Vandenhoeck & Ruprecht
Neuerscheinungen
Herbst 2010
Theologie und Religion
Gemeindepraxis
Religionspädagogik
Seelsorge bei Vandenhoeck & Ruprecht




2010. 213 Seiten, kartoniert
€ 34,90 D / € 35,90 A / SFr 57,–
                   ...
editorial                                                                                                       neuerschei...
2 reformation




 Im Jahr 2017 ist es 500 Jahre her, dass
 Martin Luther seine 95 Thesen an die
 Schlosskapelle zu Witten...
3


•	Frauen	schrieben	Reformations	 eschichte
                                 g
•	farbige	Lebensbilder	mutiger	Frauen


...
4 naturwissenschaft und religion



  •	der	Bestseller	aus	den	USA auf Deutsch
  •		 IE Einführung zu dem Verhältnis von R...
5


•		 as	Verhältnis	von	Naturwissenschaft	und	Religion:	
  d
  kompetent und verständlich vorgestellt




Auch in UTB:fo...
6 gemeindearbeit



  •		 rojekte	für	die	ganze	Familie	–	
    P
    erprobt und gebrauchsfertig
  •	Familien	stärken




...
7


•	zum	Jahr	der	Taufe	2011
•	neue	Impulse	für	die	Gemeindearbeit
•	öffentlichkeitswirksam	und	dynamisch




Aktionen, P...
8 gemeindearbeit / kinder in der kirche



  •		 2	Anspiele	und	Stücke
    4
  •	geeignet	für	Kinder	von	5	bis	15
  •	sort...
9


•	zum	EKD -Plan für den Kindergottesdienst 2011
•	Monat	für	Monat	ein	Gottesdienstentwurf
•	erlebnisorientiert	und	imp...
10 gemeindearbeit



  •	kreative	Begegnungen	mit	Paulus	für	die	ganze	Familie
  •	praxiserprobt
  •	mit	Material	zum	Down...
11


•	Glaube	und	Theater	zusammenbringen
•	12	Krippen-	und	Osterspiele	für	die	ganze	Gemeinde




Ca. 128 Seiten, kartoni...
12 gottesdienste gestalten



  •		 5	Weihnachtsgottesdienste	mit	
    1                                                  ...
13


•		 8	Lieder	des	evangelischen	Gesang-
  1                                                                       •		 ...
14 gottesdienste gestalten



                                                              •	für	Predigten	nah	am	Leben
 ...
seelsorge                                                                                                                 ...
16 seelsorge / täglich leben



   •		 Täglich	Leben.	Beratung	und		 eelsorge«	–	
     »                              S
  ...
17


•		 Täglich	Leben«:	praxisnahe	Hilfen	
  »                                                                       •		 ...
18 seelsorge



  •		 dition	Wege	zum	Menschen:	die	neue	Reihe	
    E
    zur traditionsreichen Zeitschrift

             ...
19


•		 nleitung	für	ein	eigenes	Qualitäts-
  A                                                                     •		 r...
20 gemeindeaufbau                                                         religionspädagogik



  •		 in	männerspezifische...
religionsunterricht                                                                                                       ...
22 interreligiöser dialog



  •		 In	Judentum,	Christentum	
    »                                                        ...
religionswissenschaft                                                                                                23


...
24 karl barth



  •		 flichtprogramm	für	alle,	die	sich	für	Karl	Barth	
    P
    und seine Zeit interessieren
  •		 in	p...
lev tolstoj                                                                                                               ...
26 altes testament / alter orient



   •		 in	unverzichtbares	Nachschlagewerk	
     e                                    ...
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vorschau 2 / 2010 Theologie

3.599 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.599
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vorschau 2 / 2010 Theologie

