Prof. Tim Bruysten 
richtwert GmbH 
Mediadesign Hochschule 
Frankfurt, 11.09.2014 
Möglichkeiten und Grenzen 
digitaler Ku...
Digitalisierung ändert unsere Lebensgewohnheiten. 
Dabei entstehen neue Märkte, und alte fallen weg.
1 2 3 
Gewohnte Welt 
Ruf des Abenteuers Rückkehr mit dem Elixier
Vorgeschichte
„640kb should 
be enough for 
anybody…“ 
Bill Gates, 1981
Exabyte-Spickzettel 
1018 Byte 
1 Trillion Byte 
555.555.555.555.556 Normseiten 
ca. 1.388.888.888.889 gedruckte Bücher 
D...
Merke: 
Mehr Daten führen nicht zwangsläufig zu einer 
höheren Aussagekraft einer Statistik.
Über 50%: im Bett Über 40%: im Bad Über 30%: beim Essen
Und manche 
im Regen… 
Foto: Mario Sixtus
Loading Digitalization… 
1% Finished
1 
Gewohnte Welt
Pizza Bäcker 
Team 15 
Arbeitsgruppe F 
Kunde 
Kunde Office Berlin Dienstleister 
Algorithmus 
Stakeholder 
Syndication 
S...
Vertrauen Sie Ihrer Bank? 
81,52% sagen NEIN 
Quelle: Statista, LINK Institut für Markt- und Sozialforschung, 2014 Quelle:...
2 
Ruf des Abenteuers
http://vimeo.com/23164779
https://www.youtube.com/watch?v=4yT2zrIUDjM
apple.com/watch/
Trend of Convenience 
Tablets Smart TV Smart Watches
Szenario: 
All Situations Digital 
There’s an App for that 
Jedes „Ding“ wird zu einem „Device“. Inkl. App-Store. 
Context...
https://www.youtube.com/watch?v=4FunXnJQxYU
https://www.facebook.com/f8
http://vimeo.com/87522764
Trend of Platformication 
Wallet Garden Platforms Open Web Platforms Everything as a Platform
Szenario: 
Finite and Infinite Games 
Plattform War 
Wer wird die Standards setzen (für Werte-Tausch)? 
Blue Ocean! 
Keine...
https://www.youtube.com/watch?v=aBCVlIGQ0B4
https://www.youtube.com/watch?v=sUIqfjpInxY
https://www.youtube.com/watch?v=RhIa4KtrqqU
http://www.cs.rochester.edu/hci/pubs/pdfs/FoodMood.pdf
Trend of Augmentation 
Augmented Reality Augmented Environments Augmented Platforms 
Augmented Bodies
Szenario: 
The World is not enough 
Neue Spieler und neue Spielfelder im Geldmarkt 
Bezahlen an der Tankstelle mit iTunes?...
https://www.youtube.com/watch?v=QweNsLesMrM http://www.dailykos.com/story/2013/05/15/1209284/-Tesla-at-war-with-sleazy-aut...
https://www.youtube.com/watch?v=6ZdSMAG90Rs
Trend of Proximity 
Connecting Retail & Consumer Connecting Factory & Consumer 
Connecting Everything
Szenario: 
Supply Chain Breakdown 
Immer weniger Filialgeschäft 
Öffnungszeiten-Alarm 
Anderes Filialgeschäft 
Persönlich....
https://www.youtube.com/watch?v=76lIQtE8oDY
https://www.youtube.com/watch?v=rNRDc714W5I
http://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html http://www.youtube.com/watch?v=Qv5JVRfYGnU
Brain Reading 
Trend of Singularity 
Brain Writing Artificial Intelligence
Szenario: 
Deep Brain Security 
Das Gehirn als Passwort 
Computer to Brain Interfaces 
Brainbased Trustcheck 
Neue Mechani...
Loading Digitalization… 
1% Finished
Vernetzung Digitales Geld
Digitales Geld 
Vernetzung 
3D Printing 
Dronen 
Beacons 
Bitcoin 
Fast Delivery 
Home Retail 
Arts & Crafts 
Bildquelle 
...
