. Piezomotor {Antriebstechnik} piezo motor. Ist ein Aktor mit angsteuerten Piezokristallen. 2.2.3 hydraulische Aktoren Hydraulische Antriebe {Automatisierungstechnik} Hydraulic Drives. Die Antriebskomponenten in hydraulischen Antrieben sind Hydraulikmotoren. Die Hydraulikmotoren wandeln hydraulische Energie in mechanische Arbeit um. Hydrozylinder {Hydraulik} Der Hydrozylinder wandelt hydraulische Energie in mechanische Energie um.
  8. 8. LESEPROBE zu Sensoren 3. Was sind Sensoren Sensoren {Sensoren} Sensoren sind innerhalb eines gesteuerten Prozesses die "Augen", die den Prozess überwachen, Störungen melden, Zustände erfassen und diese Informationen an andere Prozesskomponenten weiterleiten. Sensoren {Messen,Steuern,Regeln} Sensoren wandeln physikalische Größen in elektrische Signale um. Sensoren {Messen,Steuern,Regeln} Für die Auswahl der Sensoren sind Gehäuseform, Schaltabstand, Elektrische Daten und die allgemeinen Spezifikationen von Bedeutung. 3.1 Sensorarten 3.1.1 Induktive Sensoren Induktive Sensoren {Messen,Steuern,Regeln} Induktive Sensoren können die Annäherung eines metallischen Gegenstandes an die aktive Fläche erfassen. Induktive Sensoren erkennen die Änderung des Schwingverhaltens eines eingebauten LC-Oszillators.
  9. 9. 3.1.2 Kapazitive Sensoren Kapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln} Ein kapazitiver Näherungsschalter reagiert berührungsfrei auf Annäherung eines leitenden oder nicht leitenden Gegenstand. Der kapazitive Näherungsschalter besteht aus einem Hochfrequenz-Oszillator. Unbetätigt entsteht vor der Basiselektrode ein Rauschfeld. Das Rauschfeld ist der aktive Bereich. Durch die Beeinflussung des Rauschfeldes erkennt der Sensor Annäherungen. kapazitiver Drucksensor {Messen,Steuern,Regeln} Kapazitive Drucksensoren haben einen in einen Siliziumchip eindiffundierten Kondensator. Über eine Membran wird bei Druck der Abstand der Kondensatorplatten verändert. Dadurch ist die Kapazität des Kondensators variabel. 3.1.3 Optische Sensoren Lichtschranke {Messen,Steuern,Regeln} Lichtschranken erkennen die Unterbrechung eines Lichtstrahles. Die Lichtschranke besteht aus einem optisch/elektronisches System aus Sensor [Empfänger] und Lichtquelle [Sender.] Die Unterbrechungen der Leuchtquelle auf den Sensor werden registriert und in Schaltvorgänge umgewandelt.
  10. 10. Anwendung der Lichtschranke {Messen,Steuern,Regeln} Beispiele für Anwendungen der Lichtschranke sind in der Automobilindustrie, im Handling- und Logistikbereich und bei der Elektronikproduktion. Zum Einsatz kommen Lichtschranken konkret zum Zählen von einfahrenden und ausfahrenden Autos in Parkhäusern. 3.1.4 Temperatur-Sensoren Heißleiter bzw. NTC- Widerstand {Elektronik} Der Widerstandswert des NTC- Widerstandes [Negativer Temperatur Coeffizient] wird kleiner, wenn die Temperatur steigt. Der NTC- Widerstand ist ein Heißleiter. PTC resistor {drive engineering / Antriebstechnik} Kaltleiter. Ist ein Tempertursensor. Beim Kaltleiter steigt der Widerstand ab einer bestimmten Temperatur exponentiell an. PTC- Widerstand {Elektronik} Der Widerstandswert des PTC- Widerstandes [Positiver Temperatur Coeffizient] wird größer, wenn die Temperatur steigt. Der PTC- Widerstand ist ein Kaltleiter. Thermoelement {Technik} Ein Thermoelement ist ein Bauteil aus zwei unterschiedlichen und miteinander verbundenen Metallen oder Halbleitern, das wegen des Seebeck-Effektes eine elektrische Spannung erzeugt, wenn die Verbindungsstellen unterschiedliche Temperaturen aufweisen.
