FVH Flyer

51 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
51
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FVH Flyer

  1. 1. FACHVERBAND Holzenergie im BBE
  2. 2. Die Holzenergie ist eine der bedeutendsten erneuerbare Ener­ giequellen. Ohne sie kann die Energiewende nicht gelingen. Um die vielfältigen Möglichkeiten und Poten­ziale der Holzenergie nachhaltig zu erschließen und sinnvoll weiterzuent­wickeln, müssen praxisnahe Strate­gien entwickelt werden. Dies gelingt nur ge­ meinsam mit den Unternehmen des Marktes, in Abstimmung mit der Politik und unter Einbezug öffentlicher Interessensgruppen. Doch Holzenergie ist auch komplex. Die Anforderungen für die Strom­erzeugung, Wärmebereitstellung und auch Kraftstoffher­ stellung aus Holz unterscheiden sich ebenso wie die hierfür ein- gesetzten Technologien und Marktakteure mit ihren Interessen. Für die Weiter­entwicklung der Märkte ist das Zusammenführen aller Beteiligten zu einem starken Netzwerk Voraus­setzung, um sich gemeinsam und koordiniert den gesellschaftlichen und poli­ tischen Herausforderungen zu stellen.
  3. 3. Unternehmen des Holz­energie- marktes Gesetzesentwürfe und energiepolitische Stra­tegien, erheben Daten und erarbeiten praxisnahe Lösungen zu aktuellen Fragestellungen. Als Teil des BBE erarbeitet der Fachverband Holzenergie dabei ganzheitliche Ansätze in Zusammenarbeit mit den Sparten Biogas und Biokraftstoffen und in enger Abstimmung mit dem Bundesverband Erneuerbare Energien sowie dem Europäischen Biomasseverband AEBIOM. Dieser Sektor übergreifende Ansatz macht den Fachverband Holzenergie zum ersten Ansprechpartner in Sachen Holzenergie. Nicht weniger wichtig ist es, eine zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Holzenergie zu haben. Das ist das Selbstverständnis des Fachverbandes Holzenergie FVH. Der Fachverband Holzenergie wurde als Fachabteilung im Bundesver­ band BioEnergie e. V. (BBE) gegründet, um den einzelnen Sektoren des Holz­energiemarktes eine gemeinsame Stimme zu geben und die Wahrnehmung der Holzener­ gie insgesamt, entsprechend ihrer heutigen Leistungen und zukünftigen Potenziale, zu verbessern. Der FVH ermöglicht seinen Mitgliedern, sich aktiv an der Gestaltung neuer Märkte zu beteiligen und den Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern in Berlin und Brüssel zu führen. In seinen Arbeitsgruppen beraten die
  4. 4. An den Fachverband Holzenergie im Bundesverband BioEnergie e. V. (BBE) Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn
  5. 5. Ich interessiere mich insbesondere für eine Mitarbeit in folgenden Arbeitsgruppen: AG I – Holz(heiz)kraftwerke AG II – Holzwärme AG III – Roh- & Brennstoffe AG IV – Nachhaltigkeit AG V – Holzasche AG VI – Energieholzanbau Ihre Anregungen Bitte lassen Sie mir die Beitrittsunterlagen zum Fachverband Holzenergie im BBE zukommen: Unternehmen Ansprechpartner Anschrift PLZ, Ort Telefon E-Mail Internet Ort, Datum Unterschrift
  6. 6. Möchten auch Sie die Zukunft der Holzenergie mitge­ stalten und sich mit Fachwissen und Markterfahrung in die Prozesse einbringen? Oder möchten Sie informiert bleiben und von dem Austausch mit Marktakteuren profitieren? Dann unterstützen Sie den Fachverband Holzenergie und werden Sie Mitglied! Weitere Informationen und Beitrittsunterlagen unter WWW.FACHVERBAND-HOLZENERGIE.DE Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns: FACHVERBAND HOLZENERGIE im Bundesverband BioEnergie e. V. (BBE) Thomas Siegmund Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: 0228 / 81 002 - 23 E-Mail: siegmund@fachverband-holzenergie.de Internet: www.fachverband-holzenergie.de Bildnachweis: Dr. Rainer Schrägle (Titel, S. 2), SEEGER (S. 1), brusher/Fotolia.com (S. 3) FACHVERBAND Holzenergie im BBE

×