1
Rolle der Banken im Banking der Zukunft
Sebastian Tiesler

Köln, 27. Januar 2015
2
„Es ist keine Frage mehr,
ob Sie sich verändern
müssen; die einzige
Frage ist, ob Sie schnell
genug sein werden!“
Cay vo...
3
Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren
Kontakt
Digitalisierung und Relevanz für Banken 1
2
3
Herausforderung für Banken und deren Geschäftsmodelle
Fortschreitende Digitalisierung
‣ Ist Ihre Bank hierauf strategisch ...
5
36%der Kunden haben das
Gefühl ihre Zeit
verschwendet zu haben,
wenn die mobile Webseite
der eigenen Bank nicht
einfach ...
6
40%der Kunden besuchen die
Webseite eines Mitbe-
werbers, wenn die
Webseite der eigenen Bank
nicht für die mobile
Nutzun...
7
48%der Kunden sind frustriert
und haben das Gefühl,
dass sich ihre Bank nicht
um ihre Bedürfnisse
kümmert, wenn das Mobi...
Was bedeutet das für Banken und neue Marktakteure?
Der digitale Strukturwandel
8
1. Fortschritt
Technischer Fortschritt et...
Alte Welt: Wettbewerb unter bekannten Marktteilnehmer
Das altbekannte Marktumfeld
9
21 %
15 %
15 % 16 %
15 %
18 %
Großbank...
Alte Welt: Potenzialausschöpfung im bekannten
Handlungsumfeld — Verdrängungswettbewerb
Das altbekannte Marktumfeld
10
Kund...
Das neue Marktumfeld
11
Bank A Bank B
Neue Welt: Neue Akteure drängen in das Kerngeschäft ein
Warum sind Teile des Kerngeschäfts der Banken und
Finanzdienstleister für die Internet-Giganten interessant?
Chancen für n...
Warum sind Teile des Kerngeschäfts der Banken und
Finanzdienstleister für FinTech Start-Ups interessant?
Chancen für neue ...
Einfache und nicht wissensintensive Bankleistungen, die von
neuen Akteuren schnell modifiziert und angeboten werden
Betroffe...
15
Entscheiden
Öffnen
Kollaborieren
Wandeln
Die Bank entscheidet sich bewusst für das Kooperieren mit
Partnern und FinTechs...
Bündelung der Kompetenzen, um an den Potenzialen
digitaler Innovationen partizipieren zu können
Weshalb Kollaboration hilf...
17
„Es ist keine Frage mehr,
ob Sie sich verändern
müssen; die einzige
Frage ist, ob Sie schnell
genug sein werden!“
Cay v...
18
Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren
Strukturwandel und Relevanz für Banken 1
2
Kontakt 3
„figo Connect“ Schnittstelle (API) für Entwickler & Partner
Mit figo den 1. Schritt machen
‣ „figo Connect“ macht Banken Serv...
Bündelung in einer persönlichen „financial ID“ für Kunden
Mit figo den 1. Schritt machen
‣ Endkunden erhalten über ihre pers...
figo einfach dargestellt
21
Benutzer greift mit 

financial ID

auf seine Daten zu
Benutzer- & Zugriffs-Management
Veredelun...
figo ist die Basis, um Finanzdaten in einen neuen Kontext zu
stellen
Einsatzfelder
22
Entwickler 

Plattformen
Payment
Weal...
Bereits angebundene Partner und deren Lösungen
Ausgewählte Partnerlösungen
23
Banking Apps Bank Überweisung 

für P2P Paym...
Erweiterung um weitere Dienste und Schnittstellen der Bank
Mit figo gelingt auch der 2. Schritt
‣ Erweiterung der „figo Conn...
25
Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren
Strukturwandel und Relevanz für Banken 1
2
Kontakt 3
26
Sebastian Tiesler
E-Mail: set@figo.me
Mobile: 0170 6350631
Follow us
Anschrift: figo GmbH, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH

1.857 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Sebastian Tiesler (figo GmbH), vorgetragen auf dem Fachkongress "Next Generation Payment 2015" (BANKINGCLUB).

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.857
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
29
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
49
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH

