Urs Berger: Die Schweizer Versicherungswirtschaft wächst weiter

1.494 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.494
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
869
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Urs Berger: Die Schweizer Versicherungswirtschaft wächst weiter

  1. 1. Die Schweizer Versicherungswirtschaft wächst weiter Urs Berger Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbandes
  2. 2. Übersicht  Geschäftsentwicklung 2013  Die Schweizer Assekuranz im politischen Umfeld  Ausblick 2014 Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |2
  3. 3. Lebensversicherung +5.4% 32.8 30.2 29.7 29.6 28.1 2004 2005 2006 29.4 2008 2009 28.7 2007 In Milliarden Franken Jahresmedienkonferenz 2014 30.1 30.6 2010 2011 * 31.1 2012 2013 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 97% Marktanteilen 7. Februar 2014 |3
  4. 4. Einzelleben 25'000 20'000 15'000 8'457 8'561 8'502 9'318 9'610 8'942 8'791 8'649 10'107 5'000 8'816 10'000 -1.2% * 0 25.8% 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Kollektivleben +7.9% 25'000 * 20'000 Einzelleben 74.2% Kollektivleben 24'350 22'565 22'060 20'811 19'811 20'601 19'919 19'424 5'000 19'665 10'000 21'419 15'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 97% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |4
  5. 5. Kollektivleben mit Periodischen Prämien Kollektivleben mit Einmalprämien 0 14'212 12'685 12'448 11'371 10'697 3'000 11'364 6'000 10'515 10'138 9'879 9'612 9'440 9'114 9'237 9'404 9'363 9'531 9'760 3'000 9'000 10'061 * 9'000 * 12'000 10'134 +2.6% 12'000 6'000 +12.0% 15'000 11'659 15'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf über 99% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |5
  6. 6. Einzelleben mit Periodischen Prämien Einzelleben Einmalprämien -0.1% 6'000 * 29.2% 70.8% 5'989 5'995 6'008 6'021 6'035 6'010 5'910 5'999 5'951 2'000 5'876 4'000 Einzelleben Periodische Prämien 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Einzelleben mit Einmalprämien Kapitalisationsgeschäfte 5.0% 6'000 4'000 2'468 2'566 2'494 3'297 3'575 2'932 2'881 2'650 4'156 2'940 2'000 -3.8% 0 Fondsgebundene 27.5% 61.1% * Kapitalversicherung 6.4% Rentenversicherung 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 90% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |6
  7. 7. Fondsgebundene Einzellebensversicherung Fondsgebundene Periodische Prämien Fondsgebundene Einmalprämien 3'000 2'000 768 1'400 1'180 1'115 1'134 967 1'000 2'078 -26.3% 628 1'577 1'609 1'654 1'651 1'616 1'550 1'429 1'317 1'238 1'000 1'184 * 752 -1.9% 2'000 1'021 3'000 * 0 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 70% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |7
  8. 8. Schadenversicherung +1.6% 26.3 * 25.9 25.3 24.9 24.2 23.8 23.2 23.3 2006 2007 22.7 22.2 2004 2005 In Milliarden Franken Jahresmedienkonferenz 2014 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 56% Marktanteilen 7. Februar 2014 |8
  9. 9. Motorfahrzeug Total 7'000 6'000 5'000 4'000 3'000 2'000 1'000 0 +2.1% 5'772 5'652 5'511 5'414 5'365 5'393 5'370 5'305 5'179 4'977 * 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Motorfahrzeug-Kasko Motorfahrzeug-Haftpflicht +0.8% 3'000 +3.3% 3'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 3'029 2'933 2'825 2'768 2'733 2'751 2'737 2'701 2'645 2'557 2'743 2'720 2'686 2'646 2'631 2'641 2'634 1'000 2'604 1'000 2'534 2'000 2'420 2'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 99% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 |9
  10. 10. Übrige Sachversicherungen Feuer-, Elementar- und Sachschadenversicherung 5'000 +2.0% 5'000 0 3'748 3'656 3'578 3'612 3'503 3'405 3'333 3'343 3'202 1'000 3'204 4'218 4'136 3'990 4'048 3'803 1'000 3'552 2'000 3'472 2'000 3'530 3'000 3'484 3'000 +2.5% 4'000 3'450 4'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 In Millionen Franken Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 70% Marktanteilen Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 10
  11. 11. Personenversicherung Total +1.0% * 12'000 10'587 11'004 11'094 11'497 11'535 11'875 12'211 12'453 12'580 04 4'000 10'793 8'000 05 06 07 08 09 10 11 12 13 0 Krankenversicherung Unfallversicherung 4'000 -1.3% 3'000 12'000 +1.8% 8'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 9'634 9'467 9'246 8'869 8'593 8'687 8'244 8'214 8'059 4'000 7'970 2'946 2'985 2'965 3'006 2'942 2'811 2'850 2'789 2'735 1'000 2'616 2'000 0 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 Quelle: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) *Hochrechnung SVV basierend auf rund 27% Marktanteilen In Millionen Franken Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 11
  12. 12. 122'424 122'565 122'168 122'537 129'227 125'940 125'184 135'606 134'960 134'291 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit 2004 – 2013 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Quelle: SVV Personalstatistik 2004-2013 Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 12
  13. 13. 48'400 48'012 48'659 49'413 49'236 47'440 47'184 45'606 41'028 42'186 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Schweiz 2004 – 2013 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Quelle: SVV Personalstatistik 2004-2013 Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 13
  14. 14. Die Schweizer Assekuranz im politischen Umfeld  Regulierung weniger ist mehr  Finanzmarktaufsicht/SST: Dialog statt einseitige Aktionen  Zukunft Altersvorsorge: Alle Beteiligten müssen beitragen  Gesundheitspolitik: Mehr Wettbewerb, keine Einheitskasse Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 14
  15. 15. Ausblick 2014 Versicherungswirtschaft:  Anhaltendes Tiefzinsumfeld als grosse Herausforderung  Gute Prognose im Langfristtrend:  Fortgesetztes Wachstum der Branche wird erwartet Politik:  Attraktivität des Standortes nicht gefährden  Mindestlohn-Initiative Jahresmedienkonferenz 2014 7. Februar 2014 | 15

×