Willkommen zur Weiterbildung Digital
Die Idee
Seit etwa 15 Jahren ist der Einsatz so genannter ›Neuer Medien‹ im Weiterbil...
Programm
Gesamtmoderation:
Dennis Schäffer – Universität Bielefeld

Zeit    Schiene 1                             Schiene ...
Weiterbildung Digital | 23.09.10 | Second Life
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Weiterbildung Digital | 23.09.10 | Second Life

1.104 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://www.edustep.de
Einladung zur Weiterbildung Digital, der virtuellen Konferenz der Universität Bielefeld, am 23.09.10.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.104
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Weiterbildung Digital | 23.09.10 | Second Life

  1. 1. Willkommen zur Weiterbildung Digital Die Idee Seit etwa 15 Jahren ist der Einsatz so genannter ›Neuer Medien‹ im Weiterbil- dungskontext im Diskurs, was allerdings nicht dazu geführt hat, dass sich flächen- deckend eine E-Learningkultur etabliert hat. In der Diskussion um die Errichtung entsprechender Strukturen steht u.a. die Substitution von Lehrenden durch moder- ne digitale Technologien im Vordergrund. Die verschiedenen Aktivitäten sind bis- lang trotz hohem Ressourcenaufwand, z.B. zur aufwendigen Produktion von ›Hoch- glanz-Multimedia‹ nicht sehr erfolgreich verlaufen. Insbesondere gegenüber kom- plexen Inhalten und kreativen Lernenden geraten solche Systeme schnell an ihre Grenzen. Doch nun rückt das Web 2.0 mit seinen sozialen Anwendungen, Werkzeu- gen und Anwendungskontexten immer mehr in den Fokus. Es verspricht auch für kleine Organisationen eine Möglichkeit, seinen Lernenden eine neue, flexible und individuelle Form des Lernens zu ermöglichen und gleichzeitig die Investitionskos- ten für die benötigte Infrastruktur gering zu halten. Besonders der Einsatz von dreidimensionalen Lernumgebungen rückt dabei immer weiter in den Blick der praktischen Anwendung. Die Konferenz Die Weiterbildung Digital widmet sich dem aktuellen Stand von neuen Medien in der Aus- und Weiterbildung und soll kurz und knapp einige Schlaglichter auf inte- ressante BestPractice Projekte und Entwicklungsgebiete des technologisch unter- stützten Lernens werfen. Die kostenlose Konferenz wird ausschließlich in der virtu- ellen Welt von Second Life stattfinden und ist eine Auftaktveranstaltung für die Edustep (http://www.Edustep.de), der ersten virtuellen Bildungsmesse für Berlin- Brandenburg. Ihre Beteiligung Die Weiterbildung Digital findet ausschließlich in der virtuellen Welt von Second Life statt und ist für alle Teilnehmer kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwen- dig – eine Registrierung in unserem Netzwerk erwünscht: http://edustep.mixxt.de Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zum Programm, der Location sowie Möglichkeiten zur Mitwirkung. Um am Tag der Veranstaltung dabei zu sein, ist eine Registrierung in der virtuellen Welt von Second Life notwendig sowie die Erstellung eines Avatars. Der verwende- te PC sollte mit einem Headset/Mikro ausgestattet sein, damit Sie aktiv an den ein- zelnen Workshops teilnehmen können. Die Veranstalter Die Weiterbildung Digital wird vom Team „E-Learning 3D“ der Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft ausgerichtet. Die Schirmherren und Organisatoren sind Prof. Dr. Wolfgang Jütte, Dr. Markus Walber und Dennis Schäffer. Kontakt: Dennis.Schaeffer@Uni-Bielefeld.de
  2. 2. Programm Gesamtmoderation: Dennis Schäffer – Universität Bielefeld Zeit Schiene 1 Schiene 2 18:00 Begrüßung - 18:15 Dennis Schäffer – Universität Bielefeld 18:15 Lehren und Lernen in Second Life Gamebased Learning – - an drei Beispielen aus der Hoch- Motiv: Motivation?! 19:00 schulpraxis: Kultur, Ästhetik, Medien Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Thomas Molck, FH Düsseldorf Macromedia Hochschule Hamburg 19:15 Virtuelle 3D-Welt, realer Gewinn: Geführte - Neue Lernumgebungen des Rollenspiele & Playback-Theater in 20:00 TÜV NORD Second Life Hanno Tietgens, Büro X Media Lab - Hamburg Jutta Dierberg 20:15 Best Practice Weiterbildung: Träume und Realitäten zum - Volkshochschule in SL Einsatz von virtuellen Lern-Welten 21:00 bei einem Bildungsträger Christine Fischer, VHS Goslar Klaus Schirra, GPB Berlin 21:15 Raum für Bildung? Was ist eigentlich Second Life? - Die ComputerStudienWerkstatt an Arbeitskreis E-Learning: 22:00 der TU Darmstadt und in Second Whitepaper Second Life Life Riccarda Reimer (Uni Zürich) & Antje Müller, TU Darmstadt Tobias Würtz (Avameo.de) Ab Offenes Workshopprogramm 22:15 Von Ihnen als Teilnehmer organisiert, in der Form eines Mini-Barcamps. Weitere Informationen auf der Community-Website: http://edustep.mixxt.de Wir freuen uns, Sie auf der Weiterbildung Digital begrüßen zu dürfen!

×