Der Weg zum Bildungsleitbild der Stadt Jena

231 Aufrufe

Veröffentlicht am

22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten in Jena und Halle über Chancen und Stolpersteine auf dem Weg zum Bildungsleitbild in ihren Städten und Landkreisen. Wie konkret ein Weg zum Leitbild beschritten werden kann, zeigte der Vortrag von Christine Wolfer (Leiterin des Fachbereichs Jugend und Bildung in der Stadtverwaltung Jena). http://tinyurl.com/gpljvx5

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
231
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
135
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Weg zum Bildungsleitbild der Stadt Jena

  1. 1. Bildungsleitbild Jena Fachliche Begleitung durch:
  2. 2. Prozess – Ein Überblick
  3. 3. Prozess (1) • Koordination für die Stadt: ChristineWolfer • Koordination und fachliche Begleitung für ORBIT: Ines Morgenstern • Auftakt am 18.02.2010 im JenTower • Durchführung eines Schülersprecher/innen- Workshops am 16.03.2010 (Angergymnasium, Maria Montessori, IGS, Christliches Gymnasium, SBBS,Jena-Plan)
  4. 4. Auftaktveranstaltung vom 18.02.2010
  5. 5. Prozess (2) • Bildung von 6 Arbeitsgruppen (Alltagsbildung, Berufsbildung, Erwachsenenbildung, Frühkindliche Bildung, Kinder- undJugendhilfe, Schulbildung) • RegelmäßigeTreffen der Arbeitsgruppen bis heute • Bildung einer Steuergruppe bestehend aus allen Moderatoren/innen der AGs (3Treffen) • Erstellung derTextfassung des Bildungsleitbildes
  6. 6. Aktueller Stand • Arbeitsgruppen haben regelmäßig getagt. • Arbeitsprozess ist abgeschlossen. • Formulierung von Leitsätzen und inhaltliche Untersetzung durch die AGs undVerdichtung in der Steuergruppe. • Orientierung an derTrias: „lernender Mensch“, „lernendeOrganisation“, „lernende Stadt“.
  7. 7. Beispiel: Chancengerechtigkeit Bildungsangebote in Jena entsprechen den individuellen und spezifischen Bedürfnissen aller Bürgerinnen und Bürger, um ihnen die gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Menschen mit einem besonderen Förderbedarf partizipieren ebenso an den Angeboten, wie Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund.
  8. 8. Beispiel: Aus den AGs Frühkindliche Bildung Eine stadtpolitische Einflussnahme öffnet und vermischt Grenzen unabhängig sozialer und kultureller Schichten und ihrem unterschiedlichem Bildungsniveau. Schulbildung Chancengerechtigkeit kann nur erfolgreich sein, wenn die Schule einen ganzheitlichen und ganztägigen Ansatz verfolgt, Schulen zu Ganztagsschulen werden und die Chance nutzen, sich in die Kommune zu öffnen sowie mit Partnern aus den unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zusammen zu arbeiten. Lebenslanges Lernen Die Stadt Jena versteht unter einer gelungenen Erwachsenenbildung Angebote für alle Bürgerinnen und Bürger nach einer ersten Bildungsphase, unabhängig davon, ob sie berufstätig sind oder nicht.
  9. 9. Ergebnis Chancengerechtigkeit ist unabdingbarer Bestandteil der Jenaer Bildungslandschaft, denn sie wirkt aktiv einer ungerechten Verteilung von Zukunfts- und Lebenschancen entgegen. Somit befördert sie die gleichberechtigte Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben. Chancengerechtigkeit ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern ungeachtet ihrer sozialen und kulturellen Herkunft einen ihren persönlichen Voraussetzungen entsprechenden Zugang zu Bildungsangeboten. Damit dieser gelingt, müssen alle Bildungsangebote ganzheitlich ausgerichtet sein, sich an den individuellen und spezifischen Bedürfnissen der Menschen orientieren und für diese ungeachtet ihrer sozialen und ökonomischen Voraussetzung offen stehen.
  10. 10. Ausblick •Diskussion mit den Fraktionen ab 09.09.2010 •Abstimmung OB-DB am 21.09.2010 •Diskussion im Kulturausschuss am 05.10.2010 •Diskussion im Jugendhilfeausschuss am 07.10.2010 •Beschlussfassung im Stadtrat am 27.10.2010 •Abschlussveranstaltung im November 2010

×