Streetspotr m-days 2013

419 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
419
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Streetspotr m-days 2013

  1. 1. Location-based den Konsument einbinden -Marketer vergeben Mini-Jobs!Werner HoierCEO & Co-Founder06.02.2013m-days - Frankfurt
  2. 2. 160.000
  3. 3. Consumer Business•  Nebenbei Geld verdienen•  Lifestyle•  Neue Gegend erkunden•  Gamification•  UGC sammeln•  Marke bewerben•  Feedback vor Ort erhalten•  Neue Art der Marktforschung•  Innovativ
  4. 4. Mikro-Jobs: Erstellung und Veredlung von Daten"Mystery-Shopping!Straßeninformationen!prüfen!Preisvergleiche!Geobasierte!Umfragen!App-Tests!Speisekarten 
fotografieren!Werbe- und!Produktplatzierung!prüfen!Adressen verifizieren,!Neue POIs melden!
  5. 5. Mystery ShoppingBeispielauftrag:„Überprüfe in einem Saturn-Markt deiner Stadt diePlatzierung der PlayStation Vita und teste siekurz.“
  6. 6. Ergebnis"Die  Platzierung  der  VITA  war  mehr  als  dür9ig.  Kein  eye-­‐catcher.  Die  Geräte  standen  wahllos  im  Regal.  Es  war  kein  Testgerät  vorhanden  und  der  Zuständige  Mitarbeiter  war  noch  nicht  zugegen,  allerdings  haJe  der  Saturnmarkt  auch  gerade  erst  geöffnet  (10.15  Uhr).  Fazit:  in  diesem  Saturn  Markt  wird  garanVert  niemand  dazu  verleitet  eine  VITA  zu  kaufen."    
  7. 7. Mystery ShoppingFazit:•  Meldung, ob Produkt richtig ausgestellt undbeworben wurde•  Direktes Feedback von potentiellen Käufernvor Ort
  8. 8. Werbeplatzierung prüfenBeispielauftrag:„Prüfe, ob der Werbespot von Condor amHauptbahnhof um 09:15 Uhr läuft.“
  9. 9. Werbeplatzierung prüfenFazit:•  Bestätigung, dass Werbung wie versprochenabgespielt wird•  Prüfung der Technik
  10. 10. MarktforschungSTORE CHECK MOMENT of TRUTHETHNOGRAPHIECROWD PUZZLE
  11. 11. MarktforschungFazit:•  Direktes Feedback vor Ort•  Gutes Add-On zu klassischen Methoden•  Insights in Bereiche, in die man sonst schwereindringen kann
  12. 12. Brand AwarenessBeispielauftrag:„Fotografiere die Speisekarte eines Restaurantsfür Lieferheld.“
  13. 13. Brand Awareness
  14. 14. Brand AwarenessFazit:•  Kombiniert mit Datensammlung -> Platziert dieMarke positiver als reine Bewerbung•  Spot sehen auch User, die den Job nichtausführen.•  Nutzer fühlen sich als „Helfer“
  15. 15. VertriebskontrolleBeispielauftrag:„Fotografiere die Zeitschrift t3n und überprüfe dieneue Platzierung im Wirtschaftsregal.“
  16. 16. Vertriebskontrolle
  17. 17. VertriebskontrolleFazit:•  Neue Art der Vertriebskontrolle•  Integrierter „Out of Stock“-Monitor•  Konkurrenzbeobachtung•  Feedback zur Marke
  18. 18. Vertriebskontrolle„Die Vertriebskontrolle hätten wir ohneCrowdsourcing bei weitem nicht in diesemUmfang machen können. Wir sind von derStreetspotr-Leistung überwältigt“ - t3n
  19. 19. Fazit/AufwandGERING   HÖHER  ZUHAUSE   UNTERWEGS  AM  LADEN   IM  LADEN  SELBSTAUSFÜLLER   VIDEO  

×