  1. 1. 1 Rolle der Banken im Banking der Zukunft Sebastian Tiesler
 Köln, 27. Januar 2015
  2. 2. 2 „Es ist keine Frage mehr, ob Sie sich verändern müssen; die einzige Frage ist, ob Sie schnell genug sein werden!“ Cay von Fournier
  3. 3. 3 Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren Kontakt Digitalisierung und Relevanz für Banken 1 2 3
  4. 4. Herausforderung für Banken und deren Geschäftsmodelle Fortschreitende Digitalisierung ‣ Ist Ihre Bank hierauf strategisch vorbereitet? • Digitale Mobilität und steigendes Datenvolumen • Veränderte Konsum- und Mediennutzung sowie neue Interaktionsmodelle • Beschleunigte Konvergenz von Informations- und Kommunikationstechnologien • Regulatorik kann mit digitalem Wandel nicht mithalten • Hohe Adaptionsgeschwindigkeit neuer Technologien bei Ihren Kunden 4
  5. 5. 5 36%der Kunden haben das Gefühl ihre Zeit verschwendet zu haben, wenn die mobile Webseite der eigenen Bank nicht einfach zu bedienen war. Folgen fehlender Adaption Beispiel: ungenügendes Mobile Banking Angebot Quelle: D3 Technology Inc., 2014
  6. 6. 6 40%der Kunden besuchen die Webseite eines Mitbe- werbers, wenn die Webseite der eigenen Bank nicht für die mobile Nutzung optimiert ist. Folgen fehlender Adaption Beispiel: ungenügendes Mobile Banking Angebot Quelle: D3 Technology Inc., 2014
  7. 7. 7 48%der Kunden sind frustriert und haben das Gefühl, dass sich ihre Bank nicht um ihre Bedürfnisse kümmert, wenn das Mobile Banking Angebot nicht gut funktioniert. Folgen fehlender Adaption Beispiel: ungenügendes Mobile Banking Angebot Quelle: D3 Technology Inc., 2014
  8. 8. Was bedeutet das für Banken und neue Marktakteure? Der digitale Strukturwandel 8 1. Fortschritt Technischer Fortschritt etabliert sich im Nutzungsumfeld des Kunden (bspw. Apps für Zugriff auf Finanzen oder PayPal im Bereich des E-Commerce). 5. Konsolidierung Branchenfremde Akteure haben sich etabliert, andere verschwinden vom Markt. Neue Allianzen entstehen und neue Lösungen innovieren. 2. Markteintritt Neue Marktakteure verändern oder ersetzen mit modernen Technologien etablierte Bereiche der Banken und bauen neue Geschäftsmodelle auf. 4. Verdrängung Marktanteile verschieben sich zu Gunsten erfolgreicher neuer Akteure. 3. Veränderung Neue Akteure verzeichnen erste Erfolge zu Lasten der Bank eigenen Services und Geschäftsmodelle. 1 2 3 4 5 Wandel im 
 Umfeld der
 Banken
  9. 9. Alte Welt: Wettbewerb unter bekannten Marktteilnehmer Das altbekannte Marktumfeld 9 21 % 15 % 15 % 16 % 15 % 18 % Großbanken Regional-/ sonstige Kreditbanken Sparkassen Genossenschaftssektor Landesbanken sonstige Kreditinstitute Quelle: DSGV, „Zahlen & Fakten“, 2013 Marktanteile der Bankengruppen nach Geschäftsvolumen 2013 (GER)
  10. 10. Alte Welt: Potenzialausschöpfung im bekannten Handlungsumfeld — Verdrängungswettbewerb Das altbekannte Marktumfeld 10 Kunden Produkte Bank A Bank B
  11. 11. Das neue Marktumfeld 11 Bank A Bank B Neue Welt: Neue Akteure drängen in das Kerngeschäft ein
  12. 12. Warum sind Teile des Kerngeschäfts der Banken und Finanzdienstleister für die Internet-Giganten interessant? Chancen für neue Akteure ‣ Google, Apple, Facebook und Amazon („Großen Vier“) wollen möglichst viele Menschen an ihre Ecosystem binden (Lock In). ‣ Sind finanzstark aufgestellt ‣ Viele Bestandskunden sorgen für Marktrelevanz ‣ Wachstum in neue Geschäftsfelder ‣ Technische Effizienz und homogene Systeme ‣ Möglichkeit umfassender Daten-Analysen (Big Data) 12
  13. 13. Warum sind Teile des Kerngeschäfts der Banken und Finanzdienstleister für FinTech Start-Ups interessant? Chancen für neue Akteure ‣ Die rasante Durchdringung neuer Technologien bietet neuen FinTech Akteuren gute Chancen für einen Markteintritt. ‣ Beherrschen neue Technologien ‣ Sind schnell und innovativ ‣ Probieren aus, machen Fehler und lernen ‣ Passen ihre Produkte und Geschäftsmodelle an die Marktbedürfnisse an 13
  14. 14. Einfache und nicht wissensintensive Bankleistungen, die von neuen Akteuren schnell modifiziert und angeboten werden Betroffene Bankleistungen 14 7,9 Mrd. 10,7 Mrd. 19,7 Mrd. Sonstige Gebühren 20,5 Mrd. Erträge im Privat-
 kundensegment 2012 FinTech-Leistungen Devisengeschäft, Mobile Zahlungen, Persönliche FInanzplanung Wertpapiere Vermögensverwaltung Einlagen Privatkonten, Vermögensverwaltung Kredite Peer to Peer, Crowdfunding, SME Kreditgeschäft, Factoring Quelle: Horvath & Partners Research, managermagazin, 2014
