Vegan und Vital
RAW Cooking
Detox
VEGAN
Mentale Power
Gesundheit
SMOOTHIE
Meditation
• Seit Mitte 2012 Veganer
• Hundedad, Online-Marketing,
Yogalehrer, Sportler, Gründer
der Vegan Rebels
• Glücklich und zie...
• 115 Kilo schwer
• 4 von 7 Tagen zu lange wach
• Alkohol und ich waren gute
Freunde
• Sehr unglücklich mit 

mir selber
SMOOTHIE
Grüne Smoothies sind Powerdrinks aus Obst,
Gemüse/Pflanzengrün (Min. 50 %) und Wasser. Das
Obst liefert die Süße und je nac...
MIKRONÄHRSTOFFE
• Mineralien
• Vitamine
• Phytamine
• Ballaststoffe 



=> Grünes Blattgemüse und Sprossen sind wahre Nähr...
Welche weiteren Gründe
für Smoothies kennst Du?
1. Leicht zu verdauen /
Entlastung für Magen
und Darm
2. Enthalten die
komplette Frucht /
Zutat
3. Einfach / schnell in
der Produktion
4. Alle Vitalstoffe
bleiben erhalten
5. Günstiger als spezielle
Nahrungsergänzung
6. Weniger verlangen
nach Süßigkeiten
TIPPS ZUM START
• 1 Obstsorte, 1 Blattgemüse 

(Ist verdaulicher zu Beginn)
• Die ersten Smoothies 70/30

(Steigere Dich n...
VEGAN
Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus
hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und
Ernährungsweise. Vegan lebende Mens...
GESUNDHEIT
• Übergewicht
• Cholesterin
• Medikamente in Fleisch
RELIGION
• Achtsamkeit jedes Lebens
• Nur Gott darf Leben ...
AM ENDE ZÄHLT:
Du sollst Dich wohl fühlen
Eiersalat ohne Ei
Tofu-Steak
Vurst
Vegan Cheese Burger
V-Nitzel
Wie viel Zeit widmest
Du Ernährung?
9 PUNKTE
• Bereite jede Mahlzeit selber zu und mit Freude
• Verwende regionale, biologische und eventuell auch fair gehand...
Mentale Power
VISIONBOARD
• 1 x Monatlich
• Alle Wünsche / Ziele formulieren
• Immer in der Gegenwart denken 

(Ich habe XY bereits erre...
MEDITATION
Auf in die
Küchenschlacht!
Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking

386 Aufrufe

Veröffentlicht am

In einer Vortrag in Hamburg habe den Teilnehmern einen Einblick in einen veganen und vitalen Lebensstil gegeben. Inhalte des Workshops waren: Die richtige Verwendung Grüner Smoothies, Raw Cooking und der Einstieg in vegane Küche und eine Abhandlung über die Themen Positive Denken und Meditation

Veröffentlicht in: Lebensmittel
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
386
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking

  1. 1. Vegan und Vital
  2. 2. RAW Cooking Detox VEGAN Mentale Power Gesundheit SMOOTHIE Meditation
  3. 3. • Seit Mitte 2012 Veganer • Hundedad, Online-Marketing, Yogalehrer, Sportler, Gründer der Vegan Rebels • Glücklich und ziemlich im Einklang mit mir selber
  4. 4. • 115 Kilo schwer • 4 von 7 Tagen zu lange wach • Alkohol und ich waren gute Freunde • Sehr unglücklich mit 
 mir selber
  5. 5. SMOOTHIE
  6. 6. Grüne Smoothies sind Powerdrinks aus Obst, Gemüse/Pflanzengrün (Min. 50 %) und Wasser. Das Obst liefert die Süße und je nach Art wichtige Vitamine. 
 
 Auf dem Gemüse/Pflanzengrün liegt jedoch der Fokus!
  7. 7. MIKRONÄHRSTOFFE • Mineralien • Vitamine • Phytamine • Ballaststoffe 
 
 => Grünes Blattgemüse und Sprossen sind wahre Nährstoffbomben
  8. 8. Welche weiteren Gründe für Smoothies kennst Du?
  9. 9. 1. Leicht zu verdauen / Entlastung für Magen und Darm
  10. 10. 2. Enthalten die komplette Frucht / Zutat
  11. 11. 3. Einfach / schnell in der Produktion
  12. 12. 4. Alle Vitalstoffe bleiben erhalten
  13. 13. 5. Günstiger als spezielle Nahrungsergänzung
  14. 14. 6. Weniger verlangen nach Süßigkeiten
  15. 15. TIPPS ZUM START • 1 Obstsorte, 1 Blattgemüse 
 (Ist verdaulicher zu Beginn) • Die ersten Smoothies 70/30
 (Steigere Dich nach Gefühl) • Wechsle das Blattgrün 
 (Alkaloide sind giftig) • Frisch ist er am leckersten 
 (Gut verpackt hält sich ein Smoothie aber auch 24 Stunden) • Ein Smoothie wird gekaut nicht getrunken
 (Verdauung beginnt bereits im Mund) • Beginne klein und lass den Smoothie zur Mahlzeit werden von 0,25 bis hin zu 1-1,5 Liter
 (Als Erstes oder Letztes des Tages) • Investiere in einen guten Mixer 
 (Sobald Du entschlossen bist regelmäßig/täglich Smoothies zu konsumieren)

  16. 16. VEGAN
  17. 17. Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise. Vegan lebende Menschen meiden entweder zumindest alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs oder aber jegliche Nutzung von Tieren und tierische Produkte insgesamt.
  18. 18. GESUNDHEIT • Übergewicht • Cholesterin • Medikamente in Fleisch RELIGION • Achtsamkeit jedes Lebens • Nur Gott darf Leben nehmen • In allem lebt eine Seele ETHIK • Welthunger • Klimawandel • Nutzflächen
  19. 19. AM ENDE ZÄHLT: Du sollst Dich wohl fühlen
  20. 20. Eiersalat ohne Ei Tofu-Steak Vurst Vegan Cheese Burger V-Nitzel
  21. 21. Wie viel Zeit widmest Du Ernährung?
  22. 22. 9 PUNKTE • Bereite jede Mahlzeit selber zu und mit Freude • Verwende regionale, biologische und eventuell auch fair gehandelte Produkte • Passe die Schwierigkeit der Gerichte Deiner verfügbaren Zeit an • Schaffe Dir einen groben Rhythmus / Plan • Nutze das Internet / Bücher als Inspiration für neue Rezepte • Lade Freunde ein gemeinsam zu kochen • Verzichte für den Anfang auf Superfoods und Nahrungsergänzung • Stimme die Mengen auf Dein Tagesprogramm ab • Gönne Dir einen Cheat Day die Woche
  23. 23. Mentale Power
  24. 24. VISIONBOARD • 1 x Monatlich • Alle Wünsche / Ziele formulieren • Immer in der Gegenwart denken 
 (Ich habe XY bereits erreicht) • Prominent platzieren
 (Spiegel, Desktophintergrund, Brieftasche) • Versuchen jeden Tag einmal Deine Ziele zu visualisieren und zu prüfen was Du bereits erreicht hast • Denke konkret, formuliere so genau wie möglich und immer positiv - Lass das Wort „nicht“ weg.
  25. 25. MEDITATION
  26. 26. Auf in die Küchenschlacht!

×