Vustat 2012-koeln(1)

2.051 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.051
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.486
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vustat 2012-koeln(1)

  1. 1. bürgerorientiert · professionell · rechtsstaatlichVerkehrsunfallentwicklung 2012Polizeipräsidium KölnDirektion Verkehr
  2. 2. Verkehrsunfallentwicklung 2012 Polizeipräsidium Köln Stadtgebiet Köln2 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  3. 3. Verkehrsunfallentwicklung 2000-2012Verkehrsunfälle minus 238 (0,61%); Land: minus 4.754 (0,82%) zum Vorjahr. Im Vergleich zum Jahr2000 plus 855 Verkehrsunfälle (2,24%); Land: plus 32.918 Verkehrsunfälle (6,08%).45.000 39.252 39.014 38.159 38.153 37.500 38.209 37.807 36.624 35.690 34.562 34.906 35.21136.000 33.47427.00018.000 9.000 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verkehrsunfallentwicklung (Gesamt) Stadtgebiet Köln3 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  4. 4. 521 372Verunglücktenentwicklung 2000-2012 Kinder Jugendliche 10% 7% 136 3% 769 15%Verunglückte minus 216 (4,06%); Land: minus 3.591 (4,57%) zum Vorjahr. Junge Erwachsene Erwachsene Senioren6.500 3.306 65% 5.770 5.467 5.483 5.483 5.571 5.409 5.324 5.258 5.264 5.219 5.072 5.1085.200 4.9383.9002.6001.300 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Stadtgebiet Köln4 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  5. 5. Verunglücktenlage 2012 Opladen Lützenkirchen Wo rringen Rheindo rf Quettingen Steinbüchel Küppersteg M erkenich Schlebusch M anfo rt Cho rweiler Wiesdo rf Vo lkho ven/Weiler Niehl Dünnwald Lo ngerich B o cklemünd/M engenich Weidenpesch Hö henhaus Ossendo rf B ilderstö ckchen Dellbrück M ülheim Nippes Riehl Ho lweide Vo gelsang B ickendo rf Neuehrenfeld B uchheim Ehrenfeld Neustadt-No rd M erheim M üngersdo rf Hö henberg Kalk B raunsfeld A ltstadt-No rd Deutz Weiden Vingst Rath/Heumar A ltstadt-Süd Lindenthal Ostheim Junkersdo rf Humbo ldt- Neustadt-Süd P o ll Gremberg Sülz Grembergho ven B ayenthal Eil KlettenbergSchwellenwerte M arienburg Zo llsto ck ≤ 24 Raderthal Ro denkirchen P o rz Urbach Ro ndo rf 25-49 Grengel Zündo rf 50-99 Go do rf Wahn ≥ 1005 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  6. 6. Verunglücktenentwicklung 2011 - 2012 B ergisch Neukirchen Hitdo rf Opladen Lützenkirchen Wo rringen Rheindo rf Steinbüchel Bürrig Küppersteg A lkenrath Fühlingen Ro ggendo rf/Thenho ven B lumenberg M erkenich Schlebusch Cho rweiler Wiesdo rf Vo lkho ven/Weiler Seeberg Esch/A uweiler Heimersdo rf Niehl Flittard Dünnwald Lindweiler P esch Lo ngerich Stammheim Bo cklemünd/ Weidenpesch Hö henhaus Ossendo rf M engenich Dellbrück B ilderstö ckchen M auenheim M ülheim Ho lweide Nippes Riehl Widdersdo rf Vo gelsang Bickendo rf Neuehrenfeld B uchheim Ehrenfeld Neustadt-No rd B uchfo rst Lö venich M erheim B rück M üngersdo rf Hö henberg Kalk B raunsfeld Altstadt-No rd Deutz Weiden Neubrück Rath/Heumar A ltstadt-Süd Vingst Lindenthal Ostheim Junkersdo rf Humbo ldt- Neustadt-Süd P o ll Gremberg Sülz Raderb Grembergho ven Bayenthal Westho ven Eil KlettenbergSchwellenwerte M arienburg Ensen Finkenberg Zo llsto ck Anstieg ≥ 20 Raderthal Ro denkirchen Weiss Po rz Urbach Grengel Anstieg ≤ 19 Hahnwald Elsdo rf Sürth Zündo rf Wahnheide Rückgang ≤ 19 M eschenich Immendo rf Go do rf Wahn Rückgang ≥ 20 Langel Libur Lind6 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  7. 7. VerunglücktenhäufigkeitszahlRückgang der Verunglücktenhäufigkeitszahl um 26,4 zum Vorjahr (Land -17,4).