Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion
«Folie einfügen» erneut einfügen. So...
Seite 2
Gesundheit 2020
«Digitale Unterstützung von Behandlungs- und Versorgungsprozessen»
Post – eHealth – vivates: Silvi...
Seite 3
Projekt MIVAG 17
…Masterplan integrierte Versorgung im Kt. AG
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth ...
Seite 4
Der chronische Patient…
…im Gesundheits - Ecosystem!!!
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth Forum 2...
– sektoren- und/oder berufsfeldübergreifende Gesundheitsversorgung
– chronische Erkrankungen und Multimorbidität (Zielgrup...
Seite 6
Strategie von MIVAG 17
…zentrale Instrumente: eHealth???!!!???
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth...
– klare Vorgabe
– Vermeidung von Wartezeiten
– Vermeidung von temporaler oder modaler Überlastung
– Zuordnung von Ressourc...
– Rollen (wer),
– Aufgaben (was),
– Bedingungen (wie),
– Zeiten (wann),
– Zusammenhänge (womit) und
– Umgebungen (wo).
htt...
Seite 9
Workflow Management System
Referenzarchitektur
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth Forum 2015
Seite 10
Erkenntnis
Zur Unterstützung der Prozesse der integrierten / koordinierten
Versorgung braucht es ein spezifisches...
MIVAG17 und eHealth15 im KT. AG
Ein breit abgestütztes Projekt des Departements Gesundheit Kanton AG
Quelle: Departement G...
Leistungs-
erbringer
Kanton
Bürger
IndustrieKostenträger
Trägerschaft
eHealth Strategie Schweiz
ein ePD für jeden Schweize...
Seite 13
ePD ist eine
…virtuelle, dokumentenbasierte und passive Datensenke
Leistungserbringer
• Interessegemeinschaften
•...
Seite 14
Irrtum
Das ePD als virtuelle, dokumentenbasierte und passive
Datensenke ist kein WFM Tool und deshalb als
interor...
Seite 15
Die Kombination als Lösung / Tool für die I/K V
WFM Tool und ePD
ePD
Zugangsportal
Prävention Diagnose Therapie R...
Seite 16
Potenziale
Das ePD ist DIE geeinete Datenbasis für ein I/K V WFM Tool
Ein I/K V WFM Tool wird idealerweise auf Ba...
Aktuelles Service-Portfolio und Kundenstruktur
vivates – das eHealth Leistungsangebot der Post
als einziges System 100% co...
Prozess-, Management,- und Decision Support
Gesicherte IHE Back-End Services
Professional
Portal
Patienten
Portal
Administ...
Seite 19
vivates Behandlungsplan
Das vivates Modul zur Unterstützung der integrierten Versorgung
Kurzbeschreibung
Das Serv...
vivates Behandlungsplan
Effiziente Koordination der Pflegemassnahmen
Seite 20
– alle relevanten medizinischen Daten, Diagn...
vivates Behandlungsplan fokussiert sich auf chronische
Krankheiten im Schweizer Gesundheitssystem
Mehrwert für die Beteili...
Seite 22
vivates – Behandlungsplan
Dashboard
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth Forum 2015
Seite 23
Vivates Behandlungsplan
…Parameter zur Überwachung
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth Forum 2015
Seite 24
vivates Behandlungsplan
…Mess- und Steuerungsdaten
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey
Swiss eHealth Forum 2015
Seite 25
Herausforderungen
Take home messages and open questions
– Das ePD ist nicht das Tool für I/K V
– I/KV braucht ein...
Seite 26
eHealth Tools
…it’s always the same!
A fool with a tool …
…is still a fool!
Post – eHealth – vivates: Silvio Frey...
Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion
«Folie einfügen» erneut einfügen. So...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? Irrtümer, Herausforderungen und Potenziale!

1.051 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eHealth Forum 2015

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.051
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
41
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? Irrtümer, Herausforderungen und Potenziale!