  11. 11. Dehnungsmessstreifen {Messen,Steuern,Regeln} Sind Sensoren, die sich durch einen elektrischen Widerstand charakterisieren. Wird der Dehnungsmessstreifen deformiert, so ändert sich der Wert des elektrischen Widerstandes. 3.1.5 andere Sensoren Piezoelektrische Beschleunigungssensoren {Messen,Steuern,Regeln} Ein piezokeramisches Sensorplättchen wandelt dynamische Druckschwankungen in elektrische Signale um. piezoresistiver Drucksensor {Messen,Steuern,Regeln} Ist ein Sensor zur Druckmessung, bei dem der Piezowiderstandseffekt ausgenutzt wird. Unter Einwirkung einer mechanischen Spannung ändert sich der elektrische Widerstand des Materials. Elektromagnetische Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln} Elektromagnetische Näherungsschalter erkennen leitende als auch auf nichtleitende Werkstoffe. Magnetfeldsensoren {Messen,Steuern,Regeln} magnetic field sensor. Diese Sensoren werden von Magnetfeldern aktiviert. Magnetfeldsensoren sind magnetoresistive Sensoren, die den magnetischen Fluss oder die Magnetfeldstärke in eine elektrische Größe umwandeln.
  12. 12. Hallsensor {Messen,Steuern,Regeln} Wird ein Hallsensor von einem Strom durchflossen und in ein senkrecht dazu verlaufendes Magnetfeld gestellt, wird eine Ausgangsspannung erzeugt. Die Ausgangsspannung ist proportional zum Produkt aus magnetischer Feldstärke und Strom. Hallsensoren [Anwendung] {Messen,Steuern,Regeln} Der Hallsensor wird zum Beispiel zur potenzialfreien Strommessung oder als kontaktloser Signalgeber angewendet. Regensensor (RS) {kfz-Technik} Mit Hilfe des Regensensors wird die automatische Scheibenwischersteuerung eingeschaltet. Der Regensensor reguliert die Geschwindigkeit der Scheibenwischer bei unterschiedlicher Regenintensität. Regensensor {kfz-Technik} Der Regensensor wird zur automatischen Scheibenwischersteuerung benutzt. Der Regensensor reguliert die Geschwindigkeit der Scheibenwischer. 3.1.6 Aktive Sensoren Aktive Sensoren können Spannung erzeugen. Es erfolgt eine Umwandlung von mechanische Energie,
  13. 13. chemischer Energie, Lichtergie oder Wärmeenergie in ein elektrisches Signal. Beispiele fuer Aktive Sensoren sind: - Thermoelement (Seebeck-Effekt) - Lichtsensor (Fotoeffekt) - Drucksensor (Piezoelektrischer Effekt) 3.1.7 Passive Sensoren Passive Sensoren funktionieren nur mit elektrischer Energie, um die Messgröße in ein elektrisch zu verwertendes Material zu überführen. Die Bauteile zeigen Reaktion auf das Verändern einer nicht elektrischen Größe. Beispiele fuer Passive Sensoren sind: - Induktive Sensoren, kapazitive Sensoren und optische Sensoren - Magnetfeldsensoren (Hall-Sonde) - Ultraschallsensoren 3.1.8 Beispiele fuer Anwendungsgebiete der Sensorik - als Wasserkocher im Haushalt. - als Ölstandsmesser im PKW.
  14. 14. - als Rauchmelder in der Haustechnik Usw. Mit freundlichem Gruß Impressum: http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de Kostenloses Mechatronik-Glossar http://lexikonmechatronik.blogg.de ebooks Technische Woerterbuecher + Lexika mechatronik elektronik edv unter: http://www.amazon.de/Markus-Wagner/e/B005WGHCEO + http://ebook-technisches-woerterbuch.jimdo.com + http://about.me/lehrmittel_wagner_mechatronik Mechatronik--Verlag Lehrmittel-Wagner (Lernsoftware + ebooks) Technischer Autor Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik Markus Wagner Im Grundgewann 32a Germany; 63500 Seligenstadt USt-IdNr: DE238350635 Tel.: 06182/22908 Fax: 06182843098

×