Tripsbytips.com                        2012Die jährliche Studie zur Online Sichtbarkeit im Tourismus
UntersuchungsgegenstandWie schon 2010 hat TripsByTips auch 2011 die Top Player im Tourismus aus den SpartenOnlineportale, ...
Entwicklung des GesamtmarktesDie Sichtbarkeit der Top Player im Tourismus in denSuchmaschinen steigt um 6% von 2010 auf 20...
Verteilung der Sichtbarkeit in der Suche                        Die Portale dominieren die2011                    Sichtbar...
Zusammensetzung – organische und bezahlteSichtbarkeitDie Verteilung zeigt, dass Portale und Reiseveranstalter am meisten i...
Top 10 Unternehmen im Bereich Search Visibility                                                      Der Markt ist deutlic...
Entwicklung der Segmente in der SucheDestinationen verlieren 16%, die Hotellerie 11% ihrer Sichtbarkeit in derSuche im Ver...
Verteilung der Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken                                 68% der Sichtbarkeit in den soziale...
Top 10 Gewinner im Bereich Social VisibilityPlatz Typ            Unternehmen              Social Visibility  1    Portal  ...
Verteilung der organischen Sichtbarkeit                            64% der Sichtbarkeit in der organischen                ...
Top 10 Gewinner im Bereich organische Sichtbarkeit                                                    Auf den Plätzen 1 un...
Verteilung der bezahlten Sichtbarkeit                            Die Portale dominieren klar. Sie haben 2011              ...
Top 10 Gewinner im Bereich bezahlte Sichtbarkeit                                                         Der Markt der bez...
Top 10 der Sichtbarkeit (SEO/SEM)Reiseveranstalter                                                    Das es keiner der Pl...
Top 10 organische Sichtbarkeit Reiseveranstalter    Platz Unternehmen          2011     2010 Change    Nur 4 Reiseveransta...
Top 10 bezahlte Sichtbarkeit Reiseveranstalter                                        Chang   Nur 3 Reiseveranstalter Plat...
Top 10 soziale Sichtbarkeit Reiseveranstalter                                        Verschlafen die Reiseveranstalter Pla...
Über Uns
Unsere Produkte für den Tourismus    AUTORENNETZWERK                            REDAKTION & SEO                           ...
Kontakt           TripsByTips GmbH           Alexandra Quiring           Geschäftsführerin           +49 30 616 528 411   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

TripsByTips Studie zur Suchmaschinen Sichtbarkeit im Tourismus

1.996 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Portale haben scheinbar ihre Hausaufgaben gemacht und ihre Sichtbarkeit weiter ausgebaut. Der Trend hält an. Die Hotellerie zieht mit wehenden Fahnen in die sozialen Netzwerke. Die Destinationen verlieren in der Suche und die Reiseveranstalter haben Social Media noch gar nicht entdeckt.

1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Wie schon 2010 hat TripsByTips die 155 Domains aus den Sparten Onlineportale, Hotellerie , Reiseveranstalter und Destinationen auf ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen hin untersucht.
    In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal zusätzlich die Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken mit auswerten können. Damit ergänzen wir das inzwischen einseitige Bild aus den Suchmaschinen um die sehr wichtigen sozialen Signale erweitert.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.996
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
802
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
23
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

TripsByTips Studie zur Suchmaschinen Sichtbarkeit im Tourismus

  1. 1. Tripsbytips.com 2012Die jährliche Studie zur Online Sichtbarkeit im Tourismus
  2. 2. UntersuchungsgegenstandWie schon 2010 hat TripsByTips auch 2011 die Top Player im Tourismus aus den SpartenOnlineportale, Hotellerie, Reiseveranstalter und Destinationen auf ihre Sichtbarkeit in denSuchmaschinen hin untersucht. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal zusätzlich die Sichtbarkeit inden sozialen Netzwerken mit auswerten können.Wir haben uns wie auch schon im vergangenen Jahr der Daten von Searchmetrics bedient. Der SearchAnalyst bietet mit der Visibility, also der Sichtbarkeit, einen vergleichbaren Wert an. Er beschreibt, wiegut sich eine Domain mit ihren Seiten in den Suchergebnissen und in den sozialen Netzwerken platziert.Untersucht wird die Suchmaschine Google.de. Bei den sozialen Netzwerken werden Facebook, Twitter,Google+, Stumbleupon, Linkedin und Delicious ausgewertet.Untersucht wurden 155 Domains: 38 Reiseportale, 35 Reiseveranstalter, 39 Destinationen und 43Hotels bzw. Hotelketten. Die Auswahl der Domains fand auf Basis der Relevanz der Anbieter statt. Wirhaben als Basis eine Auswahl von über 3.500 Domains im Reisebereich genutzt, haben allerdingsneben der Onlinepräsenz auf die Relevanz der Anbieter im Tourismus geachtet. Die Untersuchungerhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.