  1. 1. Vandenhoeck & Ruprecht Neuerscheinungen Herbst 2010 Theologie und Religion Gemeindepraxis Religionspädagogik
  2. 2. Seelsorge bei Vandenhoeck & Ruprecht 2010. 213 Seiten, kartoniert € 34,90 D / € 35,90 A / SFr 57,– 2009. 148 Seiten mit 6 Abbildungen ISBN 978-3-525-67001-9 und 12 Tabellen, kartoniert € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 2009. 96 Seiten mit Kopiervorlagen ISBN 978-3-525-67000-2 und 8 Abbildungen, kartoniert € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 ISBN 978-3-525-58009-7 2009. 367 Seiten mit 23 Abbildungen, gebunden € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90 ISBN 978-3-525-57003-6 2009. 246 Seiten, kartoniert € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-62407-4
  3. 3. editorial neuerscheinungen herbst 2010 Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Handel, reformation 2 liebe Autorinnen und Autoren sowie alle Freunde naturwissenschaft/religion 4 und Berater unseres Hauses, gemeindepraxis Gemeindearbeit 6–11 in der Frühjahrsvorschau hatte ich das Vergnügen, Gottesdienst 12–14 unser Jubiläumsjahr 2010 einzuläuten. Am 13. Feb- Seelsorge 15–19 foto von ingo bulla ruar haben wir dann unseren 275. Geburtstag gefei- Gemeindeaufbau 20 ert, zunächst im Kreise der Mitarbeiter und ihrer Religionsunterricht 20/21 Familien, kurz darauf dann mit Freunden des Hauses wissenschaft und dem Göttinger Publikum im Deutschen Theater. Interreligiöser Dialog 22 Religionswissenschaft 23 Die Resonanz auf unser Jubiläum war für uns überwältigend. Zahlreiche Karl Barth 24 Glückwünsche, Würdigungen, Geschenke sowie auch Anekdoten und per- Lev Tolstoj 25 sönliche Erinnerungen, die wir noch gar nicht kannten, freundliche Worte Altes Testament / Alter Orient 26/27 Exegese 28 und viel Ansporn für die nächsten Jahre und Jahrzehnte kamen von allen Biblische Theologie / Neues Testament 29 Seiten auf uns nieder. Wir danken für diese Zuwendung und Anerkennung Praktische Theologie 30/31 und sehen uns neu gestählt für die Arbeit, die vor uns liegt. Systematische Theologie 32/33 Kirchengeschichte 33/34 Seit Mitte April ist bis Anfang August im Göttinger Stadtmuseum nun eine sehr schöne, gut gemachte Ausstellung zur Geschichte des Verlages zu zeitschriften 35 sehen. Außerdem wird es auch danach noch eine Stadtführung im Angebot reihen/neuauflagen 35–37 des Tourismusbüros Göttingen geben, in der Anna Vandenhoeck, die Grün- aus unserem Programm 38/39 dersgattin persönlich wichtige Stätten der Verlagsgeschichte zeigt. Darüber werbemittel 40 hinaus planen wir selbst noch weitere Veranstaltungen mit Autoren und autorenregister 40 Kooperationspartnern im Verlauf des Jahres sowie einige Messe- und Kongressauftritte. Wenn Sie möchten, können Sie uns also jederzeit noch besser kennen lernen, als es vielleicht bisher der Fall gewesen ist. Termine und Orte sowie auch die komplette Verlagsgeschichte finden Sie unter www.v-r-275.de. Wir freuen uns auf Sie. Und nun wünsche ich gute Unterhaltung bei der Lektüre unseres nächsten Viele unserer Titel sind auch als E-Book u. a. Programms und den Kollegen im Handel wünsche ich gute Verkäufe, über ciando und KNV erhältlich. Carola Müller Geschäftsführung Angaben hinter der ISBN: (S) = Sachbuch (L) = Lehrbuch (F) = Fachbuch (SB) = Schulbuch Vandenhoeck & Ruprecht Postanschrift: D-37070 Göttingen Tel. (0551) 5084-40 Fax (0551) 5084-454 http://www.v-r.de info@v-r.de bestellungen Siehe 3. Umschlagseite Prospektnummer: 10191 Titelabbildung: © www.digitalstock.de Ulrike Fehlau als Anna Vandenhoeck Konzept und Gestaltung: bei der historischen Stadtführung Impressionen aus der Ausstellung »Seite für Seite« Groothuis, Lohfert, Consorten | www.glcons.de
  4. 4. 2 reformation Im Jahr 2017 ist es 500 Jahre her, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskapelle zu Wittenberg schlug. Dies gilt als Beginn der Reformation. Ihre Ein- flüsse reichen bis in die Gegenwart, noch heute setzt sie bedeutende Impulse für das 21. Jahrhundert. Das Projekt Refo500 hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich umfassend mit der Reforma- tion zu beschäftigen und ihre Bedeutung für den Alltag und die Zukunft publik zu machen. Refo500 ist ein Zusammenschluss von Institutionen und kommerziellen inter- nationalen Einrichtungen, an dem auch Vandenhoeck & Ruprecht beteiligt ist. Im deutschen Raum werden die Projekte von Refo500 von der Europäischen Melanchthon- Akademie in Bretten koordiniert. Das Spek- trum der möglichen Aktivitäten reicht von Ausstellungen und kulturellen Events über wissenschaftliche Tagungen und Buchpubli- kationen bis hin zu kulturtouristischen Un- ternehmungen. Ausführliche Informationen erhält man auf der Homepage des Projektes www.refo500.de
  5. 5. 3 • Frauen schrieben Reformations eschichte g • farbige Lebensbilder mutiger Frauen Gelehrt, mutig und glaubensfest Ca. 144 Seiten mit ca. 10 Abbildungen, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-55012-0 (S) erscheint im August 2010 Sonja Domröse vermittelt in diesem Buch den weib­ lichen Einfluss auf die Reformation in Deutschland. Nicht wenige Frauen fühlten sich berufen, durch eigene Publikationen aktiv in die Auseinandersetzungen der Reformationszeit einzugreifen und die unterlegene Stel- lung der Frau zu bekämpfen. Das Buch soll durch die bio- grafischen Stationen sowie die Würdigung des theologi- schen und schriftstellerischen Wirkens exemplarischer Frauen (Elisabeth von Calenberg-Göttingen, Argula von Grumbach, Ursula Weyda, Elisabeth Cruciger, Wibrandis Rosenblatt, Katharina Zell, Olympia Fulvia Morata, Ursula von Münsterberg und Frauen in der Täuferbewe- gung) zu Beginn der Neuzeit deutlich machen, dass es bereits vor 500 Jahren Aufbrüche zu einer Gleichbe- rechtigung von Frauen in Kirche und Gesellschaft gege- ben hat. Nach der Darstellung der einzelnen Biografien setzt sich die Autorin mit dem Frauenbild Martin Luthers und anderer männlicher Reformatoren auseinander. die autorin interessenten Sonja Domröse ist Pastorin, Pressesprecherin und Kom- PfarrerInnen, Theologiestudierende, Religions- munikationsmanagerin im Sprengel Stade der Ev.-luth. lehrerInnen, Konvent ev. Theologinnen, allgemein Landeskirche Hannover und Trainerin für Person- an der abendländischen Kultur- und Religions- zentrierte Gesprächsführung und Beratung. geschichte Interessierte.
  6. 6. 4 naturwissenschaft und religion • der Bestseller aus den USA auf Deutsch • IE Einführung zu dem Verhältnis von Religion D und Wissenschaft »Read this book and prepare for a wondrous experience!« Robert John Russell, Director of The Center for Theology and the Natural Sciences, Berkeley »No surer and fairer guide to the proliferating literature on the relation of science and religion can be found than Ian Barbour. In this volume he has made accessible the fruits of his extensive and scholarly studies to those coming new to the field.« Arthur Peacocke, Oxford University, author of From DNA to Dean: Reflections & Explorations of a Priest-Scientist »Ian Barbour here distills a life- time of thinking about how science and religion relate. In spanning the spectrum of the natural and the human sciences, he knows more about this than any other person on Earth, more, I suppose than any other in history.« Holmes Rolston, III, author of Genes, Genesis Wir werben u. a. in: and God, University Distinguished Professor, • Spektrum der Wissenschaft Colorado State University • Chrismon plus • Zeitzeichen
  7. 7. 5 • as Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion: d kompetent und verständlich vorgestellt Auch in UTB:forum angezeigt Aus dem Englischen von Regine Kather. Ca. 264 Seiten, gebunden ca. € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-56003-7 (S) erscheint im September 2010 Barbour widmet sich den faszinierenden Themen, die sich an der Schnittstelle der materiellen und der spirituellen Dimension des Lebens ergeben. Was passierte am Anfang der Welt, was sagt die Quanten- physik zu dem, was wir als Realität wahrnehmen, ist Evolution Gottes Art des Schöpfens und was haben die Gene mit unserem Willen zu tun? Diese und weitere Fragen finden hier eine Antwort. Ian G. Barbour taucht ein in die Welt der Neurowissenschaften, der Genetik, der Natur des Menschen, der Evolution, der Quanten- physik und reflektiert ihre Bedeutungen für unser Welt- bild, für unser Gottesbild, für unsere Interpretation der Schöpfungserzählungen. Über diese Schnittstellen gibt der Autor eine klar verständliche, einfach geschriebene Einführung zum Verhältnis von Religion und Natur- wissenschaft. der autor die übersetzerin Prof. Dr. Dr. h.c. Ian G. Barbour ist Theologe und Physiker Dr. phil. Regine Kather ist Professorin für Philosophie und Winifred and Atherton Bean Professor Emeritus an der Universität Freiburg. of Science, Technology and Society am Carlton College in interessenten Northfield, Minnesota. 1999 erhielt er den Templeton LehrerInnen, PfarrerInnen, JournalistInnen, TheologIn- Foundation Prize for Progress in Religion. nen, NaturwissenschaftlerInnen, alle am Dialog zwi- schen Naturwissenschaft und Religion Interessierten.
