Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)

430 Aufrufe

Veröffentlicht am

„Yoga in Prävention & Therapie“

Unter Schirmherrschaft der indischen Botschaft Berlin

Yoga als Prävention und Therapie birgt ein riesiges Potential in sich, Menschen im Alltag, in ihrem Beruf, inmitten allen Anforderungen zu helfen und zu unterstützen. Auf diesem Kongress lernst du vielfältige Ansätze aus praktischer yogatherapeutischer und wissenschaftlicher Sicht kennen, bei welchen Problembereichen Yoga als Therapie und/oder Prävention besonders hilfreich und wirksam ist. Du lernst verschiedene Therapieansätze, Anpassungen und Abwandlungen des klassischen Yoga für therapeutische und präventive Zwecke kennen und bekommst Sicherheit bei besonderen körperlichen Problemen von Teilnehmern.

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
430
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)

  1. 1. Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V. Yogaweg 7 32805 Horn-Bad Meinberg Tel.: 05234/87-0 info@yoga-vidya.de www.yoga-vidya.de Kongress Yoga Unter der Schirmherrschaft der indischen Botschaft, Berlin 13.-15.11.15 Yoga in Prävention & Therapie
  2. 2. Veranstalter: Der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V. (BYV) ist ein Yogalehrer-Berufsverband mit dem Ziel, Menschen durch das Üben des klassischen, authentischen Yogas zu Gesundheit, Persön- lichkeitsentwicklung, Selbsterkenntnis und Bewusstseinserweiterung zu verhelfen. Veranstaltungsort: Das Seminarhaus Yoga Vidya ist ein spiritueller Kraftort, wunderschön im idyllischen Teutoburger Wald bei Paderborn gelegen. Trotz der ruhigen Lage ist es leicht zu erreichen: per Auto (B239), Zug (Bahnhof Horn-Bad Meinberg) oder Flugzeug (Flughafen Paderborn, von dort Zug bis Horn). Genaue Anreise-Infos erhältst du mit der Anmeldebestätigung. Preise und Anmeldung: siehe Seite 23/24. 2 „Yoga in Prävention und Therapie“ Yoga als Prävention und Therapie birgt ein riesiges Potential in sich, Menschen im Alltag, in ihrem Beruf, inmitten allen Anforderungen zu helfen und zu unterstützen. Auf diesem Kongress lernst du vielfältige Ansätze aus praktischer yogatherapeutischer und wissenschaftlicher Sicht kennen, bei welchen Problembereichen Yoga als Therapie und/oder Prävention besonders hilfreich und wirksam ist. Du lernst verschiedene Therapieansätze, Anpassungen und Abwandlungen des klassischen Yoga für therapeutische und präventive Zwecke kennen und bekommst Sicherheit bei besonderen körperlichen Problemen von Teilnehmern. Als Yogalehrer bekommst du wertvolle Anregungen für deinen Unter- richt. Als Yoga-Neuling oder Yoga-Übender kannst du dich über sanfte angepasste Formen des Yoga und wissenschaftlichen Forschungen warum Yoga so positiv wirkt, informieren. Wie immer: viel Praxis, Themenyogastunden, Vorträge, Workshops, umrahmt von Meditation, Mantrasingen und kulturellem Rahmen- programm. Schon am Abend zuvor kannst du dich durch ein Konzert gleich auf den Kongress einstimmen und am Freitagmorgen mit er- fahrenen Yogatherapeuten in der Pre-Conferenz austauschen. Yoga Kongress 2015
  3. 3. Donnerstag, 12. November 2015 Spirituelle Einstimmung auf den Kongress Konzert mit Janin Devi und Friends Für alle, die schon früher anreisen kön- nen/wollen und sich in Ruhe auf den Kongress einstimmen wollen und für alle, die an dem Yogatherapie Forum am Frei- tagmorgen teilnehmen wollen. Freitag, 13. November 2015 Yogatherapeuten-Forum / Pre-Conference Das Yogatherapeuten-Forum zu Kongressbeginn bietet ausgebildeten und in Ausbildung befindlichen Yogatherapeuten eine Basis für gegen- seitigen Austausch und für Coaching durch Ausbilder und erfahrene Kol- legen – Eine ganz besondere Gelegenheit, dein Wissen zu vertiefen. Nutze sie, um Fragen, die sich aus dem täglichen Umgang mit Klienten ergeben, in kompetenter Runde zu klären. Lasse dich inspirieren für deine weitere yogatherapeutische Arbeit. 8.00-9.55 Erfahrungsaustausch aus der therapeutischen Praxis, Fallstudien, Vorschläge, Erfahrungen mit Yogatherapie- Kuren. Moderation: Mangala Stefanie Klein Einführung: Ravi Persche 10.00-11.00 Yogatherapiestunde Anmeldungen und Informationen für das Forum: tpersche@aol.com 3 Kongress-Programm
  4. 4. Freitag, 13. November 2015 Ab 9.00 Uhr Anreise, Eintragung in die Einschreibe-Listen 8.00-13.00 Brunch (vegetarisches Frühstücks- und Mittagsbuffet) 12.30 Begrüßung: Sukadev Bretz, 1. Vorsitzender Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V. (BYV) Grußworte u.a. des indischen Botschafters und regio- nalen Vertretern aus Politik und Gesellschaft und Eröffnungsritual 13.30-14.15 Vortrag: Der Yogatherapeut als Kümmerer,, Heiler Präventologe, adjuvanter und eigenständiger Therapeut Rolle und Aufgabe des Yogatherapeuten in fachlicher, rechtlicher und spiritueller Hinsicht (Sukadev Bretz) 14.30-16.00 8 parallele Workshops: Yoga als ganzheitliche präventive Selbsttherapie Prävention und Selbsttherapie – wie bringe ich das in Einklang? Was sagt meine innere Stimme? Beobachte und analysiere Selbstgespräche. Mit Übungen, der in neren Stimme zuzuhören und Ritualen stärkst du deine Selbstheilungskräfte und deinen Willen. (Nepal Lodh) Yoga als Sturzprophylaxe im Alter – Ein Praxis Workshop Yoga kann das Sturzrisiko im Alter senken. Für Interes- sierte und Yogalehrer, die besonders diese Zielgruppe ansprechen möchten. Du bekommst eine Auswahl von möglichen Yogastellungen und lernst, wie sie sich für die Zielgruppe anpassen lassen. Mit Anregungen für ein Kurskonzept. (Katja Kedenburg) 4 Programm Freitag
