Markt- und Strukturwandel im
Swiss Banking:
Die Rolle der SBVg
Journalistenseminar, 9. Juni 2015
Claude-Alain Margelisch
V...
Short Fuse, Big Bang?
JournalistenseminarSeite 2 9. Juni 2015
Übergeordnete Ziele aus Sicht SBVg?
• Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Schweiz
bewahren
• Promotion des Standortes Schwe...
Was zeichnet SBVg für diese Rolle aus?
SBVg prädestiniert als Koordinator:
• Vernetzung innerhalb Branche
• Etablierte Kon...
Verkennt SBVg den Stellenwert?
« … vielleicht sollte auch die SBVg das tun, was deren Pendant in
Grossbritannien vormacht:...
Was hat SBVg schon unternommen?
• Seit über einem Jahr bei SBVg Fokusthema
• Vernetzung mit «neuen und alten Playern»
• Wi...
Welche Aspekte stehen für die SBVg im Zentrum?
• Big Data, Datensicherheit & Privatsphäre
• Business Continuity Models
• R...
Fazit: Wo steht der Finanzplatz Schweiz?
JournalistenseminarSeite 8 9. Juni 2015
• Keine Vorreiterrolle: Weder auf Seite
F...
Markt- und Strukturwandel im Swiss Banking - Die Rolle der SBVg
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Markt- und Strukturwandel im Swiss Banking - Die Rolle der SBVg

334 Aufrufe

Veröffentlicht am

Markt- und Strukturwandel im Swiss Banking - Die Rolle der SBVg

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
334
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 9
  • Markt- und Strukturwandel im Swiss Banking - Die Rolle der SBVg

    1. 1. Markt- und Strukturwandel im Swiss Banking: Die Rolle der SBVg Journalistenseminar, 9. Juni 2015 Claude-Alain Margelisch Vorsitzender der Geschäftsleitung, Schweizerische Bankiervereinigung
    2. 2. Short Fuse, Big Bang? JournalistenseminarSeite 2 9. Juni 2015
    3. 3. Übergeordnete Ziele aus Sicht SBVg? • Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Schweiz bewahren • Promotion des Standortes Schweiz • Ziel: Als Verband grosse Teile der Wertschöpfungskette abdecken: o Rahmenbedingungen schaffen, damit weiterhin der Kunde und (sich ändernde) Bedürfnisse im Zentrum stehen o Nachhaltige Entwicklung und Koordination im Finanzsektor JournalistenseminarSeite 3 9. Juni 2015
    4. 4. Was zeichnet SBVg für diese Rolle aus? SBVg prädestiniert als Koordinator: • Vernetzung innerhalb Branche • Etablierte Kontakte mit Politik und Regulatoren • Know-how (Ausbildung, Finanzwissen, etc.) • Erfahrung mit Branchenstandards, Lobbying, Kommunikation, Regulierung JournalistenseminarSeite 4 9. Juni 2015
    5. 5. Verkennt SBVg den Stellenwert? « … vielleicht sollte auch die SBVg das tun, was deren Pendant in Grossbritannien vormacht: Die Mitgliedsbanken werden öffentlich aufgefordert, sich der Digitalisierung zu stellen und das Thema aktiv und rasch anzugehen. Auf die Liste der elf wichtigsten Themen hat es die Digitalisierung gemäss Website der SBVg bisher (noch) nicht geschafft» (NZZ vom April 2015) JournalistenseminarSeite 5 9. Juni 2015
    6. 6. Was hat SBVg schon unternommen? • Seit über einem Jahr bei SBVg Fokusthema • Vernetzung mit «neuen und alten Playern» • Wissensaufbau • Teilnahme an und Organisation von Events (z.B. Journalistenseminar, Bankiertag) • Aktive Berücksichtigung und Einbezug neuer Prozesse und Abläufe in interne Organisation JournalistenseminarSeite 6 9. Juni 2015
    7. 7. Welche Aspekte stehen für die SBVg im Zentrum? • Big Data, Datensicherheit & Privatsphäre • Business Continuity Models • Reputationsrisiken • Standortpromotion • Zukünftiger Status Selbstregulierung • Zuständigkeiten FINMA • Lobbying allgemein JournalistenseminarSeite 7 9. Juni 2015
    8. 8. Fazit: Wo steht der Finanzplatz Schweiz? JournalistenseminarSeite 8 9. Juni 2015 • Keine Vorreiterrolle: Weder auf Seite Finanzplatz noch auf Seite Kunde • Aber: Finanzplatz Schweiz in guter Position und erfüllt alle Voraussetzungen für weiteren künftigen Erfolg

    ×