Einladung zur Vorstellung der FES-Studie am12. April 2012 in derMHMK Macromedia Hochschule in HamburgInnovationsreport Jou...
18.00 Uhr         Registration                                        Panel   Steffen Essbach                             ...
Anmeldung an die MHMK, Hamburg (für Fax: 040 300 30 89 - 15 oder Mail: s.jung@mhmk.org)Podiumsdiskussion: Der neue Journal...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der neue Journalismus: Wie das Internet einen Beruf revolutioniert

1.730 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorstellung des "Innovationsreport Journalismus: Ökonomische, medienpolitische und handwerkliche Faktoren im Wandel" in Hamburg mit anschließender Podiumsdiskussion

1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.730
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der neue Journalismus: Wie das Internet einen Beruf revolutioniert

  1. 1. Einladung zur Vorstellung der FES-Studie am12. April 2012 in derMHMK Macromedia Hochschule in HamburgInnovationsreport JournalismusÖkonomische, medienpolitische undhandwerkliche Faktoren im WandelLeif Kramp | Stephan Weichert MHMK Macromedia HochschuleMedienpolitik für Medien und Kommunikatio nDie Friedrich-Ebert-Stiftung und der Studiengang Journalistik der MHMK – Macromedia Hochschule für Medien und Kom-munikation laden ein zur Vorstellung der Studie „Innovationsreport Journalismus: Ökonomische, medienpolitische undhandwerkliche Faktoren im Wandel“ und zur Podiumsdiskussion:„Der neue Journalismus: Wie das Internet einen Beruf revolutioniert“Die Medienbranche erlebt aktuell den größten Umbruch seit Erfindung des Buchdrucks: Dynamisierte Produktionszyklenund der Strukturwandel hin zur digitalen Öffentlichkeit fordern den professionellen Journalismus in besonderer Weiseheraus. Doch der Beruf zeigt sich wandlungsfähiger denn je: Beschleunigung, Flexibilität und Mobilität sind keine Kate-gorien mehr, vor denen Journalisten Angst haben – im Gegenteil: die Möglichkeiten des Internet werden neuerdings alsChance begriffen, um die gesellschaftlichen Funktionen eines Journalismus unter digitalen Vorzeichen zu stärken. Dochwohin steuert der Journalismus als Ganzes? Und wie experimentierfreudig muss das Metier sein, um dem ökonomischenDruck auch langfristig zu trotzen?EINLADUNG 12. April 2012, 18.00 Uhr, MHMK, Hamburg
  2. 2. 18.00 Uhr Registration Panel Steffen Essbach Redaktionsleiter Zapp (Medienmagazin, NDR) 18.30 Uhr Welcome Philip Grassmann Prof. Dr. Stephan Weichert Chefredakteur Gastgeber und stellvertretender Studien- Der Freitag – das Meinungsmedium gangleiter Journalistik MHMK Hamburg Lars Haider Dr. Carsten Brosda Chefredakteur Hamburger Abendblatt Leiter des Amtes für Medien in der Maike Haselmann Hamburger Senatskanzlei Social Media Redakteurin Spiegel Online Peter Jebsen 18.45 Uhr Impuls Ltd. Redakteur Audio, Video, Foto Bild, „Was der Journalismus unter digitalen DJV-Landesvorstand Hamburg Vorzeichen kann und soll – Ergebnisse einer Dr. Leif Kramp Expertenbefragung“ ZeMKI, Universität Bremen Dr. Leif Kramp Anna LampertPROGRAMM Prof. Dr. Stephan Weichert Multimedia-Redakteurin Rhein-Zeitung Autoren „Innovationsreport Journalismus“ Christian Meier stellvertretender Chefredakteur Meedia Diskussion: „Der neue Journalismus: Im Anschluss laden die Friedrich-Ebert-Stiftung und Wie das Internet einen Beruf revolutioniert“ die MHMK ein zu einem Imbiss und Gesprächen. Gesprächsleitung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um Prof. Dr. Stephan Weichert (MHMK) verbindliche Anmeldung bis zum 6. April 2012! Verantwortlich: Organisation: Veranstaltungsort: Indira Kroemer Norbert Bicher MHMK – Macromedia Hochschule Friedrich-Ebert-Stiftung Medienpolitik für Medien und Kommunikation Medienpolitik Tel: 0228 883-7109 Gertrudenstraße 3 norbert.bicher@fes.de 20095 Hamburg Anmeldung: Prof. Dr. Stephan Weichert Simone Jung MHMK – Studiengang Journalistik MHMK Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung S.Weichert@mhmk.org Tel.: 040 300 30 89 - 21 wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung an uns. Fax: 040 300 30 89 - 15 © Fotos: fotolia, Collage Pellens s.jung@mhmk.org Medienpartner:
  3. 3. Anmeldung an die MHMK, Hamburg (für Fax: 040 300 30 89 - 15 oder Mail: s.jung@mhmk.org)Podiumsdiskussion: Der neue Journalismus: Wie das Internet einen Beruf revolutioniertam 12. April 2012, 18.00 Uhr in der MHMK – Macromedia Hochschule für Medien und KommunikationGertrudenstraße 3, 20095 Hamburg Ich nehme teil Ich nehme nicht teil ich möchte keine weiteren Einladungen mehr erhalten Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 6. April 2012. Name Adresse Datum UnterschriftAnmeldung weiterer Personen Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Medienpolitik, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn MHMK – Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, Gertrudenstraße 3, 20095 Hamburg

×