TAS AG

Mindestlohn durch Mindestpreis
Mindestlohn durch Mindestpreis

Wer sind wir überhaupt?
Branchenwahrnehmung von außen ist desolat
Verkennung von Potential...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Branchenwahrnehmung von außen und innen
Heizdeckenverkäufer, Massenbelästigung
Notlösung v...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Kein Imagemarketing
Die Diskussionen und Problematiken über Mindestlöhne und
Mindestpreise...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Verkennung von Potential und Macht
BPO Potential in Deutschland ist enorm hoch
Einmalig: U...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Kaum Ausrichtung in puncto CSR und Nachhaltigkeit
Wer hat sich ernsthaft per dato damit be...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mitarbeiterentlohnung
Endlosdiskussionen über Mindestlohneinführung (ca. 8,50 €)
Vergessen...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mitarbeiterentlohnung
170.000 Fachkräfte haben 2010 Deutschland verlassen
Mc Kinsey: 2020 ...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mitarbeiterentlohnung
Studie des Bundesfamilienministeriums 2010:
Für 90% der Arbeitnehmer...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mitarbeiterentlohnung
Alternative Lösungsansätze:
Flexible Entlohnungsmodelle






...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität
Derzeitige Situation vergleichbar ...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität
Umfrage des Bundesverbandes Materi...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität
Erweiterung des bestehenden Ehrenk...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität
Wo ist das verkäuferische Geschick...
Mindestlohn durch Mindestpreis

Kein Mindestlohnproblem durch seriösen Mindestpreis!
Seien Sie sich Ihrer Notwendigkeit un...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mindestlohn durch mindestpreis end

447 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
447
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
36
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mindestlohn durch mindestpreis end