  8. 8. 6 gemeindearbeit • rojekte für die ganze Familie – P erprobt und gebrauchsfertig • Familien stärken In Kooperation mit der Agentur des Rauhen Hauses. Gemeindearbeit praktisch. Ca. 96 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Kopiervorlagen und einer CD-ROM, DIN A4, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-58016-5 (F) erscheint im August 2010 Gaby Deibert­Dam bietet 10 praxiserprobte Projekte für die ganze Familie. Die Entwürfe für Familiengottes­ dienste, ­nachmittage, ­tage und ­freizeiten sind origi­ nell, lebhaft und mühelos in die Praxis umsetzbar. »Wir würden ja gern mal wieder was mit unseren Kin- dern machen …« – ein wenig ratlos klingt diese Aussage einer vielbeschäftigten Mutter. Gut, wenn der Pfarrer ihr dann eine Einladung mitgeben kann – zur Familien- freizeit, zum Familiengottesdienst oder zum Familien- wochenende. Familie ist ein Thema von wachsender Bedeutung auch in der Kirche. Angesichts von Vereinze- lung, »Patchwork« und Familienleben nach dem Termin- kalender können hier Erfahrungen und Erlebnisse initiiert werden, die den Zusammenhalt fördern und Beziehungen intensivieren. So manche Familie braucht überhaupt erst einmal eine »Gebrauchsanweisung zum Familienleben«. Sondergruppen haben im Gemeinde- leben eine lange Tradition – Kinder, Senioren, Frauen die autorin oder Konfis. Angebote für Familien aber, für zwei oder Gaby Deibert-Dam ist Diplom-Religions- und Gemeinde- drei Generationen, verlangen neue Entwürfe, fantasie- pädagogin in Frankfurt a. M. voll, kreativ und vielseitig müssen sie sein. Gaby Deibert- Dam hat damit Erfahrungen gesammelt und bietet sie in interessenten diesem Band an: erprobt und gebrauchsfertig. Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden.
  9. 9. 7 • zum Jahr der Taufe 2011 • neue Impulse für die Gemeindearbeit • öffentlichkeitswirksam und dynamisch Aktionen, Projekte, Feiern In Kooperation mit der Agentur des Rauhen Hauses. Gemeindearbeit praktisch. Ca. 96 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und einer CD-ROM, DIN A4, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-58015-8 (F) erscheint im August 2010 Kaum ein zentrales kirchliches Thema ist so positiv besetzt und von so elementarer Symbolik wie die Taufe. Sie gehört in den Mittelpunkt gemeindlichen Lebens. Hierzu bieten Judith Augustin und Heinz Behrends praxiserprobte Konzepte und Materialien. Die EKD hat für 2011 ein »Jahr der Taufe« ausgerufen und ermutigt Gemeinden und Kirchenkreise, diesen ro- ten Faden in Gottesdiensten, Gruppenangeboten und Ak- tionen zu verfolgen. Der Kirchenkreis Leine-Solling der Hannoverschen evangelischen Kirche hat hier bereits ein komplettes Programm erarbeitet und durchgeführt: vom Kinderkirchentag über Workshops und Interviews bis hin zu einer Wasserinstallation in der Kirche. Die er- probten Ideen sind so aufgearbeitet und präsentiert, dass das Nachmachen und Mitmachen leicht ist – und es ist interessenten für alle etwas dabei: für die Öffentlichkeit, die Gesamtge- Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden und meinde, für Gruppen, für Kinder, Konfis und Senioren. auf Kirchenkreisebene. die herausgeber Judith Augustin ist evangelisch-lutherische Pastorin; im Kirchenkreis Leine-Solling der Hannoverschen Landes- in der reihe »gemeindearbeit praktisch« kirche hat sie ein Projekt »Jahr der Taufe« mit entwickelt, zuletzt erschienen durchgeführt und dokumentiert. Bernd Vogel / Petra Roedenbeck-Wachsmann Glaubenskurs mit Dietrich Bonhoeffer Pastor Heinz Behrends ist Superindentent des Kirchen- In Kooperation mit der Agentur des Rauhen Hauses. kreises Leine-Solling in der evangelisch-lutherischen Gemeindearbeit praktisch. Landeskirche Hannovers. 2009. 96 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Kopiervorlagen, mit einer CD-ROM, DIN A4, kartoniert € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-58007-3
  10. 10. 8 gemeindearbeit / kinder in der kirche • 2 Anspiele und Stücke 4 • geeignet für Kinder von 5 bis 15 • sortiert nach dem Kirchenjahr Ca. 192 Seiten, DIN A4, kartoniert Mit digitalem Zusatzmaterial. ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-63014-3 (F) erscheint im September 2010 Christine Hubka hat 42 Anspiele und Stücke zusammen­ gestellt, die sich für die religionspädagogische Arbeit mit Kindern von 5 bis 15 eignen. Das Angebot berück­ sichtigt homogene wie altersgemischte Gruppen, ver­ schiedene Zugänge und Aktionsformen. Die Drehbücher zu den Theaterstücken haben jeweils eine kurze erklärende Einleitung. Der Bogen spannt sich von leichten Mitmachstücken über Puppen-, Rollen-, und Anspiele bis hin zum komplexen Theaterstück. Da geht es um Bileams Eselin und um die Mütze des Nikolaus, um die Spione des Kaisers Augustus und um den Wolf, der einen Hirten braucht. Drei verschiedene Inhaltsverzeich- nisse machen es leicht, das passende Stück für die eigene Gruppe zu finden. Sie sind sortiert nach Kirchenjahr, nach Themen, dem Alter der Teilnehmer und nach An- spruch der Stücke. Die Textbücher der ausführlicheren Stücke stehen als pdfs zum Download im Netz zur Ver- fügung. die herausgeberin interessenten Dr. Christine Hubka ist evangelische Gemeindepfarrerin Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden, Erzie- in Wien und Autorin religiöser Kinderbücher. herInnen, ReligionslehrerInnen.
  11. 11. 9 • zum EKD -Plan für den Kindergottesdienst 2011 • Monat für Monat ein Gottesdienstentwurf • erlebnisorientiert und impulsreich Ca. 96 Seiten DIN A4, kartoniert ca. € 13,90 D / € 14,30 A / SFr 24,70 ISBN 978-3-525-63019-8 (F) erscheint im September 2010 »Das sind gute Vorlagen. Damit können wir arbeiten!« – so lauteten die Rückmeldungen zum ersten Band der »12 kreativen Gottesdienste«. Hier kommt nun der zweite: prall gefüllt mit neuen, lebendigen Ideen für 2011. Der Folgeband für 2011 setzt das bewährte Konzept fort: Mitarbeiterschulung, Orientierung am Themenplan der EKD, besondere Impulse auch für größere Gruppen und wildere Kinder – das sind die Stichworte. Die Gottes- dienste stellen u. a. die Gebote, die Taufe des Afrikaners, das Laubhüttenfest, die Versuchung Jesu und den Apostel Paulus in den Mittelpunkt. Ganz praktisch wird es beim Thema Diakonie, sehr persönlich bei der Auseinander- setzung mit Psalmen. Lieder von Siegfried Macht, Egon Ziesmann und Reinhard Horn runden das Angebot ab. der herausgeber interessenten Pastor Dirk Schliephake ist der Beauftragte für den Haupt- und Ehrenamtliche, die Kindergottesdienst Kindergottesdienst in der Hannoverschen Landeskirche. gestalten.
  12. 12. 10 gemeindearbeit • kreative Begegnungen mit Paulus für die ganze Familie • praxiserprobt • mit Material zum Download Ca. 128 Seiten mit digitalem Zusatzmaterial, DIN A4, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-63021-1 (F) erscheint im September 2010 Der Völkermissionar Paulus hat das Potenzial, jung und alt in seinen Bann zu ziehen. In der Erarbeitung und Aufführung dieser vorgestellten Paulus­Stücke begegnen Kinder und ihre Familien nicht nur einem überraschend frischen Geist, sondern auch den Wur­ zeln christlicher Gemeinschaft. Mit den von Christel Storch-Paetzold angebotenen Mate- rialien können vier Gemeinde- oder Gruppennachmit- tage gestaltet werden. Es ermöglicht Planung, Vorberei- tung und Durchführung komplett mit Einführung, Theaterstück, Erarbeitung in Gespräch, Quiz und Spiel sowie einem spirituellen Abschluss. Die Materialien sind als Kopiervorlagen angelegt, ergänzend dazu werden Fotos zur Einstimmung oder als begleitende Bildvorfüh- rung als digitales Begleitmaterial zum Download ange- boten. Das Angebot richtet sich an Kinder ab acht Jahren mit ihren Familien, insbesondere auch an Vor- und Hauptkonfirmanden. die autorin interessenten Christel Storch-Paetzold ist Diplom-Psychologin und Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden, Erzie- Schul-Rektorin im Ruhestand. Sie ist aktiv in der herInnen, ReligionslehrerInnen. Gemeindearbeit mit Kindern und Erwachsenen.
