Unternehmenspräsentation
Valora 2013
«Valora for a fast moving world»
Schlanker und agiler Retailer mit einem starken Verkaufsstellennetz!

 Stärkung Aktivitä...
Valora Geschäftsmodell
Drei Divisionen mit ausgeprägter europäischer Verankerung

Zentrale Funktionen
Retailformate und Lä...
Organigramm Valora Gruppe - 2013

Verwaltungsrat
Board Secretary

Internal Audit
Valora
Gruppe

CEO*/VRP
Rolando Benedick
...
Übersicht Geschäftsbereiche
Leistungsfähiger und fokussierter europäischer Micro-Retailer

Retail: Experte im kleinflächig...
Wichtigste Kennzahlen Geschäftsjahr 2012
Topline mit positivem Einfluss aus Akquisitionen | Bottomline stark beeinflusst d...
Wichtigste Kennzahlen Valora Retail
Marktführer im kleinflächigen Handel, an Hochfrequenzlagen, mit standardisierten Forma...
Valora Retail
Übersicht der wichtigsten Formate

„Gönn dir was“

„C‘est la vie“

„Gedanken auf
Reisen“

„Caffè e Passione“...
Profil Format k kiosk
Die Oase für kleine Alltagssünden

April 2013

2013 Unternehmenspräsentation

Seite 9
Profil Format avec.
Der gastfreundliche Convenience-Treffpunkt mit Bistro-Angebot

April 2013

2013 Unternehmenspräsentati...
Profil Format Press&Books
Der Spezialist für gelesene Vielfalt

April 2013

2013 Unternehmenspräsentation

Seite 11
Profil Format Spettacolo
Die typische Caffè-Bar-Italianità

April 2013

2013 Unternehmenspräsentation

Seite 12
Profil Format Ditsch/Brezelkönig
Die Spezialisten mit den beliebten Laugenprodukten

April 2013

2013 Unternehmenspräsenta...
Wichtigste Kennzahlen Valora Services
Reduktion Presslastigkeit | Devestition Services Austria und Grosshandel Schweiz
Net...
Wichtigste Kennzahlen Valora Trade
Positive Entwicklung der neuen Kategorien | Starker Margendruck bei Trade Classic

Weit...
DISCLAIMER

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN OR INTO THE UNITED STATES
THIS DOCUMENT IS NOT BEING ISSUED IN...
April 2013

2013 Gruppenpräsentation

Seite 17
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Valora 2013 Gruppenpräsentation

567 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
567
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Valora 2013 Gruppenpräsentation

