SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege

471 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eHealth Forum 2015

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
471
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege

  1. 1. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege Swiss eHealth Forum Bern, 5. März 2015 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 1
  2. 2. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute • Kurzvorstellung SWING Informatik AG • Trends in der Langzeitpflege • Modelle der integrierten Versorgung • Anforderungen an die Software • Grenzen / Rahmenbedingungen • Abschluss und Ausblick 205.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee Themen
  3. 3. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute • seit 2012 mit SWING-Ambulant im Spitex-Markt tätig (>30 Organisationen) • seit 2014 mit SWING-Stationär in Alters- und Pflegeheimen (ePDok) • in Kombination mit SWING-Beratung besonders für integrierte Gesundheitsversorger geeignet • bereits seit 20 Jahren auf dem deutschen Markt (>600 Organisationen); spezialisiert auf IT-Lösungen für den Pflegebereich • über 40 Mitarbeitende in Sursee LU und Freiburg i.Br. (D) SWING Informatik AG SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 305.03.2015
  4. 4. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute • SWING Ambulant für Spitex-Organisationen • SWING Beratung für Beratungsstellen (z.B. Triage) • SWING Stationär für Alters- und Pflegeheime (sehr umfassende elektronische Patientendokumentation ePDok verfügbar; CH-Gesamtlösung in Realisation) >> In Kombination besonders geeignet für integrierte Versorgungslösungen << • SWING Rechnungswesen • SWING Hausnotruf (nur in Deutschland) • Cloud und IT-Services Unser Leistungsangebot SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 405.03.2015
  5. 5. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute (Mega-)Trends in der Langzeitpflege • Kostendruck • Langzeitpflege wird durch die Gemeinden finanziert (Pflegefinanzierungsgesetz) • Steuerwettbewerb auf Kantonsebene limitiert Steuererträge • Verschiebung von Aufgaben auf der Kette Bund-Kantone-Gemeinden • Daraus folgt: Bedarf an Langzeitpflege zunehmend, bei stagnierenden oder abnehmenden Mitteln. • Wettbewerbsdruck • Gleichbehandlung der privaten Organisationen durch «neues» Pflegefinanzierungsgesetz 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 5 Quelle: wartburgberatung.com
  6. 6. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute (Mega-)Trends in der Langzeitpflege (Fs.) • Personalmangel • Dem zunehmenden Bedarf (Demografie) stehen keine entsprechenden Personalressourcen gegenüber • Rahmenbedingungen • Zunehmende pflegefachliche Anforderungen und Normen • Skill-/Grade-Mix • Anspruchshaltung der Klienten 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 6 Quelle: wartburgberatung.com
  7. 7. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute (Mögliche) Antworten auf die Trends • Kostensenkungen durch… • Grössere Einheiten (Skaleneffekte) • Fusionen • Auslagerung / Regionalisierung von Administration und/oder Spezialdiensten • Einkaufsgemeinschaften • Nutzung von Synergien (Auslastung von Ressourcen) • Infrastruktur mit anderen Leistungserbringern teilen (typischerweise Spitex und lokales, öffentliches Alters- und Pflegeheim) • (Spezialisierte) Personalressourcen mit anderen Leistungserbringern teilen 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 7
  8. 8. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute (Mögliche) Antworten auf die Trends (Fs.) • Kostensenkungen durch… • Standardisierung von internen Prozessen und externen Schnittstellen • Minimierung Ausbildungsaufwand • Nutzen von gemeinsamen Ressourcen • Reduktion Doppelerfassungen (z.B. bei Überweisungen) • Hinweis: Viele dieser Massnahmen ermöglichen auch Qualitäts- verbesserungen (z.B. Regionalisierung von Spezialdiensten) 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 8
  9. 9. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Das meint der Gesetzgeber… • z.B. Art. 2 d) Pflegegesetz (PflG) des Kantons Aargau: Dieses Gesetz hat folgende Ziele: […] d) verstärkte Nutzung von Synergien durch Kooperation und Koordination unter den Leistungserbringern der Langzeitpflege […] 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 9 Quelle: ereleases.com