  13. 13. 11 • Glaube und Theater zusammenbringen • 12 Krippen- und Osterspiele für die ganze Gemeinde Ca. 128 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-63017-4 (F) erscheint im September 2010 Pastorennot kurz vor Advent: Ein Krippenspiel muss her. Der Band von Harald Apel bietet neun originelle Krippenspiele sowie drei Osterspiele als besondere Zugabe. Jedes Jahr im Spätherbst geht ein Raunen durch die Pfarrkonvente: »Ich suche noch ein Krippenspiel.« Für die, die damit meinen: ein neues Krippenspiel, bietet Harald Apel originelles Material. Dabei hat er durchaus verschiedene Zielgruppen im Blick: So gibt es Stücke für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16, Stücke für Erwach- sene oder für den Schulchor. Ein besonderes Special des Bandes sind drei Osterspiele: eines für Frauen, eines für Jugendliche, eines für eine gemischte Gruppe. Theater und Glauben ergänzen sich, meint der Autor. In beiden Fällen besteht die Herausforderung darin, Rollentausch vorzunehmen – in eine Theaterrolle zu schlüpfen oder aber sich empathisch für den Nächsten zu öffnen. der autor interessenten Harald Apel ist Pfarrer in Zingst. Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden, Erzie- herInnen, ReligionslehrerInnen.
  14. 14. 12 gottesdienste gestalten • 5 Weihnachtsgottesdienste mit 1 • ie Kraft des gemeinsamen Gebets d Krippenspielen für Jung und Alt wiederentdecken Dienst am Wort, Band 129. Dienst am Wort, Band 130. Ca. 128 Seiten, kartoniert Ca. 170 Seiten, kartoniert ca. € 14,90 D / € 15,40 A / ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 26,90 SFr 29,50 bei Abnahme der Reihe: bei Abnahme der Reihe: ca. € 13,40 D / € 13,80 A / ca. € 15,20 D / € 15,70 A / SFr 23,80 SFr 26,90 ISBN 978-3-525-59538-1 (F) ISBN 978-3-525-59539-8 (F) erscheint im August 2010 erscheint im August 2010 Diese Weihnachtsspiele erzählen dramatisch­fröhlich die große Durch eine bildreiche Sprache, die unserer Lebenswelt entstammt, Freude von der Geburt Jesu Christi weiter. Siegfried Meier stellt möchte Klaus von Mering wieder meditative Ruhe in das gottes­ ausformulierte Gottesdienstentwürfe aus seinem reichen Erfah­ dienstliche Beten bringen. Er bietet eine überraschende Formen­ rungsschatz zur Verfügung. vielfalt und zahlreiche, auch musikalische Gebetsrufe an. Die Geburt Jesu im Stall steht im Rahmen einer Steuererhebung Diese Fürbittgebete für alle Gottesdienste in der Zeit von Advent unter dem Stern von Bethlehem. Entsprechend versuchen die hier bis Pfingsten verfolgen ein doppeltes Ziel: Sie wollen durch eine bild- gesammelten Weihnachts- oder Krippenspiele, die Geschichte dieser reiche und an unserer Lebenswelt orientierten Sprache das Zuhören Geburt dramatisch-fröhlich weiterzuerzählen. Ob in kleiner oder und Mitbeten erleichtern. Klaus von Mering bietet in einer über- großer Besetzung, ob von älteren oder kleinen Kindern – diese raschenden Formenvielfalt zahlreiche, meist musikalische Gebets- Spiele sind mit den Kindergottesdienstkindern und den Mitarbeiten- rufe an, die meditative Ruhe in das gottesdienstliche Beten bringen. den gewachsen. Verfremdungen hat Meier behutsam eingebaut, Das gibt dem Einzelnen die Gelegenheit, seine eigenen Anliegen mit- Unterschiede der beiden Weihnachtserzählungen nach Lukas und zudenken. Matthäus sind bedacht – und als Experiment gibt es auch ein Spiel Ein ausführliches Register sowie eine Vielzahl von Verweisen laden für Erwachsene »in Echtzeit«. die NutzerInnen dazu ein, Fürbittgebete nach eigenen Wünschen zusammen zu stellen. der autor Dr. theol. Siegfried Meier ist Pfarrer der Evangelischen Kirchen- der autor gemeinde Wetzlar. Klaus von Mering ist Pastor i. R. Er war von 1978–2001 Inselpfarrer auf Langeoog und ist bekannt durch seine Morgenandachten auf interessenten NDR 1. PfarrerInnen, VikarInnen, DiakonInnen, Mitarbeitende im Kinder- gottesdienst, Kindergottesdienstverbände der evangelischen Landes- interessenten kirchen. PfarrerInnen, VikarInnen, DiakonInnen, Gottesdienstvorbereitungs- kreise.
  15. 15. 13 • 8 Lieder des evangelischen Gesang- 1 • irekt einsetzbare Lesepredigten d buchs als Predigten kennenlernen für die erste Hälfte des Kirchenjahres Dienst am Wort, Band 132. Ca. 176 Seiten, kartoniert Ca. 170 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 SFr 29,50 ISBN 978-3-525-62007-6 (F) bei Abnahme der Reihe: erscheint im September 2010 ca. € 15,20 D / € 15,70 A / SFr 26,90 ISBN 978-3-525-59540-4 (F) erscheint im September 2010 Wolf Dietrich Berner präsentiert 18 Predigten zu den Dichtungen Der Band enthält Predigtvorschläge zu wichtigen Texten und von Paul Gerhardt, aber auch zu Liedern von Martin Luther, Themen der jeweiligen Kirchenjahreszeit – klar in Sprache wie in Georg Weissel, Matthias Claudius, Joseph Mohr, Jochen Klepper, Aussage. Die Lesepredigten sind praktisch erprobt und können Arno Pötzsch und Jürgen Henkys. direkt eingesetzt werden. Wenn wir im Gottesdienst singen, dann nehmen wir das Evangelium Hans-Gerd Krabbes Predigten rütteln wach, sie betonen das Lebens- in uns auf – mit unserem Verstand und unserem Gefühl. Und dazu notwendige, Lebensbejahende und Beglückende am christlichen trägt die Melodie eines Liedes entscheidend bei. Als Gemeinde reagie- Glauben. Sie machen den Prediger zum »Menschenfischer« im Dienst ren wir nicht nur auf Schriftlesungen und Predigt. Sondern beim Jesu Christi, der sich nicht aufdrängt, aber einlädt: »Kommt her zu Singen haben wir an der Verkündigung teil und geben die Botschaft mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.« singend weiter. Der Band berücksichtigt außer den Sonntagen unter anderem auch Diese 18 Predigten von Wolf Dietrich Berner sind jeweils Teil eines Gründonnerstag und Himmelfahrt. Gottesdienstes, dessen Verlauf zu Beginn skizziert ist. Worte zur Begrüßung, Gebete sowie andere liturgische Texte kommen dazu. In der autor Dr. Hans-Gerd Krabbe ist Pfarrer an der Christuskirche zu Achern. den meisten Gottesdiensten steht dabei Paul Gerhardts Dichtung im Mittelpunkt. Aber auch Lieder von Martin Luther, Georg Weissel, interessenten Matthias Claudius, Joseph Mohr, Jochen Klepper, Arno Pötzsch und PrädikantInnen, LektorInnen im Predigtdienst, PfarrerInnen in Eile. Jürgen Henkys werden ausgelegt. der autor Dr. theol. Wolf Dietrich Berner war Beauftragter für den Lektoren- und Prädikantendienst der Landeskirche Hannovers sowie Super- bereits im frühjahr intendent des Kirchenkreises Bleckede und ist Pastor im Ruhestand. erschienen: interessenten Hans-Gerd Krabbe PfarrerInnen, VikarInnen, DiakonInnen, PrädikantInnen, Lesepredigten für alle Sonn- und LektorInnen, Gottesdienstvorbereitungskreise. Feiertage im Kirchenjahr Vom Pfingstfest bis zum Ewigkeitssonntag 2010. 159 Seiten, kartoniert € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-62000-7
  16. 16. 14 gottesdienste gestalten • für Predigten nah am Leben • rgänzt um Bibel- und Liedverse e und Literaturzitate • tichworte von A bis Z S Ca. 192 Seiten, kartoniert ca. € 17,90 D / € 18,40 A / SFr 31,90 ISBN 978-3-525-63016-7 (F) erscheint im August 2010 Pfarrerkalender / Pfarrerinnenkalender 2011 Ca. 320 Seiten, Fadenheftung mit Lesebändchen, kartoniert ca. € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 ISBN 978-3-525-65246-6 erscheint im August 2010 Diese Lebens­Geschichten machen Mut. Sie erzählen von schwachen Menschen, die stark sind, und von starken Menschen, die Schwache stärken. Sie sind kennzeichnend für menschliches Verhalten und Miteinander und können so ideal für Andachten Pfarrerkalender / Pfarrerinnenkalender und Predigten verwendet werden. Ersatzblock 2011 Menschen am Rande der Gesellschaft gehören in die Mitte der Gesell- Ca. 320 Seiten, kartoniert schaft – mit diesem Anliegen geht die Diakonie in die Öffentlichkeit. ca. € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 Im Rahmen dieser Aufklärungskampagne hat Eckard Siggelkow ISBN 978-3-525-65248-0 Geschichten, Begegnungen und Beobachtungen gesammelt, die Mut erscheint im August 2010 machen, Grenzen zu überschreiten und Wagnisse zu riskieren. Ent- standen sind so »Fallbeispiele« und Stoffe, die in den Mittelpunkt von Predigt oder Andacht gehören. Ein Register erleichtert die Suche nach dem jeweils Passenden. Um die Verwendung für die Praxis zu erleichtern, sind die Geschichten um geeignete Bibelstellen, Lied- verse und Literaturzitate ergänzt. Kirchlicher Taschenkalender 2011 Ca. 320 Seiten Fadenheftung mit Lesebändchen, kartoniert der autor ca. € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 Eckard Siggelkow ist Theologe und Schriftsteller. Er war als Gemein- ISBN 978-3-525-65247-3 de-, Schul- und Jugendpfarrer sowie in der Diakonie tätig und hält erscheint im August 2010 regelmäßig Rundfunkandachten. Eckard Siggelkow lebt in Göttingen. interessenten Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden und im diakonischen Dienst.
