Twittern – wie und wozu?

916 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist Twitter, wie kann man es nutzen und was kann man damit anstellen.

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
916
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Twittern – wie und wozu?

  1. 1. Twittern – wie und wozu? Timo Stoppacher 31.03.2014, Köln
  2. 2.  Freier Journalist, Schwerpunkt Technik  Chefredakteur Smart Photo Digest  Sachbuchautor  Blogger und Social-Media-Addict  Dozent  Studium Technikjournalismus, Hochschule Bonn- Rhein-Sieg  Studium Medienwirtschaft, Rheinische FH Köln Timo Stoppacher
  3. 3. Ich twittere als @CGNTimo Und wer twittert von Ihnen?
  4. 4.  gegründet 2006  Echtzeit-Kurznachrichtendienst (Microblogging)  Nutzerzahl global annähernd 1 Milliarde (davon geschätzt die Hälfte aktiv)  Pro Tag >500 Millionen Tweets  Jeder kann jedem folgen* Ein paar Twitter-Grundlagen
  5. 5.  Twitter ist ein social network wie andere auch…  …jedoch mit anderem Schwerpunkt:  Facebook ist für Beziehungen/„Freunde“!  Google+ ist für Interessen!  Twitter ist für Themen! Twitter und die anderen
  6. 6.  Twitter wächst langsam aber stetig Ein paar Twitter-Grundlagen
  7. 7.  Was passiert da eigentlich?  Jemand (@CGNTimo) twittert einen Tweet mit Infos, seiner Meinung, einem Link usw. (max. 140 Zeichen). Ein paar Twitter-Grundlagen
  8. 8.  Der Tweet ist öffentlich  Theoretisch kann jeder Internet(!)-Nutzer den Tweet lesen (und die Reaktionen)*  Bei jedem Follower taucht er in der Timeline auf  *Es sei denn, jemand schützt seine Tweets. Ein paar Twitter-Grundlagen
  9. 9. Ein paar Twitter-Grundlagen
  10. 10.  Twitter ist Kommunikation!  Möglichkeiten der Interaktion:  Antworten  Favorisieren  Retweeten (RT)  Zitieren (kommentierter RT) Ein paar Twitter-Grundlagen
  11. 11.  Eine Antwort:  Andere Reaktionen: Ein paar Twitter-Grundlagen
  12. 12.  Bei Twitter geht es um Themen  Themen werden mit Hashtags angezeigt  Ideal für Kampagnen, Debatten, Veranstaltungen…  #aufschrei, #btw13, #tatort… Ein paar Twitter-Grundlagen
  13. 13.  Hashtags sorgen für mehr Retweets  Zitate sorgen für mehr Retweets  Bilder sorgen für mehr Retweets (über den Twitter-Bilderdienst) Ein paar Twitter-Grundlagen
  14. 14.  Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte  Kurzvideos mit Vine sind DER Social Media-Trend  Nutzen Sie dabei wenn möglich die offiziellen Apps Twitter mit Bildern und Videos
  15. 15.  Registrierung bei Twitter  Nutzung möglich im Web http://twitter.com  Als App für iPhone, iPad, Android, Windows Phone, Blackberry… Der Anfang
  16. 16.  Anderen folgen  Nur wem?  Freunden, Bekannten, Kollegen, Medien, Stars Der Anfang
  17. 17.  Die Twitterer mit den meisten Followern  1. Popstar Katy Perry 50 Millionen Follower!  twittercounter.com Promis auf Twitter
  18. 18.  Die 10 Twitterer mit den meisten Followern auf Deutsch  1. Fußballer Mesut Özil >3,5 Millionen Follower Promis auf Twitter
  19. 19.  Jeder kann sich unter einem fremden Namen registrieren! Mit Promis ist das so eine Sache
  20. 20. Mit Promis ist das so eine Sache
  21. 21.  Twitter überprüft Nutzer und zeichnet sie aus Verifizierung
  22. 22.  Themen- und Trendbeobachtung  Personen- und Meinungsbeobachtung  Unternehmensbeobachtung  Crowdsourcing  aber: Twitter ist nur eine Quelle, denn Twitter zur Recherche
  23. 23.  85% aller Tweets stammen von Top 15-Twitterern „Hierarchien“ für Standardthemen sind fixiert  #occupygezi: 1% der Twitterer erhalten 80% aller Retweets  „Influencer“ haben hohe Followerzahl in der Türkei, spielen auf globaler Ebene aber keine Rolle. Twitter zur Recherche Quelle: First Monday, The Monkey Cage
  24. 24. Konkret:  Twitter ist nicht Mainstream, sondern Avantgarde  in Deutschland geringere Verbreitung als in den USA  starke Meinungsführerschaft einzelner  Twitter ist „Linkschleuder“ für Medien und Blogger Twitter zur Recherche
  25. 25.  Social TV / Second Screen  Heute vor 75 Jahren @9Nov38  Shitstorms  Stoßzeiten: Mo-Do nachmittags Twitter-Phänomene
  26. 26.  #ff  #mustread  #lasttweet  Blumenkübel (Meme) Twitter-Phänomene
  27. 27.  Trotzdem aufs Gesetz achten!  Lesetipp: Was ein Heißluftballon mit Urheberrecht zu tun hat Gesetze gelten auch im Internet
  28. 28.  Wer Twitter nutzt, sollte bereit zum Dialog sein!  Eigene „Botschaft“ aussenden, z.B. Links zu Artikeln, UND  Anfragen beantworten Twitter zum Dialog
  29. 29.  Gewerbliche Accounts (auch Freiberufler) benötigen ein Impressum! Twitter zum Marketing
  30. 30.  Relevantes in Echtzeit  Viralität  Ideal für Dialog  Direkte Ansprache von Promis und Influencern  Crowdsourcing und es macht ziemlich viel Spaß!!! Gute Gründe für Twitter
  31. 31. Jetzt oder auch später! Persönlich, telefonisch, schriftlich, „social“,… www.timo-stoppacher.de @CGNTimo Fragen
  32. 32.  Viel Spaß dabei und danke für Ihre Aufmerksamkeit.  Kontaktieren Sie mich für ein individuelles Seminarangebot!  Telefon 02203/569 3323 oder 0175/242 2109  E-Mail Timo@Stoppacher.de Twittern Sie!

×