Treppe and Metallbau Installation in factory.Die Generatoren der Kraftwerke liefern I nicht nur einen einzelnen Wechsel-st...
Leitungsquerschnitt für einen hohen Strom zu dünn, kommt es zu einer Erwärmung, in extremenFällen kann die Isolation der L...
Jeder Haushalt ist mit einem Strom-zähler an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Je nach Artder Installation können d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Treppe and metallbau installation in factory

259 Aufrufe

Veröffentlicht am

Treppe and Metallbau Installation in factory http://ellenberger-metallbau.ch/

Veröffentlicht in: Geräte & Hardware
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
259
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Treppe and metallbau installation in factory

  1. 1. Treppe and Metallbau Installation in factory.Die Generatoren der Kraftwerke liefern I nicht nur einen einzelnen Wechsel-strom. IhrElektromagnet bewegt sich an drei um jeweils 120 Winkelgrade versetzten Spulen vorbei und Treppeerzeugt drei in den Phasen verschobene Wechselströme. Dieser Drei-Phasen- Wechselstrom wirdauch als Dreh-strom bezeichnet. Zwischen den drei Wechselstromleitern (L 1, L 2, und L 3) bestehtjeweils eine Spannung von 400 Volt. Die Spannung zwischen je-dem der drei Wechselstromleiter unddem Neutralleiter (N) beträgt jeweils 230 Volt.Hausanschlussleitungen werden als Treppe Drehstrom Leitungen verlegt. Bei den heute gängigenInstallationen wird der Drehstrom vom Hausanschluss aus über den Zählerschrank bis hin zumStromkreisverteiler geführt. Erst dort greift man dann den Wechselstrom ab.In älteren Häusern endet der Dreh-strom oft am Hausanschluss, von dem dann einzelneWechselstromleitungen zu den Zählern weiterführen.Drehstrom kommt zum Einsatz, wenn viel Energie oder große Leistung benötigt wird. ElektrischeDurchlauferhitzer, elektrische Heizungen und viele Elektroherde sind an Drehstrom angeschlossen.Auch Maschinen mit stär-keren Motoren haben einen Drehstromanschluss. Viele stationäreHeimwerkermaschinen, aber auch Aluminium Treppe gibt es deshalb auch mit Drehstromanschluss.Die elektrische Spannung (Formelzeichen U) ist das Verhältnis Treppe der Ladung zweier Polezueinander. Bei großen Ladungsunterschieden besteht eine hohe Spannung. Die Spannung in einemStromnetz ist vergleichbar mit dem Druck in der Wasserleitung. Ohne Druck fließt kein Wasser, ohneSpannung also kein Strom. Gemessen wird die Spannung in Volt (V).Die Netzspannung in unserem Leitungsnetz wird mit 230 Volt beim Wechselstrom beziehungsweise400 Volt beim Drehstrom angegeben. Wer selbst nachmisst, wird jedoch feststellen, dass dieseSpannung selten exakt anliegt. Sie darf nämlich um ±10 Prozent vom Nennwert abweichen. Bis 1987galt in Deutschland eine Nennspannung von 220/380 Volt, die jedoch im Rahmen internationalerNormung angepasst wurde. Im Alltag ist trotzdem oft noch von 220 oder 380 Volt die Rede.Materials, dem Leitungsquerschnitt und der Länge der Leitung. Eine dünne Leitung hat beispielsweiseeinen höheren Widerstand als eine dicke, eine lange einen höheren als eine kurze. Ist der
  2. 2. Leitungsquerschnitt für einen hohen Strom zu dünn, kommt es zu einer Erwärmung, in extremenFällen kann die Isolation der Leitung verschmoren und gar ein Brand entstehen. Deshalb sind für dieInstallation im Haus bestimmte Absicherungen für die verschiedenen Leitungsquerschnittevorgeschrieben. In Glühlampen oder Herdplatten wird dieser Effekt jedoch ausgenutzt, um Licht oderWärme zu erzeugen.MetallbauEin Blick auf das Typenschild informiert über die Anschlussbedingungen eines Elektrogeräts;beispielsweise, ob es sich um ein Wechselstromgerät mit 230-Volt- oder ein Drehstromgerät mit 400-Volt-Anschluss handelt. Elektroherde, mancher Backofen und manche Waschmaschine sind auch fürbeide Anschlussarten geeignet. Der Drehstromanschluss erfordert allerdings einen Drehstromzählerund fünfpolige Leitungen, die vom Fachmann installiert werden sollten.Elektrische Leitungen und angeschlossene Verbraucher setzen dem Strom