Von Wissen zu Können
Erfolgreicher Lerntransfer für
VerkäuferInnen
Wie genau?
Michael Müller
Swiss Professional Learning
14. April 2015
 130 VBC Verkaufsprofis
 140.000 TeilnehmerInnen
 1800-2000 Trainings- und
Coachingtage/ Jahr
Wertvolle Lehr- und
Lern...
Wie war es bisher – was hat es
gebracht?
Was wollen Sie erreichen?
Was braucht es für nachhaltige
Verhaltensveränderung...
Traditionelle ein- oder mehrtägige
Verkaufstrainings
Starker Fokus auf
Wissensvermittlung
Wenig bis keine Unterstützung...
Wie war es bisher?
Wie war es bisher?
Was hat es gebracht?
Quelle: „Personalführung“
Das Problem der Transferlücke
verti-
kaler
Transfer
Was wollen Sie erreichen?
horizon-
taler
Transfer
Null-
Transfer
nach
Funktionsfeld
Negativ-
Transfe...
1. Reflexion und Vorbereitung der
TeilnehmerInnen
2. Massschneiderung
3. Anwendung in der Welt der
TeilnehmerInnen
4. Indi...
Verkaufskompetenzcheck
Präsenztraining
Selbstreflektion
Inhaltliche Vorbereitung
Lernerfolgskontrolle
Coaching
Lernimpulse
Präsenztraining
Lernim...
1. Planen Sie weniger Präsenztage
2. Erarbeiten Sie mit Ihrem
Trainingspartner ein
kontinuierliches Programm über 24
oder ...
Was haben Sie davon?
Methodenmix
Expertentum
Praktiker für Praktiker
Sofortige Erfolgserlebnisse
Nachhaltige, positiv...
Wir freuen uns auf Sie!
Halle 6, Stand K06
bis gleich…
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Erfolgreicher Lerntransfer für VerkäuferInnen

337 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Michael Müller (VBC-Franchiseunternehmer) auf der Personal Swiss, Messe Zürich, 14.05.2015

Veröffentlicht in: Vertrieb
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
337
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erfolgreicher Lerntransfer für VerkäuferInnen

  1. 1. Von Wissen zu Können Erfolgreicher Lerntransfer für VerkäuferInnen Wie genau?
  2. 2. Michael Müller Swiss Professional Learning 14. April 2015
  3. 3.  130 VBC Verkaufsprofis  140.000 TeilnehmerInnen  1800-2000 Trainings- und Coachingtage/ Jahr Wertvolle Lehr- und Lernmittel: VBC Medien AG Firmeninterne + offene Veranstaltungen
  4. 4. Wie war es bisher – was hat es gebracht? Was wollen Sie erreichen? Was braucht es für nachhaltige Verhaltensveränderung? Wie geht das in der Praxis? Was haben Sie davon?. Was erwartet Sie
  5. 5. Traditionelle ein- oder mehrtägige Verkaufstrainings Starker Fokus auf Wissensvermittlung Wenig bis keine Unterstützung beim Praxistransfer?. Wie war es bisher?
  6. 6. Wie war es bisher?
  7. 7. Wie war es bisher?
  8. 8. Was hat es gebracht? Quelle: „Personalführung“
  9. 9. Das Problem der Transferlücke
  10. 10. verti- kaler Transfer Was wollen Sie erreichen? horizon- taler Transfer Null- Transfer nach Funktionsfeld Negativ- Transfer vorKompet- tenz- grad Funktionsfeld während Lernfeld
  11. 11. 1. Reflexion und Vorbereitung der TeilnehmerInnen 2. Massschneiderung 3. Anwendung in der Welt der TeilnehmerInnen 4. Individuelle Förderung 5. Konsequente Lernbegleitung. Was braucht es für nachhaltige Verhaltensveränderung?
  12. 12. Verkaufskompetenzcheck
  13. 13. Präsenztraining Selbstreflektion Inhaltliche Vorbereitung Lernerfolgskontrolle Coaching Lernimpulse Präsenztraining Lernimpulse Ausbildungsprogramm Tutorielle Begleitung Zertifizierung. 1-2 Tage Transfer- Aufgaben 1-2 Tage Transfer- Aufgaben
  14. 14. 1. Planen Sie weniger Präsenztage 2. Erarbeiten Sie mit Ihrem Trainingspartner ein kontinuierliches Programm über 24 oder 36 Monate 3. Binden Sie Ihre Verkaufs- führungskräfte ein. Praxistipps
  15. 15. Was haben Sie davon? Methodenmix Expertentum Praktiker für Praktiker Sofortige Erfolgserlebnisse Nachhaltige, positive Verhaltensveränderung Mehr Umsatz und Ertrag.
  16. 16. Wir freuen uns auf Sie! Halle 6, Stand K06 bis gleich…

×