Internationales Tinnitus Symposium<br />Samstag, 11. Dezember 2010<br />Anlässlich der <br />Veröffentlichung <br />des Bu...
INTERNATIONALES TINNITUS SYMPOSIUM 2010 <br />09:00 	    Begrüßung J Strutz, G Hajak<br />09:10 - 09:45 Treatment of Tinni...
Tinnitus aus Sicht der Zahnheilkunde<br />R. Bürgers<br />M. Behr<br />
Craniomandibuläre Dysfunktionen<br /><ul><li>Definition CMD:</li></ul>Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychis...
Tinnitus und CMD ?<br />
Tinnitus bei Patienten mit CMD als „Primärdiagnose“ <br />60<br />Tinnitus-<br />Prävalenz [%]<br />50<br />40<br />30<br ...
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Tinnitus und kraniomandibulären Dysfunktionen ?<br />R. Bürgers, T. Kleinjung, M. Behr...
- Prospektive klinische Untersuchung - <br />Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />951 Patienten <br />der prothetisch...
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />2. CMD-spezifische Funktionstherapie (n=25) <br />a. Schienentherapie <br />b. P...
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />Ia. Tinnitusprävalenz<br />Patients mit CMD (n = 82)<br />Patients ohne TMD (n =...
CMD<br />Tinnitus<br />Tinnitus & CMD<br />19/478 (4,0 %)<br />36/478 (7,5 %)<br />56/478 (11,7 %)<br />32/473 (6,8 %)<br ...
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />II. Lokalisation von Tinnitus und CMD<br />Von den 30 Patienten mit CMD und Tinn...
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />III. Behandlungserfolg<br />… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)<br />Tinnitus...
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />III. Behandlungserfolg<br />… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)<br />Tinnitus...
►<br />Die vorliegende Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen<br />Tinnitus und CMD ->  „TMD-related tinnitus“<br />►<br...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! <br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Tinnitus aus der Sicht der Zahnheilkunde

1.012 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fachvortrag von PD Dr. Ralph Bürgers und Prof. Michael Behr anlässlich des Internationalen Tinnitus Symposiums für Ärzte und Therapeuten am 11.12.2010 in Regensburg, veranstaltet vom Tinnituszentrum Regensburg

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.012
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Tinnitus aus der Sicht der Zahnheilkunde