Wem soll ich da eigentlich vertrauen?
MARKENTYP 
Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher
MARKENTYP 
Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher 
Sehr schnelle Reaktion auf Kommentare 
Marken-Tugenden stehen im...
MARKENTYP 
Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher 
Hinweise auf konkrete Produkte / Dienstleistungen 
Dienstleistun...
MARKENTYP 
Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher 
Geschichten erzählen 
Kunden-Ziele stehen im Vordergrund 
Preis ...
MARKENTYP 
Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher 
Das Image steht im Vordergrund 
Leistung gegen Gegenleistung 
Pr...
MARKENZWECK 
Meine Marke existiert, damit mein Kunde…
3 
Rückkehr mit dem Elixier
WAS IST DAS 
GEGENTEIL 
VON SPIEL? 
Foto: (c) Sabrina Nicke
LETHARGIE
Spiel 1 
LETHARGIE 
Investmentplan?
watermarkconsult.net
http://www.gallup.com/strategicconsulting/158162/gallup-engagement-index.aspx
System 1 System 2 
Koordinierte Tasks Projektart vorgegeben, Thema frei 
Qualitätsgesicherte, klare Vorgaben arbeite wann ...
»What if we decided to use 
everything we know about 
game design to fix what‘s 
wrong with reality?« 
Jane McGonigal, rea...
http://enterprise-gamification.com/index.php/en/education-a-training/71-roadwarrior-how-sap-trains-its-sales-people-on-mob...
Abschlussrate 
ist zweistellig 
gestiegen 
Siehe auch: Wirtschaftswoche 7/2014 vom 10.02.2014, Seite 64ff
fold.it
ATTENTION INTE?REST DESIRE ACTION Kritik: Das Leben ist keine reibungslose Sammlung von Erfolgen
Vielmehr gibt es Höhen und Tiefen, 
Weigerung und Beschleunigung 
Feinde 
Verbündete 
Schwellenhüter 
Mentor 
Elixier 
Prü...
Automomy 
Innerhalb der 
Spielregeln, frei 
agieren. 
Mastery 
Verstehbarkeit 
Beherrschbarkeit 
Selbstwirksamkeit 
Purpos...
4 
Beispiele
www.nous.net
playmoolah.com
knab.nl
Recap 
1 2 3 
Gewohnte Welt 
Ruf des Abenteuers Rückkehr mit dem Elixier
Trend of Digitalization 
Everything is a Device Everything is Context Everything is a Shop
Digitalisierung ändert unsere Lebensgewohnheiten. 
Dabei entstehen neue Märkte, und alte fallen weg.
Danke! 
Prof. Tim Bruysten 
bruysten@richtwert.eu 
www.bruysten.com 
! 
xing.com/profile/Tim_Bruysten 
de.linkedin.com/in/...
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014

312 Aufrufe

Veröffentlicht am

In welchem digitalen Umfeld bewegen sich Banken und Investoren? Was erwarten Kunden? Was gibt es für neue Konkurrenten?

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
312
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
35
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Prof Bruysten - Vortrag bei Pioneer Investments im Steigenberger in Frankfurt am Main am 11.09.2014

  1. 1. Prof. Tim Bruysten richtwert GmbH Mediadesign Hochschule Frankfurt, 11.09.2014 Möglichkeiten und Grenzen digitaler Kundenansprache
  2. 2. Digitalisierung ändert unsere Lebensgewohnheiten. Dabei entstehen neue Märkte, und alte fallen weg.
  3. 3. 1 2 3 Gewohnte Welt Ruf des Abenteuers Rückkehr mit dem Elixier
  4. 4. Vorgeschichte
  5. 5. „640kb should be enough for anybody…“ Bill Gates, 1981
  6. 6. Exabyte-Spickzettel 1018 Byte 1 Trillion Byte 555.555.555.555.556 Normseiten ca. 1.388.888.888.889 gedruckte Bücher Deren Stapel würde 185x zum Mond reichen ! Die Gesamtheit aller gedruckten Werke wird auf 0,2 EB geschätzt* *Quelle: Wikipedia
  7. 7. Merke: Mehr Daten führen nicht zwangsläufig zu einer höheren Aussagekraft einer Statistik.