*(Verunglückte pro 100.000 Einwohner)600 565,4 562,9 544,3 535,3 524,3 528,6 509,5 502,2 494,7480 439,7 442,2 430,2 422,7 417,3 409,7 407,0 389,6 377,8360240120 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenhäufigkeitszahl Land NRW Verunglücktenhäufigkeitszahl Stadtgebiet Köln7 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  8. 8. Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit Verunglückten1.000 800 777 677 689 600 544 471 485 486 452 460 400 353 345 334 292 297 301 313 290 278 281 270 267 262 242 239 200 154 171 172 0 Alkohol Geschwin- Abstand Vorfahrt Abbiegen Rotlicht Einfahren in Fehler ggü. Benutzung digkeit (ohne fließ. Verkehr Fußg. and. Fahr- Rotlicht) bahnteile 2010 2011 20128 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  9. 9. Hauptunfallursachen von PKW- Führern bei Verkehrsunfällenmit Verunglückten750 618600 556 534 453450 402 384 397 369 369300 280 264 229 240 202 178 183 174 169 168 147 145150 84 86 67 54 34 45 0 Alkohol Geschwin- Abstand Vorfahrt Abbiegen Rotlicht Einfahren in Fehler ggü. Benutzung digkeit (ohne fließ. Verkehr Fußg. and. Fahr- Rotlicht) bahnteile 2010 2011 20129 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  10. 10. 63Schwerverletzte Personen 2000-2012 Kinder Jugendliche 111 18% 10% 19 3% 80Schwerverletzte minus 63 (9,26%); Land: minus 1.258 (9,07%) zum Vorjahr. Junge 13% Erwachsene Erwachsene Senioren1.000 344 56% 785 800 706 675 680 682 668 680 680 635 647 650 621 617 600 400 200 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung (Schwerverletzte) Stadtgebiet Köln10 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  11. 11. 1Getötete Personen 2000-2012 Jugendliche 4% 2 9%Getötete minus 3 (11,54%); Land: minus 109 (17,19%) zum Vorjahr. Junge Erwachsene 5 Erwachsene 22% 15 Senioren 65%5040 38 3530 28 27 26 25 26 23 23 21 20 1920 1010 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung (Getötete) Stadtgebiet Köln11 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  12. 12. Getötete Personen Stadtgebiet Köln ab 1970Langzeitentwicklung seit 1970; Die roten Pfeile dokumentieren, dass in allen 5- Jahresabschnittenstatistische Ausschläge vorhanden waren.225 204 185180 151135 121 104 105 101 99 95 92 91 90 81 83 76 73 60 54 53 49 48 42 45 45 39 38 41 37 35 38 32 29 28 29 28 27 26 23 20 26 21 25 23 19 10 0 1970 1973 1976 1979 1982 1985 1988 1991 1994 1997 2000 2003 2006 2009 2012 Verunglücktenentwicklung (Getötete) Langzeit Stadtgebiet Köln 5- Jahresdurchschnitt12 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  13. 13. Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit getötetenPersonen1512 9 7 7 6 6 5 4 4 4 3 3 3 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 Alkohol Geschwin- Abstand Vorfahrt Abbiegen Rotlicht Einfahren in Fehler ggü. Benutzung digkeit (ohne fließ. Verkehr Fußg. and. Fahr- Rotlicht) bahnteile 2010 2011 201213 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  14. 14. Altersgruppierung getöteter Personen ab 2004Kinder unverändert bei 0, Jugendliche unverändert bei 1, Junge Erwachsene Anstieg von 1 auf 2,Erwachsene Rückgang von 18 auf 5 und Senioren Anstieg von 6 auf 15.2520 18 1515 14 12 11 11 1010 9 8 8 7 7 7 6 6 5 5 5 5 4 3 3 3 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Kinder Jugendliche Junge Erwachsene Erwachsene Senioren14 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  15. 15. 