Projekterfahrung

697 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
697
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Projekterfahrung

  1. 1. Projekterfahrung Diese Datei ist gegliedert nach Branchen. Innerhalb der Branchen sind die Projekte nach Endedatum absteigend sortiert. In folgenden Branchen verfüge ich über Projekterfahrungen: • Großhandel • Luft- und Raumfahrt • Verlagswesen • Versicherungen Grosshandel: Systemumfeld: IBM-Großrechner unter CMS und MVS, Intel-PCs unter Windows 3.11 mit 3270-Emulation Software-Tools: COBOL, DB2, QMF, Datacom/DB, REXX, SMP/E, TSO, ISPF, XPEDITER, BETA93, HS/5000, CA-Librarian, PR/SM Februar 1992 Systemwartung MVS und systemnahe Software – September 1994 • Systempflege MVS/ESA und anderer Produkte mittels SMP/E • Administration und Support des Jobschedulers HS/5000 • Aufbau und Verwaltung des Metadatenrepositories MSP • Administration des List-Distribution-Systems BETA 93 • Einführung, Pflege und Anwenderunterstützung des COBOL- Debugging-Tools XPEDITER/TSO Systemadministration der TSO/E-Umgebung und ISPF/PDF • Pflege der REXX-Prozeduren, CListen und Panels • Anlegen von Benutzerprofilen • Einbindung neuer Produkte in die ISPF-Umgebung (z.B.: SIRON, DIM/40) • Anwenderschulung und Unterstützung bei Problemen • Test und Bewertung des REXX-Compilers der Firma DETEC DB2-Datenbankadministration • Erstellen von DB2-Objekten • Programmierung von Beispielprogrammen für die Anwendungsentwicklung • Erstellung von DB2-Servicemodulen für die Entwicklungsumgebung • Installation, Test und Vorbereitung des Produktionseinsatzes von QMF • Einbindung des Datenbankabfrage-Tools QMF in die Systemumgebung • Erstellung von REXX-Prozeduren zum Zugriff auf QMF im Batch-Verfahren • Testinstallation und Bewertung des Produktes RLS (REXX/SQL- Schnittstelle) der Firma DETEC
  2. 2. Februar 1992 Projektleitung bei folgenden Projekten – September 1994 • Umstellung OS/VS COBOL nach VS/COBOL II • Migration des Fachbereichsabfragesystems SIRON der Firma Ton Beller von CMS nach MVS • Einführung der neuesten Version des List-Distribution-Systems BETA 93 • Konzeption und Migration der TSO-Logon-Prozeduren basierend auf zentralen Berechtigungstabellen inklusive Online-Pflege-Funktionen • Trennung der Test- und Produktionssourcen und Entwicklung eines Übergabegabeverfahrens mittels CA/Librarian-CCF Mitwirkung an folgenden Projekten • Konzeption eines Übergabeverfahrens auf Basis eines DB2- Repositories; • Migration der Plattenperipherie von IBM-3380 auf IBM-3390; • Migration des Betriebssystems MVS/ESA von Version 3.1 nach 4.2; • Upgrade des Datenbanksystems DB2 von Version 2.2 nach 2.3; • Upgrade des Datenbankabfrage-Systems QMF nach Version 3.11; • Einnführung von PR/SM und Umstellung des Gesamtsystems von Non-SNA nach SNA.
  3. 3. Luft- und Raumfahrt: Systemumfeld: IBM-Großrechner unter OS/390, Intel-PCs unter OS/2 und WindowsNT mit 3270-Emulation Software-Tools: COBOL, DB2, QMF, PL/1, IMS, REXX, TSO, ISPF, XPEDITER, CA/Endevor, Strobe seit Mai 1996 Systemseitige Betreuung der Management-Informations- Systeme (MIS) unter MVS, VS/COBOL II und DB2 • systemseitige Unterstützung der Anwendungsentwicklung • Datenbankadministration DB2 • Analyse, Entwicklung, Support und Schulung • Wartung und Weiterentwicklung des bestehenden Systems von COBOL-Anwendungen, DB2-Datenbanken und QMF- Objekten seit Juni 1997 Neugestaltung, Wartung und Weiterentwicklung des Datenschnittstellen zu den Incentivierungsprogrammen für Reisebüros und Firmenkunden • Planung, Analyse und Realisierung Schnittstellenbereitstellung als Teilprojektleiter • Qualitätssicherung und Anwendersupport im laufenden Betrieb • Performance-Optimierungen durch Tuning der bestehenden Anwendungen und DB2-Objekte • Konzeption, Beratung und Realisierung bei der Weiterentwicklung im COBOL/DB2-Umfeld März 2000 Ablösung des Revenue-Accounting-Systems auf Basis von – Juli 2000 PL1/IMS durch SAP-basierte C/S-Lösung • Konzeption und Abstimmung der Schnittstellen des neuen Systems zu den MIS-Systemen und COBOL/DB2 • Entwicklung