  1. 1. Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden! Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? Irrtümer, Potenziale, Herausforderungen! www.post.ch/vivates Silvio Frey, Head of Marketing & Sales
  2. 2. Seite 2 Gesundheit 2020 «Digitale Unterstützung von Behandlungs- und Versorgungsprozessen» Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  3. 3. Seite 3 Projekt MIVAG 17 …Masterplan integrierte Versorgung im Kt. AG Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  4. 4. Seite 4 Der chronische Patient… …im Gesundheits - Ecosystem!!! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  5. 5. – sektoren- und/oder berufsfeldübergreifende Gesundheitsversorgung – chronische Erkrankungen und Multimorbidität (Zielgruppen) – bessere Verzahnung der Leistungsbereiche der Grundversorgung – Wirtschaftlichkeits- und Qualitätspotentiale – optimiertes Management entlang des Behandlungsprozesses – Patienten im Mittelpunkt – richtige Diagnose, Therapie, Pflege – zur richtigen Zeit am richtigen Ort http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/17861/integrierte-versorgung-v11.html Seite 5 Integrierte / koordinierte Versorgung (I/K V) was kann man darunter verstehen? Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  6. 6. Seite 6 Strategie von MIVAG 17 …zentrale Instrumente: eHealth???!!!??? Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  7. 7. – klare Vorgabe – Vermeidung von Wartezeiten – Vermeidung von temporaler oder modaler Überlastung – Zuordnung von Ressourcen, wenn sie benötigt werden – Ausgleich der Belastung der beteiligten Arbeitnehmer – Planung des Erbringung von Leistungen – mögliche (Teil-) Automatisierung der Ausführung http://de.wikipedia.org/wiki/Workflow Seite 7 Integrierte / koordinierte Versorgung ist… … «vernetzte Arbeitsablaufsteuerung» Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  8. 8. – Rollen (wer), – Aufgaben (was), – Bedingungen (wie), – Zeiten (wann), – Zusammenhänge (womit) und – Umgebungen (wo). http://de.wikipedia.org/wiki/Workflow Seite 8 Vernetzte Arbeitsablaufsteuerung braucht… …Workflow Management Systeme (WFM) Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  9. 9. Seite 9 Workflow Management System Referenzarchitektur Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  10. 10. Seite 10 Erkenntnis Zur Unterstützung der Prozesse der integrierten / koordinierten Versorgung braucht es ein spezifisches ICT System, welches Arbeitsabläufe planen, steuern und kontrollieren kann (Workflow Management (WFM) Tool)! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  11. 11. MIVAG17 und eHealth15 im KT. AG Ein breit abgestütztes Projekt des Departements Gesundheit Kanton AG Quelle: Departement Gesundheit und Soziales Kanton AG, Projekt MIVAG17 Seite 11Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  12. 12. Leistungs- erbringer Kanton Bürger IndustrieKostenträger Trägerschaft eHealth Strategie Schweiz ein ePD für jeden Schweizer Bürger Gemeinschaft «Gesundheitsfachpersonen und deren Einrichtungen» Leistungserbringer ePD Zugangsportal eHealth Strategie Schweiz EPDG PatientBürger Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  13. 13. Seite 13 ePD ist eine …virtuelle, dokumentenbasierte und passive Datensenke Leistungserbringer • Interessegemeinschaften • eHealth use cases • EMR (Electronic Medical Record) • Primäre Daten eHealth Aargau • Trägerschaft • (Stamm-)Gemeinschaft • EHR (Electronic Health Record) • Sekundäre Daten (Dokumente) Bürger • Persönliches Gesundheitsmanagement • gesund vs. krank • PHR (Personal Health Record) Zugangsportal ePDZPAG Zugangsportal ePDZPAG ePatientendossier ePD AG Kliniken • ERP • KIS • RIS • LIS • … ÄRZTE • PIS • … Apotheken • AIS • … XYZ • … Gemeinschaft eHealth AG IHE Affinity Domain Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  14. 14. Seite 14 Irrtum Das ePD als virtuelle, dokumentenbasierte und passive Datensenke ist kein WFM Tool und deshalb als interorganisationales Arbeitsablauf- Tool für die integrierte / koordinierte Versorgung nicht tauglich! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  15. 15. Seite 15 Die Kombination als Lösung / Tool für die I/K V WFM Tool und ePD ePD Zugangsportal Prävention Diagnose Therapie Reha/Pflege Selbstsorge Hausarzt Klinik Spezialist Labor Reha Pflege XYZ EMR EMR akut chronisch EMR EMR EMR EMR EMR Integrierte Versorgung = Prozesskettenmanagement aktives Workflow Tool eHealth = passive Datensammlung Patientenpfad Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  16. 16. Seite 16 Potenziale Das ePD ist DIE geeinete Datenbasis für ein I/K V WFM Tool Ein I/K V WFM Tool wird idealerweise auf Basis einer IHE Affinity Domain und nach den Empfehlungen von eHealth Suisse etabliert! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  17. 