WarumHundehilfe-Italien?<br />
Situation in Italien<br />Seit 1991 dürfen per Gesetz eingefangene Hunde nicht mehr eingeschläfert werden.<br /> Dieses, v...
Schnell entwickelte sich daraus ein florierendes Geschäft privater Firmen, da der italienische Staat die Canilebetreibern ...
Je mehr Hunde <br /> desto höher der Verdienst. <br />Je niedriger die Ausgaben - desto höher der Gewinn.<br /> Damit ware...
Trostloses Dahinvegetieren in kahlen, nackten, ungepflegten Zwingern, die sie nie mehr verlassen werden, in Dreck und Gest...
Krankheiten werden oft nicht behandelt, Verletzungen werden nicht versorgt. Mit viel Glück gibt es zumindest regelmäßig Fu...
Folgendes kleines Filmchen hab ich selbst gemacht und was ich dort zu sehen bekam, <br />beschäftigt mich heute noch.<br /...
Dieser Hunde war gestresst, abgemagert und nur noch Haut und Knochen.<br />Ich war entsetzt.<br />
In der CaniliRieti mussten Hunde teilweise Jahre verbringen,<br /> bis es endlich zur Schließung dieser Hundehölle kam.<br />
Sie wurde befreit, aufgepeppelt und hat heute ein neues Zuhause gefunden.<br />
Viele Hunde in Italien haben aber dieses Glück noch nicht gefunden und verweilen ohne Hoffnung in einer der vielen Canili ...
Seit 1991 keine Tötung mehr in Italien!!!!!!!<br />…..dafür eingesperrt bis ans Lebensend<br />
www.Hundehilfe-Italien.com<br />
tom@hundehilfe-italien.com<br />
Jeder Widerspruch <br />zwischen Wort und Schrift,<br /> Musik und Songtext<br />ist gewollt und Absicht!! <br />…und soll...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hundehilfe Italien

769 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
769
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hundehilfe Italien

  1. 1. WarumHundehilfe-Italien?<br />
  2. 2. Situation in Italien<br />Seit 1991 dürfen per Gesetz eingefangene Hunde nicht mehr eingeschläfert werden.<br /> Dieses, von Tierschützern lange erwartete Gesetz zeigte schnell seine Schattenseiten, weil die vorhandenen Auffanglager (Canile) der nun einsetzenden Flut aufgelesener Hunde nicht mehr Herr werden konnten.<br />
  3. 3.
  4. 4. Schnell entwickelte sich daraus ein florierendes Geschäft privater Firmen, da der italienische Staat die Canilebetreibern finanziell unterstützt und die Gemeinden für jeden Hund pro Tag zwischen einem und vier Euro zahlen. Bei 500 Hunden sind das bis zu 2.000 Euro am Tag und 60.000 Euro im Monat. Eine lukrative Sache für die Betreiber, denen jeglicher Tierschutzgedanke fremd ist<br />
  5. 5.
  6. 6. Je mehr Hunde <br /> desto höher der Verdienst. <br />Je niedriger die Ausgaben - desto höher der Gewinn.<br /> Damit waren die Hundehöllen besiegelt. Selbstredend, dass das Geld der Gemeinden zum großen Teil nicht für die adäquate Unterbringung und Versorgung der Hunde aufgewendet wird.<br />
  7. 7.
  8. 8.
  9. 9. Trostloses Dahinvegetieren in kahlen, nackten, ungepflegten Zwingern, die sie nie mehr verlassen werden, in Dreck und Gestank, ohne jegliche Zuwendung, ohne Abwechslung, Ansprache oder Auslauf<br />
  10. 10.
  11. 11. Krankheiten werden oft nicht behandelt, Verletzungen werden nicht versorgt. Mit viel Glück gibt es zumindest regelmäßig Futter und Wasser, jeden Winter jedoch verenden viele der Hunde elend durch Erfrieren oder Verdursten, weil das in Eimern zur Verfügung gestellte Wasser zugefroren ist.<br /> <br />
  12. 12.
  13. 13.
  14. 14. Folgendes kleines Filmchen hab ich selbst gemacht und was ich dort zu sehen bekam, <br />beschäftigt mich heute noch.<br />BOX 112 Rieti im Januar 2011<br />
  15. 15.
  16. 16. Dieser Hunde war gestresst, abgemagert und nur noch Haut und Knochen.<br />Ich war entsetzt.<br />
  17. 17.
  18. 18. In der CaniliRieti mussten Hunde teilweise Jahre verbringen,<br /> bis es endlich zur Schließung dieser Hundehölle kam.<br />
  19. 19.
  20. 20. Sie wurde befreit, aufgepeppelt und hat heute ein neues Zuhause gefunden.<br />
  21. 21.
  22. 22. Viele Hunde in Italien haben aber dieses Glück noch nicht gefunden und verweilen ohne Hoffnung in einer der vielen Canili in Süd-Italien<br />
  23. 23.
  24. 24.
  25. 25.
  26. 26.
  27. 27.
  28. 28.
  29. 29.
  30. 30.
  31. 31. Seit 1991 keine Tötung mehr in Italien!!!!!!!<br />…..dafür eingesperrt bis ans Lebensend<br />
  32. 32. www.Hundehilfe-Italien.com<br />
  33. 33.
  34. 34. tom@hundehilfe-italien.com<br />
  35. 35. Jeder Widerspruch <br />zwischen Wort und Schrift,<br /> Musik und Songtext<br />ist gewollt und Absicht!! <br />…und soll nachdenklich machen!<br />

×