3 02-01 Abgesenkter Gehweg

596 Aufrufe

Veröffentlicht am

sd

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
596
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

3 02-01 Abgesenkter Gehweg

  1. 1. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 1 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Auftrag Pflasterung des Gehweges an der Dr. Bayer Allee. Als Randeinfassung zur Fahrbahnseite sieht der Auftaggeber einen Hochbord vor. Zur Anliegerseite wird ein Tiefbord gesetzt. Der Pflasterbelag besteht aus Gehwegplatten aus Beton die auf ein abgezogenes Sandbett zu verlegen sind. In der Überfahrt sollen Betonrechtecksteine verlegt werden. An der Schacht- abdeckung sind diese fachgerecht anzuarbeiten. Daran anschließend wird auf 2,50 m Länge Kleinpflaster im Segmentbogen versetzt. Die Entwässerung erfolgt über eine zweireihige Pendelrinne aus Betonwürfeln. Arbeitsvorbereitung: Erforderliche Baustoffmengen (DIN Bezeichnung): Lernfeld: 7+10+12 Ausbildungsrahmenplan: § 68 Nr. 3 b,c; Nr. 4a, b, d; Nr.10 a-d; Nr. 13 a-b
  2. 2. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 2 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Erforderliche Maschinen, Geräte und Werkzeuge: Berechnung des Bogenstichs nach Viertelungsmethode: Arbeitsablauf zum Einmessen des Gehweges:
  3. 3. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 3 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Arbeitsablauf zum Herstellen des Gehweges : Maßnahmen zur Arbeitsicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz:
  4. 4. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 4 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Ermitteln des voraussichtlichen Fertigstellungstermins : Arbeitszeitrichtwerte pro Mann: Hochbord / Rundbord setzen: 1,0 Std./m Tiefbord setzen: 0,5 Std./m 2-reihige Rinne aus Betonwürfelsteinen 16/16 versetzen: 0,75 Std./m Verlegen von Gehwegplatten: 0,5 Std./m² Verlegen von Betonrechteckpflaster 8 cm: 0,75 Std./m² Versetzen von Kleinpflaster: 1,5 Std./m² Voraussichtliche Fertigstellung nach.............Stunden am:
  5. 5. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 5 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt 0,8 ca.2 m Hochbord15/30 Gehwegplatten 2% - 0,09 +/- 0,00 2,50 m1,00 m Kleinpflaster im Segmentbogen Hochbord15/30 Tiefbord8/25 Absteckennach Viertelungsmethode Radius:60 m Bogenstich:? cm 3% 2,50 m 1,00 m - 0,08 +/- 0,00 HP - 9 cm q = 0,5 cm Rundbord15/22 Betonrechtecksteine 8 cm 2-reihige Pendelrinneaus Betonwürfelsteinen16/16 Einfahrt8cmabgesenkt 3,00 m TP - 13 cm q = 3,5 cm TP - 13 cm q = 3,5 cm
  6. 6. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 6 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Durchführung: • Arbeitsplatz einrichten • Untergrund prüfen • Arbeitsschritte abarbeiten • Beachtung der UVV Qualitätssicherung: • Tagesbericht im Ausbildungsnachweisheft • Eigenbewertung Zwischenkontrolle der Randeinfassung auf: Kontrolle des Pflasters auf: Dokumentation im Bautagebuch Aufmaß
  7. 7. Name: Lehrgangsgruppe: Seite 7 von 7Teilprojekt: 3 - 02- 01 abgesenkter Gehweg Straßenbauer F:Tiefbau2BauabcroAusbildungStraßenbauer3.Ausbj.3-01-01.ppt Die Richtigkeit des örtlichen Aufmaßes bestätigt: ....................................... ......................................... ..................................... für den Auftragnehmer Datum für den Auftraggeber

×