10 Fehler Im Social Media Marketing

8.641 Aufrufe

Veröffentlicht am

Typische Fehler im Social Media Marketing. Oder: Wie man mit seiner Social Media Strategie garantiert scheitert.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
29 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
8.641
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.989
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
175
Kommentare
0
Gefällt mir
29
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

10 Fehler Im Social Media Marketing

  1. 1. he F ehler im 10 typisc k ting edia-Mar e So cial-M Oder: Wie eine Marke garantiert mit ihrer Social-Media-Strategie scheitert. Inhaltlich inspiriert von www.toprankblog.com.
  2. 2. die User ! rsch ätze 1. Unte
  3. 3. die User ! rsch ätze 1. Unte Die User von heute sind ƒ von der Informationsflut überlastet ƒ orientierungslos ƒ gutgläubig ƒ leicht zu beeinflussen
  4. 4. 2. Stelle gefälschte Einträge ins Ne z ! t
  5. 5. 2. Stelle gefälschte Einträge ins Ne z ! t Lass deine Produkte und Dienstleistungen in Communities und Foren einfach von deinen eigenen Mitarbeitern anpreisen und gib sie als unabhängige Befürworter aus!
  6. 6. 3 Hör . nicht zu !
  7. 7. Das private Getuschel in Social-Media-Netzen ist doch ohnehin nicht ernst zu nehmen und 3 Hör . sagt nichts über Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen aus. nicht zu !
  8. 8. ormale und issachte f eln ! 4. M neSp ielreg ungesc hriebe
  9. 9. ormale und issachte f eln ! 4. M neSp ielreg ungesc hriebe Im Internet ausfallend werden – keine Tragödie. Es ist ja nicht das reale Leben!
  10. 10. 5. Sei ste s fordernd t und verk uf orientie a s rt !
  11. 11. 5. Sei ste s fordernd t und verk uf orientie a s rt ! Wer nicht offensiv auf potenzielle Kunden zugeht, kann seine Werbebotschaft erst gar nicht verbreiten. Initiative heißt die Devise!
  12. 12. 6. Nutze al-Me dia- Soci Ka näle willkür lich !
  13. 13. 6. Nutze al-Me dia- Soci Ka näle willkür lich !
  14. 14. 7. Was bereits Kinder und J ugendliche nutzen, ch k in P oblem für meine dürfte do e r Mitarbeiter sein.
  15. 15. 7. Was bereits Kinder und J ugendliche nutzen, ch k in P oblem für meine dürfte do e r Mitarbeiter sein. Für die Vermarktung über Social Media benötigt man keine besonderen Fähigkeiten. Alle Mitarbeiter eines Unternehmens können einfach drauflos schreiben.
  16. 16. st den ROI 8. D u mus ment) on Invest Reurn ( t nicht messen.
  17. 17. st den ROI 8. D u mus ment) on Invest Reurn ( t nicht messen. Social Media ist kein Marketingkanal und sollte daher nicht überbewertet werden. Nutze deine Ressourcen lieber sinnvoll!
  18. 18. 9 Verwende in . Social Media möglichst viel klassische Bannerwerbung !
  19. 19. 9 Verwende in . Social Media möglichst viel Klassische Werbung fällt auf und ist daher klassische der offensivste und Bannerwerbung ! beste Weg, an den Kunden heranzutreten.
  20. 20. 10. Nutze verdeckte K mpagne a n!
  21. 21. 10. Nutze verdeckte K mpagne a n! Die Nutzer sind von zu vielen Informationen überlastet und genervt. Deshalb erreicht man sie am besten indirekt und dann, wenn sie am wenigsten damit rechnen…
  22. 22. n, wie es richtig geht... Und wenn Sie wissen wolle
  23. 23. n, wie es richtig geht... Und wenn Sie wissen wolle rn ie doch uns. Wi r helfen Ihnen ge … dann fragen S n d Bewer tung der ƒ bei de r Einschätzung u s Us er und ihrer Post n e n ohne zu trickse ƒ beim Vorankomm ie r ter Mitarbeiter ƒ bei de r Auswahl qualifiz ƒ beim ric htigen Auftreten ƒ bei der M essung des ROI g d gezielten Nutzun ƒ be i der richtigen un n von Marketingkanäle
  24. 24. Wir freuen uns auf Sie! Sindy Höhne T-Systems Multimedia Solutions GmbH Telefon 0351 2820-2840 Mobil 0170 9228136 E-Mail sindy.hoehne@t-systems.com Internet www.t-systems-mms.com

×