  5. 5. Programm Freitag 5 Naturheilkunde und Yoga – ein Dream-Team Lerne unterschiedliche Wege kennen, wie Yoga und Na- turheilkunde sich zu einem ganzheitlichen Behand- lungskonzept ergänzen. Fallbeispiele aus der homöopa- thischen Naturheilpraxis zeigen, welches Potential sich hier für den individuellen Heilungsweg eröffnet. (Mangala Stefanie Klein) STRAIMY® - ein wissenschaftlich untersuchtes Präventionsprogramm mit Yoga und westlichen Stressreduktionsmethoden Erfolgreiches seit 10 Jahren in Institutionen eingesetz- tes Programm von Prof. Dr. Marcus Stück für Stressre- duktion mit psychoedukativen Übungen und den entsprechenden Yogaasanas. Außerdem werden wissenschaftliche Wirkmechanismen und Befunde vorgestellt. Das Training erhielt 2005 den Preis der Stiftung Cassianeum für die wissenschaftlich und praktisch gelungene Zusammenführung östlicher und westlicher Traditionen und deren Einsatz in Institutionen. (Prof.Dr.Marcus Stück) Schamanische Reise zur Heilung der Chakras Energiezentren (Chakras) erleiden immer wieder Kraftverluste oder werden durch Fremdenergien beein- flusst und verunreinigt. Diese Heilreise bietet dir eine Möglichkeit zur Erneuerung, Ausbalancierung und Kräfti- gung deiner Energiezentren. Bitte mitbringen: eigene Rasselinstrumente, Heilobjekte zum Aufladen, Augen- binde. (Aldona Maharani Fritsch de Navarrete) Mit Klang zur Heilung Die Praxis von Körperübungen, Atmung und Entspan- nung in Verbindung mit Klangschwingungen kann im besonderen Maße zur Auflösung von Blockaden auf den verschiedenen Ebenen beitragen. Erfahre die heilende Wirkung von Klängen und Mantras. (Vani Devi Beldzik)
  6. 6. 6 Programm Freitag Yogatherapie bei Herzerkrankungen Lerne das Programm von Dr. Dean Ornish näher kennen, welches er zur konservativen Behandlung von Patienten mit koronarer Herzerkrankung entwickelt hat. Er hat mit Studien bewiesen, dass Yogatherapie einen wesentli- chen Beitrag zur Besserung des Allgemeinzustandes der Patienten beiträgt, aber auch, dass die Erkrankung reversibel ist. (Dr. Carina Hofer) Yoga für gesunde und starke Gelenke Teil 1 (Zehen, Knöchel, Knie, Hüfte) Lerne gezielte Asanas und Gelenk-, Kraft- und Dehnungsübungen kennen. Weitere Aspekte sind heilsame Mantras und Visualisierungen, Nutzen der Chakra Arbeit, gezieltes Pranayama, ayurvedische Ansätze und Ernährung, die Psychologische Dimension und Kontraindikationen. (Sarada Serra) 14.30-17.30 Maxi Workshop: Yin Yoga – langes und entspanntes Halten von Asanas Yin Yoga ist eine jahrtausendealte spezielle Übungs- möglichkeit von Asanas. Es ist ein sanfter Yoga Stil, bei dem die Stellungen lange gehalten werden. Der Fokus liegt dabei auf der Entspannung von Muskeln, den Gelenken, der Wirbelsäule und dem Bindegewebe, den sogenannten Faszien. Das besondere Ziel ist die Wiederherstellung der Geschmeidigkeit der Faszien für mehr Gesundheit und Lebensfreude. (Premajyoti Edith Schumann)
  7. 7. 7 Programm Freitag 14.30-15.15 Vortrag: Psychologische Yogatherapie bei Depressionen (Shivakami Bretz) 16.15-17.00 Vortrag: Grundlagen der Yogatherapie (Jadranko Miklec, Julia v. Cube) 16.15-17.45 Parallele Themenyogastunden 17.30-19.30 Abendessen (vegetarisches Vollwertbuffet) 17.45-19.05 2 parallele Yoga-Stunden 18.20-18.45 Kleine Puja (indisches Ritual) 19.00 Om Namo Narayanaya (Mantra-Singen für den Weltfrieden) 19.00 Mitgliederversammlung des Berufsverbands der Yoga und Ayurveda Therapeuten (BYAT) 19.00 Infostand: Information über Yogalehrer-Aus- und Weiterbildung, Berufsverbände, Ayurveda, Yogatherapie 18.45-19.15 Singen zur Herzöffnung mit Miriam und Stefan 19.30-20.25 Satsang: Abendmeditation, Mantra-Singen, Arati (Sukadev Bretz) 20.25-21.10 Vortrag: Wirkmechanismen von Yoga in Prävention und Therapie (Prof.Dr.Marcus Stück) 21.15-22.00 Vortrag: Der Einfluss von Yoga und Meditation auf die Alterung von Geist und Gehirn (Tim Gard) Parallel 20.00-22.00 Klassischer Yoga Vidya Satsang für alle, die es gern meditativer haben
  8. 8. 8 Programm Samstag Samstag, 14. November 2015 5.00-6.00 Pranayama Atemübungen für Fortgeschrittene 5.00 Uhr Homa (indisches Feuerritual) 6.00-6.30 5 parallele Meditationen: Mantra-Meditation Stille Meditation Ausdehnungs-Meditation Maitri Bhavana - Meditation der liebenden Güte Energiemeditation 6.30-7.30 Satsang Mantrasingen, Vortrag, Arati (Sukadev Bretz) 7.30-8.15 Vortrag: Salutogenese – Annäherung an mehrdimensionale Stimmigkeit/Gesundheit (Theodor Petzold)) 8.15-9.00 2 parallele Vorträge: Yogazyklus zum Abbau unbewusster Aggressionen (Ravi Persche) Ganzheitliche Heilung mit den Asana (Sigmund Feuerabend) 9.15-10.45 Parallele Themenyogastunden
