PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
ONLINETHERAPIE
Prof. Dr. Christine Knaevelsrud
Klinische P...
PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
Internet als...
Kommunikationsmedium
(Email, Chat, Skype e...
PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
• Wirksamkeitsnachweise für alle großen
Störungsbereiche i...
PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
Die therapeutische Beziehung online?
• Keine signifikanten...
PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
• Flexibilität
• Erreichbarkeit
• Erleichterte Kontaktaufn...
PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD
INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE
Voraussetzungen zur Implementierung
• Entwicklung und Eins...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Forum Versorgung: Impulsvortrag von Prof. Dr. Christine Knaevelsrud (4. September 2013)

693 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Techniker Krankenkasse (TK) und verschiedene Fachexperten aus dem Bereich der Psychotherapieforschung sind am 4. September 2013 auf dem Forum Versorgung zum Thema „Neue Wege für psychisch Kranke“ in einen gemeinsamen Dialog zu Möglichkeiten und Chancen der Internet-Therapie getreten.

Dieses Dokument zeigt die Präsentation der Referentin Prof. Dr. Christine Knaevelsrud und kann für redaktionelle Zwecke und mit dem Hinweis "Quelle: Techniker Krankenkasse" honorarfrei verwendet werden. Eine Nutzung zu Werbezwecken ist ausgeschlossen.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
693
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Forum Versorgung: Impulsvortrag von Prof. Dr. Christine Knaevelsrud (4. September 2013)

  1. 1. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE ONLINETHERAPIE Prof. Dr. Christine Knaevelsrud Klinische Psychologie und Psychotherapie Freie Universität Berlin
  2. 2. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE Internet als... Kommunikationsmedium (Email, Chat, Skype etc.) Email-, Chat-Beratung/Therapie Beratung via Skype etc. Onlinebasierte Selbsthilfe (ohne Input von Klinikern) Informationsmedium (Informationsseiten, interaktive, automatisierte Programme) Beratungs/Therapieansatz guided self-help oder minimal contact treatments (teilstandardisierte Programme) Definition: onlinebasierte Beratungs-/Therapieansätze (Berger, 2010)
  3. 3. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE • Wirksamkeitsnachweise für alle großen Störungsbereiche in Form von Meta- Analysen Wirksamkeit der Onlinetherapie bei psych. Störungen Ausgewählte Studien & Meta-Analysen zur Online-Therapie-Wirksamkeit •Depression (Spek et al., 2007, Andersson et al., 2012) •Angststörungen (Reger & Gahm, 2009; Van‘t Hof et al., 2009) •Essstörungen (Neve et al., 2010) •Chronischer Schmerz (Macea et al., 2010) •Substanzabusus (Bewick et al., 2008) •Posttraumatische Belastungsstörung (Amstadter et al., 2009) • Mittlere Effektstärken über alle Störungsbereiche hinweg • Wirksamer als viele somatisch- medizinische Interventionen • Annähernd vergleichbare Effekte mit “face-to-face”-Therapie (Margraf, 2009; Barak et al. 2008).
  4. 4. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE Die therapeutische Beziehung online? • Keine signifikanten Unterschiede bzgl. Beziehungsqualität zwischen Onlinetherapie und ambulanter Therapie (Klasen, Böttche & Knaevelsrud, 2012) • Durchweg positive Bewertung der therapeutischen Beziehung • Höhere Abbrecherraten & niedrigere Effektstärken in unbegleiteten Selbsthilfeprogrammen (Marks et al., 2007; Spek et al., 2007; Titov et al., 2009) • Zusammenhang zwischen Therapeutenzeit (in Minuten) und Therapieerfolg (Palmqvist et al., 2007)
  5. 5. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE • Flexibilität • Erreichbarkeit • Erleichterte Kontaktaufnahme • Beschleunigte Selbstöffnung • Aktivere Einbindung von Patienten • Archivierung • Individuelle Anpassung der Inhalte • Zeiteinsparungen - … Pro Contra • Begrenzte diagnostische Möglichkeiten • Keine Krisenintervention • Keine non-verbalen Signale Potential und Herausforderungen der Onlinetherapie
  6. 6. PROF. DR. CHRISTINE KNAEVELSRUD INTERNETBASIERTE PSYCHOTHERAPIE Voraussetzungen zur Implementierung • Entwicklung und Einsatz von empirisch evaluierten und standardisierten Therapieprogrammen (Qualitätskontrolle) • Klärung juristischer Rahmenbedingung • Definitorische Klärung (Therapie vs Beratung) • Skalierbarer Einsatz geschulter Berater oder Therapeuten • Berücksichtigung besonderer Datenschutzanforderungen (z.B. Telearbeit) • Forschung u.a. zu Indikationsbereichen und störungsübergreifenden Angeboten

×