SeGF 2014 | Lessons learned Geodata

657 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
657
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeGF 2014 | Lessons learned Geodata

  1. 1. Input-Referat OGD D-A-CH-LI geo.admin.ch: Das Geoportal Bund & Opendata «lessons learned geodata» David Oesch, Projektleiter Bundesamt für Landestopografie swisstopo, Wabern
  2. 2. GeoIG «Open Access» seit 1.7.2008 GeoIG Art. 1 Zweck : Dieses Gesetz bezweckt, dass Geodaten über das Gebiet der Schweizerischen Eidgenossenschaft den Behörden von Bund, Kantonen und Gemeinden sowie der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Wissenschaft für eine breite Nutzung, nachhaltig, aktuell, rasch, einfach, in der erforderlichen Qualität und zu angemessenen Kosten zur Verfügung stehen -> 300 Datensätze über BundesGeodatenInfrastruktur verfügbar: -> 5 (69) in opendata.admin.ch Bundesamt für Landestopografie swisstopo geo.admin.ch Geoportal des Bundes 2
  3. 3. Lizenzen, Nutzungsbedingungen • Gesetz / Verordnung als Grundlage für Datenerhebung & Abgabe - Vielfältig: pro Datensatz - Komplex: Regelwerk, was darf Nutzer «machen» - Zeitfaktor: bei Gesetzesänderungen • Standard: www.disclaimer.admin.ch • Standard «Offene Geodatenlizenz gibt es dato nicht FAQ : http://www.geo.admin.ch/internet/geoportal/de/home/topics/g eobasedata/FAQ.html Bundesamt für Landestopografie swisstopo geo.admin.ch Geoportal des Bundes 3
  4. 4. Föderalismus Ein Datensatz kann verschiedene Datenherren und daher verschiedenen Lizenzen/Vorgaben involvieren. Horizontal: - Bundesamt koordiniert (Zuständige Fachstelle), Kanton ist Datenherr (zB Velowege) Vertikal: Thematischer Datensatz besteht aus verschiedenen Ebenen mit verschiedenen Datenbenen (zB Luftfahrtkarte: BAZL, swisstopo,Skyguide) -> Koordinationsaufwand gross Bundesamt für Landestopografie swisstopo geo.admin.ch Geoportal des Bundes 4
  5. 5. Standards “Open data is most often not text, but rather maps, geodata, genomes, compounds and the like” (bit.ly/1dydtDu) Darum: Geodatenwelt ist schon stark standardisiert (nationalinternational): - Metadaten (GM03, ISO) Diensteschnittstellen (OGC, eCH-0056) Datenmodelle/Formate (INTERLIS) Nomenklatur/Taxonomie (eCH-0166) -> «Das Rad nicht neu erfinden» -> «Dienste statt filedownload nutzen» Bundesamt für Landestopografie swisstopo geo.admin.ch Geoportal des Bundes 5
  6. 6. Danke www.geo.admin.ch map.geo.admin.ch api.geo.admin.ch info@geo.admin.ch Twitter: @swiss_geoportal http://www.slideshare.net/swiss_geoportal/ Bundesamt für Landestopografie swisstopo geo.admin.ch Geoportal des Bundes

×