17. Aktuelles Service-Portfolio und Kundenstruktur vivates – das eHealth Leistungsangebot der Post als einziges System 100% compliant zu IHE und eHealth Suisse vivates Zuweisung Einfache und effiziente Spital- überweisungen vivates Medikation Zuverlässige Medikation dank klarer Rezepte vivates Behandlungsplan Koordination von Pflegemassnahmen vivates Berichttransfer Sicherer Transfer medizinischer Dokumente Aktuelle Kundenstruktur: Zusätzliche Module in der Entwicklung1) vivates Spitalaustritt vivates Allergiepass vivates VIP Dossier vivates Notfalldaten Seite 17 1) Nicht im Fokus des Auftrags zur eHealth-Geschäftsmodellierung und Wettbewerbsübersicht Quellen: Post eHealth-Team (2014) vivates Patientendossier Datenschutz- konformer Zugang zu Patientendaten Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  18. 18. Prozess-, Management,- und Decision Support Gesicherte IHE Back-End Services Professional Portal Patienten Portal Administration Portal Autentisierung Autorisierung Auditlog Register (MPI, HPD, XDS) Internes Repositorie Web Services CDA-CH Notifkationen Help Desk Field Support ePD auf Basis von gesicherten IHE Back-End Services mit use case spezifischen Modulen Behandlungs- plan Zuweisung Überweisung Module nextMedikation und Rezept Patientendossier (ePD = EHR) Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  19. 19. Seite 19 vivates Behandlungsplan Das vivates Modul zur Unterstützung der integrierten Versorgung Kurzbeschreibung Das Servicemodul Behandlungsplan gibt behandelnden Ärzten, Pflegenden und Beratenden einen Gesamtüberblick über die Behandlung des Patienten und hilft, die einzelnen Behandlungsschritte besser zu koordinieren. So wird die Qualität der Versorgung erhöht und der administrative Aufwand reduziert.
  20. 20. vivates Behandlungsplan Effiziente Koordination der Pflegemassnahmen Seite 20 – alle relevanten medizinischen Daten, Diagnosen und Behandlungsziele auf einen Blick – Schneller Informationsaustausch – Einsicht in aktualisierte Daten (Behandlungsstand) – Zugriff jederzeit und ortsunabhängig möglich – Anweisungen und relevanten Daten an einem Ort – Beobachtungen und Kommentare einfach und schnell eintragen und aktualisieren (Tablett) – Effiziente Koordination aller Pflegemassnahmen PflegendeBehandelnde Zielgruppen Vorteile Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  21. 21. vivates Behandlungsplan fokussiert sich auf chronische Krankheiten im Schweizer Gesundheitssystem Mehrwert für die Beteiligten  Qualitativ verbesserte medizinische Behandlung für die Patienten  Reduktion der Behandlungskosten durch die Vermeidung von redundanten Behandlungsschritten und Komplikationen  Vereinfachter Arbeitsprozess für die Leistungserbringer (digitale Plattform anstatt Abwicklung zeitintensiver und aufwendiger Papierform) Teilnehmer und Funktionalitäten Apotheker / in KrankenhausSozialarbeiter / in Pfleger / in«Shared Dashboard» Plattform  Administrative Patientendaten  Liste über alle involvierten Akteure  Diagnose zu Krankheitsbildern  Gesundheitliche Prioritäten  Übersicht zu Zielen und Vorgaben  Übersicht zu Terminen  Fortschrittsberichte / Ziel-Tracking Patient  Komplette Ein- sicht in das «Dashboard»  Verwaltung der Zugangsrechte … Seite 21 Therapeut / in Spezialist / in Hausarzt Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  22. 22. Seite 22 vivates – Behandlungsplan Dashboard Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  23. 23. Seite 23 Vivates Behandlungsplan …Parameter zur Überwachung Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  24. 24. Seite 24 vivates Behandlungsplan …Mess- und Steuerungsdaten Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  25. 25. Seite 25 Herausforderungen Take home messages and open questions – Das ePD ist nicht das Tool für I/K V – I/KV braucht ein I/K V WFM Tool – Das ePD ist DIE Datenbasis für ein I/K V WFM Tool – Ein WFM Tool für I/K V sollte in einer Affinity Domain etabliert werden – Eine “I/K V Gemeinschaft” sollte für die Akteure eines I/K V Ecosystem ein entsprechendes I/K V WFM Tool anbieten – Ist die EPDG Gemeinschaft gleichzeitig die I/K V Gemeinschaft bzw. soll eine Trägerschaft beide Gemeinschaften strategisch und operativ koordinieren? – Die Frage der Finanzierung eine I/K V Tools ist so schwierig wie dieselbe bezüglich ePD zu beantworten! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  26. 26. Seite 26 eHealth Tools …it’s always the same! A fool with a tool … …is still a fool! Post – eHealth – vivates: Silvio Frey Swiss eHealth Forum 2015
  27. 27. Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden! Danke für Ihr Interesse Silvio Frey, Head of Marketing & Sales silvio.frey@post.ch www.xing.com/profile/Silvio_Frey +41 79 247 02 07

×