  15. 15. 15 Entscheiden Öffnen Kollaborieren Wandeln Die Bank entscheidet sich bewusst für das Kooperieren mit Partnern und FinTechs und definiert dieses als Teil ihrer Strategie. Damit Partner und FinTechs auf Services der Bank zugreifen können, stellt die Bank eine offene Schnittstelle (API) zur Verfügung. Die Bank bringt Wissen und Kompetenzen ein und lernt andererseits von neuen Lösungen. Scheitern und Fehler gehören dazu. Pivots und Änderung fördern. Weiterentwicklung der offenen Schnittstelle und Andocken neuer Dienste an eigene Wertschöpfung. Mögliche Vorgehensweise Um nicht„weg-digitalisiert“ zu werden, benötigen Banken eine Strategie, um den digitalen Strukturwandel einzuleiten
  16. 16. Bündelung der Kompetenzen, um an den Potenzialen digitaler Innovationen partizipieren zu können Weshalb Kollaboration hilft 16 Vorteile von 
 Banken Vorteile von 
 FinTechs ‣ Vertrauen ‣ Langjährige Erfahrungen ‣ IT Sicherheit ‣ Datenschutz ‣ Regulatorik ‣ Risikomanagement ‣ Geschwindigkeit ‣ Technologiekompetenz ‣ Innovation ‣ Anpassungsfähigkeit ‣ Ausprobieren ‣ Lernen ‣ Verwerfen ‣ Adaptieren +
  17. 17. 17 „Es ist keine Frage mehr, ob Sie sich verändern müssen; die einzige Frage ist, ob Sie schnell genug sein werden!“ Cay von Fournier
  18. 18. 18 Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren Strukturwandel und Relevanz für Banken 1 2 Kontakt 3
  19. 19. „figo Connect“ Schnittstelle (API) für Entwickler & Partner Mit figo den 1. Schritt machen ‣ „figo Connect“ macht Banken Services über eine einfache Schnittstelle (API) verfügbar. ‣ Die „figo Connect“ API ermöglicht Entwicklern einen einfachen und vom Kunden legitimierten Zugriff ‣ Unterstützt bereits 3.132 Finanzdienstleister in GER ‣ Die „figo Connect“ SDKs stehen Entwicklern in unterschiedlichen Programmiersprachen zur Verfügung ‣ Über 125 angebundene „figo Connect“ API-Nutzer (Entwickler & Partner) 19
  20. 20. Bündelung in einer persönlichen „financial ID“ für Kunden Mit figo den 1. Schritt machen ‣ Endkunden erhalten über ihre persönliche “financial ID” Zugang zu den neuen Lösungen. ‣ Die persönliche „financial ID“ aggregiert alle Zugangsdaten des Endkunden an einer Stelle ‣ Endkunden profitieren von einer sinnvollen Aggregation ihrer Finanzdaten mit Partnerdiensten ‣ Der Endkunde entscheidet, ob und welcher Partner auf welche seiner Finanzdaten zugreifen kann 20
  21. 21. figo einfach dargestellt 21 Benutzer greift mit 
 financial ID
 auf seine Daten zu Benutzer- & Zugriffs-Management Veredelung durch Datenaggregation Realtime Synchronisation & Notifikationen Synch über Geräte und Dienste hinweg Aufwertung der Finanzdaten für Kunden 
 Partner stellen ihre Dienste 
 über figos REST-API 
 figo connect zur Verfügung Daten werden in einem Bank 
 Rechenzentrum gehostet Financial Data Apps ToolsServices Banken Kreditkarten Wallets Kryptowährungen Broker
  22. 22. figo ist die Basis, um Finanzdaten in einen neuen Kontext zu stellen Einsatzfelder 22 Entwickler 
 Plattformen Payment Wealth Management / Anlage Produktivität „figo Connect" API 
 und
 „financial ID“ Banking Versicherungen Riskmanagement / Identifikation Buchhaltung
  23. 23. Bereits angebundene Partner und deren Lösungen Ausgewählte Partnerlösungen 23 Banking Apps Bank Überweisung 
 für P2P Payment Scoring und
 Identifikation Banken „figo Connect" API 
 und
 „financial ID“ Offener Posten 
 Abgleich Cross selling Scan and Pay / 
 Travel-Expenses Online Payments
  24. 24. Erweiterung um weitere Dienste und Schnittstellen der Bank Mit figo gelingt auch der 2. Schritt ‣ Erweiterung der „figo Connect“ API um weitere Bank-individuelle Dienste und Services. ‣ Weitere Wertschöpfungsbereiche der Bank über die bestehende API günstig zur Verfügung stellen ‣ Raum schaffen für neue und innovative Partnerdienste ‣ Kundenbindung durch attraktive Mehrwerte erhöhen 24
  25. 25. 25 Mit figo den ersten Schritt zum Wandel initiieren Strukturwandel und Relevanz für Banken 1 2 Kontakt 3
  26. 26. 26 Sebastian Tiesler E-Mail: set@figo.me Mobile: 0170 6350631 Follow us Anschrift: figo GmbH, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg Postanschrift: figo GmbH, Eifflerstr. 43, 22769 Hamburg http://docs.figo.io/

×