  1. 1. TAS AG Mindestlohn durch Mindestpreis
  2. 2. Mindestlohn durch Mindestpreis Wer sind wir überhaupt? Branchenwahrnehmung von außen ist desolat Verkennung von Potential und Macht Kein Imagemarketing Keine Ausrichtung in puncto CSR und Nachhaltigkeit 2
  3. 3. Mindestlohn durch Mindestpreis Branchenwahrnehmung von außen und innen Heizdeckenverkäufer, Massenbelästigung Notlösung vor Arbeitslosigkeit Notlösung für frustrierte Lehrlinge Eindrücke und Gespräche auf der CCW 2012 Erklärungsproblem beim Mittelstand (größtes Potential)  BPO, Inbound, Fullfillments, Preis per Call oder CPO oder pro Lead, Outbound, Customer Interaction Service, etc.. 3
  4. 4. Mindestlohn durch Mindestpreis Kein Imagemarketing Die Diskussionen und Problematiken über Mindestlöhne und Mindestpreise für qualifizierte Dienstleistungen wie bei der Call Center Branche, sind bei Branchen mit konstant gepflegten Image gar nicht relevant.  Wir managen das Tagesgeschäft der größten Konzerne  Wir halten die Kommunikation des öffentlichen Lebens aufrecht  Wir ermöglichen Service, Effizienz und Erreichbarkeit Vorbild Imagekampagne Handwerk: 4
  5. 5. Mindestlohn durch Mindestpreis Verkennung von Potential und Macht BPO Potential in Deutschland ist enorm hoch Einmalig: Unsere Branche wird sowohl in Boomzeiten (Kapazitäten, Ressourcen) als auch in Rezessionen (Auslagerung, Kostenkontrolle) benötigt. Nur 7% des BPO Potentials bei Unternehmen > 100 Mio. Umsatz sind bisher vergeben (nur 2 Mrd. € von möglichen 32 Mrd. €) Alle Unternehmen mit Umsätzen zwischen 10 – 99 Mio. € nicht berücksichtigt Quelle: Offshoring Institute Berlin 5
  6. 6. Mindestlohn durch Mindestpreis Kaum Ausrichtung in puncto CSR und Nachhaltigkeit Wer hat sich ernsthaft per dato damit befasst? Wir verschlafen den Wertewandel! (Steuern, KV, Energie, etc) Verbraucher bewerten nachweislich das unternehmerische Engagement in Bezug auf Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft höher ein als einen günstigeren Preis! Schlecker-dm, Mc Donalds-Burgerking, Telekom, Lidl-Aldi, DHL, Mediamarkt, BMW, etc. 6
  7. 7. Mindestlohn durch Mindestpreis Mitarbeiterentlohnung Endlosdiskussionen über Mindestlohneinführung (ca. 8,50 €) Vergessen Sie den Mindestlohn!! Niedriglohn-Armutsgrenze Mindestlohn Zeitarbeit Ost: 7,22 € Ost: 7,46 € West: 9,53 € West: 8,53 € --------------------------------------------------------------------10,00 € Monats-Brutto:1.600,00 € Netto: 1.117,37 € --------------------------------------------------------------------Mindestlöhne in: Frankreich Belgien Dänemark 7 9,06 € 11,60 € 21,20 €
  8. 8. Mindestlohn durch Mindestpreis Mitarbeiterentlohnung 170.000 Fachkräfte haben 2010 Deutschland verlassen Mc Kinsey: 2020 (7,5 Jahren) fehlen in D: 2,5 Mio Fachkräfte Verdopplung der Beschäftigten zw. 55-60 Jahren von 2006-2011 Derzeit 1 Mio. offene Stellen Call Center Branche fehlen 20.000 Mitarbeiter  Erhöht sich durch zunehmenden Bedarf an:      8 Führungskräfte IT Fachleute Buchhalter Logistiker Mitarbeiter mit akzentfreien Fremdsprachen
  9. 9. Mindestlohn durch Mindestpreis Mitarbeiterentlohnung Studie des Bundesfamilienministeriums 2010: Für 90% der Arbeitnehmer spielt die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens eine entscheidende Rolle. (sogar bei 70% der kinderlosen AN!) Die Mehrheit der AN bevorzugt bei einem Unternehmen zu arbeiten, dass sich durch verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln gegenüber Umwelt, Gesellschaft, Marktpartnern und den eigenen Mitarbeitern auszeichnet. ….dieser Fakt rangiert in der Wertigkeit sogar höher als das tatsächliche Gehalt!! 9
  10. 10. Mindestlohn durch Mindestpreis Mitarbeiterentlohnung Alternative Lösungsansätze: Flexible Entlohnungsmodelle       10 Das Das Das Das Das Das Dynamische (Projektbezogene Entlohnung in Team nach Ertragssteigerung) Mitarbeiterorientierte (Gliederung: Gehalt, Perspektive, Anerkennung, Spaß) Personenbezogene (Teamleiterbonus bei Reduzierung der Fluktuation) Leistungsorientierte (Beteiligung an Gewinn, Einsparungen, Einsatz, Qualität) Produktive (Schichtmodelle, inkl. Wochenenden, je nach Bedarf und Projekt) Flexible (+/-Stundenverrechnungsmodelle, kein Absitzen von Stunden)
  11. 11. Mindestlohn durch Mindestpreis Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität Derzeitige Situation vergleichbar mit anderen Branchen in Boomzeiten (z.B. Möbel/Küchen in 90er Jahren) Auftragsannahme zu jedem Preis Beispiele: Inbound: 0,34 €/Minute (15,00 €/Stunde) Outbound: 2,-€ pro Zielkontakt + evtl. Provisionen, aber erst nach erfolgter Auftragserteilung und Bezahlung durch Endkunden Leistungen können nur durch schlechte und unmotivierte Agenten ausgeführt werden  Imageschadengrund Unseriöse Auftragsannahmen  Imageschadengrund Keine bzw. ungenügende Renditen und somit: Schließung vieler Call Center  Imageschadengrund Warum fördern einige Kollegen eine Selbstzerstörung der Branche? 11
  12. 12. Mindestlohn durch Mindestpreis Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität Umfrage des Bundesverbandes Materialeinkauf (6500 Mitglieder + Partner) Auswahlkriterium „Günstigste Anbieter“ wie bereits bei den vergangenen Befragungen an letzter Stelle 12
  13. 13. Mindestlohn durch Mindestpreis Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität Erweiterung des bestehenden Ehrenkodex, z.B. um:  Gestaltung eines nachhaltigen Stundensatzes  Verzicht auf unseriöse Aufträge  Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung Hier ist der CCV gefordert!! z.B. Siegel für Qualität, Sicherheit & Nachhaltigkeit  Kriterien: Mitarbeitertrainings und -vergütungen, Zertifikate, Bonität, Qualitätsmechanismen, etc. (ähnlich dem „Trusted Shop“ im Onlinehandel) 13
  14. 14. Mindestlohn durch Mindestpreis Mindestpreis als Garant für Nachhaltigkeit und Qualität Wo ist das verkäuferische Geschick der Call Center Betreiber, welche dieses tagtäglich von Ihren Agenten verlangen? Markante Zeitungsanzeige: 6.000,00 – 8.000,00 € (Erscheinungszeit 1 Tag ohne Lesegarantie meiner Zielpersonen) Outbound von 1.000 Adressen (800 Entscheidergespr.): 5.000,00 € -> ca. 60 Leads (ernsthafte Interessenten und Termine) -> entspricht einem Stundensatz von ca.: 38,00 € ! -> Für den Kunden: 83,00 € pro Lead (Außendienst: ca. 300,00 €) 14
  15. 15. Mindestlohn durch Mindestpreis Kein Mindestlohnproblem durch seriösen Mindestpreis! Seien Sie sich Ihrer Notwendigkeit und Stärke bewusst! Die zwei Alternativen zu unserer Branche: 1. Verzicht auf Service, Kommunikation und Umsatz 2. Alleinige Umsetzung durch Kunden selbst (extrem hohe Kosten) Wir üben nicht nur einen der modernsten und zukunftsträchtigsten Berufe mitten in unserer Gesellschaft aus, wir sind auch maßgeblich am Funktionieren dieser beteiligt! 15

×