SeGF 2015 | Die Verwaltung ist keine Insel

622 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eGovernment Forum 2015

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
622
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeGF 2015 | Die Verwaltung ist keine Insel

  1. 1. Die Verwaltung ist keine Insel Ruf Informatik AG Micha Brandenberger, Leiter Forschung & Entwicklung
  2. 2. Ruf Informatik AG Ein Unternehmen der Ruf Gruppe Anbieter von Branchenlösungen für Städte und Gemeindeverwaltungen, Kirchen und Heime. Ruf Informatik entwickelt Softwarelösungen und betreibt diese in Rechenzentren in der Schweiz. • Gründungsjahr 1996 • 92 Mitarbeitende • 5 Standorte (Chur, Bern, Emmen, Yverdon), Hauptsitz in Schlieren • Marktanteil 25% aller Gemeindeverwaltungen • 575 Gemeinden • 600+ Kirchgemeinden • 60 Heime • Über 300 Kunden betreiben ihre Lösungen in Ruf Rechenzentren Die Verwaltung ist keine Insel 2/21
  3. 3. Einwohnerkontrolle, Umsysteme 3rd Party Software Lösungen G2G Schnittstellen ZAS AHV-Nummern ZEMIS Migrationsamt UID Register, BfS STATISTIK BfS ORDIPRO EDA MILVA Militär Verwaltung GERES Kanton INFOSTAR Bundesamt für Justiz eCH-0112 Liegenschaften Verwaltung eCH-0093 eUmzug eKonto Services Zivilstands Kreise EJPD Sortierfile Post PLZ PostBANKEN SIX Gebäude Daten GWR Gemeinde Verzeichnis BfS HEIMAT Gemeinden EJPD Codes Nomenklatur PFARRAMT EWR IAM Federation GEVER Schnittstellen eVoting EINWOHNER Die Verwaltung ist keine Insel 3/21
  4. 4. Inhalt Die Verwaltung ist keine Insel Sprechen wir heute über Softwarelösungen für Verwaltungen, ist das Thema «eGovernment» fast allgegenwärtig. Aus der Perspektive eines Lösungsanbieters stehen diese Fachanwendungen allerdings als eGovernment - Inseln da. Der Inhalt in einem Kurzen Überblick: eGovernment Service • Was verstehen wir unter einem eGovernment Service? • Grober Blick auf die Schweizer eGovernment Systemlandschaft Praxisbeispiel «eUmzugCH» «Ziel von eUmzugCH (A1.12 Adressänderung, Wegzug, Zuzug) ist der durchgängige und medienbruch- freie Meldeprozess für den Meldepflichtigen.» Chancen und Lösungen Wie macht Ruf Informatik ihre Produkte für die Schweizer eGovernment Landschaft fit? Die Verwaltung ist keine Insel Nicht berücksichtigt sind politische, gesetzliche und organisatorische Aspekte, welche zweifellos auch einen sehr grossen Einfluss auf die Entwicklung des eGovernment haben. 4/21
  5. 5. eGovernment in der Antike Informationsaustausch gestern Die Verwaltung ist keine Insel Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung B Kanton Bund Seit die Schweizerische Eidgenossenschaft existiert, kommunizieren die verschiedenen Verwaltungsebenen untereinander. Vor nicht allzu langer Zeit wurden Informationen ausschliesslich in Papierform und per Fax/Telefon ausgetauscht. In vielen Verwaltungen wurden Geschäfts- fälle mit Unterstützung von Branchen- software bearbeitet. Die Softwarelösungen selbst waren selten in der Lage, Daten untereinander auszu- tauschen. 5/21
  6. 6. eGovernment Mittelalter Informationsaustausch elektronisch Die Verwaltung ist keine Insel Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung B Kanton Bund @ @@ @ @ Heute hat jede Verwaltung ein Informatik- system und die Papierdokumente werden je länger je mehr durch elektronische abgelöst. Dank E-Mail und Internet ist auch der Versand und Empfang solcher digitalen Dokumente einfach geworden. Jede Verwaltung setzt entsprechende Softwarelösungen ein, um ihre internen Prozesse abzuwickeln. Der Austausch von teilweise standardisierten, strukturierte Daten ist etabliert. Exportierte Daten werden z.B. per SEDEX oder FTP transportiert und beim Empfänger wieder eingelesen. Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung B 6/21