  9. 9. 9 Programm Samstag 9.15-12.15 Maxi-Workshop: Therapeutische Techniken zur Wiederherstellung der inneren Statik In diesem Workshop testen und korrigieren wir mit therapeutischen Behandlungstechniken aus der Dornmethode und Osteopathie die Wirbelsäule und beheben Fehlstellungen und Blockaden in den Kreuz- beingelenken. Nach den manuellen Korrekturen üben wir sanfte präzise Asanas, um die Korrekturergebnisse zu stabilisieren. In den Asanas und beim Pranayama entsteht nun häufig ein verbessertes Körpergefühl, und ein feineres Erleben freifließender Energie ist möglich. Shakti Mantras runden den Workshop ab. (Stefan Datt, Miriam Kretzschmar) 8.00-13.00 Brunch (vegetarisches Frühstücks- und Mittagsbuffet) 11.15-12.40 2 parallele Yogastunden 12.00-12.30 Meditativer Spaziergang Wie eröffne ich ein Yoga Vidya Kooperations-Center? Führung durch die Ayurveda-Oase 12.15 Führung durchs Shivalaya-Retreatzentrum (Swami Nirgunananda)
  10. 10. 13.15-14.00 2 parallele Vorträge: Hormonyoga – Praktische Anregungen aus Yoga und Psychologie (Shivapriya Angela Große-Lohmann) Wie Kraftorte dich heilen (Satyadevi Bretz) 14.15-15.45 9 Parallele Workshops: Gesundheitsförderung mit Business Yoga Wie sieht Prävention im Unternehmen aus? Was leistet Yoga in der betrieblichen Gesundheitsförderung? Was sind aktuelle Anforderungen und Bestimmungen? Was gibt es für Yogalehrende zu beachten? Wie passe ich Yogaübungen an den besonderen Bedarf an? (Claudia Bauer) Das Herz als Schlüssel zur Transformation – Dru Yoga Therapie: Energy block release für das Herz Wirkliche Veränderung des Menschen geschieht nur, wenn das Herz weit wird. Im Dru Yoga – einer nordin- dischen Yogaform aus der Tradition Mahatma Gandhis – praktiziert man daher besonders „Energy block release für das Herz“. Damit wird nicht nur der Mensch tiefgreifend verändert, es eröffnen sich auch ungeahnte Ebenen des eigenen Wohlfühlens. (Dr. Klaus Wolff) Salutogene Kommunikation zur Anregung der Selbstheilungsfähigkeit Auf der Grundlage neuropsychologischer Erkenntnisse und unserem Einfühlungsvermögen können wir durch geschickte Fragestellungen mit einer salutogenetischen Orientierung die gesunde Selbstregulation anregen. Die Kommunikation wird dadurch kooperativer, leichter und macht mehr Freude. Du lernst ein Modell kommuni- kativer Selbstregulation in mehrdimensionaler Resonanz kennen. Wechsel zwischen Impulsreferaten und Kommunikationsübungen. (Theodor Petzold) Psychologische Yogatherapie – Möglichkeiten und Grenzen Eine Einführung in die integrative Arbeitsweise der Psy- chologischen Yogatherapie für Menschen, die Wege zur Selbstfindung und seelischer Heilung suchen. Die Ver- bindung von altem Wissen aus dem Yoga und neuen ganzheitlichen Psychotherapiemethoden eröffnet wun- derbare Möglichkeiten. Das kann helfen, Dich im Auf und Ab des Lebens immer wieder ausbalancieren zu können. (Shivakami Bretz) 10 Programm Samstag
  11. 11. Neue Präventionsmöglichkeiten mit Asana Flow Asana Flow als Präventation ist ein fließender Hatha Yoga Stil: Getragen vom natürlichen Atemrhythmus werden Asanas auf harmonische Weise miteinander verbunden – Achtsamkeit, Leichtigkeit und Bewusst- sein werden geschult. Verschiedene Dehnarten, spe- zielle und stetige Arbeit an der Wirbelsäule, fließende Se- quenzen aber auch gehaltene Asanas und tänzerische Elemente wirken in Synergie miteinander, lassen Blok- kaden sich lösen. Beweglichkeit, neue Kraft, Regenera- tion werden gefördert. Mit Asana Flow Gründerin Lalita Furrer und anatomischer Physiotherapeutin Elisabeth Dabrowski. (Lalita Furrer, Elisabeth Dabrowski) Yoga in einer Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Darstellung von allgemeinen und individuellen Zielset- zungen, Methoden und Rahmenbedingungen in der Kli- nik. Vorstellung einzelner Elemente aus der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern. (Nina Möhle-Berg) Klangerfahrung und Meditation Inspirierender Workshop: Erlebe und erfahre die Wir- kungen der Klänge auf die Meditation. Klänge können uns gezielt unterstützen und erden, das Herz öffnen, den Geist zentrieren und uns wunderschön in die Stille un- seres Seins führen. (Maik Hofmeister) Yoga für gesunde und starke Gelenke Teil 2 ( Finger, Handgelenke, Ellbogen, Schulter) Gezielte Asanas und Gelenk-, Kraft- und Dehnungs- übungen. Weitere Aspekte sind heilsame Mantras und Visualisierungen, Nutzen der Chakra Arbeit, gezieltes Pranayama, ayurvedische Ansätze und Ernährung, die Psychologische Dimension und Kontraindikationen. (Sa- rada Serra) 11 Programm Samstag
