“Social Media Strategie“           - als Teil der    digitalen Kommunikation        Volker Gaßner
allgemeines Umfeld
Basis: Bundesrepublik Deutschland, Bevölkerung ab 16 JahreQuelle: Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalysen, zuletzt AWA...
Greenpeace
Im Jahr 2010 haben 3,4 Mio einzelne Besucher     unsere Greenpeace Seite besucht
Bis 2011 haben rund 1,8 Mio Zuschauer unsere  Greenpeace Videos auf YouTube gesehen
9
Greenpeace auf Facebook
15
16
17
18
19
GreenAction Relaunch aktuell
21
22
Die meisten GreenAction-Nutzer sind jünger als 30 Jahre
29
Mitmachen 2.0
32
33
34
Relevanz der eigenen Kanäle
36Das PRGS-Papier
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
Gruppen-Kommunikation auf    www.greenpeace.de
Campaigning 2.0Stop Greenwashing
54
55RWE Auftrag: Greenwashing
56Unser Auftrag: Greenwashing entlarven!
57
58
59
60
On- und Offline-Aktionen strategisch                verknüpfenDas Beispiel: Kitkat (Nestlé)- Kein Palmöl aus Urwaldzerstör...
62
63
64
65
66
67Nestle´ schaltet Fanpage ab
68
69
70
GreenAction bringt Aktionen   wieder auf die Straße  Das Beispiel: Twitterwall vor der   Nestle´Zentrale in Frankfurt     ...
72
73
74
Bedeutende Blogs berichten über Streit Greenpeace vs. Nestle´ - und sind wichtige Multiplikatoren im Netz
76
77
78
79
80Im nächsten Schritt- berichten Online-Medien
81
82
83
Fundraising
89
Volker Gaßner, Greenpeace e.V.Leitung Presse, Recherche und Neue Medien       volker.gassner@greenpeace.de
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011

1.342 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.342
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Greenpeace vortrag Fundraising Tagung Münster Februar 2011

  1. 1. “Social Media Strategie“ - als Teil der digitalen Kommunikation Volker Gaßner
  2. 2. allgemeines Umfeld
  3. 3. Basis: Bundesrepublik Deutschland, Bevölkerung ab 16 JahreQuelle: Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalysen, zuletzt AWA 2010
  4. 4. Greenpeace
  5. 5. Im Jahr 2010 haben 3,4 Mio einzelne Besucher unsere Greenpeace Seite besucht
  6. 6. Bis 2011 haben rund 1,8 Mio Zuschauer unsere Greenpeace Videos auf YouTube gesehen
  7. 7. 9
  8. 8. Greenpeace auf Facebook
  9. 9. 15
  10. 10. 16
  11. 11. 17
  12. 12. 18
  13. 13. 19
  14. 14. GreenAction Relaunch aktuell
  15. 15. 21
  16. 16. 22
  17. 17. Die meisten GreenAction-Nutzer sind jünger als 30 Jahre
  18. 18. 29
  19. 19. Mitmachen 2.0
  20. 20. 32
  21. 21. 33
  22. 22. 34
  23. 23. Relevanz der eigenen Kanäle
  24. 24. 36Das PRGS-Papier
  25. 25. 37
  26. 26. 38
  27. 27. 39
  28. 28. 40
  29. 29. 41
  30. 30. 42
  31. 31. 43
  32. 32. 44
  33. 33. 45
  34. 34. 46
  35. 35. 47
  36. 36. 48
  37. 37. 49
  38. 38. Gruppen-Kommunikation auf www.greenpeace.de
  39. 39. Campaigning 2.0Stop Greenwashing
  40. 40. 54
  41. 41. 55RWE Auftrag: Greenwashing
  42. 42. 56Unser Auftrag: Greenwashing entlarven!
  43. 43. 57
  44. 44. 58
  45. 45. 59
  46. 46. 60
  47. 47. On- und Offline-Aktionen strategisch verknüpfenDas Beispiel: Kitkat (Nestlé)- Kein Palmöl aus Urwaldzerstörung
  48. 48. 62
  49. 49. 63
  50. 50. 64
  51. 51. 65
  52. 52. 66
  53. 53. 67Nestle´ schaltet Fanpage ab
  54. 54. 68
  55. 55. 69
  56. 56. 70
  57. 57. GreenAction bringt Aktionen wieder auf die Straße Das Beispiel: Twitterwall vor der Nestle´Zentrale in Frankfurt (15.April 2010)
  58. 58. 72
  59. 59. 73
  60. 60. 74
  61. 61. Bedeutende Blogs berichten über Streit Greenpeace vs. Nestle´ - und sind wichtige Multiplikatoren im Netz
  62. 62. 76
  63. 63. 77
  64. 64. 78
  65. 65. 79
  66. 66. 80Im nächsten Schritt- berichten Online-Medien
  67. 67. 81
  68. 68. 82
  69. 69. 83
  70. 70. Fundraising
  71. 71. 89
  72. 72. Volker Gaßner, Greenpeace e.V.Leitung Presse, Recherche und Neue Medien volker.gassner@greenpeace.de

×