eines Testkonzepts zur Qualitätssicheurng der von neuen System gelieferten Daten • Verarbeitung und Bewertung von Testdaten aus dem Neusystem Januar 1999 Vorbereitung Host-System auf den Jahrtausendwechsel – Februar 2000 • Analyse der bestehenden Anwendungen im COBOL/DB2- Umfeld • Erarbeitung einer Strategie zur optimalen Umstellung von Datumsfeldern • Realisierung der notwendigen Änderungen an DB2-Objekten, COBOL-Programmen und Routine-JCL • Tests und Kontrolle der Ergebnisse nach dem Jahrtausendwechsel Januar 1998 Anpassen Host-Software an die gesetzlichen – März 2000 Anforderungen zur EURO-Umstellung • Analyse der bestehenden Anwendungen im COBOL/DB2- Umfeld • Realisierung eines universellen Währungsumrechnungs-Moduls als dynamisches Unterprogramm mit COBOL/DB2 • Umstellungsaktivitäten der gesamten Software mit Umrechnungsroutinen • Konzeption und Pflege der Währungstabellen in DB2
  4. 4. Mai 1996 Aufbau eines Datenaustausches von Revenue-Daten – September 1998 zwischen kooperierenden Luftverkehrsgesellschaften • Mitarbeit bei Entwicklung und Design einer geeigneten Schnittstellenbeschreibung für den Datenaustausch • Umsetzung des Empfangsprozesses • Einbindung der gelieferten Daten in die bestehende Systemlandschaft über eine DB2-Tabelle • Etablierung umfangreicher Qualitätssicherungsmaßnahmen in dem Verarbeitungsprozess • Schulung und Support des Nutzerservices Januar 1998 Tuningmaßnahmen an bestehenden Anwendungen mit – März 1998 Hilfe von STROBE • Analyse von Einsparpotentialen bei der Verarbeitungszeit von COBOL-Anwendungen und QMF-Queries • Änderungen an DB2-Objekten aufgrund der Ergebnisse der STROBE-Messungen • Umsetzung von Programmänderungen in COBOL-Software
  5. 5. Verlagswesen: Systemumfeld: Netzwerk mit Intel-PCs unter MS-DOS und Windows 3.11 Software-Tools: Visual Basic, HTML, Multi-BBS, C, Perl August 1995 Aufbau eines regionalen Internet-Marketing-Services - April 1996 • Konzeption des Service-Angebots • Beschaffung und Analyse von Informationen über Marketing im Internet • Erstellung einer Preiskalkulation für die angebotenen Dienstleistungen • Design und Realisation der Internet-Seiten über HTML • Wartung des WWW-Servers via Telnet und FTP • Erstellung und Einbindung von CGI-Scripts in HTML-Seiten Januar 1995 Realisierung einer DFÜ-gestützten elektronischen Zeitung – April 1996 • Konzeption der Hardwarekonfiguration • Auswahl der geeigneten Mailbox-Software • Mitwirkung an der softwareseitigen Konzeption der Verwaltungsprogramme und des Offline-Zugriffsmoduls Oktober 1994 Allgemeiner IT-Support – April 1996 • Programmierungen Intel-PCs unter Windows mit Visual-Basic • Entwurf und Codierung eines Warenwirtschaftssystems für einen Spielzeug-Einzelhandel • Programmierung eines datenbankgestützten Abfrageprogramms eines Softwarearchivs • Erstellung eines Konvertier-, Layout- und Druckprogramms für ASCII-Texte
  6. 6. Versicherungen: Systemumfeld: IBM-Großrechner unter OS/390, Intel-PCs unter Windows 3.11 und WindowsNT mit 3270-Emulation Software-Tools: SMP/E, SyncSort, REXX, CA/ROSCOE, TSO, ISPF, RESOLVE+, IBM- Smartbatch, DFSMS, ISMF, CMF, OmegaMon Juni 1999 Ist-Analyse des Storage-Managements - Juni 2000 • Dokumentation der eingesetzten Storage-Hardware im Großrechnerumfeld • Analyse des bisherigen Storage-Management-Konzepts • Abgrenzung zwischen Space-Verwaltung zwischen DFSMS und NON-SMS • Auswertungen über verfügbaren Plattenplatz und dessen Belegung • Schwachstellenanalyse Juni 1999 Systemprogrammierung MVS und Softwarewartung – Juni 2000 • Pflege und Wartung mittels SMP/E u.a. für folgende Softwareprodukte: • MainView/MVS, MainView/CICS • Resolve+ • CMF-Monitor • Syncsort • Testinstallation und systemseitiger Support der IBM-Produkte Smartbatch und Intelligent Miner Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen ausschließlich nur zum Zwecke der Projektvermittlung bzw. Projektbesetzung verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung erlaubt. Wolfgang Wershofen Systemberatung Wershofen EMail: itconsult@wershofen.de Internet: www.wershofen.de

×