  17. 17. seelsorge 15 • raktische Tipps zum Umgang mit p • Plädoyer für eine unbequeme Seelsorge Trauernden • eue, unkonventionelle Wege in der n • esuchsdienste und Nachbarschafts- B Seelsorge wagen hilfe stärken • schonungslos und scharfzüngig Ca. 144 Seiten, kartoniert Ca. 144 Seiten mit drei ca. € 16,90 D / € 17,40 A / Abbildungen von Rebecca SFr 29,50 Meyer, kartoniert ISBN 978-3-525-63020-4 (F) ca. € 16,90 D / € 17,40 A / erscheint im September SFr 29,50 2010 ISBN 978-3-525-63015-0 (F) erscheint im September 2010 Trauernden Angehörigen gegenüberzutreten, ist nicht leicht. Bernd Beuscher fordert mehr Klarheit, mehr Wahrheit und mehr Wie kann man Trauernde begleiten, wie sie unterstützen? Zum Gottvertrauen im seelsorglichen Gespräch. Er argumentiert gegen Beispiel in der Gemeinde, als Kirchenvorsteher, als Nachbar die Lehre des Hilf­dir­selbst und für die Zumutung Christi: »In oder als Aktive/r im Besuchsdienst. der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt über­ wunden.« Der Tod macht verlegen, Trauer macht stumm. Trauernde laufen Gefahr, außer dem Verstorbenen auch noch ihre sozialen Bindungen Mit Beispielen und vielen konkreten Vorschlägen für die Beratungs- zu verlieren. Damit das nicht geschieht und damit die Nachbarn sich und Seelsorgepraxis spricht sich Bernd Beuscher für eine unbequeme trauen, auf den Trauernden zuzugehen, klärt Stephanie Witt-Loers Therapie aus: Irritationen, Infragestellungen, Zumutungen fordern Fragen und Anliegen rund um das Thema Trauer. Sie ermutigt dazu, die Rat Suchenden heraus, sich aus der Opfer-Rolle zu lösen und sich der Begegnung mit Trauernden zu stellen. Sie regt auch dazu an, neue Wege zu wagen. Bernd Beuscher propagiert scharfzüngig und sich mit eigenen Trauererfahrungen auseinanderzusetzen. schonungslos die eher bittere Medizin des Querdenkens. Alles läuft auf die Frage Jesu hinaus: »Willst du gesund werden?« und auf seine die autorin Herausforderung: »Dann brich dein bequemes Krankenlager ab – Stephanie Witt-Loers ist Kinder- und Familientrauerbegleiterin brich auf!« und arbeitet unter anderem am Kindertrauerzentrum Thalita des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Olpe. der autor Dr. päd. Bernd Beuscher lehrt am Institut für Evangelische Theologie interessenten der Universität Paderborn. Er ist Inhaber einer Praxis für Berufsori- Haupt- und Ehrenamtliche in den Gemeinden, Trauerbegleiter. entierung, Persönlichkeitstraining und Lebensberatung in Duisburg. interessenten ÄrztInnen, Pfleger, SozialarbeiterInnen, Gemeindepädagogen, Kin- dergärtnerInnen, ErzieherInnen, LehrerInnen, Diakone, Psycho- therapeutInnen, Seelsorger.
  18. 18. 16 seelsorge / täglich leben • Täglich Leben. Beratung und eelsorge« – » S Die neue Reihe für alle, die in der Beratung tätig sind bereits im frühjahr 2010 angezeigt Ca. 140 Seiten, kartoniert ca. € 14,90 D / € 15,40 A / SFr 26,90 ISBN 978-3-525-67003-3 (F) erscheint im September 2010 Rüdiger Haar Maria Dietzfelbinger Eltern unter Druck Trennungsberatung Paargespräche erfordern besonderes Fingerspitzengefühl seitens Beratung von hilflosen und Beratung von Paaren, die auf des beratenden Gegenübers. Einblicke in die konkrete Beratungs­ überforderten Eltern Trennung und Scheidung zugehen praxis bieten einen kompakten Einstieg in die Thematik. Ca. 140 Seiten, kartoniert Ca. 140 Seiten, kartoniert Wie kann ich beiden Partnern gerecht werden? Was mache ich, ca. € 14,90 D / € 15,40 A / ca. € 14,90 D / € 15,40 A / wenn sich das Paar streitet? Wie unterbreche ich den einen Partner, SFr 26,90 SFr 26,90 wenn der andere nicht zu Wort kommt? Diese und ähnliche Fragen ISBN 978-3-525-67012-5 (F) ISBN 978-3-525-67004-0 (F) bewegen BeraterInnen in Paargesprächen. Das Ziel von Paargesprä- erscheint im September 2010 erscheint im September 2010 chen besteht darin, mit beiden Partnern ein Verständnis über ihre Beziehungsdynamik zu erarbeiten. Das gelingt, indem der Beratende die Dynamik des Paares versteht und dem Paar zurückspiegelt. Erst durch dieses gemeinsame und prozesshafte Verstehen ist dauerhafte Veränderung möglich. Der von den Autoren vorgestellte Ansatz wur- de in den letzten 40 Jahren im Evangelischen Zentralinstitut für Rüdiger Haar Hans-Günter Schoppa Familienberatung Berlin entwickelt und vielfach erprobt. Persönlichkeit entwickeln Verlust des Arbeitsplatzes Beratung von jungen Menschen Beratung von arbeitslosen die autoren in einer Identitätskrise Menschen Dr. phil. Ingeborg Volger ist Diplom-Psychologin, Psychoanalytikerin Ca. 140 Seiten, kartoniert Ca. 140 Seiten, kartoniert und Paartherapeutin am Ev. Zentralinstitut für Familienberatung ca. € 14,90 D / € 15,40 A / ca. € 14,90 D / € 15,40 A / in Berlin. SFr 26,90 SFr 26,90 Dr. med. Martin Merbach ist Diplom-Psychologe, Systemischer ISBN 978-3-525-67005-7 (F) ISBN 978-3-525-67009-5 (F) Berater, Familientherapeut und wissenschaftlicher Mitarbeiter am erscheint im September 2010 erscheint im September 2010 Ev. Zentralinstitut für Familienberatung in Berlin.
  19. 19. 17 • Täglich Leben«: praxisnahe Hilfen » • Täglich Leben«: konkret, fundiert » für die Beratung und erprobt Ca. 140 Seiten, kartoniert Ca. 140 Seiten, kartoniert ca. € 14,90 D / € 15,40 A / ca. € 14,90 D / € 15,40 A / SFr 26,90 SFr 26,90 ISBN 978-3-525-67007-1 (F) ISBN 978-3-525-67010-1 (F) erscheint im September erscheint im September 2010 2010 Obwohl operative Eingriffe für viele Menschen eine Krise dar­ Wenn sich die ganze Aufmerksamkeit auf den Sterbenden richtet, stellen, die mit besonderen seelischen Bedürfnissen verbunden ist, treten die Bedürfnisse der Angehörigen in den Hintergrund. Dabei werden diese oft kaum beachtet. Volker Drewes stellt adäquate brauchen gerade auch sie Hilfe und Beratung in dieser schwierigen Beratungsmöglichkeiten vor. Situation. PatientInnen sind oft einsam und hilfebedürftig. Und auch die, Nicht nur Sterbende fühlen sich isoliert und hilfebedürftig, sondern die auf dem Weg in den Operationssaal oder nach einer Operation auch jene, die sie auf ihrem letzten Lebensweg begleiten wollen. Was begleiten, suchen oft nach Antworten. den Angehörigen bevorsteht, ängstigt sie und erfüllt sie mit Unruhe Menschen, die in einer solchen Situation einen Berater/eine Bera- und Unbehagen. Wer sich in einer solchen Situation einer Beraterin/ terin aufsuchen, wünschen sich Hilfe dabei, sich auf das Bevor- einem Berater anvertraut, wünscht sich, Hilfe bei der Aufgabe zu stehende einlassen zu können oder mit den Folgen eines operativen finden, andere über eine Schwelle zu begleiten. Eingriffs umzugehen. Der erfahrene Klinikpfarrer Volker Drewes Anhand eines Beispiels werden Gesprächsabläufe mit Angehörigen reflektiert anhand eines Beispiels Gesprächsabläufe zwischen und deren Reaktionen durch Theorien unterstützend reflektiert. PatientIn und BeraterIn und erhellt auch deren theoretischen Hin- Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Umgang mit den Gefüh- tergrund. Das besondere Augenmerk liegt auf dem Umgang mit Ge- len und der Erstellung eines Angehörigendiagrammes. fühlen und der Umdeutung des Krankheitsgeschehens. der autor Volker Drewes ist Klinikpfarrer in Bad Hersfeld mit dem Schwer- punkt Sterbebegleitung und Zirkus- und Schaustellerpfarrer. Täglich Leben widmet sich den Kernthemen der Beratungspraxis interessenten und richtet sich an alle, die in ihrem Beruf beraterisch tätig sind. Alle in der Beratung Tätigen, PfarrerInnen, VikarInnen, Sozial- Die AutorInnen sind PastoralpsychologInnen und Psychotherapeut- arbeiterInnen, JugendhelferInnen, PsychotherapeutInnen, Innen, die über einen theologischen Hintergrund verfügen und viel ReligionslehrerInnen, PastoralpsychologInnen, DiakonInnen. Erfahrung aus der Arbeit in Beratungseinrichtungen mitbringen.