  1. 1. Unternehmenspräsentation Valora 2013
  2. 2. «Valora for a fast moving world» Schlanker und agiler Retailer mit einem starken Verkaufsstellennetz!  Stärkung Aktivitäten im Bereich Retail  Nutzung des hervorragenden Potenzials der erfolgreichen Formate und Marken  Repositionierung Valora Services zur Verringerung Presselastigkeit im Konzern  Fortführung Valora Trade-Aktivitäten mit Fokus auf Kategorien mit überdurchschnittlichem Wachstum  Erfolgreiche Akquisitionen in den letzten 24 Monaten  Grundstein für erfolgreiches POS-Wachstum gelegt April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 2
  3. 3. Valora Geschäftsmodell Drei Divisionen mit ausgeprägter europäischer Verankerung Zentrale Funktionen Retailformate und Länder Category Management Presse Verlage Kiosk (~ 2 350 POS) Convenience (~ 250 POS) Supply Chain Presse | Bücher (~ 210 POS) Category Management Non-Presse FMCG Unternehmen Gastronomie (~ 35 POS) Drittvertrieb Ditsch/Brezelkönig Produktion: Retail: Mainz, Oranienbaum und Emmenbrücke 230 Verkaufsstellen in Deutschland und der Schweiz Valora Trade (eigenständiges Geschäftsmodell) April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 3
  4. 4. Organigramm Valora Gruppe - 2013 Verwaltungsrat Board Secretary Internal Audit Valora Gruppe CEO*/VRP Rolando Benedick Stabsbereiche CFO* Michael Mueller  Corp. Communications  Legal Services  Information Technology  Finance  Business Developemnt  Human Resources A. Berger* (Retail) T. Eisele A. Minder* (Trade) A. Theobald* (Services) „Kiosk“ Schweiz „Kiosk“ DE „Conv.“ Schweiz „Conv.“ DE * Mitglied der Konzernleitung April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 4
  5. 5. Übersicht Geschäftsbereiche Leistungsfähiger und fokussierter europäischer Micro-Retailer Retail: Experte im kleinflächigen Handel  Fünf klar definierte Formate (Kiosk, Convenience, Press&Buch, Gastronomie, Sofortverzehr)  > 3 000 POS, davon rund 1 000 an Travel Locations  Präsenz in vier Ländern (Schweiz, Deutschland, Luxemburg, Österreich) Services: Professioneller Dienstleister im Vertrieb von Presseerzeugnissen  State-of-the-art Prozesse  Mehr als 15 000 Kunden  Präsenz in zwei Ländern (Schweiz und Luxemburg) Trade: Grösster europäischer Distributor von Markenprodukten (FMCG)   350 Principals  April 2013 Starke Position bei Food, Non-Food, Süsswaren, Getränken und Kosemtik Präsenz in sieben Ländern (Schweiz, Deutschland, Österreich, Dänemark, Norwegen, Finnland, Schweden) 2013 Unternehmenspräsentation Seite 5
  6. 6. Wichtigste Kennzahlen Geschäftsjahr 2012 Topline mit positivem Einfluss aus Akquisitionen | Bottomline stark beeinflusst durch Sondereffekte  ggü. 2011 in Mio. CHF Aussenumsatz 3 320.2 +12.1% Nettoerlös 2 847.9 +1.1% 940.3 +7.3% 33.0% +1.9%P Betriebskosten (netto) -874.6 +8.5% Bruttogewinn Bruttogewinnmarge EBITDA EBITDA-Marge EBIT EBIT-Marge April 2013 121.2 4.3% 65.8 2.3% 2013 Unternehmenspräsentation +3.6% +0.1%P -6.7% -0.2%P Seite 6
  7. 7. Wichtigste Kennzahlen Valora Retail Marktführer im kleinflächigen Handel, an Hochfrequenzlagen, mit standardisierten Formaten Kennzahlen Division (in CHF Mio.)  ggü. 2011 Aussenumsatz 2 139.5 +21.5% Nettoerlös Bruttogewinn Bruttogewinnmarge Betriebskosten (netto) EBITDA (bereinigt)* 1 663.4 606.0 36.4% -580.7 70.1 +3.1% +6.2% +1.1%P +9.8% +5.6% EBITDA-Marge (bereinigt)* 4.2% +0.1%P EBIT 25.3 39.5 -39.4% bereinigt* * bereinigt um Buchverlust Verkauf Handelshaus Muttenz (HHM) April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 7
  8. 8. Valora Retail Übersicht der wichtigsten Formate „Gönn dir was“ „C‘est la vie“ „Gedanken auf Reisen“ „Caffè e Passione“ „Immer knusprig Immer frisch Immer Ditsch“ Die Oase für Alltagssünden Der erfrischendste ConvenienceRetailer Der Spezialist für gelesene Vielfalt Die typische CaffèBar-Italianità Leidenschaft für Laugengebäck April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 8
  9. 9. Profil Format k kiosk Die Oase für kleine Alltagssünden April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 9
  10. 10. Profil Format avec. Der gastfreundliche Convenience-Treffpunkt mit Bistro-Angebot April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 10
  11. 11. Profil Format Press&Books Der Spezialist für gelesene Vielfalt April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 11
  12. 12. Profil Format Spettacolo Die typische Caffè-Bar-Italianità April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 12
  13. 13. Profil Format Ditsch/Brezelkönig Die Spezialisten mit den beliebten Laugenprodukten April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 13
  14. 14. Wichtigste Kennzahlen Valora Services Reduktion Presslastigkeit | Devestition Services Austria und Grosshandel Schweiz Nettoerlös Division Services FY 2012 (in CHF Mio.) 600 465 103 93 39 GH 2013 230 -6.4% -10.6% 2012 Services AT Devestitonen FY 2011  ggü. FY 2011 FY 2012 -22.5% -43.7% -21.1% Weitere Kennzahlen Division (in CHF Mio.) Bruttogewinn Bruttogewinnmarge Betriebskosten (netto) EBITDA EBITDA-Marge EBIT April 2013 103.4 22.2% -91.4 -15.7% +1.8%P -11.0% 15.4 3.3% 12.0 -36.9% -0.8%P -40.0% 2013 Unternehmenspräsentation Seite 14
  15. 15. Wichtigste Kennzahlen Valora Trade Positive Entwicklung der neuen Kategorien | Starker Margendruck bei Trade Classic Weitere Kennzahlen Division Trade (in CHF Mio.) Nettoerlös Division Trade FY 2012 (in CHF Mio.) Total Division 792.5 346.3 «Nordics» 198.9 66.5 180.7 * +0.7% +6.4% «Classic» +19.5% «New Categories*» +7.4% Bruttogewinn Bruttogewinnmarge Betriebskosten (netto) EBITDA EBITDA-Marge EBIT 178.8 22.6% -170.7 +3.8% -0.6%P +9.5% 11.4 -41.5% 1.4% -1.2%P 8.1 -50.4% +4.8% Travel Retail, Foodservice, Cosmetics April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 15
  16. 16. DISCLAIMER NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN OR INTO THE UNITED STATES THIS DOCUMENT IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES. THIS DOCUMENT DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF VALORA HOLDING AG HAVE NOT BEEN REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES SECURITIES LAWS This document contains specific forward-looking statements, e.g. statements including terms like “believe”, “expect” or similar expressions. Such forward-looking statements are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors which may result in a substantial divergence between the actual results, financial situation, development or performance of Valora and those explicitly presumed in these statements. Against the background of these uncertainties readers should not rely on forward-looking statements. Valora assumes no responsibility to update forward-looking statements or adapt them to future events or developments. April 2013 2013 Unternehmenspräsentation Seite 16
  17. 17. April 2013 2013 Gruppenpräsentation Seite 17

×