Mit Portal-Lösungen zukunftsorientiert arbeiten
Geschäftsabläufe effizient und flexibel gestalten
Zusammenarbeit vereinfache...
Woher wir kommen?
     TwentyOne AG
     IT – Dienstleister aus Dresden (Gründung 2003)
          Berlin (2004), Projek...
Portale




                   gestern                                                              heute                 ...
gestern
2005 - 2009
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Portale gestern – Mehrwert
     Informationen aus verschiedenen Quellen werden in neuer Qualität dargestellt
          S...
heute
"Informationen, Prozesse,
   Services, Personen"
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Beispiel: Kundenservice-Portal




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   12
"Software that supports, extends, or drives
               added value
      from human social behaviour“
 (Quelle: Tom Co...
Neue Werkzeuge – neue Möglichkeiten




   Quelle: Chui, M.; Miller, A.; Roberts P.P. (2009), SixWaysto MakeWeb 2.0 Work

...
Identifikation des Bearbeiters




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   16
Identifikation des Bearbeiters




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   17
Portale heute – Mehrwert

     Integration von Informationen und Prozesse
          Vollständige Bereitstellung von Info...
morgen
“die individuelle Portal-Sicht"
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Formales + Flexibilität = Mehr
     Formale Prozesse ermöglichen
      kontrolliertes und automatisiertes Ausführen vorde...
Am Beispiel: Kundenservice Versicherung

     Finden von Ansprechpartnern
        für Rückfragen (siehe Profil-
        In...
Arbeitswelt der Zukunft

                       •  Umsetzung beginnt mit den heutigen Produkten
      Kontinuität      •  ...
Ihre Wünsche für
das Portal der Zukunft?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   29
Wie Sie uns erreichen




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   30
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vöb portalvortrag-20100928

652 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
652
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vöb portalvortrag-20100928

  1. 1. Mit Portal-Lösungen zukunftsorientiert arbeiten Geschäftsabläufe effizient und flexibel gestalten Zusammenarbeit vereinfachen 13.10.2010 Kurzvorstellung des Unternehmens TwentyOne AG
  2. 2. Woher wir kommen?   TwentyOne AG   IT – Dienstleister aus Dresden (Gründung 2003)   Berlin (2004), Projektoffice Stuttgart (2005)   Partner   VÖB, IBM, Oracle   Themen   Portale   SoA   BPM   Enterprise 2.0 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 2
  3. 3. Portale gestern heute morgen http://www.gerryfoto.de/pixelpost/images/20080717191908_alte%20t%C3%BCr.jpg http://www.raumax.de/img/p/pt-kueche-auf1.jpg http://www.wired.com/images_blogs/photos/uncategorized/2008/07/27/stargate1.jpg
  4. 4. gestern 2005 - 2009
  5. 5. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  6. 6. Portale gestern – Mehrwert   Informationen aus verschiedenen Quellen werden in neuer Qualität dargestellt   Schnelle, zentrale Bereitstellung von Informationen   kontextbezogene Bereitstellung   Veränderung des Informationsinhalts   ohne Interaktion   Suche über diese Quellen möglich   Entkopplung von Applikation und Information   technologieunabhängig   erste Prozessansätze (z.B. SFO – schriftlich fixierte Ordnung)   erste Ideen eines methodischen SoA-Ansatzes 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 9
  7. 7. heute "Informationen, Prozesse, Services, Personen"
  8. 8. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  9. 9. Beispiel: Kundenservice-Portal 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 12
  10. 10. "Software that supports, extends, or drives added value from human social behaviour“ (Quelle: Tom Coates: "An addendum to a definition of Social Software“)
  11. 11. Neue Werkzeuge – neue Möglichkeiten Quelle: Chui, M.; Miller, A.; Roberts P.P. (2009), SixWaysto MakeWeb 2.0 Work 13.10.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 14
  12. 12. Identifikation des Bearbeiters 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 16
  13. 13. Identifikation des Bearbeiters 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 17
  14. 14. Portale heute – Mehrwert   Integration von Informationen und Prozesse   Vollständige Bereitstellung von Informationen (Einbindung externer Quellen)   Personalisierte Bereitstellung   Suche ist noch erforderlich   Mit Interaktion  Prozesse   Entkopplung von Applikation, Information und Nutzer   Einbindung sozialer Medien   Neue Prozessqualität   Arbeitseffizienz verbessert sich   Interaktion verschiedener Nutzergruppen 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 18
  15. 15. morgen “die individuelle Portal-Sicht"
  16. 16. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  17. 17. Formales + Flexibilität = Mehr   Formale Prozesse ermöglichen kontrolliertes und automatisiertes Ausführen vordefinierter Abläufe   Soziale Vernetzung ermöglicht flexible, ad-hoc Zusammenarbeit (Kollaboration) von Menschen   NEU die Verbindung von formalen Prozessen und Social Software kann eine weitere Steigerung in Effizienz und Effektivität bewirken +1 =3 1 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 23
  18. 18. Am Beispiel: Kundenservice Versicherung   Finden von Ansprechpartnern für Rückfragen (siehe Profil- Integration)   Instant Messaging (Chat) direkt aus dem Kontext   Verbinden von Aufgaben mit Dokumenten   Verwenden von Wikis zur Dokumentation   ... 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 24
  19. 19. Arbeitswelt der Zukunft •  Umsetzung beginnt mit den heutigen Produkten Kontinuität •  Integrative Werkzeuge für Schritt-für-Schritt-Einführung •  Investitionsschutz für bestehende Anwendungen und Entwicklung •  Integration von lokal installierten Services und Cloud Services Konvergenz •  EIN Portaleingang für den personalisierten Arbeitsplatz •  Arbeiten immer und überall erhöht Flexibilität und befördert den Flow •  Wertvolle Lösung durch Kombination erweiterter Kollaborationswerkzeuge Innovation •  angewandte Analysefunktionen ermöglicht erhöhte Produktivität •  Ergebnisorientierter Einsatz von Social- und UC-Technologie •  Erschließung neuer Kommunikationsprinzipien und Netzwerkeffekte •  Integration von Kollaboration und Prozessen für personalisierte Anwendung Möglichkeiten •  Offene, erweiterbare Architektur •  Offene Integration von Anwendungen und Services 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 27
  20. 20. Ihre Wünsche für das Portal der Zukunft?
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 29
  22. 22. Wie Sie uns erreichen 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 30

×