  3. 3. Entwicklung des GesamtmarktesDie Sichtbarkeit der Top Player im Tourismus in denSuchmaschinen steigt um 6% von 2010 auf 2011.
  4. 4. Verteilung der Sichtbarkeit in der Suche Die Portale dominieren die2011 Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Mit 76% liegen sie weit vor den Reiseveranstaltern mit 12%, den Destinationen mit 7% und der Hotellerie mit 5%. 2010 Der Vergleich zum Vorjahr zeigt: Destinationen und Hotellerie verlieren, die Portale gewinnen.
  5. 5. Zusammensetzung – organische und bezahlteSichtbarkeitDie Verteilung zeigt, dass Portale und Reiseveranstalter am meisten in ihre bezahlteSichtbarkeit investieren.Der direkte Vergleich mit der Hotellerie und Destinationen ist an dieser Stelle schwierig,da die einzelnen Hotelketten sicher nie die Reichweite der Portale erreichen werden undja auch gar nicht annährend die dafür notwendige Menge an Hotels im Bestand haben.
  6. 6. Top 10 Unternehmen im Bereich Search Visibility Der Markt ist deutlich inPlatz Unternehmen 2011 2010 Change Bewegung. Das zeigen die 1 holidaycheck.de 298.528 230.478 30% Wachstumsraten der 2 ab-in-den-urlaub.de 265.827 149.892 77% Marktteilnehmer. Auf den ersten zehn Plätzen 3 tripadvisor.de 259.812 189.865 37% finden sich ausschließlich Portale. 4 booking.com 215.676 153.357 41% Platz 1 belegt holidaycheck.de, 5 bahn.de 195.685 227.227 -14% mit einigem Abstand gefolgt von 6 expedia.de 182.131 171.591 6% ab-in-den-urlaub.de und tripadvisor.de. 7 hotel.de 134.975 91.438 48% Ab-in-den-urlaub.de ist der 8 opodo.de 123.512 140.591 -12% stärkste Aufsteiger unter der 9 fluege.de 112.702 95.378 18% Top10. Ebenfalls sehr stark zugelegt hat hotel.de. 10 hrs.de 111.514 99.572 12%
  7. 7. Entwicklung der Segmente in der SucheDestinationen verlieren 16%, die Hotellerie 11% ihrer Sichtbarkeit in derSuche im Vergleich zum Vorjahr. Die großen Gewinner mit 11% Zuwachssind die Portale.
  8. 8. Verteilung der Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken 68% der Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken werden von den Portalen eingenommen. Die Hotellerie ist hier allerdings deutlich stärker vertreten und nimmt mit 22% einen soliden zweiten Platz ein. Auch die Destinationen haben in den sozialen Netzwerken Fuß gefasst, mit 8% der Reichweite stehen sie an dritter Stelle. Die Reiseveranstalter bilden das Schlusslicht. Die Schwäche in der Suche setzt sich hier noch deutlicher fort.
  9. 9. Top 10 Gewinner im Bereich Social VisibilityPlatz Typ Unternehmen Social Visibility 1 Portal hrs.de 1.007.934 2 Portal booking.com 775.589 3 Portal holidaycheck.de 402.471 4 Hotellerie Starwood Hotels & Resorts 348.062 5 Portal travelzoo.com 302.633 6 Portal hotels.com 274.302 7 Portal bahn.de 267.528 8 Destination München 264.017 9 Hotellerie Four Seasons 235.014 10 Portal Venere.com 207.5984 Top 10 gelistete Unternehmen aus dem Bereich der Suchsichtbarkeit finden sich auchauf der Top10 Liste der sozialen Sichtbarkeit: holidaycheck.de, booking.com, bahn.de undhrs.de.Die starke Sichtbarkeit der Hotelketten bringt den Starwood Hotels & Resorts und denFour Seasons eine Platzierung in der Top 10, das schafft kein Unternehmen aus diesemSegment im Bereich Suche.