  7. 7. Interne Prozesse Perspektive Gemeindeverwaltung A Die Verwaltung ist keine Insel A @ @@ @ @ Geschäftsfall: Wegzug Gemeinde Die Geschäftsfälle und die damit verbunde- nen Informationen haben sich im Laufe der Zeit nur geringfügig verändert. Zieht ein Bürger von einer Gemeinde A in die Gemeinde B um, wird in der Wegzugs- Gemeinde ein Geschäftsfall «Wegzug» Abgewickelt. Der Geschäftsfall wird im Informatiksystem der Gemeinde A verarbeitet. Mit dem Abschluss ist für die Gemeinde A der Fall erledigt. 7/21
  8. 8. Interne Prozesse Perspektive Gemeindeverwaltung B Die Verwaltung ist keine Insel @ @@ @ @ Geschäftsfall: Zuzug B Gemeinde In der Verwaltung der Gemeinde B wird in unserem Beispiel der Geschäftsfall «Zuzug» abgewickelt. Ausgelöst wurde dieser durch den Empfang der entsprechen- den Meldungen und Dokumente. Der Zuzug wird durch das Informatik System der Gemeinde B verarbeitet. 8/21
  9. 9. Übergeordneter Prozess «Umzug» Die Daten sollen laufen, nicht der Bürger Die Verwaltung ist keine Insel Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung B Der Bürger hat eine andere Sicht. Er zieht von A nach B, für ihn ist das ein einziger Vorgang, der jedoch mit mehreren Behör- dengängen verbunden ist. Er wünscht sich, diesen Service in einem Arbeitsgang, jederzeit und ohne vor Ort zu gehen, erledigen zu können. Er wünscht sich eGovernment Services. 9/21
  10. 10. Die Rolle der Portale Webportale machen noch kein eGovernment.. Die Verwaltung ist keine Insel Stimmt, aber ihre Rolle wird unterschätzt! Heute vereinfachen Webportale den Behördengang und machen unabhängig von Schalteröffnungszeiten. Onlineschalter und Bürgerkonti: • Online-Formlare und E-Mail • Medienbrüche, manuelle Tätigkeiten • Asynchrone Verarbeitung, lange Durchlaufzeiten • Dokumente müssen versandt / vorgelegt werden • Manchmal ist persönliches Erscheinen unumgänglich Verschiedene Plattformen • Gemeindeportale, Bund, Kantone • Verbundslösungen (Hersteller, Zusammenschlüsse) • B2G Plattformen (z.B. smarx.ch) Solange die Portale nicht auf die Business Services der Fachanwendungen zugreifen können, gibt es kein echtes eGovernment! Sie müssen die übergerodneten Prozesse steuern können. 10/21
  11. 11. eUmzugCH (A1.12) Priorisiertes Vorhaben (A1.12) von eGovernment Schweiz Quelle: Referenzmodell eUmzugCH Webportal FachanwendungFachanwendung Die Verwaltung ist keine Insel 11/21
  12. 12. eUmzugCH (A1.12) Kompromisse Quelle: Referenzmodell eUmzugCH Die Verwaltung ist keine Insel 12/21
  13. 13. Rahmenbedingungen • Elektronische Identitätskarte (B2.15 National und im EU-Raum barrierefrei anerkannte elektronische Identität) • Standardisierung von Schnittstellen und Meldungen Viele Standards sind bereits vorhanden (eCH), Hersteller arbeiten aktiv in den Gremien mit • Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung (IAM) (B2.06 Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung (IAM)) • Zentrale Systeme (Rechenzentren) und/oder eGovernment Bus, Synchrone Services • Webportale (Bestandteil von Branchenlösungen) und Bürgerportale • Zusammenarbeit eGovernment Schweiz mit Lösungsanbietern Zusammenarbeit wurde im 2014 intensiviert Wie eingangs erwähnt wird hier nicht weiter auf politische und gesetzliche Rahmenbedingungen eingegangen. Wichtige Voraussetzungen für eGovernment Services ohne Kompromisse Die Verwaltung ist keine Insel 13/21