einen mehr oder wenigergroßen Widerstand (Formelzeichen R) entgegen. Der elektrische Widerstand wird in Ohm (fi)gemessen. Der Widerstand einer elektrischen Leitung ergibt sich aus der elektrischen LeitfähigkeitdesDie elektrische Leistung Metallbau (Formel-zeichen P) wird wie die physikalische Leistung allgemeinin Watt (W) oder Kilowatt (kW) angegeben. Sie ist das Produkt aus Spannung und Strom. Bei einerSpannung von 230 Volt multipliziert mit einem Strom von 4,35 Ampere ergibt sich eine Leistung von1 000,5 Watt oder zirka einem Kilowatt.Der Stromverbrauch ist das, was wir dem Energieversorgungsunternehmen bezahlen müssen.Physikalisch gesehen ist es die elektrische Arbeit. Sie ist das Produkt aus Leistung und Zeit.Die Stromzähler (-> Seiten 209 ff.) messen den Verbrauch in Kilowattstunden. Ein Kilowatt Leistungüber die Zeitdauer von einer Stunde ergibt eine Kilowattstunde. Zusätzlich zu den Kosten für denStromverbrauch be-rechnen die meisten EVUs auch noch eine Grundgebühr und eventuellZählergebühren.Der Strom, den wir Im Haushalt verbrauchen, wird von einem Stromzähler erfasst, der im Keller oderoft zu-sammeln mit dem Stromkreisverteiler (Sicherungskasten) im Hausflur oder in der Wohnunguntergebracht ist.HAUSANSCHLUSS Uber den Hausanschluss kommt die elektrische Energie in Ihr Haus. Hierzu verlegtdas Elektrizitätsversorgungsunternehmen in der Regel ein Erdkabel bis zum Hausanschlusskasten(HAK) im Keller. Bei älteren Anlagen, die noch aus der Zeit der Freileitungen stammen, befindet sichdieser Hausanschlusskasten unter dem Dach.Der Hausanschluss muss leicht zugänglich sein. In Mehrfamilienhäusern gibt es in der Regel einenbesonderen Hausanschlussraum. Bei Neubauten sind Details möglichst mit demVersorgungsunternehmen abzusprechen, das den Hausanschluss installiert. Im Innern desverplombten Hausanschlusskastens befinden sich die Hauptsicherungen. An diesen dürfen nur vondem jeweiligen EVU beauftragte Elektrofachkräfte arbeiten. Vom Hausanschlusskasten führt in derRe-gel eine Leitung zu den Stromzählern.
  3. 3. Jeder Haushalt ist mit einem Strom-zähler an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Je nach Artder Installation können dies unterschiedliche Zähler oder sogar mehrere sein. In älteren Modellenfindet sich eine rotierende Metallscheibe hinter der transparenten Front, moderne Zähler arbeitenelektronisch und zeigen den Verbrauch auf Digitaldisplays an. Für den Laien sind Zähler tabu:Reparatur- und Manipulationsversuche daran sind nicht nur gefährlich, sondern auch strafbar.Direkt am Zähler oder bei neueren Installationen meist in der Wohnung befindet sich derStromkreisverteiler. Er teilt die Hauptleitung in mehrere Stromkreise auf. Für jeden MetallbauWechselstromkreis gibt es eine eigene Sicherung (Drehstromkreise haben drei), die im Fehlerfallanspricht.Neben Sicherungen können sich je nach Wohnungsinstallation im Stromkreisverteiler auch FI-Schutzschalter (-> Seite 212), Relais, Schaltuhren, der Transformator für die Haussprechanlage undSteuerungen befinden.Sicherungen sollen die Elektroinstallation vor zu hohem Stromfluss schützen, der Leitungen undGeräte zerstören und einen Brand auslösen könnte. Ein solcher Überstrom fließt, wenn zu viele undzu starke Verbraucher an eine Leitung angeschlossen werden oder es zu einem Kurzschluss kommt.Einen Kurzschluss gibt es, wenn sich die spannungsführenden Phasen einer Leitung direkt berührenbeziehungsweise mit dem Neutralleiter, dem Schutzleiter oder einem geerdeten, leitfähigen Teil inKontakt kommen. Aufgabe der Sicherung ist es, in einem solchen Fall sofort die spannungsführendePhase abzuschalten.Der Hausanschlusskasten ist die Verbindung der Elektroinstallation im Haus mit dem öffentlichenVersorgungsnetz. Er befindet sich meist im Keller.Bevor die Stromleitung in die Wohnung führt, läuft sie durch den Stromzähler. An diesem älterenModell befinden sich hier auch die Sicherungen für die Stromkreise.For more information about Treppe and Metallbau please visit out website http://ellenberger-metallbau.ch/

×