Content Marketing:
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Mag. Martin Distl
Geschäftsführer
2
...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Styria und ihre Markenwelt
3
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
4
Veränderte Rahmenbedingungen brauc...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
5
PARAGIGMA SHIFT
Vom Senderprinzip ...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Content Marketing Definition
“Market...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Der gemeinsame Nenner
7
Content Mark...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
„Content ist King“…
… hat nicht erst...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Content Marketing Strategie
9
42,9%
...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Content Marketing Strategie
„Just 1 ...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Verbreitung in Österreich
11Quelle: ...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Investitionen CP/CM in Österreich
12...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Investition digitale Medien (Österre...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Zukunft Content Marketing (Österreic...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Schwarzkopf macht es vor
15
Schwarzk...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
COKE JOURNEY
16
Coke produziert reda...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Red Bull
17
Marken werden Medien.
Qu...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
PROCESS FUNCTION
18
4 Schritte um Co...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
PROCESS FUNCTION
19
„Content creatio...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
BRAND CONVERSATION
20
HEUTE
DAMALS
„...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
CUSTOMER JOURNEY
21
„People spend mo...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
CUSTOMER ANALYTICS
22
Quelle: KB/C3 ...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
PAID – OWNED – EARNED MEDIA
23
„70% ...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
MULTI-CHANNEL COMMUNICATION
24
Distr...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
Content Marketing wird messbar
25
Qu...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
STORYTELLING
26
Wir wachsen mit Gesc...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
STORYTELLING
27
„Posts / Content wit...
Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015
28
Verändern Sie sich mit!
Quelle: I...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Content Marketing: was es ist und - vor allem - was nicht - Martin Distl

343 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Begriff “Content Marketing” ist wohl jedem bekannt, nicht zuletzt, da es ihn und seine Anwendung schon lange Zeit gibt. In Mitten des Hypes im Zusammenhang mit den neuen Möglichkeiten im Web hat sich die Bedeutung jedoch wesentlich gesteigert. Doch was ist Content Marketing überhaupt – und vor allem – was nicht?

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
343
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Medienkanäle: Print, Video, Mobile, Online, Radio, Wearables (zB Watchuhr
  • Medienkanäle: Print, Video, Mobile, Online, Radio, Wearables (zB Watchuhr
  • Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Content Marketing: was es ist und - vor allem - was nicht - Martin Distl