  8. 8. Über 50%: im Bett Über 40%: im Bad Über 30%: beim Essen
  9. 9. Und manche im Regen… Foto: Mario Sixtus
  10. 10. Loading Digitalization… 1% Finished
  11. 11. 1 Gewohnte Welt
  12. 12. Pizza Bäcker Team 15 Arbeitsgruppe F Kunde Kunde Office Berlin Dienstleister Algorithmus Stakeholder Syndication Search Cloud … 80% der Menschen vertrauen Empfehlungen von Freunden* (nur 14% vertrauen der Werbung) *Quelle: PwC
  13. 13. Vertrauen Sie Ihrer Bank? 81,52% sagen NEIN Quelle: Statista, LINK Institut für Markt- und Sozialforschung, 2014 Quelle: Forester Research
  14. 14. 2 Ruf des Abenteuers
  15. 15. http://vimeo.com/23164779
  16. 16. https://www.youtube.com/watch?v=4yT2zrIUDjM
  17. 17. apple.com/watch/
  18. 18. Trend of Convenience Tablets Smart TV Smart Watches
  19. 19. Szenario: All Situations Digital There’s an App for that Jedes „Ding“ wird zu einem „Device“. Inkl. App-Store. Context Awareness Jede Situation wird erkannt und antizipiert Context Products Mikro-Versicherungen
  20. 20. https://www.youtube.com/watch?v=4FunXnJQxYU
  21. 21. https://www.facebook.com/f8
  22. 22. http://vimeo.com/87522764
  23. 23. Trend of Platformication Wallet Garden Platforms Open Web Platforms Everything as a Platform
  24. 24. Szenario: Finite and Infinite Games Plattform War Wer wird die Standards setzen (für Werte-Tausch)? Blue Ocean! Keine Idee ist zu abwegig…
  25. 25. https://www.youtube.com/watch?v=aBCVlIGQ0B4
  26. 26. https://www.youtube.com/watch?v=sUIqfjpInxY
  27. 27. https://www.youtube.com/watch?v=RhIa4KtrqqU
  28. 28. http://www.cs.rochester.edu/hci/pubs/pdfs/FoodMood.pdf
  29. 29. Trend of Augmentation Augmented Reality Augmented Environments Augmented Platforms Augmented Bodies
  30. 30. Szenario: The World is not enough Neue Spieler und neue Spielfelder im Geldmarkt Bezahlen an der Tankstelle mit iTunes? Neue Kooperationen Games-Companies Silent Alarm Wearables geben unsichtbares Feedback
  31. 31. https://www.youtube.com/watch?v=QweNsLesMrM http://www.dailykos.com/story/2013/05/15/1209284/-Tesla-at-war-with-sleazy-auto-dealers
  32. 32. https://www.youtube.com/watch?v=6ZdSMAG90Rs
  33. 33. Trend of Proximity Connecting Retail & Consumer Connecting Factory & Consumer Connecting Everything
  34. 34. Szenario: Supply Chain Breakdown Immer weniger Filialgeschäft Öffnungszeiten-Alarm Anderes Filialgeschäft Persönlich. Qualitativ. Unmittelbar. Neue Mittelsmänner Der Mittelsmann ist tot. Es lebe der Mittelsmann.
  35. 35. https://www.youtube.com/watch?v=76lIQtE8oDY
  36. 36. https://www.youtube.com/watch?v=rNRDc714W5I
  37. 37. http://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html http://www.youtube.com/watch?v=Qv5JVRfYGnU
  38. 38. Brain Reading Trend of Singularity Brain Writing Artificial Intelligence
  39. 39. Szenario: Deep Brain Security Das Gehirn als Passwort Computer to Brain Interfaces Brainbased Trustcheck Neue Mechanismen zur Kreditausfallsicherheit Artificial Enterprises SaaE: Software as an Enterprise
  40. 40. Loading Digitalization… 1% Finished
  41. 41. Vernetzung Digitales Geld
  42. 42. Digitales Geld Vernetzung 3D Printing Dronen Beacons Bitcoin Fast Delivery Home Retail Arts & Crafts Bildquelle Szenario: Game Based „Steam Punk“ Currencies Mode-Währungen „Wie, kein GTA5 - Dollar… tja“ Vertrauen entsteht durch kulturelle Nähe „Trust your friends, not the brands“
  43. 43. Wem soll ich da eigentlich vertrauen?