  12. 12. Yoga und Stressmanagement – Yoga zur Prävention im Arbeitsleben Selbsterkenntnis und der sichere Umgang mit Anforde- rungen und Emotionen im Arbeitsleben werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. Lerne mehr über das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus. Mittels Messung und Auswertung der Herzratenvaria- bilität (HRV) kann man den individuellen Stresslevel be- stimmen. Mit diesen Erkenntnissen lassen sich geeignete Yoga- und Meditationsprogramme für betriebliche Prä- ventionsprogramme zusammenstellen. (Prof. Dr. Kurt Becker Gudakesha, Hema Alexandra Jungblut) 16.00-17.25 Parallele Themenyogastunden 16.00-16.45 Vortrag: Miteinander aufblühen: bewusste Kommunikation für ein erfülltes Leben.Praktische Anregungen aus Yoga und Psychologie (Brunhild Voigt) 17.30-19.30 Abendessen (vegetarisches Vollwertbuffet) 17.45-19.05 2 parallele Yogastunden 18.20-19.00 Kleine Puja (indisches Ritual) 18.30-19.00 Om Namo Narayanaya (Mantra-Singen für den Weltfrieden) 19.00-19.30 Infostand: Aus- und Weiterbildungen, Berufsverbände 19.30-20.00 Satsang: Meditation, Mantra-Singen, Arati (Sukadev Bretz) 20.05-20.45 Vortrag: Yoga und Meditation in Prävention und Therapie (Dr. Arndt Büssing) 20.45-21.25 Vortrag: Yoga als therapeutische Intervention bei chronischen Erkrankungen: Stand der Forschung (Dr. Holger Cramer) 21.30-22.15 Musikalischer Ausklang mit Yogi Town Records Parallel 20.00-22.00 Klassischer Yoga Vidya Satsang für alle, die es gern meditativer haben 12 Programm Samstag
  13. 13. Sonntag, 15. November 2015 5.00 Uhr Homa (indisches Feuerritual) 6.00-6.50 2 parallele Yogastunden 6.00-6.55 Intensives Pranayama für Fortgeschrittene 6:00-6.55 Puja (indisches Ritual) 7.00-7.20 5 parallele Meditationen: Vedantische Meditation Stille Meditation Mantra-Meditation Chakrameditation Ausdehnungsmeditation 7.20-7.45 Satsang: Mantra-Singen, Arati (Sukadev Bretz) 7.50-8.35 Vortrag: Jnana-Yoga als Psycho-Therapie (Prof. Dr. Gela Weigelt) 8.45-10.15 10 parallele Workshops: Mut erzeugen – Dru Yoga Therapie – Energy block release für Mut und Selbstvertrauen Jeder Mensch trägt tief in sich unendlichen Mut und un- zerstörbares Selbstvertrauen. Meist sind sie durch die Kindheitsmuster von Angst und Schuld überdeckt. Die Energy block release-Übung für Mut und Selbstver- trauen zeigt, wie leicht es ist, diese ursprünglichen Kräfte wieder freizusetzen. (Dr. Klaus Wolff) 13 Programm Sonntag
  14. 14. Prana Healing Prana-Heilung ist ein System, welches Energieblockaden abbauen, Chakras öffnen und das Prana zum Fließen bringen kann. Du lernst u.a. deine eigenen Energien zu harmonisieren und die verschiedenen Ebenen deines Wesens zu heilen. (Vani Devi Beldzik) Prävention für den Rücken Bei Rückenschmerzen spielen körperliche und seelische Faktoren eine Rolle. Gezielte yogatherapeutische Übun- gen helfen dir, Stress abzubauen, deine Lebensqualität zu erhöhen und chronischen Schmerzen vorzubeugen. Yogatherapie ist eine gute Kombination zur Schulmedi- zin. (Ruzan Davtyan) Yoga Therapie in der Praxis Therapeutische Herangehensweise, um mit Asanas und Pranayama die Koshas, Nadis, Vayus und Prana zu rei- nigen. (Jadranko Miklec, Julia v. Cube) Lebenslänglich Yoga Eine erfrischende yogische Zeitreise durch die verschie- denen Lebensabschnitte. Sei offen wie ein Kind, cool wie ein Jugendlicher und klatsche am Ende der Stunde in die Hände, wie es bei Seniorenyogastunden üblich ist. Wenn die Zielgruppe richtig wahrgenommen wird und du dir deiner Rolle als Yogalehrer bewusst bist, weckt deine Präsenz automatisch die Teilnehmer auf! (Kavita Pippon) 14 Programm Sonntag
  15. 15. Overcoming Cold Depression – Überwinde das Schwei- gen deiner Seele mit Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan Als Cold Depression bezeichnete Yogi Bhajan einen an- haltenden Zustand hoher körperlicher und emotionaler Erregung, der zu Selbst-Sabotage führt und häufig stressbedingten Erkrankungen und Süchten zugrunde liegt. Die Beziehungslosigkeit zur inneren Führung stellt eine große Herausforderung für Individuum und Ge- sellschaft dar. Gezielte Techniken bauen gelassene, zu- gleich kraftvolle Lebensenergie auf, ein Abgleiten in kli- nische Depression kann vermieden werden. (Atma Jot Kaur (Dhyan Tada) Güdel) Glaube und Heilung – sich von Krankheit (er-)lösen Es geht um die Rolle des Glaubens und der Religion beim Heilungsprozess. Viele hilfreiche Techniken für deinen Alltag. (Dr. Guido Telscher) Mit Entspannung den Stress meistern Welche Möglichkeiten bietet Yoga, um Anspannung und Stress zu begegnen? Wie machen sich Erschöpfungs- oder Burnout-Symptome bemerkbar? Du erhältst wert- volle Tipps für dein persönliches Entspannungs-Ma- nagement. Es wird dir helfen, auch in angespannten Si- tuationen gelassen und in deiner Mitte zu bleiben. (Adinath Zöller) Yoga auf dem Stuhl - On the Road, At Work and Everywhere Praxisorientierter Workshop – gezielte Abwandlungen von vorbereitenden Übungen, Asanas, Pranayamas, Tiefenentspannung, geeignet für alle Menschen im Büro, für unterwegs, für Senioren, Rollstuhlfahrer, für Men- schen mit gesundheitlichen Einschränkungen. (Sarada Serra) Die Kinder von heute sind die Gesellschaft von morgen Yoga hilft, dass Kinder zu starken bewussten Persön- lichkeiten werden, die unsere Gesellschaft positiv prä- gen. Mit Yoga wachsen Kinder gesund und entspannt heran, Körper- und Sinneswahrnehmung werden ver- bessert, Angst und Aggressionen abgebaut sowie Selbst- wertgefühl und Konzentration erhöht. Du bekommst Tipps wie du Kinder mit Yoga im Alltag begleiten kannst. (Dietmar Neugebauer) 15 Programm Sonntag
