Flow Zone Know How Bildungskongress Lecture 12-05

391 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kann E-Learning gelassener, gesünder und leistungsfähiger machen?

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
391
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Flow Zone Know How Bildungskongress Lecture 12-05

  1. 1. KannE-Learninggesünder,Leistungsfähigerund GelassenerMachen?13.Bildungskongress – 11.Mai 2012
  2. 2. Burn- Burn-outErschöpfungs-Erschöpfungs- Depressionen Chronische Verstimmung Ängste Überdruss
  3. 3. ... Arbeit als milde Form von Krankheit! Frithjof Bergmann, Philosoph und CEO NewWork, Ann Arbor/USA
  4. 4. Was legt uns quer? Die Chefs Das Arbeits-Umfeld Der soziale KontextDie persönlichen Ambitionen Die individuelle Kombination
  5. 5. Also! Kann nunE-LearningGesünder,Leistungsfähigerund GelassenerMachen?
  6. 6. aber:
  7. 7. wenn Sie es klug machen, kann E-Learning ein feines Element ineinem klugen Umfeld sein!
  8. 8. Also:
  9. 9. 1. Konzentrisches Design 2. EcoSystem 3. Offen, adaptiv
  10. 10. Das Rezept:Es muss einfach wirken!
  11. 11. Was wirkt!Was funktioniert? Was passt?Werkzeuge, die einfach wirken
  12. 12. NetLearning mit konzentrischem Design
  13. 13. Konkret: das kleine Aha„Das Format ist mir bekannt.Das Thema ebenso.Ja, ähm, aha! – interessant.“
  14. 14. Konkret: der Maschinen-Rat„Weil das Thema sehr persönlich ist,ist mir die Maschine angenehmer!“
  15. 15. Konkret: LernverstärkerKluges Umfeld schaffen!
  16. 16. Die Anstiftung zum Tun:Ganz praktisch, persönlich.
  17. 17. EcoSystem:Anleitung, Verstärkung, Ergänzung
  18. 18. TrainerTrainingTracking
  19. 19. Danke schön!Thomas Staehelin Flow Zone | NewWork NewCulture www.flow-zone.info
  20. 20. Flow_Zone® fokussiert auf die nachhaltige Sicherung und Entwicklung der Leistungsfähigkeit— individuell, im Team, in der Organisation. Engagement und Führen in der Flow Zone Leistungs- und Gesundheits-Management www.flow-zone.info thomas-staehelin.comresearch facilitation publikation redaktion programm medien

×