Volierenbau mit IKEA Ivar Regal

511 Aufrufe

Veröffentlicht am

Volierenbau mit IKEA Ivar Regal

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
511
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Volierenbau mit IKEA Ivar Regal

  1. 1. Volierenbau mit IKEA Ivar Regal
  2. 2. Als die Madame mit Ihrem kleinen Käfig aus dem Kinderzimmer zu uns gezogen ist war es eigentlich sehr schnell klar, dass ein größerer Käfig her sollte. Jedoch waren diese eben hässlich, ungemütlich oder einfach nur teuer. Daher habe ich mich mal ein wenig schlau gemacht und mich für einen Eigenbau auf Basis des IVAR Ikea Regals entschieden. Dieses Holz ist nämlich unbehandelt und hat einen glatten Regalboden ohne Lücken (für den Boden). Danach begann die Planungsphase mit Skizzen und Maßen. Für den weiteren Ausbau wurden folgende Materialien verwendet: ● unbehandelte Holzleisten in verschiedenen Größen ● Winkel ● Scharniere ● diverse Schrauben und Nägel ● einen Elektrotacker und Tackernadeln. ● eine Rolle Hasendraht
  3. 3. Die Basis
  4. 4. Als erstes wurden die Seitenteile mit Leisten eben gemacht (zum Antackern des Drahtes).
  5. 5. Danach die erste kleine Tür mit Winkeln angefertigt. Anschließend den Draht an dem Türrahmen befestigt und die übrigen Seitenteile des Regals ebenfalls mit dem Draht geschlossen. Danach die Tür mit Winkeln montiert.
  6. 6. Nun wurden die Böden eingehangen und die Seitenteile hinten mit „Stabiloleisten“ an einander geschraubt. Danach wird auch hier Draht zurecht geschnitten und angetackert.
  7. 7. Nun fehlt nur noch die große Tür. Hier habe ich 2 Winkel pro Ecke verwendet und unten noch eine größere Leiste als Sandschutz und Schmutzfänger angeschraubt. Nun wird die mit Drahtgitter ausgestattete Tür mit 3 Winkeln an der Front des Regals befestigt.
  8. 8. Zum Schutz vor den doch sehr scharfen Kanten wurden an allen Rändern dünne Schutzleisten angenagelt. An den Seitenteilen und hinten habe ich noch dünnes Bastelglas mit eingeklemmt um auch hier als Schmutzfang zu fungieren. Als Schloss dienen zwei einfache Fallschlösser(große Tür) und ein Holzstück zum drehen (kleine Tür). Der untere Bereich gilt als Regal für das ganze Vogelzubehör. Hier einfach ein Laken davor und schon ist alles sauber verstaut. ;-)
  9. 9. Als Inneneinrichtung dienen im Moment ein Regalbrett in dem Futternäpfe und Badewanne eingelassen sind. Ein kleiner Baum, eine Schaukel und einen selbst gebauten Stamm aus Naturholz.
  10. 10. Tipps für den Eigenbau: 1. keine Dachlatten verwenden diese werden sehr schnell an- bzw. durchgeknabbert. 2. Das Holz mit Olivenöl einreiben. Das ist gut fürs Holz und den Vogel ;-) 3. Die dünnen Leisten Vorbohren bevor sie angeschraubt oder genagelt werden. 4. Unbedingt die Regalbretter einlegen bevor zusätzliche Leisen angeschraubt werden. Das Regal könnte sich sonst verziehen. 5. Nerven behalten auch wenn es nicht gleich alles passt. Das Holz arbeitete und ist geduldig.

×