    1. 1. Content Marketing:
    2. 2. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Mag. Martin Distl Geschäftsführer 2 „Traditional Marketing talks to people. Content Marketing with them!“ (Doug Kessler)
    3. 3. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Styria und ihre Markenwelt 3
    4. 4. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 4 Veränderte Rahmenbedingungen brauchen neue Kommunikation. Quelle: Internet
    5. 5. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 5 PARAGIGMA SHIFT Vom Senderprinzip Werbung… …zum Empfängerprinzip Content Marketing. Quelle: Internet
    6. 6. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Content Marketing Definition “Marketers looking to build deeper relationships with their customers and potential customers are turning to content, whether it be in video, graphic or article format. Done right, content causes engagement time way beyond any ad or direct-response communication could.” (Andy Seibert, Vorsitzender von The Content Council USA) 6 “Content marketing is the discipline of creating quality branded editorial content across all media channels and platforms to deliver engaging relationships, consumer value and measurable success for brands.” (Claire Hill, Geschäftsführerin Content Marketing Association Großbritannien) “Content marketing is the marketing and business process for creating and distributing relevant valuable content to attract, acquire and engage a clearly defined and understood target audience with the objective of driving profitable customer action.” (Joe Pulizzi, Geschäftsführender Gesellschafster Content Marketing Institute USA) 1. Content Marketing als Unternehmens-, Marken- und Produktkommunikation ist getrieben von relevanten, redaktionellen Inhalten. 2. Content Marketing nutzt alle verfügbaren Medienkanäle wie Print, Video, Mobile und Online – jeweils einzeln und in crossmedialen Mediensystemen. 3. Content Marketing entfaltet messbare Wirkung entlang der gesamten Customer Journey. Die Kommunikationseffekte reichen von der Steigerung des Bekanntheitsgrades über Imagepflege und Kundenbindung bis hin zur Neukundengewinnung und dem Auslösen unmittelbarer Kaufimpulse. (Definition FCP) Quelle: Internet
    7. 7. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Der gemeinsame Nenner 7 Content Marketing Relevante, redaktionelle Inhalte Nutzung aller Medienkanäle Erzeugung von messbarer Wirkung
    8. 8. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 „Content ist King“… … hat nicht erst seit 1996 durch Bill Gates Relevanz. 8 Bedarf aber CONTEXT! Content im richtigen Medium, Zusammenhang & Zeitpunkt ist KING!!! Quelle: Internet
    9. 9. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Content Marketing Strategie 9 42,9% Weniger als die Hälfte der Unternehmen, die inhaltsgetriebene Kommunikation betreiben, verfügt über eine dokumentierte CP/CM- Strategie. 89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben CP/CM. Quelle: zehnvier GmbH (2014), Basisstudie IV
    10. 10. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Content Marketing Strategie „Just 1 in 3 marketers feel they are effective“ 10 „Just 1 in 10 have a documented content marketing strategy“ Quelle: CM Research (2014)
    11. 11. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Verbreitung in Österreich 11Quelle: zehnvier GmbH (2014), Basisstudie IV – Print, Online, Mobile- CP in einer neuen Dimension/Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH (2013); Die Studie wurde im Zeitraum vom 26. Juni bis 19. August 2013 an 150 Marketing- und PR-Fachleuten durchgeführt. 58% der österreichischen Unternehmen setzt CM ein.
    12. 12. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Investitionen CP/CM in Österreich 12 Quelle: zehnvier GmbH (2014), Basisstudie IV Printmedien: 205 Mio. EUR (-3%) Digitalmedien: 215 Mio. EUR (+51%)
    13. 13. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Investition digitale Medien (Österreich) 13 Quelle: zehnvier GmbH (2014), Basisstudie IV
    14. 14. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Zukunft Content Marketing (Österreich) 14Quelle: Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH (2013); Die Studie wurde im Zeitraum vom 26. Juni bis 19. August 2013 an 150 Marketing- und PR- Fachleuten durchgeführt. 61% der Unternehmen werden in Zukunft mehr Geld für Content Marketing ausgeben.
    15. 15. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Schwarzkopf macht es vor 15 Schwarzkopf hat seinen kompletten Online Auftritt umgestellt. Quelle: Internet
    16. 16. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 COKE JOURNEY 16 Coke produziert redaktionelle Inhalte „liquid content“, die bei gleichem Mitteleinsatz ein höheres Maß an Erwähnungen in Social Media bringt als klassische Werbung. Quelle: Internet
    17. 17. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Red Bull 17 Marken werden Medien. Quelle: Internet
    18. 18. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 PROCESS FUNCTION 18 4 Schritte um Content Marketing effizient und sinnvoll in den Kommunikations-Mix zu integrieren. Quelle: Internet
    19. 19. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 PROCESS FUNCTION 19 „Content creation ranked as the single most effecitve SEO tactic by 53%“ Quelle: Marketing Sherpa (2013)
    20. 20. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 BRAND CONVERSATION 20 HEUTE DAMALS „58% of consumers trust editorial content.“ Quelle: Internet
    21. 21. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 CUSTOMER JOURNEY 21 „People spend more than 50% of their time online with content & an additional 30% of their time on social channels where content can be shared“ Quelle: AOL & Nielsen (2013)
    22. 22. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 CUSTOMER ANALYTICS 22 Quelle: KB/C3 / ECOresearch.net
    23. 23. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 PAID – OWNED – EARNED MEDIA 23 „70% of consumers prefer getting to know a company/product via articles over ads.“ Quelle: Content+ (2013)
    24. 24. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 MULTI-CHANNEL COMMUNICATION 24 Distribution wird immer wichtiger. Quelle: KB/C3
    25. 25. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 Content Marketing wird messbar 25 Quelle: Internet Website Traffic 62% Sales 54% Conversion Rates 39% SEO Ranking 39% Qualitatives Feedback 35% Abo-Zuwachs 34%
    26. 26. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 STORYTELLING 26 Wir wachsen mit Geschichten auf, sie prägen unser intellektuelles oder auch kulturelles Verständnis sowie unserer Erlebniswelten. Quelle: KB/C3
    27. 27. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 STORYTELLING 27 „Posts / Content with videos attract 3 times more inbound links than plain text posts“ Quelle: KB/C3
    28. 28. Martin Distl / Content Marketing: Was es ist und – vor allem – was nicht / 30.06.2015 28 Verändern Sie sich mit! Quelle: Internet Mag. Martin Distl Geschäftsführer Styria Multi Media Corporate GmbH & Co KG martin.distl@styria-multi-media.com http://corporate.styria-multi-media.com/

    ×