  10. 10. Verteilung der organischen Sichtbarkeit 64% der Sichtbarkeit in der organischen Suche von Google werden von den Portalen eingenommen. Mit 11% liegen die Reiseveranstalter mit gewaltigem Abstand auf Platz 2. Gefolgt von den Destinationen mit 9% und dem Schlusslicht, der Hotellerie mit 6%. 2010
  11. 11. Top 10 Gewinner im Bereich organische Sichtbarkeit Auf den Plätzen 1 und 2 befinden sich Platz Unternehmen 2011 2010 Change mit holidaycheck.de und tripadvisor.de 1 holidaycheck.de 246.481 202.374 22% zwei große Bewertungsplattformen mit 2 tripadvisor.de 233.784 173.283 35% einem sehr hohen Anteil an uniquem User Generated Content. 3 ab-in-den-urlaub.de 189.426 84.188 125% Die beiden Portale liefern sich ein 4 expedia.de 160.849 137.009 17% Kopf-an-Kopf-Rennen. 5 bahn.de 159.292 187.923 -15% Ab-in-den-urlaub.de hat sich von Platz 6 hotel.de 117.772 77.334 52% 7 im vergangenen Jahr auf Platz 3 hochgearbeitet und die eigene 7 hrs.de 91.554 69.956 31% Sichtbarkeit dabei mehr als verdoppelt. 8 opodo.de 82.909 99.750 -17% Am stärksten verloren hat opodo, die 9 Trivago 76.875 59.264 30% damit auch in der Gesamtbewertung von Platz 6 auf Platz 8 fallen. 10 swoodoo.com 75.313 65.337 15%
  12. 12. Verteilung der bezahlten Sichtbarkeit Die Portale dominieren klar. Sie haben 2011 Ihren Vorsprung im vergangenen Jahr von 79% auf 83% noch einmal deutlich ausgebaut. Sichtbarkeit verloren haben die Reiseveranstalter. Ihr Anteil ist von 18% auf 13% gesunken. Die Zahlen der Hotellerie sind hier wieder kritisch zu sehen. Im Vergleich zu den Portalen ist ihre natürliche Reichweite deutlich geringer, darum 2010 sagen die 3% hier wenig aus. Destinationen beteiligen sich am Wettkampf um die bezahlte Sichtbarkeit nicht.
  13. 13. Top 10 Gewinner im Bereich bezahlte Sichtbarkeit Der Markt der bezahlten Sichtbarkeit ist Platz Unternehmen 2011 2010 Change deutlich stärker in Bewegung als der 1 booking.com 185.762 132.107 41% organische. Es handelt sich ganz klar um einen Verdrängungswettkampf. Der von 2 ab-in-den-urlaub.de 76.402 65.704 16% uns beobachtete Gesamtmarkt der 3 fluege.de 58.633 45.461 29% bezahlten Suche ist zwischen 2010 und 2011 sogar um 1% geschrumpft. 4 holidaycheck.de 52.048 28.104 85% Booking.com führt mit Abstand. Das Portal investiert viel im Bereich der 5 opodo.de 40.603 40.842 -1% bezahlten Suche. Ganze 41% hat das 6 bahn.de 36.394 39.305 -7% Portal im vergangenen Jahr noch einmal zugelegt. 7 travel24.com 35.695 14.340 149% Auf den Plätzen 2 und 3 folgen ab-in- 8 TUI 26.753 23.670 13% den-urlaub.de und fluege.de. 9 casamundo.de 26.347 15.439 71% Holidaycheck.de hat den Platz auf dem Treppchen nur knapp verfehlt, seine 10 tripadvisor.de 26.028 16.583 57% Sichtbarkeit allerdings im vergangenen Jahr deutlich um 85% ausgebaut. Stärkster Einsteiger in die Top10 ist travel24.com, mit annähernd verdoppelter Sichtbarkeit.
