Fütterung und Haltung
alter Pferde

Dr. Stephanie Kempchen
TGZ Lahr
I. Fütterung
• Im Alter sinkt der
Energiebedarf, aber
der Bedarf an
hochwertigen
Substanzen nimmt zu!
• Nicht WIEVIEL ist
...
1. Raufutter
• Gute Qualität!
• Mind. 1,5 kg Heu / 100 kg Körpergewicht,
ersatzweise eingeweichte Heucops
• Stroh zur frei...
Heucops
2. Getreide
• Verhältnis Raufutter : Getreide sollte 2 : 1
nicht überschreiten!
• Getreide (Gerste, Mais, Weizen, Dinkel)
...
Maisflocken - Popcorn
Senioren-Fertigfutter
3. Mineralstoffe, Vitamine und
Spurenelemente
• Wichtig:
– Magnesium (Herz- und Muskelfunktion)
– Vitamine (Vit. E, Vit. B...
4. Zusätzliche Energiequellen
• Öl (Lein-, Sonnenblumenöl)
– hochkalorisch (bis zu 9000 Kalorien pro Liter)
– leicht verda...
5. Fütterung von Pferden mit ECS
a.) bei Muskelatrophie / Abmagerung
Vermeiden:
• Kohlenhydrate (Zucker) wie z.B.
– Gras
–...
Fütterung von Pferden mit ECS
-bei Muskelatrophie / AbmagerungEmpfehlungen zur Energiezufuhr:
• Stärke gegen Fett austausc...
Fütterung von Pferden mit ECS
-bei Muskelatrophie / AbmagerungEmpfehlungen zur Kompensation des
Muskelabbaus:
• Soja- oder...
5. Fütterung von Pferden mit ECS
b.) bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)
Vermeiden:
• Kohlenhydrate (Zucker) wie z.B....
Fütterung von Pferden mit ECS
- bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)Empfehlungen zur Energiereduktion:
• Heu
– Adipöse...
Fütterung von Pferden mit ECS
- bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)Empfehlungen zur Verbesserung der
Proteinversorgun...
Fütterung von Pferden mit ECS
- bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)• Bedarfsgerechte Versorgung mit Vitaminen
und Min...
II. Haltung
• Einzelhaltung
– Boxenhaltung
– Ständerhaltung
– Weidegang
einzeln/Gruppe

• Gruppenhaltung
– Laufstall
– Off...
Besonderheiten bei älteren Pferden
•
•
•
•
•

Futteraufnahme muss gewährleistet sein!
Oft längere Fresszeiten notwendig
Sp...
Individuelle Unterschiede
Fragen?
Danke!
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Haltung und Fütterung alter Pferde
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Haltung und Fütterung alter Pferde

1.319 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zur Haltung und Fütterung alter Pferde.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.319
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
22
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Haltung und Fütterung alter Pferde

