Puzzeln für einenguten Zweck!Vom 1. bis 30. Juni 2012:Ersteigern Sie die Bilderder UnternehmerPerspektivenMittelstandsbank
2    Rohstoffe für UNICEF     Fünf Jahre lang, von 2006 bis 2011, haben die            Jedes der sechs Bilder, die wir Ihn...
3Patchwork-artige GesamtkunstwerkeDie „Puzzle Picture Paintings“ sind nach einembesonderen Verfahren ent­ tanden: Zuerst e...
4    Wählen Sie Ihr Lieblingsbild    Raps    Raps hat sich zu einem wichtigen Bioenergie­    träger entwickelt. So werden ...
5GoldKein anderes Metall trägt so viele Mythen undLegenden in sich wie Gold. Seit Jahrtausendenwird es für rituelle Gegens...
6    Holz    Aus dem abgerodeten Stumpf wächst ein neuer    Baum – ein assoziationsreiches Bild, das viel    über die Vera...
7IndustriemetalleOb Flachbildschirme oder Touchscreens, Appa­ratebau oder Computerchips: Überall werdenIndustriemetalle ei...
8    Kohle    Die Kohlevorkommen im Ruhrgebiet waren der    entscheidende Grund, warum sich die Stahl-    industrie dort i...
9ErdölNach wie vor ist Erdöl die wohl wichtigsteRessource unserer Zeit, nicht nur als Energie­träger, sondern auch als Gru...
10                                                                                     unter                              ...
11Woraus besteht jedes einzelnePuzzle Picture?36 Einzelleinwände (auf Keilrahmen)in den Maßen 20 x 20 cm, gemaltmit Acryl ...
Gemälde: kraxworx.deFotonachweis:	kaleidomania.de (S. 4 - 9)Fleischer´sAgentur für Kommunikation (S. 1, 3, 10, 11)Commerzb...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

UnternehmerPerspektiven: Puzzeln für einen guten Zweck!

526 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fünf Jahre lang, von 2006 bis 2011, waren die "Puzzle Picture Paintings" der Frankfurter KaHouse-Künstler Lothar Krebs und GAX Axel Gundlach treuer Begleiter der Commerzbank-Initiative UnternehmerPerspektiven.

Nun werden die Bilder für einen wohltätigen Zweck zugunsten der UNICEF vom 01. bis 30. Juni 2012 versteigert.

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
526
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

UnternehmerPerspektiven: Puzzeln für einen guten Zweck!