  20. 20. 18 seelsorge • dition Wege zum Menschen: die neue Reihe E zur traditionsreichen Zeitschrift Neue Reihe Beiträge aus Pastoral- Ca. 210 Seiten, kartoniert psychologie und Spiritualität ca. € 22,90 D / € 23,60 A / Ca. 296 Seiten, kartoniert SFr 39,40 ca. € 29,90 D / € 30,80 A / Für Abonnenten der Zeitschrift SFr 49,90 »Wege zum Menschen«: Für Abonnenten der Zeitschrift ca. € 18,90 D / € 19,50 A / »Wege zum Menschen«: SFr 32,70 ca. € 23,90 D / € 24,60 A / ISBN 978-3-525-67014-9 (F) SFr 41,10 erscheint im September 2010 ISBN 978-3-525-67013-2 (F) erscheint im September 2010 Was ist Geistliche Begleitung? Welche Kompetenzen brauchen Menschen sterben so unterschiedlich, wie sie das Leben unter­ Menschen, die Geistliche Begleitung anbieten? Welche aktuellen schiedlich führen. Das stellt sowohl SeelsorgerInnen, Palliativ­ Entwicklungen zeichnen sich ab? medizinerInnen, Pflegende, SupervisorInnen und EthikerInnen vor Herausforderungen. Geistliche Begleitung ist eine Form von Seelsorge, die in Pastoral- psychologie und Spiritualität einen eigenständigen Platz einnimmt Erfahrungen an der Grenze zwischen Leben und Tod machen nicht und stark von der Benediktusregel und der Kirchenlehrerin Teresa nur die Sterbenden, sondern auch die, die sie dabei begleiten, pfle- von Avila inspiriert ist. Geistliche Begleitung ist Wegbegleitung, ist gend, behandelnd, koordinierend oder supervidierend. Diese Grenz- Mitgehen in Treue. Den vielen verschiedenen Facetten der Geistli- erfahrungen müssen ausgehalten und verarbeitet werden. Dazu hat chen Begleitung widmet sich dieser Band. Dabei finden auch aktuelle das Hospiz- und Palliativwesen hohe Standards der Professionalität Entwicklungen wie Online-Exerzitien, Überlegungen zur Ausbil- entwickelt. Auch wenn vieles durch die Hospizbewegung in den dungssituation der Geistlichen Begleiter sowie ein Projekt zur Beglei- Horizont der Lebenserfahrung zurückgeholt werden konnte, zeigen tung religionsverschiedener Paare Berücksichtigung. sich immer neue Facetten des Sterbens und der Sterbebegleitung, die in den Beiträgen dieses Bandes thematisiert werden. mit beiträgen von Christiane Bundschuh-Schramm, Rolf-Heinz Geissler, Christoph mit beiträgen von Hentschel, Barbara Huber-Rudolf, Peter Hundertmark, Klaus Kieß- Christiane Burbach, Annette Behnken, Heike Dech, Heinz Rüegger, ling, Julia Koll, Agnes Lanfermann, Thomas Leyener, Hermann-Josef Verena Begemann, Ulrike Elsdörfer, Traugott Roser, Kurt Buser, Wagener, Ansgar Wiedenhaus, Norbert Jaroslav Zuska. Volker E. Amelung, Nils Schneider, Ralph Charbonnier und Frank Kittelberger. der herausgeber Prof. Dr. phil. Dr. theol. habil. Klaus Kießling ist Leiter des Instituts die herausgeberin für Pastoralpsychologie und Spiritualität, Katechetik und Didaktik Dr. theol. Christiane Burbach ist Professorin für Praktische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in an der Evangelischen Fachhochschule Hannover. Frankfurt a. M. interessenten interessenten SeelsorgerInnen, PalliativmedizinerInnen, HospizärztInnen, PastoralpsychologInnen, DiakonInnen, PfarrerInnen, VikarInnen, Pflegende, SupervisorInnen, BegleiterInnen. ehrenamtlich in der Gemeinde Tätige.
  21. 21. 19 • nleitung für ein eigenes Qualitäts- A • rgänzung zum Basisband E handbuch »Milieus praktisch« • aterialteil mit allen kirchlichen M • it Fallstudien aus vielen Bereichen m Dokumenten der diakonischen Arbeit Mit einem Beitrag von Ca. 336 Seiten, kartoniert Georg Kardinal Sterzinsky, ca. € 24,90 D / € 25,60 A / Superintendent Peter SFr 42,80 Burkowski und Superinten- ISBN 978-3-525-60010-8 (F) dent Detlef Mucks-Büker. erscheint im September Ca. 750 Seiten, kartoniert 2010 ca. € 89,– D / € 91,50 A / SFr 142,– ISBN 978-3-525-57010-4 (F) erscheint im September »Milieus praktisch« 2010 siehe Seite 39 Krankenhausseelsorge hat Qualität, doch wie lässt sie sich messen? Führt die Schwangerschaft eines Teenagers zu übergroßen Hinder­ Hartmut Wortmann, Thomas Jarck und Ulrike Mummenhoff zeigen nissen oder kann ein intaktes System aus Familie und Freunden in ihrem Werkbuch, wie diese Qualität sichtbar gemacht werden Unterstützung leisten? Menschen aus verschiedenen Milieus gehen kann. Zusätzlich findet sich eine Anleitung, um ein eigenes Quali­ ganz unterschiedlich mit Problemen um. Schulz, Hauschildt und tätshandbuch zu erstellen. Kohler zeigen auf, was das für den Bereich des helfenden Handelns im Raum von Kirche und Diakonie bedeutet. Das Werkbuch orientiert sich an den eingeführten Standards in der Krankenhausseelsorge. Es liefert grundsätzliche Überlegungen zum Die Ergänzung zu »Milieus praktisch« wendet die Perspektive der Thema »Qualität« und zeigt, wie KrankenhausseelsorgerInnen arbei- Milieuanalyse auf weitere Themen im Bereich Kirche und Diakonie ten. SeelsorgerInnen, die dieses Werkbuch nutzen, um ein eigenes an. Im Mittelpunkt stehen Fallstudien aus den verschiedenen Praxis- Qualitätshandbuch zu erstellen, können so die Qualität ihrer Arbeit bereichen. Das Autorenteam hat Menschen zum Mitschreiben ein- gegenüber den Krankenhäusern und in kirchlichen Gremien schrift- geladen, die selbst über viel Praxis oder fachliche Einsichten in die lich darstellen und dokumentieren. Dem Werkbuch liegen alle ein- Themenbereiche verfügen. Hier findet sich ein Pool von Vorbildern schlägigen Dokumente aller evangelischen Gliedkirchen in Deutsch- zur Analyse neuer Themenbereiche. land sowie die Verlautbarungen der römisch-katholischen Kirche bei. die autoren die herausgeber Dr. phil. Claudia Schulz ist Professorin für Soziale Arbeit und Diako- Hartmut Wortmann ist Pfarrer im Kirchenkreis Recklinghausen niewissenschaft an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. und Krankenhausseelsorger am St.-Elisabeth-Hospital in Herten. Dr. theol. Eberhard Hauschildt ist Professor für Praktische Theologie Thomas Jarck ist Pfarrer im Kirchenkreis Recklinghausen und an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Bonn. Krankenhausseelsorger am Prosper-Hospital Recklinghausen. Dr. theol. Eike Kohler ist Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Ulrike Mummenhoff ist Pfarrerin im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop- Praktische Theologie der Universität Bonn. Dorsten und Krankenhausseelsorgerin am KK Bottrop. interessenten interessenten PfarrerInnen, VikarInnen, Kirchenvorstände, alle, die mit der KrankehausschulseelsorgerInnen, Leitungsverantwortliche aus konkreten diakonischen Arbeit beauftragt sind, alle, die sich aktiv Krankenhäusern, Landeskirchenämtern, Synodalvorständen und in ihrer Gemeinde betätigen und etwas verändern wollen. aus beteiligten Fachausschüssen.
  22. 22. 20 gemeindeaufbau religionspädagogik • in männerspezifischer Blick e • it Impulsen für den Religionsunter- m auf die Kirche richt und der Arbeit in der Gemeinde Ca. 196 Seiten, kartoniert Ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 19,90 D / € 23,60 A / ca. € 17,90 D / € 18,40 A / SFr 39,40 SFr 31,90 ISBN 978-3-525-69001-7 (F) ISBN 978-3-525-58020-2 (F) erscheint im September erscheint im September 2010 2010 Spannende Einsichten dazu, wo sich Männer und Kirche verstehen Die Beschäftigung mit dem Ende des Lebens gehört zu den Grund­ und wo sie Vorbehalte pflegen, bieten aktuelle Studien. Sie zeigen aufgaben jeder religiösen Bildung. Der Band erleichtert die Behand­ auch, welche tiefgreifende Veränderungen im letzten Jahrzehnt lung dieses schweren Themas im Unterricht. stattgefunden haben. Das Thema Tod und Sterben hat Eingang in die Lehrpläne aller Eine wesentliche Rolle für die Aussagen von Reiner Knieling spielt Schularten und Bundesländer gefunden. Ziel ist es, bereits jungen die Entdeckung, dass Männerdominanz etwas anderes ist als män- Menschen eine themenspezifische Reflexionsfähigkeit und entspre- nerspezifische Fragestellungen: Dass die Kirchen- und Theologiege- chende Sozial- und Selbst-Kompetenzen zu vermitteln. Es gilt, an- schichte über weite Strecken von Männern dominiert wurde, heißt thropologische Grundkonstanten – und eine solche ist das Sterben – noch lange nicht, dass Themen und Einstellungen, Weltsichten und zu fokussieren und ins Bewusstsein zu heben. Auf Grundlage einer Lebensstile von Männern in Theologie und Kirche fest verwurzelt empirischen Untersuchung bietet der Band eine Analyse der Lern- wären. Wie männerspezifische Fragestellungen dort stärker veran- bedingungen, fachwissenschaftliche und didaktische Ausführungen kert werden könnten – und wie auch Frauen davon profitieren wür- sowie Material für den Religionsunterricht der Sekundarstufe I und den –, zeigt Knieling an den Themen Leistung und Erfolg, Familie, II und die Arbeit in der Gemeinde. Beziehungen, Brüche, Macht und Einfluss. die herausgeber der autor Dr. Birte Platow ist Religionslehrerin und Wiss. Mitarbeiterin am Dr. theol. Reiner Knieling, Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Lehrstuhl für ev. Religionspädagogik der Universität Augsburg. Kirche in Bayern, ist Dozent für Praktische Theologie und Neues Florian Böcher ist Student der Religionspädagogik; er ist aktiv in der Testament an der Evangelistenschule Johanneum, Wuppertal, und gemeindlichen Jugendarbeit. Privatdozent für Praktische Theologie an der Kirchlichen Hoch- schule Wuppertal/Bethel. interessenten ReligionslehrerInnen, GemeindepädagogInnen. interessenten PfarrerInnen, VikarInnen, DiakonInnen, alle, die sich mehr männerspezifische Fragen in der Kirche wünschen.