  16. 16. 10.30-11.45 Parallele Themenyogastunden 10.30-11.15 Vortrag: Kann Essen glücklich machen? Die Auswirkungen von Nahrungsmitteln auf die Hüllen, Körper, Gunas und Doshas (Julia Lang) 8.00-13.30 Brunch (vegetarisches Frühstücks- und Mittagsbuffet) 12.45-13.30 Abschlussvortrag: Die Heilende Kraft der Rituale in Prävention und Therapie (Sukadev Bretz) 13.30-14.00 Abschlussworte der Referenten und Spiritueller Segen/Ende 14.30 Mitgliederversammlung des Berufsverbands der Yoga Vidya Lehrer/ innen e.V. (BYV) Programm Sonntag Asanas Werden von den Referenten sowie von erfahrenen Mitarbeitern von Yoga Vidya gegeben. Es gibt mehrere Yogastunden parallel zu den Hauptzeiten. Du hast die Auswahl zwischen Yogastunden für An- fänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene, sowie zu speziellen Themen, zum Beispiel: Asana Flow • Wahrnehmung der 5 Hüllen und der 3 Körper in länger gehaltenen Asanas • Aktive Pause mit Business Yoga • Psychologische Yogatherapie • Yogazyklus zum Abbau unbe- wusster Aggressionen • Yoga mit Harfe • Hormonyoga mit Klangschalen • Dru Yoga Therapie • Yoga für mehr Selbstbe- wusstsein und Stärke • Yoga mit Meditation und Affirmationen • Klangyoga • Vedantische Yogastunde • Chakra Konzentration • Hanuman Yoga Fitness Reihe • Rückenyoga • Mantrayoga •Yoga für gesunde und starke Gelenke • Yogatherapie bei Burn- out • Asana als Gestalttherapie 16 • Yogatherapeutische Kurzberatungen • Ayurvedische Kurzberatungen und / oder • Kurzmassagen zur Entspannung In den Pausen während des Kongresses:
  17. 17. 17 Sukadev Bretz – ist Gründer und spiritueller Leiter von Yoga Vidya. Er versteht es wunderbar, tiefe Weisheit hu- morvoll weiterzugeben. Seine besondere Stärke ist es, Aspiranten zu intensiver Praxis zu motivieren, hinter allem einen höheren Sinn zu sehen und mehr Energie und Herz in den Alltag zu bringen. 1. Vorsitzender des Berufsver- bandes der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV). Buchautor. 35 Jahre eigene Yoga- und Meditationspraxis. Referenten in alphabetischer Reihenfolge nach Vornamen: Adinath Zöller – staatlich anerkannter Erzieher, Yogaleh- rer (BYV), Yoga Personaltrainer, Spiritueller Lebensberater und Meditationskursleiter und auch in traditioneller Thai- massage bzw. AyurYogaThaimassage ausgebildet. Aldona Maharani Fritsch de Navarrete – Dipl.-Sozialpäd- agogin, Yogalehrerin und Ausbilderin, Schamanin und Ster- bebegleiterin. Langjährige Erfahrung in Yoga und Meditati- onspraxis verschiedener Schulen und Traditionen (Sivananda Yoga, Zen, Sufismus, Gaudiya Vaisnava). In Peru konnte sie viele Heiltechniken vor Ort praktisch erlernen und erfahren. Amba Popiel-Hoffmann – Yogalehrerin (BYV), Yoga-Aus- bildungsleiterin mit 23 jähriger Unterrichtspraxis. Weiterbil- dungen in NLP, Hatha -Yoga, Meditation, Pranayama, Hormon Yoga. Gründerin und Leiterin des Yoga Vidya-Centers Darm- stadt, 2 Vorsitzende des BYV. Organisatorin des Kongresses. Dr. Arndt Büssing – ist Arzt und Universitäts-Professor für Lebensqualität, Spiritualität und Coping am Institut für In- tegrative Medizin der Universität Witten/Herdecke. Sein For- schungsinteresse konzentriert sich auf die Bedeutung der Spi- ritualität als Ressource sowie der Bedeutung meditativer Verfahren im Umgang mit chronischer Krankheit. Er ist Vor- sitzender der Internationalen Gesellschaft Gesundheit und Spiritualität (IGGS). Atma Jot Kaur (Dhyan Tada) Güdel – europäische Reprä- sentantin des internationalen GuruRamDas Center für Kun- dalini Yoga Therapie, unterrichtet Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan seit 1986, ist KRI zertifizierte KYAusbilderin, Heil- praktikerin für Psychotherapie, Gestalttherapeutin sowie In- dologin und Religionswissenschaftlerin. Seit mehr als 25 Jahren begleitet sie Menschen in Lebenskrisen und mit chronischen / lebensverkürzenden Erkrankungen mit Yoga. Es widerspricht keiner anderen Methode im Yoga, sondern erweitert und bereichert sie. Referenten
  18. 18. Brunhild Voigt – Yogalehrerin, Englischdozentin und Seminarleiterin. Langjährige Yogapraxis und Berufserfah- rung im In- und Ausland, Zusatzausbildung als Heilprak- tikerin und Körpertherapeutin. Autorin des Buches: „Kom- munizieren mit Yoga – achtsam, wohltuend, wirkungsvoll.“ Dr. Carina Hofer – Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Fach- ärztin für Allgemeinmedizin und Assistenzärztin für Anäs- thesie und Intensivmedizin im Herzzentrum Coswig. Durch die Yogatherapie lernte sie alternative Wege der Therapie- formen kennen und schlägt nun die Brücke zwischen der jahrtausendealten Tradition aus Indien und der westlichen Schulmedizin. Claudia Bauer – Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin, Dia- konin und Yogalehrerin (BYV). Umfangreiche Berufserfah- rung in den Bereichen Erwachsenen- und Bewegungs- pädagogik, seit vier Jahren im Businessyoga tätig, in dessen Rahmen sie Kurse, Tagungsbegleitungen und Yogacoa- ching anbietet. Dietmar Neugebauer - ist Yogalehrer (BYV), ausgebildeter psychologischer Berater und hat mit behinderten Kindern gearbeitet. Er leitet die Ganesha Kinderwelt bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Elisabeth Dabrowski – Erprobte Physiotherapeutin, Yoga- lehrerin und Klangtherapeutin. Prof. Dr. Gela Weigelt – Studium der Philosophie, Psycho- logie und Pädagogik in München und Hannover. 1987 Promotion zum Dr. phil. 1995 Professur an der FH in Han- nover. Leitung des „Hof Schnega“ im Wendland. Dr. Kurt Becker Gudakesha – Integrativer Yoga Psychologi- scher Berater (BYVG), Yogalehrer (BYV). Selbstständiger Un- ternehmensberater für Organisation- und Informations- technik im Gesundheitswesen. Verbindet in seiner Arbeit das westliche Hochschulwissen mit dem uralten Erfahrungs- schatz des Yoga. Leiter des Yoga Vidya Zentrums Aachen. Referenten 18
