IBS QMS:forum FMEA Best Practice Nordhorn 26.11.2015

309 Aufrufe

Veröffentlicht am

FMEA heißt: Entwicklungsbegleitendes Antizipieren potenzieller Fehler – also in eine „verlässliche Glaskugel“ schauen, um lange vor dem Produktionsstart (SOP) zu wissen, was „schief gehen könnte“ und dies dann durch Maßnahmen vermeiden.

Durch geeignete FMEA Modellierungstools kommt man diesem Traum näher. Unerlässlich sind dann nur noch das fachübergreifende Expertenwissen zu dem jeweiligen Produkt oder Prozess und ein fähiger FMEA-Moderator.

Die Praxis zeigt immer wieder, dass es wahrscheinlich ist, dass das Werkzeug FMEA nicht zielführend eingesetzt wird. Hier setzt unser Angebot an. Wir wollen Ihnen eine Vielzahl der bekannten Stolperfallen zeigen und Wege zu deren “Überbrückung“.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
309
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IBS QMS:forum FMEA Best Practice Nordhorn 26.11.2015

  1. 1. IBS QMS:forum FMEA Best Practice Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse für Anwender 26.11.2015 - Nordhorn Siemens PLM Software www.siemens.com/mom/ibs-qms
  2. 2. 2 FMEA Best Practice FMEA heißt: Entwicklungsbegleitendes Antizipieren potenzieller Fehler – also in eine „verlässliche Glaskugel“ schauen, um lange vor dem Produktionsstart (SOP) zu wissen, was „schief gehen könnte“ und dies dann durch Maßnahmen vermeiden. Durch ge- eignete FMEA-Modellierungstools kommt man diesem Traum näher. Unerlässlich sind dann nur noch das fachübergreifende Expertenwissen zu dem jeweiligen Produkt oder Prozess und ein fähiger FMEA-Moderator. Die Praxis zeigt immer wieder, dass es wahrscheinlich ist, dass das Werkzeug FMEA nicht zielführend eingesetzt wird. Hier setzt unser Angebot an. Wir wollen Ihnen eine Vielzahl der bekannten Stolperfallen zeigen und Wege zu deren “Überbrückung“. Die Veranstaltung richtet sich an Mitglider der Geschäftsleitung, Werksleiter, Produk- tionsleiter sowie Mitarbeiter aus den Abteilungen ERP/PPS/Arbeitsvorbereitung, Produktion/Fertigung, Produktionsplanung und Steuerung, Qualität/Qualitätssicher- ung, EDV/IT, Recht, Forschung/Entwicklung, Logistik/Supply Chain Management, Reklamations- und Beschwerdemanagement mit Grundlagenwissen FMEA. Wer teilnehmen sollte • Lernen Sie im kompakten 1-Tages-Forum die Grundlagen des komplexen Themas kennen • Profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern • Lassen Sie sich in den Pausen Ihre individuellen Fragestellungen von unseren Experten beantworten und erhalten Sie fundierte Tipps und Tricks für die direkte Umsetzung in Ihrem Unternehmen • Sehen Sie, wie Sie eine transparente Struktur Ihrer Produktions- und Qualitäts- daten schaffen und alle Ihre relevanten Daten vernetzen können • Renommierte Referenten mit langjähriger Erfahrung erklären Ihnen die Methodik des komplexen Themas in verständlicher Form Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten Unter Mitwirkung von Veranstaltungsort NINO Hochbau Tagungsräume 1. OG NINO-Allee 11 48529 Nordhorn (Navi: Turmstraße 3)
  3. 3. 3 Agenda 09.30 - 10.00 Uhr Anreise der Teilnehmer und Begrüßungskaffee 10.00 - 10.30 Uhr Begrüßung und Kurzvorstellungen 10.30 - 11.15 Uhr Risikomanagement anstelle von Krisenmanagement • Warum die FMEA ein so starkes Werkzeug geworden ist! • Warum ist die Wahrscheinlichkeit der fehlerhaften Anwendung so hoch? • So geht man richtig vor! • Tipps und Tricks für Praktiker • Moderation und Vorgehensweise • FMEA und Funktionale Sicherheit nach ISO 26262/IEC 16508 Winfried Dietz, Unternehmensberatung Dietz 11.15 - 11.30 Uhr Kaffeepause und Zeit für vertiefende Gespräche 11.30 - 12.15 Uhr Die FMEA innerhalb des Qualitätsmanagement-Systems (CAQ/QM) • Softwareunterstützung für FMEA • Aufbau und Struktur der FMEA • Ohne Medienbruch: Der 8D-Prozess und FMEA • Design- und Prozess-FMEA effektiv verknüpft • Besondere Merkmale (BM) in der FMEA beherrschen Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 12.15 - 13.00 Uhr Mittagspause und Zeit für vertiefende Gespräche 13.00 - 13.45 Uhr Die FMEA innerhalb des Qualitätsmanagement-Systems (CAQ/QM) • Risikobewertung und RPZ in den Formblättern • Ist-Stand: derzeitige Maßnahmen und Risikobewertung, Risikoprioritäten • Verbesserter Stand: geplante Maßnahmen und Risikobewertung • Die FMEA innerhalb der Qualitätsvorausplanung: Durchgängigkeit zu den • QVP-Werkzeugen Controlplan, Flowchart und Prüfplan Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 13.45 - 14.00 Uhr Kaffeepause und Zeit für vertiefende Gespräche 14.00 - 14.30 Uhr Best Practice FMEA • Auswertungen • Wissensdatenbank • Kundenpraxisbeispiele Winfried Dietz, Unternehmensberatung Dietz Christian Müller, Siemens Industry Software GmbH 14.30 Uhr Zusammenfassung/Ende der Veranstaltung und Möglichkeit zu Einzelgesprächen
  4. 4. www.siemens.com/mom/ibs-qms Siemens Industry Software GmbH Rathausstraße 56 56203 Höhr-Grenzhausen Telefon +49 2624 9180-0 Fax +49 2624 9180-200 sales@ibs-ag.de Organisatorisches Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformu- lar unter http://www.ibs-ag.de/events/foren/ ibs-qmsforum-fmea-best-practice-nord- horn-26112015/ oder mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an anmeldung@ibs-ag.de an. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung von uns. Die Teilnahme ist kostenfrei auf 2 Teilnehmer pro Unternehmen begrenzt. Teilnahmeberech- tigt ist, wer eine schriftliche Bestätigung er- hält. Wenn bei Verhinderung keine Stornierung bis zum 23. November 2015 erfolgt, erheben wir eine Schutzgebühr in Höhe von 99.- € netto pro Person. Wir behalten uns vor, angekündig- te Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmer- zahl oder aus anderen dringenden Gründen ab- zusagen. Die Teilnehmer werden in diesem Falle rechtzeitig benachrichtigt. Über die Erstattung eventuell gezahlter Veranstaltungsgebühren hi- naus ist ein weitergehender Schadensersatzan- spruch ausgeschlossen. Die Plätze für Berater und Vertreter von IT-Herstellern und IT-Dienst- leistern sind limitiert. Veranstaltungsort NINO Hochbau Tagungsräume 1. OG NINO-Allee 11 48529 Nordhorn (Navi: Turmstraße 3) Alle Infos zur Veranstaltung finden Sie unter www.ibs-ag.de/events

×