5 Tipps für 
Ihre Social Media 
Organisation
2 
Viele Unternehmen nutzen die Sozialen Medien für ihr Marketing. 
Einige sind sehr erfolgreich, andere scheitern bei der...
3 
1. Denken Sie langfristig 
Social Media Marketing ist kein Sprint, sondern ein Marathonlauf. 
Idealerweise bleiben Ihne...
4 
2. Schaffen Sie klare Verantwortlichkeiten 
In großen Firmen gibt es (mehrere) Social Media Manager, 
die das Thema in ...
5 
3. Setzen Sie auf das „richtige Pferd“ 
Der ideale „Social Media Manager (m/ w)“ in KMU: 
 kennt Produkte und Prozesse...
6 
4. Nutzen Sie Ihr Potenzial 
Es lohnt sich, gleich zu Beginn herauszufinden, welche 
Mitarbeiter das Social Media Virus...
7 
5. Planen Sie Ihre Beiträge sorgfältig 
Planen Sie Ihre Beiträge mit Hilfe eines Redaktionsplans. 
Dadurch: 
 sehen Si...
Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! 
Köln | 11.2014 
8 
+ Tel.: 0221/ 28 05 68 2 
+ Mobil: 0172/ 76 39 13...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

5 Tipps für ihre Social Media Organisation

794 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie müssen sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
organisieren, um in den Sozialen Medien erfolgreich zu sein?

Wir haben fünf Tipps für Sie zusammengestellt.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
794
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

5 Tipps für ihre Social Media Organisation

  1. 1. 5 Tipps für Ihre Social Media Organisation
  2. 2. 2 Viele Unternehmen nutzen die Sozialen Medien für ihr Marketing. Einige sind sehr erfolgreich, andere scheitern bei der Umsetzung. Woran liegt das? Der Erfolg basiert i. d. R. auf drei Faktoren: 1. Die Social Media Strategie ist wirksam und zielführend 2. Die Social Media Organisation ist effizient und belastbar 3. Die handelnden Personen sind motiviert und kompetent Wir haben hier fünf Tipps für Sie zusammengestellt.
  3. 3. 3 1. Denken Sie langfristig Social Media Marketing ist kein Sprint, sondern ein Marathonlauf. Idealerweise bleiben Ihnen die Fans, Follower etc. über Jahre treu. Man sollte bzw. darf seiner Zielgruppe also über einen sehr langen Zeitraum interessante Inhalte liefern. Deshalb benötigen Sie intern eine Struktur, die der Langfristigkeit dieser Aufgabe Rechnung trägt. Ergebnis: ► Sie stellen einen reibungslosen Ablauf sicher ► Ihr Bild nach außen wird konsistent
  4. 4. 4 2. Schaffen Sie klare Verantwortlichkeiten In großen Firmen gibt es (mehrere) Social Media Manager, die das Thema in Vollzeit bearbeiten. Bei mittleren bzw. kleinen Unternehmen reicht es aus, wenn Mitarbeiter/ innen benannt werden, die sich – neben ihren Kernaufgaben – professionell um das Thema kümmern. Eine/r hat den Hut auf. Die anderen arbeiten zu und springen ein, falls sie/ er im Urlaub ist oder ihr/ ihm ein Dachziegel auf den Kopf fällt. Es muss sichergestellt werden, dass diese Aufgaben immer in hoher Qualität und zum richtigen Zeitpunkt erledigt werden können/ dürfen.
  5. 5. 5 3. Setzen Sie auf das „richtige Pferd“ Der ideale „Social Media Manager (m/ w)“ in KMU:  kennt Produkte und Prozesse des Unternehmens  verfügt über Fingerspitzengefühl  hat eine Service-Mentalität  kennt sich mit Orthografie bzw. Interpunktion aus  ist privat gerne auf Facebook & Co. unterwegs  hat Spaß an der Aufgabe!
  6. 6. 6 4. Nutzen Sie Ihr Potenzial Es lohnt sich, gleich zu Beginn herauszufinden, welche Mitarbeiter das Social Media Virus schon in sich tragen. Der Erfolg ihrer Social Media Aktivität beruht auch auf der Begeisterung dieser Mitarbeiter. Insbesondere, wenn es ihnen gelingt, ihre Kollegen damit anzustecken. Informieren Sie diese Personen rechtzeitig und umfassend über Ihre Ziele, Ihre Vorgehensweise und natürlich über die Inhalte Ihrer Social Media Strategie.
  7. 7. 7 5. Planen Sie Ihre Beiträge sorgfältig Planen Sie Ihre Beiträge mit Hilfe eines Redaktionsplans. Dadurch:  sehen Sie auf einen Blick, ob Ihre Kommunikations-Strategie zeitlich und inhaltlich ausgewogen ist  können Sie Ihre Kommunikation sicher planen und abstimmen  haben Sie die Möglichkeit, Ihre Postings in Ruhe vorzubereiten  sind alle Bereiche des Unternehmens auf dem aktuellen Stand ► Strukturen – innerhalb derer man sich kreativ austoben kann – sorgen für Orientierung!
  8. 8. Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Köln | 11.2014 8 + Tel.: 0221/ 28 05 68 2 + Mobil: 0172/ 76 39 13 0 + E-Mail: tim@bremenkamp-socialmedia.de + Internet: www.bremenkamp-socialmedia.de

×