  44. 44. MARKENTYP Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher
  45. 45. MARKENTYP Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher Sehr schnelle Reaktion auf Kommentare Marken-Tugenden stehen im Vordergrund Preis ist relevant
  46. 46. MARKENTYP Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher Hinweise auf konkrete Produkte / Dienstleistungen Dienstleistungs-Methoden stehen im Vordergrund Preis ist wichtiges Argument
  47. 47. MARKENTYP Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher Geschichten erzählen Kunden-Ziele stehen im Vordergrund Preis ist nebensächlich
  48. 48. MARKENTYP Dienstleister Verkäufer Verführer Beherrscher Das Image steht im Vordergrund Leistung gegen Gegenleistung Preis wird nicht genannt
  49. 49. MARKENZWECK Meine Marke existiert, damit mein Kunde…
  50. 50. 3 Rückkehr mit dem Elixier
  51. 51. WAS IST DAS GEGENTEIL VON SPIEL? Foto: (c) Sabrina Nicke
  52. 52. LETHARGIE
  53. 53. Spiel 1 LETHARGIE Investmentplan?
  54. 54. watermarkconsult.net
  55. 55. http://www.gallup.com/strategicconsulting/158162/gallup-engagement-index.aspx
  56. 56. System 1 System 2 Koordinierte Tasks Projektart vorgegeben, Thema frei Qualitätsgesicherte, klare Vorgaben arbeite wann Du willst Gemeinsame Infrastruktur arbeite wo Du willst Klare Deadlines liefere wann Du willst Klare Kompetenzen Diskussionen nach Belieben Microsoft Encarta Wikipedia
  57. 57. »What if we decided to use everything we know about game design to fix what‘s wrong with reality?« Jane McGonigal, reality is broken, 2011
  58. 58. http://enterprise-gamification.com/index.php/en/education-a-training/71-roadwarrior-how-sap-trains-its-sales-people-on-mobility
  59. 59. Abschlussrate ist zweistellig gestiegen Siehe auch: Wirtschaftswoche 7/2014 vom 10.02.2014, Seite 64ff
  60. 60. fold.it
  61. 61. ATTENTION INTE?REST DESIRE ACTION Kritik: Das Leben ist keine reibungslose Sammlung von Erfolgen
  62. 62. Vielmehr gibt es Höhen und Tiefen, Weigerung und Beschleunigung Feinde Verbündete Schwellenhüter Mentor Elixier Prüfung Alte Welt Neue Welt AIDA Customer Journey Rückkehr 1. Akt 2. Akt 3. Akt Verführung Bestätigung & Support Befriedigung
  63. 63. Automomy Innerhalb der Spielregeln, frei agieren. Mastery Verstehbarkeit Beherrschbarkeit Selbstwirksamkeit Purpose Wissen, wie der konkrete Teilschritt zum großen Ganzen beiträgt Das Gamification Geheimnis
  64. 64. 4 Beispiele
  65. 65. www.nous.net
  66. 66. playmoolah.com
  67. 67. knab.nl
  68. 68. Recap 1 2 3 Gewohnte Welt Ruf des Abenteuers Rückkehr mit dem Elixier
  69. 69. Trend of Digitalization Everything is a Device Everything is Context Everything is a Shop
  70. 70. Digitalisierung ändert unsere Lebensgewohnheiten. Dabei entstehen neue Märkte, und alte fallen weg.
  71. 71. Danke! Prof. Tim Bruysten bruysten@richtwert.eu www.bruysten.com ! xing.com/profile/Tim_Bruysten de.linkedin.com/in/bruysten ! richtwert GmbH www.richtwert.eu ! Mediadesign Hochschule www.mediadesign.de Links & Downloads: richtwert.eu/pi2014

×