  14. 14. eGovernment Zukunft Die Verwaltung ist keine Insel Ideale Welt • Übergeordneter Prozess wird von Bürgerportal(en) gesteuert • In Anwendungen der Verwaltungen werden Prozessschritte über Dienste angestossen • eGovernment Lösungen kommunizieren untereinander (G2G) • Privatwirtschaft ist eingebunden (B2G) • Die Verarbeitung erfolgt synchron, der Bürger kann den Behördengang vollständig abwickeln, ohne zu warten Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung Kanton Anwendung A Gemeinde Verwaltung A Gemeinde Verwaltung Anwendung B Bund Anwendung Anwendung Portal, «One-Stop-Shop» Versicherung Anwendung G2G Andere Anwendung G2B 14/21
  15. 15. Situation für Software Hersteller • Hohe Erwartungen (7x24, Consumerization, Social Media, Cloud, Mobilität) • Trends (Datacenters, Office365, Software As A Service) kommen in der öffentlichen Verwaltung an  • Komplexere Systemlandschaft, steigende Anzahl beteiligter Systeme • Altsysteme (Legacy) • Neue Anforderungen häufiger und kurzfristiger Herausforderungen • Technologien sind erwachsen geworden und verfügbar • Verbreitung des Internets, Bandbreiten sind vorhanden • Standardisierung (eCH) • Nationale Infrastruktur (eID, IAM Federation) Chancen Die Verwaltung ist keine Insel 15/21
  16. 16. Softwarelösungen integrieren Legacy Systeme Ruf Enterprise Service Bus Ruf Enterprise Service Bus • Mandantenfähige Datendrehscheibe • Standardisierte Services gegen aussen • Anbindung beliebiger Backend-Systeme • Betrieb im eigenen RZ (private Cloud) Mit dieser Architektur können wir die Legacy Systeme integrieren. Betrieb und Wartung sind jedoch aufwändig. Branchenlösung GeSoft Branchenlösung WWSoft Adapter Weitere Backend-Systeme Adapter Adapter Standardisierte Webservices Ruf Portal Portale Anderer Anbieter G2G, B2G Die Verwaltung ist keine Insel 16/21
  17. 17. Neue Wege Bei der Neuentwicklung haben wir den Fokus von Anfang an auf die Integration in übergeordnete Prozesse gelegt. Ziele die mit der Plattform erreicht wurden: • User Experience • Prozessorientierung, Geschäftsfälle oder Teilprozesse anstelle von Modulen (App Gedanke) • Hohe Integrationsfähigkeit • Fokus auf Meldewesen, Datenverkehr • Standards, Standards, Standards Systemplattform publiweb Die Verwaltung ist keine Insel 17/21
  18. 18. eGovernment ready publiweb Plattform Architektur Mandantefähige, skalierbare Cloud Plattform • Event Sourcing Prinzip • CQRS Framework (Command and Query Responsibility Segregation) Ereignisse werden im Event Store gespeichert und an beliebige Empfänger, automatisch, in Echtzeit oder zeitgesteuert übermittelt. Das System ist darauf ausgerichtet, sich schnell, flexibel und sicher in die nationale eGovernment Landschaft zu integrieren. Die Verwaltung ist keine Insel Write HTML5 Client Mobile Client Webportal Other Read Event Store Read Model Command Bus / Handler Domain (Business) Repository CQRSFramwork WorkflowEngine Standardized Webinterface EventHandler Commands (eCH) Read optimized Queries (eCH) Events Update Messaging 18/21
  19. 19. publiweb Live Demo Die Verwaltung ist keine Insel 19/21
  20. 20. Fragen? Die Verwaltung ist keine Insel Die Verwaltung ist keine Insel 20/21
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit micha.brandenberger@ruf.ch 21/21

×