


Beispiel: belgisches Sozialministerium
Feste Arbeitszeiten wurden durch Ziele ersetzt.
Die Arbeitnehmende können selbst be...
Moi
Ma vie
Où doit-on travailler?
Quand doit-on travailler?
Comment doit-on travailler?
?

•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•







SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden

401 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eGovernemnt Forum 2015

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
401
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
31
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeGF 2015 | Sich dem stetigen Wandel stellen - Herausforderungen für Gemeinden

  1. 1.   
  2. 2. Beispiel: belgisches Sozialministerium Feste Arbeitszeiten wurden durch Ziele ersetzt. Die Arbeitnehmende können selbst bestimmen, wann und wo sie arbeiten. Ein Grossteil der 5000 Mitarbeiter ist zuhause tätig. entsprechende IT-Infrastruktur (und IT-Sicherheit). Arbeitskolleginnen und –kollegen könne über eine Chatfunktion in direktem Kontakt bleiben.
  3. 3. Moi Ma vie
  4. 4. Où doit-on travailler?
  5. 5. Quand doit-on travailler?
  6. 6. Comment doit-on travailler?
  7. 7. ? 
  8. 8. • • • • • • •
  9. 9. • • • • •
  10. 10. • • • • • • •
  11. 11.   
  12. 12.    

×