  14. 14. Top 10 der Sichtbarkeit (SEO/SEM)Reiseveranstalter Das es keiner der Platz Unternehmen 2011 2010 Change Reiseveranstalter in die Top10 1 neckermann-reisen.de 65.820 54.819 20% schafft, ist bezeichnend. 2 thomascook.de 55.419 52.026 7% Mit neckermann-reisen.de und thomascook.de stehen auf 3 tui.com 54.080 45.699 18% den ersten beiden Plätzen 4 ltur.com 52.672 56.913 -7% zwei Veranstalter aus dem 5 dertour.de 19.800 21.737 -9% Hause Thomas Cook. Tui.com 6 berge-meer.de 16.879 16.736 1% und ltur.com folgen. 7 alltours.de 14.320 13.503 6% Abgeschlagen mit nur einem Drittel der Sichtbarkeit des 8 its.de 13.716 15.597 -12% Erstplatzierten findet sich 9 oeger.de 10.338 11.612 -11% dertour.de. 10 snowtrex.de 10.185 6.482 57% Der höchste Einsteiger mit einem Wachstum von 57% ist snowtrex.de.
  15. 15. Top 10 organische Sichtbarkeit Reiseveranstalter Platz Unternehmen 2011 2010 Change Nur 4 Reiseveranstalter neckermann-reisen.de 49.947 34.214 46% liegen über der 1 durchschnittlichen 2 ltur.com 42.915 39.867 8% organischen Sichtbarkeit 3 thomascook.de 40.242 22.109 82% über alle Teilnehmer 4 tui.com 27.327 22.030 24% unserer Studie von 17.000. 5 alltours.de 13.382 12.857 4% Die größte Wachstumsrate dertour.de 11.963 13.975 -14% innerhalb der Top10 konnte 6 thomascook.de mit 82% 7 its.de 10.741 12.119 -11% aufweisen. 8 oeger.de 9.187 9.713 -5% Dertour.de und ist.de 9 berge-meer.de 7.812 6.703 17% verlieren sogar noch im 10 snowtrex.de 6.222 5.736 8% Vergleich zu den schon geringen Werten im Vorjahr.
  16. 16. Top 10 bezahlte Sichtbarkeit Reiseveranstalter Chang Nur 3 Reiseveranstalter Platz Unternehmen 2011 2010 e haben im vergangenen 1 tui.com 26.753 23.670 13% Jahr ihre Investitionen in neckermann- 2 15.872 20.605 -23% die Suche erhöht. Am reisen.de 3 thomascook.de 15.178 29.917 -49% stärksten gewachsen ist snowtrex. 4 ltur.com 9.758 17.046 -43% 5 berge-meer.de 9.067 10.033 -10% 6 dertour.de 7.837 7.763 1% 7 snowtrex.de 3.963 746 432% 8 its.de 2.975 3.478 -14% 9 studiosus.com 2.342 2.579 -9% 10 adacreisen.de 1.851 5.272 -65%
  17. 17. Top 10 soziale Sichtbarkeit Reiseveranstalter Verschlafen die Reiseveranstalter Platz Unternehmen 2011 den nächsten Trend? 1 berge-meer.de 27.588 ltur.com 20.405 2 Die durchschnittliche Sichtbarkeit 3 ruf-jugendreisen.de 17.429 über alle Teilnehmer unserer 4 snowtrex.de 8.954 Studie liegt bei einer Sichtbarkeit viventura.de 7.004 von 30.000. Selbst der 5 erstplatzierte der Reise- 6 canusa.de 4.905 veranstalter liegt unter diesem 7 tui.com 4.304 Durchschnittswert. 8 thomascook.de 3.431 9 frosch-sportreisen.de 2.114 10 dertour.de 2.040
  18. 18. Über Uns
  19. 19. Unsere Produkte für den Tourismus AUTORENNETZWERK REDAKTION & SEO NEU Blog-Service POINTS OF INTEREST SUCHRELEVANTE GEODATENSeite 19
  20. 20. Kontakt TripsByTips GmbH Alexandra Quiring Geschäftsführerin +49 30 616 528 411 aqu@tripsbytips.com Am Treptower Park 28-30, 12435 BerlinSeite 20

×