  1. 1. Internationales Tinnitus Symposium<br />Samstag, 11. Dezember 2010<br />Anlässlich der <br />Veröffentlichung <br />des Buches <br />„Textbook of Tinnitus“<br />
  2. 2. INTERNATIONALES TINNITUS SYMPOSIUM 2010 <br />09:00 Begrüßung J Strutz, G Hajak<br />09:10 - 09:45 Treatment of Tinnitus - What can science teach us? A Møller<br />Tinnitusaus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen<br />09:50 - 10:00 Allgemeinmedizin A Müller<br />10:00 - 10:10 HNO-Heilkunde T Kleinjung / V Vielsmeier<br />10:10 - 10:20 Audiologie T Steffens<br />10:20 - 10:30 Psychiatrie / Neurologie M Landgrebe<br />10:30 - 10:40 Zahnheilkunde R Bürgers / M Behr<br />10:40 - 10:50 Psychotherapie T Crönlein<br />10:50 - 11:00 Chiro-/ ManuelleTherapieE Biesinger<br />11:00 - 11:10 Pharmakotherapie P Kreuzer<br />11:10 - 11:30 K a f f e e p a u s e<br />Tinnitus aus wissenschaftlicher Perspektive (engl./deutsch)<br />11:30 - 11:50 BildgebungB Langguth<br />11:50 - 12:10 Netzwerkveränderungen im Gehirn N Weisz / W Schlee<br />12:10 - 12:30 Auditorische Stimulation A Norena<br />12:30 - 12:50 Transkranielle Magnetstimulation T Kleinjung<br />12:50 - 13:10 Zukunftsperspektiven der TinnitusforschungD De Ridder<br />13:10 - 13:45 Diskussion<br />13:45 - 15:00 Ausklang im Foyer mit Imbiss<br />
  3. 3. Tinnitus aus Sicht der Zahnheilkunde<br />R. Bürgers<br />M. Behr<br />
  4. 4. Craniomandibuläre Dysfunktionen<br /><ul><li>Definition CMD:</li></ul>Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.<br /><ul><li>Definition CMD:</li></ul>Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.<br /><ul><li>Im engeren Sinne sind dies:</li></ul> 1. Schmerzen der Kaumuskulatur (myofaszialer Schmerz)<br /> 2. Diskusverlagerungen<br /> 3. Entzündliche oder degenerative Veränderungen des<br />Kiefergelenks (Arthralgie, Arthritis, Arthrose)<br />
  5. 5. Tinnitus und CMD ?<br />
  6. 6. Tinnitus bei Patienten mit CMD als „Primärdiagnose“ <br />60<br />Tinnitus-<br />Prävalenz [%]<br />50<br />40<br />30<br />20<br />10<br />Tuz et al. <br />Gelb et al. <br />Parker et al. <br />Wright et al. <br />Cooper et al. <br />Bürgers et al. <br />Dolowitz et al. <br />Myrhaug et al. <br />Koskinen et al. <br />Camparis et al. <br />Bernstein et al. <br />Rubinstein et al. <br />Allgemeinbevölkerung*<br />*A. R. Møller. (2010) Epidemiology of Tinnitus in Adults. <br />Textbook of Tinnitus; Springer.<br />
  7. 7. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Tinnitus und kraniomandibulären Dysfunktionen ?<br />R. Bürgers, T. Kleinjung, M. Behr, J. Strutz, G. Handel, V. Vielsmeier <br />- Prospektive klinische Untersuchung - <br />?<br />?<br />Kann eine CMD der Auslöser für einen Tinnitus sein <br />oder können Tinnitussymptome eine CMD verursachen<br />?<br />?<br />Kann man mit zahnärztlichen Maßnahmen <br />Tinnitus reduzieren oder sogar eliminieren<br />
  8. 8. - Prospektive klinische Untersuchung - <br />Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />951 Patienten <br />der prothetischen Neuaufnahme<br />82 mit CMD <br />869 ohne CMD<br />52 ohne zusätzlichen Tinnitus<br />30 CMD & Tinnitus<br />2. Funktionstherapie (n=25)<br />Prospektive<br />klinische <br />Untersuchung<br />3. Revaluation nach 3 - 5 Monaten (n=25)<br />
  9. 9. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />2. CMD-spezifische Funktionstherapie (n=25) <br />a. Schienentherapie <br />b. Physiotherapie <br />
  10. 10. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />Ia. Tinnitusprävalenz<br />Patients mit CMD (n = 82)<br />Patients ohne TMD (n = 869)<br />Mit<br />Tinnitus <br />(n = 38; 4%)<br />Ohne<br />Tinnitus <br />(n = 831)<br />Zusätzlicher<br />Tinnitus <br />(n = 30; 37%)<br />Kein zusätzlicher<br />Tinnitus <br />(n = 52)<br />-> Das Risiko Tinnitus zu haben ist für Patienten mit CMD 8,37 mal höher<br /> als für Patienten ohne CMD.<br />
  11. 11. CMD<br />Tinnitus<br />Tinnitus & CMD<br />19/478 (4,0 %)<br />36/478 (7,5 %)<br />56/478 (11,7 %)<br />32/473 (6,8 %)<br />26/473 (5,5 %)<br />11/473 (2,3 %)<br />Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />Ib. Tinnitusprävalenz<br />
  12. 12. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />II. Lokalisation von Tinnitus und CMD<br />Von den 30 Patienten mit CMD und Tinnitus hatten 8 Patienten<br />einen einseitigen Tinnitus und eine einseitige CMD.<br />Tinnitus<br />CMD<br />Häufigkeit<br />8<br />0<br />Einseitig<br />Einseitig<br />Ipsilateral<br />Contralateral<br />
  13. 13. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />III. Behandlungserfolg<br />… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)<br />Tinnitus <br />< 1 Jahr<br />> 1 Jahr<br /> n = 25<br /> n = 8<br /> n = 17<br />14 (56 %)<br />0<br />14 (82%)<br />Unverändert<br />9 (36 %)<br />7 (87 %)<br />2 (12%)<br />Verbesserung<br />2 (8%)<br />1 (13 %)<br />1 (6%)<br />Komplette Remission<br />
  14. 14. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />III. Behandlungserfolg<br />… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)<br />Tinnitus <br />< 1 Jahr<br />> 1 Jahr<br /> n = 25<br /> n = 8<br /> n = 17<br />14 (56 %)<br />0<br />14 (82%)<br />Unverändert<br />9 (36 %)<br />7 (87 %)<br />2 (12%)<br />Verbesserung<br />2 (8%)<br />1 (13 %)<br />1 (6%)<br />Komplette Remission<br />
  15. 15. ►<br />Die vorliegende Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen<br />Tinnitus und CMD -> „TMD-related tinnitus“<br />►<br />►<br />Funktionstherapeutische Maßnahmen bei Patienten mit CMD und Tinnitus<br />führten in etwa der Hälfte der Fälle zu einer Verbesserung oder Remission<br />der Tinnitus-Symptome -> CMD-Therapie könnte hier sinnvoll sein !?<br />Die Wirksamkeit der CMD-Therapie auf den Tinnitus scheint mit der Dauer<br />des Tinnitus nachzulassen -> frühzeitige Intervention nötig !<br />►<br />Ein CMD-Screening erscheint bei allen Tinnitus-Patienten sinnvoll.<br />Regensburger CMD - Tinnitus - Studie<br />Schlussfolgerungen<br />
  16. 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! <br />

×