  23. 23. religionsunterricht 21 • RU praktisch« in neuem Outfit und bewährter Qualität » ru praktisch sekundar: Wilhelm Schwendemann (Hg.) Menschenrechte im Religionsunterricht Ca. 144 Seiten mit zahlreichen Abb., DIN A4, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-77639-1 (SB) erscheint im Herbst 2010 Hans Freudenberg (Hg.) Die Bausteine des Bandes zeigen den Einsatz für Frieden, Gerechtig- Religionsunterricht praktisch keit und Bewahrung der Schöpfung am Beispiel bekannter Persön- Unterrichtsmaterialien und Arbeitshilfen für die Grundschule lichkeiten, darunter Janusz Korczak und Sophie Scholl. 3. Schuljahr 4. Schuljahr Manfred Häußler / Albrecht Rieder 7., grundlegend aktualisierte Auflage 7., grundlegend aktualisierte Auflage Wunder und Gleichnisse im Religionsunterricht Ca. 160 Seiten, Kopiervorlagen Ca. 160 Seiten, Kopiervorlagen Ca. 96 Seiten, kartoniert DIN A4, kartoniert DIN A4, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ca. € 24,90 D / € 25,60 A / ca. € 24,90 D / € 25,60 A / ISBN 978-3-525-77638-4 (SB) SFr 42,80 SFr 42,80 erscheint im Herbst 2010 ISBN 978-3-525-77645-2 (SB) ISBN 978-3-525-77646-9 (SB) Wunder und Gleichnisse Jesu kompetenzorientiert zu unterrichten erscheint im September 2010 erscheint im September 2010 gelingt mit dem neuen, praxisnahen Material: Kopiervorlagen mit methodisch-didaktischen Anregungen für den Einsatz im Unterricht. »RU praktisch« – das bedeutet ein Jahr lang unbeschwert guten Religionsunterricht gestalten mit maßgeschneiderten Unterrichts­ Harmjan Dam einheiten, Unterrichtsschritten und gebrauchsfertigen Materialien. Kirchengeschichte im Religionsunterricht Die siebte Auflage der vier Jahrgangsbände ist grundlegend aktua- Ca. 144 Seiten mit zahlreichen Abb. und Kopiervorlagen, DIN A4, kartoniert lisiert und erweitert. Berücksichtigt werden die neuen Curricula, ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 die Kompetenzorientierung, neue Schwerpunkte sowie die Seh- und ISBN 978-3-525-77641-4 (SB) Hörgewohnheiten einer neuen Generation von Lehrenden wie Ler- erscheint im Herbst 2010 nenden. Die Bausteine sind nach den didaktischen Schwerpunkten Wie erschließt man Schülerinnen und Schülern von heute – ohne »Welt«, »Gott«, »Jesus Christus«, »Kirche«, »Religionen« sowie »Pro- Ballast und bewusst kompetenzorientiert – die historischen Ereig- jekt Bibel« geordnet. Die Abbildungen sind komplett neu, viele Texte nisse, die das Bild der Kirche geprägt haben? und Lieder ebenso. der herausgeber Hans Freudenberg ist Pfarrer und war als Schulreferent des Evan- gelischen Kirchenkreises Unna in der Aus- und Fortbildung von bereits im frühjahr erschienen: Religionslehrern tätig. Neuauflagen »RU praktisch« 1. Schuljahr: 978-3-525-77643-8 interessenten 2. Schuljahr: 978-3-525-77644-5 GrundschullehrerInnen, die das Fach Religion unterrichten. Lieferbar ab Herbst 2010: Bände 1–4 zusammen zum Vorzugspreis € 89,– D / € 91,50 A / SFr 142,– ISBN 978-3-525-61299-6
  24. 24. 22 interreligiöser dialog • In Judentum, Christentum » • berraschende Verbindungen ü und Islam« – die Reihe für den zwischen Christentum und Islam interreligiösen Dialog Ca. 200 Seiten, gebunden Ca. 190 Seiten, kartoniert ca. € 19,90 D / € 20,50 A / ca. € 22,90 D / € 23,60 A / SFr 34,50 SFr 39,40 ISBN 978-3-525-63018-1 (F) ISBN 978-3-525-51007-0 (F) erscheint im September 2010 erscheint im August 2010 Die bisher erschienenen Bände der Reihe In Judentum, Christen- tum und Islam siehe Seite 39 Mose steht als eine der wichtigsten Symbolfiguren für die Frage »Die Hölle, das sind die anderen.« Mit diesem Sartre­Satz ließ sich einer göttlichen Legitimierung des Rechts. Dieser Band informiert das Verhältnis zwischen Christentum und Islam lange beschreiben. über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den drei Religionen. Schmitz vergleicht Paulus­ und Korantexte direkt miteinander und fördert ein neues Verständnis beider Religionen. An Mose, der Gottes Weisung vermittelt, orientiert sich der Alltag eines jeden Frommen. Was aber wird daran mit Jesus Christus an- Paulus und der Koran – Eine größere theologische Spannung inner- ders? Worauf gründet sich christliche Ethik? Ähnliche Fragen rich- halb der zentralen Literatur der Religionen Abrahams lässt sich ten sich auch an die muslimische Tradition. Wie ordnet der Koran kaum denken. Dennoch verbindet beide ein vergleichbares Ziel: Die den »Gesetzgeber« in seine Offenbarungsgeschichte ein? Welche Rolle jeweils vorhergehende Religion dient als Bezug, um die von ihnen spielt Mose in der volkstümlichen Überlieferung? Auf diese und verkündete neue Religion als die eigentlich wahre zu erweisen. andere Fragen geben Christfried Böttrich, Beate Ego und Friedmann Bertram Schmitz gelingt es, eine allgemein verständliche Einfüh- Eißler eine Antwort. Ohne die Unterschiede und Spezifika zu ver- rung in die Themen der Paulusbriefe und ihre Entsprechungen im wischen, lassen die drei Autoren Mose und seine Geschichte als Teil Koran zu geben: Entlang der Paulusbriefe stellt er die Position des eines gemeinsamen Erbes sichtbar werden. Apostels dar und diskutiert ihre spannenden und spannungsreichen thematischen Entsprechungen im Koran. die autoren Dr. theol. Christfried Böttrich ist Professor für Neues Testament der autor an der Universität Greifswald. Dr. theol., Dr. phil., habil. Bertram Schmitz ist Privatdozent und lehrt in Bielefeld und Hannover. Dr. theol. Beate Ego ist Professorin für Altes Testament an der Universität Osnabrück. interessenten Christliche und muslimische Theologen, interreligiöse Gesprächs- Dr. theol. Friedmann Eißler ist Wissenschaftlicher Referent an der kreise, Studierende der Theologie und der Islamwissenschaften, Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in LehrerInnen, PfarrerInnen. Berlin mit Schwerpunkt Islam und interreligiöser Dialog. interessenten ReligionslehrerInnen, PfarrerInnen, VikarInnen, Bibelkreise, Studierende der Theologie und der Religionspädagogik.
  25. 25. religionswissenschaft 23 • in einzigartiges, ausführliches Handbuch zur e Weltreligion Buddhismus Handbuch und kritische Einführung Ca. 560 Seiten mit ca. 14 Abbildungen, gebunden ca. € 49,90 D / € 51,30 A / SFr 81,– ISBN 978-3-525-50004-0 (F) erscheint im September 2010 Oliver Freiberger und Christoph Kleine führen ein in die Geschichte und die vielfältigen Lehren und Praktiken des Buddhismus. Einem Überblick zur historischen Entwicklung des Buddhismus folgt die Behandlung diverser Themenkom- plexe: buddhistische Texte, Weltbilder, religiöse Praxis, Staat und Politik, Ökonomie, Modernisierung und Globa- lisierung. Zahlreiche Beispiele illustrieren die Vielfalt der buddhistischen Haltungen. Dabei wird deutlich, dass das im Westen verbreitete positive Bild vom Buddhismus als einer friedfertigen, weltabgewandten und meditati- ven Erleuchtungslehre wichtige Bereiche dieser Religion ausblendet, z.B. die gesamte nicht-meditative religiöse Praxis, interne Konflikte aller Art, Mission, die Verfol- gung Andersgläubiger oder die religiöse Rechtfertigung von Krieg und Gewalt. die autoren interessenten Dr. phil. Oliver Freiberger ist Associate Professor of Asian am Buddhismus interessierte Laien, Religionswissen- Studies and Religious Studies an der University of Texas schaftlerInnen, TheologInnen, AsienkundlerInnen. at Austin. Dr. phil. Christoph Kleine ist Professor für Religions- geschichte mit dem Schwerpunkt Buddhismus am Religionswissenschaftlichen Institut der Universität Leipzig.