  10. 10. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Und die Sicht der Klienten… 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 10 • «Industrialisierung» und damit Fragmentierung der Prozesse ist suboptimal • Trend zur ganzheitlichen Betrachtung des Pflege- und Heilungsprozesses • Unterstützt die Idee der integrierten Versorgung Quelle: Forum Managed Care, Denkstoff Nr. 1, September 2014
  11. 11. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Modelle der integrierten Versorgung • Mitwirkende sind (in der Regel): • Beratungsstellen • Spitex • Alters- und Pflegeheim • Typische Modelle • Lose Zusammenarbeit (oft auf «Köpfen» basierend) • Institutionalisierte Zusammenarbeit (z.B. Kooperationsvertrag) • Gemeinsame Trägerschaft (Gemeinde, Gemeindeverbund, Stiftung, Verein), mit hoher Autonomie • Gemeinsame Trägerschaft, mit integrierten Prozessen 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 11
  12. 12. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Anforderungen an die Software • Durchgängigkeit der Daten • einmal erfasste Daten müssen innerhalb des Verbunds immer wieder genutzt werden können • Datenmodifikationen innerhalb Verbund müssen allen Organisationseinheiten zur Verfügung stehen (z.B. Adressdaten, Angehörige, etc.) • Mögliche Szenarien • Beratungsstelle -> Spitex; Spitex -> Beratungsstelle • Beratungsstelle -> Alters- und Pflegeheim • Spitex -> Alters- und Pflegeheim • Grenzen: Datenschutz und unterschiedliche Instrumente 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 12
  13. 13. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Anforderungen an die Software • Integrierte Personalplanung IPP (Stufe Dienste) • Gegenseitige Sichtbarkeit verfügbarer und «verplanter» Ressourcen im Dienstplan (ambulant / stationär); insbesondere für Spezialist/innen • Korrekte interne Abrechnung geleisteter Dienste (Lohn, Kostenrechnung) • Korrekte externe Abrechnung geleisteter Dienste (gg.über Leistungsträger) • Integrierte Personalplanung IPP (Stufe Einsätze) • Anforderungen analog IPP (Stufe Dienste); plus zusätzlich: • Möglichkeit zur «stationären Tourenplanung» (Einsatzplanung) • Evtl. in Kombination mit «stationärer Leistungserfassung» → «Ambulantisierung» der stationären Pflege 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 13
  14. 14. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Stand SWING-Software SWING-Ambulant / SWING-Stationär / SWING-Beratung • Durchgängigkeit der Daten • Integrierte Personalplanung IPP (Stufe Dienste) • Integrierte Personalplanung IPP (Stufe Einsätze) 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 14 ( ) (In Planung)
  15. 15. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Grenzen von integrierten Lösungen • Unterschiedliche Bedarfsabklärungsinstrumente und Leistungskataloge (RAI HC, RAI NH / BESA) • Abgrenzungsprobleme ambulant versus stationär • Pflegebetten versus • Pflege in der «betreuten» Alterswohnung (Leistungserbringer?) versus • Pflege in der eigenen («unbetreuten») Wohnung -> Bewilligungsprozesse -> Bedarfsabklärung / ärztliche AO -> Tarife / Abrechnungen 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 15
  16. 16. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Fazit • Trend zur integrierten Versorgung ist kaum reversibel • Gerade bei kleineren, ländlichen Organisationen eine Alternative (oder Ergänzung!) zur horizontalen Fusion / Regionalisierung (mit reinen Grössenvorteilen) • Fragmentierte Softwarelösungen ermöglichen kaum Synergien (gemeinsame Planung, Nutzung von Ressourcen) • Einheitliche Instrumente (Bedarfsabklärung, Leistungskataloge) wären hilfreich 05.03.2015 SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 16
  17. 17. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute Fragen? Gerne! SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee www.swing.info Hans-Peter Christen, Geschäftsführer 041 267 30 80, hp.christen@swing.info SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 1705.03.2015
  18. 18. Softwarelösungen für die Langzeitpflege von heute SWING Informatik AG Allee 1B 6210 Sursee 1805.03.2015

×