  1. 1. Puzzeln für einenguten Zweck!Vom 1. bis 30. Juni 2012:Ersteigern Sie die Bilderder UnternehmerPerspektivenMittelstandsbank
  2. 2. 2 Rohstoffe für UNICEF Fünf Jahre lang, von 2006 bis 2011, haben die Jedes der sechs Bilder, die wir Ihnen auf den fol- Soziales Engagement kom- biniert mit Kontinuität und „Puzzle Picture Paintings“ der Frankfurter KaHouse- g ­ enden Seiten vorstellen, kann einzeln ersteigert Nachhaltigkeit: Seit über Künstler Lothar Krebs und GAX Axel Gundlach die werden. Der Höchstbietende erhält dann die ent­ 30 Jahren unterstützt die Commerzbank das Deutsche Commerzbank-Initiative UnternehmerPerspektiven sprechenden 36 Einzelleinwände und kann das Kinderhilfswerk der Ver- begleitet. Zu jeder Studie entstand in dieser Zeit ein Gesamtbild nach Vorlage oder aber nach Lust und einten Nationen (UNICEF). Über 2 Mio. Euro wurden in Zyklus von sechs Themen-Bildern, die jeweils aus Laune zusammenpuzzeln. Das Gesamtbild hat eine dieser Zeit für die UNICEF- 36 Einzelleinwänden à 20 x 20 cm bestehen. Größe von 120 x 120 cm. Kampagne „Schulen für Afrika“ bereitgestellt. Jetzt werden die markanten Puzzle Pictures zuguns- ten von UNICEF versteigert. Den Anfang machen die sechs Bilder der Studie „Rohstoffe und Energie“, für die Sie vom 1. bis 30. Juni 2012 auf dem Portal www.unitedcharity.de Ihr Gebot abgeben können.
  3. 3. 3Patchwork-artige GesamtkunstwerkeDie „Puzzle Picture Paintings“ sind nach einembesonderen Verfahren ent­ tanden: Zuerst entwer- sfen die Künstler mit schwarzer Farbe eine thema­tische Symbolik, die sich über alle Einzelleinwändeerstreckt. Anschließend werden die einzelnenSeg­ ente mit vielen anderen Künstlern gemeinsam mfarblich gestaltet. So erhalten die später montiertenGesamtkunstwerke ihren typischen patchwork-artigen Stil. Die Pinselführung, die Art des Farb-auftrags und die Wahl der Farben sind auf jederEinzellein­ and ganz individuell. Auf diese Weise wentsteht nach der Montage ein Kunstwerk, das eineinzelner Maler so niemals anlegen könnte.
  4. 4. 4 Wählen Sie Ihr Lieblingsbild Raps Raps hat sich zu einem wichtigen Bioenergie­ träger entwickelt. So werden mehr als drei Viertel des in Deutschland erzeugten Rapsöls für Biokraftstoffe oder zur Verwertung in der Industrie verwendet. Aber der großflächige Raps-Anbau verdrängt auch den für die Nah- rungsmittelproduktion wichtigen Weizen, im Bild symbolisiert durch die liegende Ähre.
  5. 5. 5GoldKein anderes Metall trägt so viele Mythen undLegenden in sich wie Gold. Seit Jahrtausendenwird es für rituelle Gegenstände, Schmuck undals Zahlungsmittel verwendet. Heute ist Goldin vielen industriellen Anwendungsbereichenunentbehrlich. Die Weltjahresförderung liegtderzeit etwa hundertmal höher als zu Zeitendes Goldrauschs im 19. Jahrhundert. Goldberg-werke, die das Edelmetall in Südafrika fast4.000 Meter unter der Erdoberfläche abbauen,haben die romantische Goldwäscherei, wieim Bild zu sehen, längst in den Hobbybereichverdrängt.
  6. 6. 6 Holz Aus dem abgerodeten Stumpf wächst ein neuer Baum – ein assoziationsreiches Bild, das viel über die Verantwortung bei der Nutzung natür- licher Ressourcen aussagt: Wo Holz geschlagen wird, muss auch wieder aufgeforstet werden. Die Förderung einer umweltfreundlichen, sozial angemessenen und ökonomisch tragfähigen Be- wirtschaftung von Wäldern ist deshalb auch die Mission von Nicht-Regierungsorganisationen wie dem Forest Stewardship Council (FSC).
  7. 7. 7IndustriemetalleOb Flachbildschirme oder Touchscreens, Appa­ratebau oder Computerchips: Überall werdenIndustriemetalle eingesetzt. Aluminium, Blei,Kupfer, Nickel, Zink und Zinn sind einige derwichtigsten. Die weltweite Nachfrage wächstnicht zuletzt durch den Aufholprozess vielerSchwellenländer spürbar. Auch Anleger en-gagieren sich vermehrt in diesem Markt, waszu einer hohen Volatilität der Industriemetall-Preise beiträgt.
  8. 8. 8 Kohle Die Kohlevorkommen im Ruhrgebiet waren der entscheidende Grund, warum sich die Stahl- industrie dort im 19. Jahrhundert ansiedelte. Inzwischen neigt sich das Kohlezeitalter dem Ende entgegen. Nur noch in wenigen Regionen kennt man den Braunkohletagebau, der mit gigantischen Maschinen ganze Landstriche umpflügt – aber der Ertrag, das Stück Kohle in der Hand, wird immer kleiner.
  9. 9. 9ErdölNach wie vor ist Erdöl die wohl wichtigsteRessource unserer Zeit, nicht nur als Energie­träger, sondern auch als Grundstoff in derchemischen Industrie. Spätestens seit den„autofreien Sonntagen“ in den 1970er-Jahrenwissen wir, dass seine Verfügbarkeit nicht nurvon den begrenzten Vorkommen, sondern auchvon politischen Unsicherheiten in den Liefer­ländern beeinflusst wird.
  10. 10. 10 unter Mitbieten Die Versteigerung im Überblick www.u nitedchari ty.de Was wird versteigert? Wer sind die Künstler? Sechs Puzzle Pictures: Idee und Umsetzung der „Puzzle Picture • Raps Paintings“ stammen von den Frankfurter • Gold KaHouse-Künstlern Lothar Krebs und GAX • Holz Axel Gundlach. Mehr Informationen unter • Industriemetalle www.kraxworx.de . • Kohle • Erdöl Wo und wann wird versteigert? Vom 1. bis 30. Juni 2012 auf dem Internet- portal www.unitedcharity.de zugunsten von UNICEF. Geben Sie einfach das Such- wort „Commerzbank“ ein. Mindestgebot: 100 Euro je Bild
  11. 11. 11Woraus besteht jedes einzelnePuzzle Picture?36 Einzelleinwände (auf Keilrahmen)in den Maßen 20 x 20 cm, gemaltmit Acryl und Dispersionsfarben,Format jedes Gesamtbildes:120 x 120 cmLeichte Farbabweichungensind möglich.
  12. 12. Gemälde: kraxworx.deFotonachweis: kaleidomania.de (S. 4 - 9)Fleischer´sAgentur für Kommunikation (S. 1, 3, 10, 11)Commerzbank AGMittelstandsbankwww.commerzbank.de/firmenkunden

×