  26. 26. 24 karl barth • flichtprogramm für alle, die sich für Karl Barth P und seine Zeit interessieren • in persönlicher Blick auf den großen Theologen e Ca. 768 Seiten, gebunden ca. € 79,– D / € 81,30 A / SFr 127,– ISBN 978-3-525-56001-3 (F) erscheint im August 2010 Eberhard Buschs Tagebuch über seine Zeit mit Karl Barth ist ein Glücksfall für alle, die sich den Gedanken wie der Person Barths auf neue Art nähern wollen. Karl Barth (1886–1968) beeinflusste zu seiner Zeit die Theologie des 20. Jahrhunderts wie kein anderer. Als Ver- treter der Dialektischen Theologie und als maßgeblicher Mitautor der Barmer Theologischen Erklärung von 1934 trieb er grundlegende Einsichten der reformatorischen Theologie voran. Eberhard Busch war von 1965 bis zum Tod Karl Barths 1968 sein Assistent. Alle Themen, die Barth in dieser Zeit beschäftigten, finden ihr Echo in diesem Tagebuch. Das Vorhaben einer Autobiografie hatte Karl Barth niemals verwirklicht, er unterstützte aber Busch in seinen Auf- zeichnungen, so dass diese Texte einen ebenso authenti- schen wie persönlichen Blick auf den wichtigen Theolo- weitere titel zu karl barth: gen werfen. Eberhard Busch Michael Trowitzsch Karl Barth – Einblicke in Karl Barth heute seine Theologie 2007. 565 Seiten, gebunden 2008. 126 Seiten, gebunden € 44,90 D / € 46,20 A / SFr 73,– € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-57123-1 der autor ISBN 978-3-525-56969-6 Dr. theol. Eberhard Busch ist emeritierter Professor für Systematische Theologie an der theologischen Fakultät John R. Franke Martin Leiner / der Universität Göttingen. Barth für zwischendurch Michael Trowitzsch (Hg.) Aus dem Englischen von Karl Barths Theologie als interessenten Sonja Schöpfel. europäisches Ereignis TheologInnen, HistorikerInnen, alle an zeitgeschicht- Theologie für zwischendurch 2008. 436 Seiten, kartoniert licher Theologie Interessierte. 2008. 192 Seiten mit 80 Karika- € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90 turen von Ron Hill, kartoniert ISBN 978-3-525-56964-1 € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-63391-5
  27. 27. lev tolstoj 25 • olstojs Weg zur Weisheit T • olstoj als Theologe – neu bewertet T 100. Todestag am 20. November Ca. 160 Seiten mit 5 Abbil- Aus dem Russischen über- dungen, gebunden setzt von Olga Radetzkaja ca. € 29,90 D / € 30,80 A / und Dorothea Trottenberg. SFr 49,90 Ca. 800 Seiten, gebunden ISBN 978-3-525-56004-4 (F) ca. € 79,– D / € 81,30 A / erscheint im September 2010 SFr 127,– ISBN 978-3-525-56007-5 (F) erscheint im September 2010 Holger Kuße stellt die religiös­moralischen und weisheitlichen Tolstoj erweist sich in seinen Schriften als ernst zu nehmender Werke Lev Tolstojs und ihre Ausdrucksformen vor. theologischer Denker, dessen Konzepte einflussreich waren und ihre Sprengkraft bis heute behalten haben. Die Sprache der Weisheit, zu der Lev Tolstoj in seinen letzen Lebens- jahren fand, bildet eine eigenständige Welt im Werk des russischen Tolstojs theologische Abhandlungen stehen im Schatten seiner be- Dichters. Ihr Höhepunkt ist die Sammlung »Der Weg des Lebens« aus rühmten Romane und sind heute weithin vergessen. Anlässlich des dem Todesjahr 1910. Tolstoj war Moralist, der in Gegensätzen dachte 100. Todestages des Schriftstellers machen die Herausgeber eine Aus- wie Wahrheit und Täuschung, Gott und Mensch, Geist und Fleisch, wahl von ihnen in neuer Übersetzung und teils erstmalig in deut- Mann und Frau, Tod und Leben. Er war aber auch Mystiker, der vom scher Sprache zugänglich. Enthalten sind vollständige Traktate wie Licht Gottes sprach, das in jedem Menschen leuchten will. Das macht »Kirche und Staat«, »Religion und Moral«, »An die Geistlichkeit« so- ihn zu einem aktuellen provokanten Denker auch für unsere Gegen- wie einzelne religiöse Briefe, Tagebucheinträge, Aphorismen, Gebete, wart. Holger Kuße stellt Tolstojs Denken in Gegensätzen, die Sprache Gleichnisse und Auszüge aus längeren Schriften. In einem zweiten seiner rigoristischen Moral und die Sprache seiner Weisheit vor so- Teil werden Tolstojs theologische Entwürfe von Fachleuten aus Theo- wie eine Auswahl aus »Der Weg des Lebens«. logie, Slavistik und Philosophie neu bewertet und kritisch gewürdigt. der autor die herausgeber Dr. phil Holger Kuße ist Professor für Slavische Sprachgeschichte Dr. theol. Martin George ist Professor für Ältere Kirchen- und Dog- und Sprachwissenschaft an der Universität Dresden. mengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Bern. interessenten Dr. phil. Jens Herlth ist Professor für Slavistik an der Universität TheologInnen, PhilosophInnen, SlavistInnen, Literatur- und Sprach- Freiburg / Schweiz. wissenschaftlerInnen, Tolstoj-Fans. Dr. theol. Christian Münch ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Historische Theologie der Theologischen Fakultät der Universität Bern. Dr. phil. Ulrich Schmid ist Professor für Kultur und Gesellschaft Russlands an der Universität St. Gallen. interessenten TheologInnen, SlavistInnen, Interessierte an der russischen Kultur.
  28. 28. 26 altes testament / alter orient • in unverzichtbares Nachschlagewerk e Neue zum Verständnis des AT Reihe • iele Texte erstmals auf Deutsch v Ruth Sander / Kerstin Mayerhofer Retrograde Hebrew and Aramaic Dictionary Journal of Ancient Judaism. Supplements (JAJ.Sup), Vol. 1. 2010. 258 pages, hardcover ca. € 76,– D / € 78,20 A / SFr 123,– ISBN 978-3-525-55007-6 orbis biblicus et Bereits im Frühjahr 2010 angezeigt orientalis: Grundrisse zum Alten The »Retrograde Hebrew and Band 241: David Ben-Shlomo Testament, Band 10. Aramaic Dictionary« provides Philistine Iconography Ca. 688 Seiten, gebunden scholars with a tool to decipher A Wealth of Style and Symbolism ca. € 80,– D / € 82,30 A / and reconstruct ancient Jewish 2010. IX, 232 Seiten mit 91 Abbil- SFr 129,– manuscripts and inscriptions. dungen und 4 Tabellen, gebunden bei Abnahme der Reihe: All entries of this dictionary are € 62,– D ca. € 72,– D / € 74,10 A / arranged alphabetically in ISBN 978-3-525-54360-3 SFr 117,– retrograde sequence, i.e. begin- bereits erschienen ISBN 978-3-525-51693-5 (F) ning with the last character of erscheint im September each word. The lemma list of 2010 the »Retrograde Hebrew and Aramaic Dictionary« has been Das Historische Textbuch bietet eine Auswahl altorientalischer compiled from the lexicon of Texte in Übersetzung, die direkt oder indirekt Verhältnisse und Hebrew Bible as well as Dead Sea Band 239: Catherine Mittermayer Ereignisse im 2. und 1. Jahrtausend v. Chr. in Kanaan, Israel und Scrolls and any Jewish manu- Enmerkara und der Herr Juda widerspiegeln. script or inscription from Coile- von Arata Syria dating up to 135 C.E. Addi- Ein ungleicher Wettstreit Die im Textbuch enthaltenen 338 Texte wurden aus den Original- tionally it takes the Words of 2009. VII, 424 Seiten mit 24 Tafeln, sprachen übersetzt. Ihr Verständnis wird durch historische Einfüh- Ahikar and other texts from the gebunden rungen, detaillierte Kommentare zu den Einzeltexten und Hinweise ancient Jewish settlement on € 96,– D auf einschlägige Abschnitte des Alten Testaments erleichtert. Für die the Nile island of Elephantine ISBN 978-3-525-54359-7 Weiterarbeit stehen ausführliche Literaturangaben zur Verfügung. into consideration. bereits erschienen So ermöglicht das Buch ein umfassendes Verständnis der im Alten Testament reflektierten Geschichte. the authors Mit Beiträgen von Joachim Friedrich Quack, Bernd U. Schipper und Ruth Sander is an occupational Stefan Jakob Wimmer. therapist and reads Jewish Stu- dies at the University of Vienna. der herausgeber Dr. theol. Manfred Weippert ist Professor em. für Altes Testament Kerstin Mayerhofer reads Je- Band 238: Wolfgang Kraus / an der Universität Heidelberg. wish and Slavonic Studies at the Olivier Munnich (Hg.) University of Vienna. La Septante en Allemagne interessenten et en France/Septuaginta Lehrende und Studierende der Theologie, der Altorientalistik und potential audience Deutsch und Bible d’Alexandrie der alten Geschichte, alle, die sich für die Geschichte des Alten Scholars of Jewish Studies, Textes de la Septante à traduction Orients und des antiken Israel und die alte Geschichte überhaupt Archaeology, Theology and Reli- double ou à traduction très littérale/ interessieren. gious Studies. Texte der Septuaginta in Doppel- überlieferung oder in wörtlicher The »Retrograde Hebrew and Aramaic Dictionary« is the first Volume of Übersetzung the new series Journal of Ancient 2009. XII, 316 Seiten, gebunden Judaism. Supplements. JAJ.Sup. is € 72,– D edited by Armin Lange, Vered Noam ISBN 978-3-525-53457-1 and Bernard M. Levinson. bereits erschienen

×