Samsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen,16 GB Speicher, Android 2.2, WLAN, 3G, Videotelefonie)weiß Testberi...
Bin also nach langem Widerstand doch geknickt. Das Teil ist hier… Erster Eindruck: liegt toll inder Hand – nicht zu groß (...
dass das iPad mich einfach zu stark an mein iPhone in der 3Gs-er Version erinnerte ‘ es war                               ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Samsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen, 16 GB Speicher, Android 2.2, WLAN, 3G, Videotelefonie) weiß Testbericht

392 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
392
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Samsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen, 16 GB Speicher, Android 2.2, WLAN, 3G, Videotelefonie) weiß Testbericht

  1. 1. Samsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen,16 GB Speicher, Android 2.2, WLAN, 3G, Videotelefonie)weiß TestberichtSamsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen, 16 GB Speicher, Android 2.2,WLAN, 3G, Videotelefonie) weißaus meiner Sicht DIE Tab-Lösung * absolut praktisch & unschlagbar mobilDie Rezension bezieht sich auf die 3G (Telefonieversion) des Galaxy Tab 7 (WICHTIG: dieVersion ohne 3G soll auch hardwaremäßig eine “light”-Version sein; also genau überlegen…).Dieser Teil ist mein erster Eindruck, die Rezension wird also mit der Benutzung des Tabsmitwachsen…Wer auf dieser Welt braucht ein TAB? Wer ehrlich ist, muss wohl antworten “niemand”. DieFrage, ob es denn nun ein Mobiltelefon sein muss, ist da schon schwieriger. Wohl niemandmöchte im Jahr 2011 auf sein Handy verzichten. Hier setzt nun die Idee von Samsung mit der3G-Version des Galaxy Tab mit 7 Zoll an – eine Kombination zwischen (übergroßem) Handyund Tab. 1/3
  2. 2. Bin also nach langem Widerstand doch geknickt. Das Teil ist hier… Erster Eindruck: liegt toll inder Hand – nicht zu groß (Taschenbuchformat), nicht zu schwer -, ist wirklich schick und zudemwertig verarbeitet (“made” übrigens in “Korea”, nicht “China” bei Foxconn…). Nein, ich… 17,8 (7 Zoll) TFT-Touchscreen mit 1024 x 600 Pixel Auflösung und 16 Mio. Farben Zwei Kameras: 3,2 Megapixel (2048 x 1536 Pixel) und 1,3 Megapixel (für Videotelefonie) Grenzenlose Vielfalt dank dem Betriebssystem Android 2.2 Komfortables Surfen dank WLAN, HSDPA und Adobe Flash-Unterstützung Lieferumfang: Samsung Galaxy Tab mit 16 GB internem Speicher, Akku, Ladekabel, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)Bericht eines ReisendenAuf der Suche nach einem elektronischen Reisebegleiter habe ich mich nach langem Überlegenfür das Galaxy Tab entschieden. Ich hatte im Januar und Februar einen mehrwöchigenAsientrip vor mir und wollte mein Notebook nicht mitnehmen (zu groß). Anderseits wollte ich mirauch kein Netbook kaufen (was sollte ich damit nach der Reise machen?). Also entschied ichmich für das Galaxy Tab.Generell bin ich absolut begeistert von dem Gerät und kann anderen positiven Berichten hierwenig hinzufügen. Ich hoffe aber, dass dieser Erfahrungsbericht und die gesammelten Infosund Tipps für Euch nützlich sind. Ich habe die Punkte zusammengetragen, die mir für meineReise wichtig waren und auf die ich Wert gelegt habe:Größe: Für die meisten Anwendungen sind die 7 Zoll absolut ausreichend, aber manchmalvermisse ich doch die 10 Zoll des iPads (z.B. bei Movies oder PDF-Dateien), aber anderseitsliegt das Gerät…Muss man schon irgendwie habenIm Prinzip gibt es ja bereits genügend Rezensionen für’s Galaxy Tab, aber ich denke, mankann gar nicht genug Positives über dieses Gerät schreiben. Nun denn, vor einem halben Jahrhat der kindische Spieltrieb in mir nach einem Tablet-PC verlangt. Damals gab es im Prinzip nurdie Wahl zwischen dem iPad, dem WeTab und dem Galaxy Tab. Das WeTab hat sich durchunzählige schlechte Tests praktisch selbst disqualifiziert. Es blieben noch das iPad und derKonkurrent aus dem Hause Samsung.Ich dann also zum Media Markt um die Ecke und mit beiden ein bisschen rumgespielt. DerGrund weshalb ich mich letztlich für das Galaxy und gegen den Apfel entschieden habe war, 2/3
  3. 3. dass das iPad mich einfach zu stark an mein iPhone in der 3Gs-er Version erinnerte ‘ es war nichts neues: Dieselben Einschränkungen die mir Apple schon beim Smartphone aufzwang, galten auch für das Tablet und zusätzlich, nicht dass ich das von einem Tablet verlangen würde, kann… Samsung Galaxy P1000 Tab (17,8 cm (7 Zoll) Touchscreen, 16 GB Speicher, Android 2.2, WLAN, 3G, Videotelefonie) weiß Testbericht 3/3Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)

×