  19. 19. Dr. Guido Telscher - Theologe und Yogalehrer (BYV); hat viele Jahre in verschiedenen Klöstern im In- und Ausland gelebt, am Gymnasium unterrichtet und sich lange mit Spiritualität, Philosophie und den Weltreligionen beschäftigt. Sein Schwer- punkt ist Jnana Yoga. Hema Alexandra Jungblut - Gelernte Industriekauffrau und staatl. geprüfte Betriebswirtin, Geschäftsführerin preventi- onpartners GmbH, Ernährungsberaterin, Yogalehrerin (BYV), Leiterin des Yoga Vidya Centers Aachen. Hema lehrt einen lie- bevollen und energetischen Yogastil mit besonderem Fokus auf der Prävention und dem betrieblichen Gesundheitsma- nagement. Dr. Holger Cramer - Diplom-Psychologe und wissen- schaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte, Medizinische Fa- kultät der Universität Duisburg-Essen, wo er die Yogafor- schung verantwortet. Autor von mehr als 80 wissenschaft- lichen Fachartikeln, Büchern und Buchkapiteln zu Yoga, Meditation und integrativer Medizin. Jadranko Miklec – Yogacharya - seit über 40 Jahren prakti- ziert und lehrt er Yoga und bildet Yogalehrer aus, in der Krishnamacharya-Tradition. Lehrer für transzendentale Me- ditation und Maharishis vedische Wissenschaft, Yoga-, Ay- urveda-, Marma- und Kaya Kalpa (Anti-Ageing)-Therapeut, Meister der Martial Arts (Karate) und Autor mehrerer Bücher und DVDs über Yoga. Janin Devi - begeistert durch ihre wunderschöne Stimme und Interpretation der Mantras und lässt dich die Kraft der Man- tras erleben. Julia von Cube - zertifizierte Yogalehrerin der European Yoga Federation and World Movement for Yoga and Ayurveda. Lehrerin verschiedener Meditationen und psycho-physischer Entspannungsmethoden. Reiki-Meisterin, Ayurveda- und Marma Massagen, Yoga Nidra und Kaya Kalpa (Anti-Ageing) Therapeutin. Sie lehrt auf nationaler und internationaler Ebene. Julia Lang - Heilpraktikerin, Ayurveda- und Yogatherapeutin. Nachdem sie 10 Jahre in eigener Praxis tätig war, leitet sie seit 2012 die Ayurveda Oase in Bad Meinberg und gibt Seminare und Ausbildungen zu den Themen vegan, Ayurveda, Yoga und energetische Heilweisen. Sie ist sowohl vom tibetischen Buddhismus als auch vom Yoga Swami Sivanandas geprägt. 19 Referenten
  20. 20. Katja Kedenburg - strahlt viel Ruhe und Freude aus und un- terrichtet mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Yo- galehrerin (BYV), Entspannungskursleiterin (BYVG) und Meditationskursleiterin (BYVG). Sie studierte Sportwissen- schaft und Philosophie und hat einige Jahre als Sportthe- rapeutin in einem ambulanten Therapiezentrum und einem privaten Rehazentrum mit orthopädischen und neurologi- schen Klienten gearbeitet. Kavita Pippon – erfahrene Ausbilderin für Yoga für Kinder, Jugendliche und Senioren. Zu ihren weiteren Projekten gehören Yogaflow mit Musik, Mantrakonzerte und Weiblichkeitsforschung. Durch ihre lebensfrohe Art in- spiriert sie Alt und Jung. Klaus Heitz – Yoga Acharya (Sivananda Yoga Vedanta), Ausbildung Ayurvedic Life-Style Counselor bei Dr. David Frawley, Ausbildung Harfe und Heilung bei Uschi Laar, Entspannungs-und Meditationskursleiter (BYV) . Dr. Klaus Wolff - Theologe, Mentaltrainer, Yogalehrer und seit 1997 Heilpraktiker/Psychotherapie in eigener Praxis in Bonn und Sankt Augustin. Praktiziert Dru Yoga seit 23 Jahren und unterrichtet seit 2001. Buchveröffentlichung im Claudius-Verlag: „Werde ganz du selbst – das Glück in der eigenen Mitte finden.“ (München 9/2012) Lalita Furrer – erfahrene Yogalehrerin und Ausbilderin, ar- beitet mit Shiatsu- und Thai Yoga-Massage sowie prani- scher Heilarbeit. Gründerin von Asana Flow, Leiterin des Yoga Vidya Zentrums Bielstein. Maik Hofmeister – Beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Spiritualität, Klang und Musik. Als Yogalehrer und Klan- gyoga-Ausbilder gibt er besonders durch die 7-Chakra- Methode, Klangreisen,Klangmeditation und Klangyoga- stunden seine Erfahrungen weiter. Mangala Stefanie Klein - Leiterin des Yoga Vidya Center Münster. Sie ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis seit 2003 (Therapieschwerpunkte: Homöopathie und Klangmassage), Yogalehrerin, Meditationslehrerin und Diplomtheologin. Mangala bringt über 20 Jahre Erfahrungen in unter- schiedlichen Bereichen der Bildungsarbeit ein. 20 Referenten