  1. 1. Fütterung und Haltung alter Pferde Dr. Stephanie Kempchen TGZ Lahr
  2. 2. I. Fütterung • Im Alter sinkt der Energiebedarf, aber der Bedarf an hochwertigen Substanzen nimmt zu! • Nicht WIEVIEL ist entscheidend, sonder n WAS gefüttert wird!
  3. 3. 1. Raufutter • Gute Qualität! • Mind. 1,5 kg Heu / 100 kg Körpergewicht, ersatzweise eingeweichte Heucops • Stroh zur freien Verfügung • Auf Verunreinigungen achten (Heunetz, Raufe)
  4. 4. Heucops
  5. 5. 2. Getreide • Verhältnis Raufutter : Getreide sollte 2 : 1 nicht überschreiten! • Getreide (Gerste, Mais, Weizen, Dinkel) sollte aufgeschlossen sein, z.B. Gerstenflocken, gepopter Mais • Brot (= hoch aufgeschlossenes Getreide) max. 1-2 kg / Tag, CAVE! Schimmelpilze!
  6. 6. Maisflocken - Popcorn
  7. 7. Senioren-Fertigfutter
  8. 8. 3. Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente • Wichtig: – Magnesium (Herz- und Muskelfunktion) – Vitamine (Vit. E, Vit. B12) – Spurenelemente: Zink, Kupfer, Selen, Mangan – Am besten ein spezielles „Oldie“-Mineralfutter
  9. 9. 4. Zusätzliche Energiequellen • Öl (Lein-, Sonnenblumenöl) – hochkalorisch (bis zu 9000 Kalorien pro Liter) – leicht verdaulich – eiweiß- und kohlenhydratfrei • Malzbier – Stärkt die Verdauung, Gewichtszunahme • Zuckerrübenschnitzel • Weizenkleie schnelle
  10. 10. 5. Fütterung von Pferden mit ECS a.) bei Muskelatrophie / Abmagerung Vermeiden: • Kohlenhydrate (Zucker) wie z.B. – Gras – Getreide – Obst – Karotten X X
  11. 11. Fütterung von Pferden mit ECS -bei Muskelatrophie / AbmagerungEmpfehlungen zur Energiezufuhr: • Stärke gegen Fett austauschen – – – – Öl (z.B. Sonnenblumenöl) bis zu 80ml/100kg KM Omega-3-Fettsäuren (20-50 ml Leinöl/100kg KM) Reiskleie (100-500g/100kg KM) Kommerzielle stärke- und zuckerreduzierte Mischfutter • Reichlich Rohfaser: – Heu ad libitum – Nicht melassierte Rübenschnitzel – Möhrenchips – Luzernehäcksel
  12. 12. Fütterung von Pferden mit ECS -bei Muskelatrophie / AbmagerungEmpfehlungen zur Kompensation des Muskelabbaus: • Soja- oder Leinextraktionsschrot oder Bierhefe: 50g / 100kg KM • Kasein, z.B. Milchaustauscher für Fohlen: ca. 20 g / 100kg KM mit dem Krippenfutter • Aminosäuren-Präparat: z.B. Equitop Myoplast®
  13. 13. 5. Fütterung von Pferden mit ECS b.) bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko) Vermeiden: • Kohlenhydrate (Zucker) wie z.B. – Gras – Getreide – Obst – Karotten X X
  14. 14. Fütterung von Pferden mit ECS - bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)Empfehlungen zur Energiereduktion: • Heu – Adipöses Pferd: 1,2 kg / 100 kg KM – Leicht adipöses Pferd: 1,5 kg / 100 kg KM – Evtl. Austausch einer geringen Menge Heu gegen Stroh
  15. 15. Fütterung von Pferden mit ECS - bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)Empfehlungen zur Verbesserung der Proteinversorgung: • Luzernehäcksel (50-100g / 100kg KM) • Grünmehlpellets (50-100g / 100kg KM) • Trockenbierhefe (20-50g / 100kg KM)
  16. 16. Fütterung von Pferden mit ECS - bei Insulinresistenz und Hufrehe(risiko)• Bedarfsgerechte Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen • Unterstützung des Immunsystems (vor allem bei Anzeichen einer Immunsuppression) – Antioxidantien (Vitamin E) – Entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren wie z.B. Leinöl oder Fischöl (0,1-0,2ml / kg KM)
  17. 17. II. Haltung • Einzelhaltung – Boxenhaltung – Ständerhaltung – Weidegang einzeln/Gruppe • Gruppenhaltung – Laufstall – Offenstall – Aktivstall
  18. 18. Besonderheiten bei älteren Pferden • • • • • Futteraufnahme muss gewährleistet sein! Oft längere Fresszeiten notwendig Spezialfutter (Heucops, Medikamente) Machtkämpfe, Rangordnung Individuelle Unterschiede (leichtfuttrig schwerfuttrig) • Einzelfressstände • Aktivstall
  19. 19. Individuelle Unterschiede
  20. 20. Fragen?
  21. 21. Danke!

×