IBS QMS:forum Quality Core Tools Oberhausen 27.11.2015

255 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erleben Sie das optimale Zusammenspiel unserer CAQ-Module von APQP über SPC bis hin zum Reklamations- und Warranty Management.

Wir zeigen Ihnen, wie die einzelnen Module ineinander greifen, und wie Sie durch Integration und Closed Loop-Methodik ein enormes Einsparpotenzial erzielen können. Als fester Bestandteil eines Projektmanagements ist die FMEA als eigenes Modul im System integriert. Vorteil ist hier ein möglicher Bezug zu Stammdaten wie Stücklisten und Prozessablaufdiagrammen.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
255
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IBS QMS:forum Quality Core Tools Oberhausen 27.11.2015

  1. 1. IBS QMS:forum Quality Core Tools 27.11.2015 - Oberhausen Siemens PLM Software www.siemens.com/mom/ibs-qms
  2. 2. 2 Quality Core Tools - Für transparente Prozesse über den gesamten Produktlebenszyklus Um sich in Zeiten schneller Marktveränderungen erfolgreich positionieren zu können, müssen alle internen als auch unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse optimiert werden. Dabei stellt Information mehr denn je einen existenziellen Wert für ein Unternehmen dar. Die Onlineverfügbarkeit der validierten, vollständigen und transparenten Daten auf allen Managementebenen ist zu einem zentralen Punkt des Unternehmens geworden. Für die produzierende Industrie bedeutet dies, dass nur durch den konsequenten Einsatz der Informationstechnologie die erzielte Marktposition weiter ausgebaut werden kann. Die IBS QMS-Softwarelösungen für Produktion und Qualität stellen sich dieser Herausforderung und unterstützen mit ihren Quality Core Tools die Optimierung aller Phasen des Produktlebenszyklus – von der Produktentstehung über die Herstellung bis hin zur Produktbewährung. Gerade im Bereich Qualitätskontrolle erzielten Kunden eine Reduzierung der Kosten um etwa 84 % durch eine automatisierte Verarbeitung von Produkt-Qualitätsdaten. Eine unternehmensweite Transparenz über alle relevanten Kennzahlen hilft Einsparpotenziale zu identifizieren und Nacharbeit sowie Ausschuss zu minimieren. Die durch die Auswertungen gewonnenen Erkenntnisse und Kennzahlen fließen wiederum in die Produktentstehung ein und unterstützen damit einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Erfahren Sie in diesem Forum, wie durch die Verknüpfung der einzelnen Prozessschritte und die Einbindung der Kunden und Lieferanten deutliche Prozessverbesserungen und Kosteneinsparungen erzielt werden. Von einer Reduzierung der Qualitätskosten bis zu 15 % profitiert auch Ihr Unternehmen! Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung, Werksleiter, Produktionsleiter sowie Mitarbeiter aus den Abteilungen ERP/PPS/Arbeitsvorbereitung, Produktion/Fertigung, Produktionsplanung und -steuerung, Qualität/Qualitätssicherung, EDV/IT, Recht, Forschung/Entwicklung, Logistik/Supply Chain Management, Reklamations- und Beschwerdemanagement. Wer teilnehmen sollte • Lernen Sie im kompakten 1-Tages-Forum die Grundlagen des komplexen Themas kennen • Profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern • Lassen Sie sich in den Pausen Ihre individuellen Fragestellungen von unseren Experten beantworten und erhalten Sie fundierte Tipps und Tricks für die direkte Umsetzung in Ihrem Unternehmen • Sehen Sie, wie Sie eine transparente Struktur Ihrer Produktions- und Qualitäts- daten schaffen und alle Ihre relevanten Daten vernetzen können • Renommierte Referenten mit langjähriger Erfahrung erklären Ihnen die Methodik des komplexen Themas in verständlicher Form, so ist diese Veranstaltung auch für Einsteiger zu empfehlen Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten Unter Mitwirkung von
  3. 3. 3 Agenda 09.30 - 10.00 Uhr Anreise der Teilnehmer und Begrüßungskaffee 10.00 - 10.30 Uhr Begrüßung und Kurzvorstellungen 10.30 - 11.15 Uhr Quality Core Tools: Die Inhalte • Die Idee der Core Tools • Die Core Tools im Überblick: FMEA, APQP, MSA, PPAP/PPF, SPC, 8D Christian Rech, BBR Unternehmensberatung GmbH 11.15 - 11.30 Uhr Kaffeepause und Zeit für vertiefende Gespräche 11.30 - 12.00 Uhr Quality Core Tools: Die Methodik • Risikomanagement und kontinuierliche Verbesserung anstelle von Krisenmanagement Christian Rech, BBR Unternehmensberatung GmbH 12.00 - 12.45 Uhr Projektmanagement APQP und Risikomanagment mit FMEA • Qualitätsvorausplanung im Product Lifecycle • Die FMEA im CAQ- Umfeld - Integration statt Insellösung Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 12.45 - 13.30 Uhr Mittagspause und Zeit für vertiefende Gespräche 13.30 - 14.15 Uhr Produktionsprozess und Produktfreigabe • Product Part and Approval Process PPAP/Produktionsprozess und Produktfreigabe PPF • Erstmusterprüfbericht EMPB • Kommunikation zum Lieferanten • Measurement System Analysis MSA • Statistical Process Control SPC Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 14.15 - 14.30 Uhr Kaffeepause und Zeit für vertiefende Gespräche 14.30 - 15.00 Uhr Das Reklamationsmanagement mit 8D • Softwareunterstützung für 8D • Vom 8D-Report zum Prozess • Reklamationen aus verschiedenen Quellen generieren - manuell oder automatisch • Kommunikation zum Lieferanten Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 15.00 Uhr Zusammenfassung/Ende der Veranstaltung und Möglichkeit zu Einzelgesprächen
  4. 4. www.siemens.com/mom/ibs-qms Siemens Industry Software GmbH Rathausstraße 56 56203 Höhr-Grenzhausen Telefon +49 2624 9180-0 Fax +49 2624 9180-200 sales@ibs-ag.de Organisatorisches Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformu- lar unter http://www.ibs-ag.de/events/foren/ ibs-qmsforum-quality-core-tools-oberhau- sen-27112015/ oder mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an anmeldung@ibs-ag.de an. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung von uns. Die Teilnahme ist kostenfrei auf 2 Teilnehmer pro Unternehmen begrenzt. Teilnahmeberech- tigt ist, wer eine schriftliche Bestätigung er- hält. Wenn bei Verhinderung keine Stornierung bis zum 23. November 2015 erfolgt, erheben wir eine Schutzgebühr in Höhe von 99.- € netto pro Person. Wir behalten uns vor, angekündig- te Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmer- zahl oder aus anderen dringenden Gründen ab- zusagen. Die Teilnehmer werden in diesem Falle rechtzeitig benachrichtigt. Über die Erstattung eventuell gezahlter Veranstaltungsgebühren hi- naus ist ein weitergehender Schadensersatzan- spruch ausgeschlossen. Die Plätze für Berater und Vertreter von IT-Herstellern und IT-Dienst- leistern sind limitiert. Veranstaltungsort Technologiezentrum Oberhausen Essener Straße 3 46057 Oberhausen Alle Infos zur Veranstaltung finden Sie unter www.ibs-ag.de/events

×