  21. 21. Prof. Dr. Marcus Stück – Leiter ZfB (Zentrum für Bil- dungsgesundheit), DPFA-Hochschule Sachsen, Diplom- psychologe, Yogalehrer BDY/EYU, Biodanza-Lehrer, Psy- chotherapeut, Autor vieler yogaspezifischer wissen- schaftlicher Bücher und Artikel. Miriam Kretzschmar – Yogalehrerin und Ausbilderin seit 2004. Mitorganisatorin des Berliner Yogafestivals und Mit- leiterin des Yogastudios „Lernen in Bewegung e.V. in Ber- lin“. Ihre Schüler schätzen sie wegen ihres klaren, unauf- dringlichen und fundierten Unterrichts. Nepal Lodh – Indischer Yogameister und Vorsitzender der Deutsch-Indischen Hindu-Gesellschaft Bremen. Dipl.-So- zialwissenschaftler, professoraler Lehrbeauftragter und Buchautor. Als Yogatherapeut ist er in einer psychiatrischen Klinik und als Dozent an Volkshochschulen tätig. Seine Spezialthemen sind Persönlichkeitsentfaltung, indische Heilkunst, interkulturelle Kommunikation. Nina Möhle-Berg – Ergotherapeutin, systemische Famili- enberaterin, Yogalehrerin (BYV). 15 Jahre Berufserfahrung in der Pädiatrie, davon 10 Jahre in der Kinder- und Ju- gendpsychiatrie. Premajyoti Edith Schumann - Yogalehrerin (BYV), Yoga- therapeutin, Gesundheitsberaterin (GGB), Masseurin (Ay- urveda), NLP-Practitioner, Meditations-und Entspan- nungskursleiterin. Edith hat das Center in Essen geleitet und arbeitet nun in Bad Meinberg. Ihre Stärken sind eine klare Unterrichtsstruktur und die therapeutische Unter- stützung Ratsuchender. Ravi Persche - Heilpraktiker, Yogatherapeut und Yogathe- rapie-Ausbilder, Yogalehrer (BYV) und Ayurveda-Thera- peut. Seine Ayurveda-Ausbildung absolvierte er bei Dr. Ba- laji Tambe im Santulan Village in Indien. In Kaivalyadhama bei Lonavala studierte er therapeutische Anwendungen und Möglichkeiten des Yoga. Seit 1995 in selbständiger Pra- xis im Gesundheitsbereich tätig. Ravi leitet die Yogathera- pie-Ausbildungen bei Yoga Vidya. Ruzan Davtyan - Erfahrene Physiotherapeutin mit viel Fachkompetenz, Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Vojta- Therapeutin, Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage. 21 Referenten
  22. 22. Sarada Serra - leitet das Yoga Vidya Center Tübingen und empfindet es als großen Segen, dass sie als Yoga- und Ay- urveda-Therapeutin, Meditationslehrerin und Heilerin, so viele wundervolle Menschen liebevoll und mit großer Freude auf ihrem spirituellen Weg, begleiten darf. Satyadevi Bretz – Yogalehrerin, Ayurveda Therapeutin, Masseurin und medizinische Bademeisterin. Ihre langjäh- rigen Erfahrungen gibt sie mit viel Liebe und Heiterkeit in ihren Seminaren und Ausbildungen weiter. Ob durch Yo- gastunden, geleitete Spaziergänge, schamanische Rituale, Massagen und Klangreisen: Ihre besondere Fähigkeit ist es, Menschen zu tiefen spirituellen Erfahrungen zu führen. Shivakami Bretz – Yoga Vidya Acharya, Yoga-Ausbil- dungsleiterin seit 1993, Heilpraktikerin (für Psychothera- pie), ausgebildet in Hypnose und Gestaltberatung. Leiterin des Yoga Vidya Allgäu Ashrams und der Psychologischen Yogatherapie bei Yoga Vidya. Ihr Wissen über Yoga, Medi- tation und Ayurveda erwarb sie an führenden Schulen in Deutschland und Florida. Shivapriya Angela Große-Lohmann – Yogalehrerin (BYV), Lehrerin und Dozentin. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit Fragen der Stellung von Frauen in unserer Gesellschaft. In- tensive eigene Yogapraxis mit Schwerpunkt Hormonyoga und langjährige Seminarerfahrung. Sigmund Feuerabendt – 85 Jahre Altmeister, Entspan- nungsmeister, Sacherow-Schüler und –Nachfolger, Pio- nier der Yogatherapie, Buchautor. Stefan Datt - führt eine physiotherapeutische Praxis in Ber- lin. Er organisiert das Berliner Yogafestival und bildet seit 15 Jahren Yogalehrer aus. Als erster Berliner korrigiert er mit der Atlasreflex Methode die Position des 1. Halswirbels bei Migräne, Schwindel und Tinnitus. Theodor Petzold – Allgemeinarzt, Naturheilverfahren, ECP, Lehrbeauftragter MHH zur Arzt-Patient-Kommunikation. Initiator von Gemeinschaftsleben in Heckenbeck. Leitung des Zentrums für Salutogenese und Sprecher des Dachverbands Salutogenese; Entwickler/Ausbilder der Sa- lutogenen Kommunikation SalKom®. Autor/Herausgeber zahlreicher Bücher u.a. Veröffentlichungen, Supervisor für Beratungen/Teams, Mitherausgeber DER MENSCH – Zeit- schrift für Salutogenese. 22 Referenten
  23. 23. Pauschal-Preise mit Übernachtung: Fr-So: MZ 187 €, DZ 217 €, EZ 249 €, EZ ohne Balkon/WC/Dusche 217 €, Schlafsaal 162 €. Zusätzliche Übernachtung: MZ 47 €, DZ 63 €, EZ 78 €, S/Z 35 €. Tagespreise ohne Übernachtung: Fr und So je 40 €, nur Sa 65 €. 10% Ermäßigung für BYV-, BYVG- und BYAT-Mitglieder. Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Für manche Workshops gibt es beschränkte Teilnehmerzahlen. Es empfiehlt sich daher frühzeitige An- reise mit Eintragung in die Workshop-Listen. Alles inkl.: Kongresspro- gramm, Übernachtung, vegetarisch-veganes Biobuffet. Bitte frühzeitig anmelden. Anmeldung siehe Rückseite. Seminargebühren Dr. Tim Gard - ist Neurowissenschaftler an der Universität Maastricht. Er erforscht die neuronalen Mechanismen von Achtsamkeit und Yoga in verschiedenen Kontexten wie Schmerz, Depression und Alterung. Bisher hat er diese Studien am Bender Institute of Neuroimaging in Gießen und am Lazar Lab des Massachusetts General Hospital in Boston, USA, durchgeführt. Tim hat auch MBSR- und MBCT Fortbildungen am Center for Mindfulness der UMASS Me- dical School in Worchester, USA, absolviert. Vani Devi Beldzik - Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Hor- monyogalehrerin, Meditationslehrerin, ausgebildet als eh- renamtliche Hospizhelferin. Als examinierte Kranken- schwester war sie leitend in der ambulanten Pflege, Altenpflege, Gerontopsychiatrie und Suchtkrankenpflege tätig. Es bereitet ihr viel Freude ihr erlerntes Wissen an An- dere weiter geben zu können. 23 Referenten/Seminargebühren Tel. 05234/87-0 Fax: -1875 E-Mail: info@yoga-vidya.de E-Mail-Anmeldung: rezeption@yoga-vidya.de www.yoga-vidya.de/kongress Kontakt
  24. 24. Hiermit melde ich mich verbindlich an für den Yogakongress in Bad Meinberg 13.-15.November 2015 Bitte per Post oder Fax an: Yoga Vidya e.V., Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg Fax: 05234/87-1875; per E-Mail: rezeption@yoga-vidya.de Name ........................................................................................................................................................................................................ Str., Hausnr. ....................................................................................................................................................................................... PLZ, Ort ................................................................................................................................................................................................ Tel. tagsüber ......................................................................... abends .......................................................................................... Fax .................................................................. E-Mail ................................................................................................................................  Ich bin Mitglied in BYV, BYVG, BYAT Ich wünsche Unterbringung im:  EZ  MZ  DZ zusammen mit ........................................................................................................... (wenn kein/e Zimmergefährte/in gefunden werden kann, gilt MZ als gebucht)  Schlafsaal  EZ ohne Balkon, Dusche/WC  DZ ohne Balkon, Dusche/WC  ohne Unterkunft  Ich nehme nur teilweise teil und zwar am ..............................................................................  Ich reise schon am Donnerstag an  Ich bleibe bis Mo (Preise s. S. 23) Anzahlung ........................................................................ (Minimum 25 €) Restzahlung .................................................................. (fällig bei Überweisung 2 Wochen, bei Abbuchung 8 Tage vor Seminarbeginn)  Abbuchung von Konto-Nr. ................................................................................................................................. Kontoinhaber ................................................................................................................................................................................... BLZ .................................................................................................................................................................................................................. IBAN.................................................................................................................BIC.................................................................................... Kreditinstitut ..................................................................................................................................................................................... Wir bitten zur Vereinfachung unserer Buchhaltung um Bankeinzugserlaubnis. Vielen Dank!  Überweisung auf das Konto des „Yoga Vidya e.V. Bad Meinberg“, Kto-Nr. 2150078400, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG, BLZ 472 601 21 (bei Überweisung aus dem Ausland BIC: DGPBDE3M, IBAN: DE41 4726 0121 2150 0784 00) Bitte unbedingt das Seminar und Semi- nardatum auf Überweisungsträger schreiben. Beleg bitte mitbringen. ....................................................................................................................................................................................................................................................... Ort, Datum, Unterschrift Rücktritt und Rückzahlung bis 2 Wochen vor Kongressbeginn 25 € Stornogebühr. Rück- tritt und Rückzahlung bei weniger als 2 Wochen bis zum Kongressbeginn 50% Rück- erstattung. Umbuchungen und Gutschriften bis 2 Wochen vor Kongressbeginn kostenlos. Umbuchungen bei weniger als 2 Wochen bis zum Kongressbeginn oder Rücktritt mit Gutschrift: 15 € Bearbeitungsgebühr. Stand: Mai 2015 100%Recyclingpapier Anmeldung E-Mail: info@yoga-vidya.de ~ Anmeldung: rezeption@yoga-vidya.de www.yoga-vidya.de/kongress

×