4 3 20Unfallursache Alkohol Motorrad 2% 1% 10% 69Anstieg der Verunglückten bei Unfallursache Alkohol um 4 (1,94%) Pkw Lkw 33%zum Vorjahr. Radfahrer Fußgänger Andere 2 112 1% 53%300240 229 224 215 217 206 210 198 194 181180120 66 58 55 60 47 49 38 40 38 37 2 4 3 1 6 1 2 0 0 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Stadtgebiet Köln Ursache Alkohol davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte15 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  16. 16. 10Unfallursache Geschwindigkeit 28 3% 72 8% 20% 36 Motorrad 10%Rückgang der Verunglückten bei Unfallursache Geschwindigkeit um 4 (1,11%) Pkw Lkw 8 2%zum Vorjahr. Radfahrer Fußgänger Andere650 203 57% 553 537520 494 503 485 454 465390 361 357260 108 116 103130 96 90 86 80 78 83 6 11 5 6 5 4 8 7 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Stadtgebiet Köln Ursache Geschwindigkeit davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte16 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  17. 17. Verunglücktenlage Geschwindigkeit Wo rringen Küppersteg M erkenich Cho rweiler Wiesdo rf Esch/A uweiler Heimersdo rf Dünnwald Lo ngerich Weidenpesch Hö henhaus Ossendo rf Dellbrück M ülheim Nippes Neuehrenfeld B uchheim Ehrenfeld Neustadt-No rd M üngersdo rf Hö henberg Kalk B raunsfeld A ltstadt-No rd Deutz A ltstadt-Süd Vingst Lindenthal Junkersdo rf Neustadt-Süd P o ll Sülz Grembergho venSchwellenwerte Zo llsto ck ≤4 Urbach 5-9 Grengel Zündo rf 10-14 ≥ 1517 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  18. 18. 22 18Unfallursache Rotlicht Motorrad 72 6% 5% 21%Rückgang der Verunglückten bei Unfallursache Rotlicht um 45 (11,72%) Pkw Lkwzum Vorjahr. Radfahrer Fußgänger 168 51% Andere 58500 17% 469 1 453 456 0% 424 417 391 384400 339 322300200 85100 69 73 66 63 62 63 63 57 3 3 4 4 5 1 7 4 4 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Stadtgebiet Köln Ursache Rotlicht davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte18 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  19. 19. Verunglücktenlage Rotlicht Opladen Schlebusch Cho rweiler Wiesdo rf Lo ngerich Stammheim B o cklemünd/M engenich Ossendo rf B ilderstö ckchen M ülheim Nippes B ickendo rf Neuehrenfeld B uchheim Ehrenfeld Neustadt-No rd M üngersdo rf Hö henberg Kalk A ltstadt-No rd Deutz Weiden A ltstadt-Süd Lindenthal Ostheim Junkersdo rf Neustadt-Süd Sülz Grembergho ven B ayenthalSchwellenwerte M arienburg Zo llsto ck ≤4 P o rz 5-9 10-14 ≥ 1519 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  20. 20. 21 4Verunglückte Kinder 6% 1% 85 23% MotorradVerunglückte Kinder plus 9 (2,48%); Land: minus 697 (9,85%) zum Vorjahr. Pkw Radfahrer 156 Fußgänger 42% Andere 106650 28% 575 561 514520 493 479 474 472 451 393 401 377 372390 363260130 79 74 68 67 62 66 56 54 60 56 63 50 53 1 0 0 1 1 2 1 2 0 0 0 0 0 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Kinder Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte20 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  21. 21. Verunglücktenhäufigkeitszahl KinderAnstieg der Verunglücktenhäufigkeitszahl um 4,7 zum Vorjahr (Land -21,4).*(Verunglückte pro 100.000 Einwohner der Zielgruppe)400 366,7 363,1 357,3 344,5320 308,1 310,1 309,0 302,9 308,5 299,0 284,2 288,3 277,0 275,7 273,8 278,5 256,3 254,3240160 80 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenhäufigkeitszahl Land NRW Verunglücktenhäufigkeitszahl Stadtgebiet Köln21 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  22. 22. 14Verunglückte Junge Erwachsene 80 114 2% 10% 15% MotorradVerunglückte Junge Erwachsene plus 34 (4,63%); Land: minus 660 (4,65%) Pkw Lkw 152 20%zum Vorjahr. Radfahrer Fußgänger 8 Andere 1%1.250 401 52% 1.0451.000 965 884 845 837 841 826 812 753 769 745 735 750 711 500 250 127 103 105 102 90 99 98 81 80 76 77 73 72 4 2 4 5 0 3 1 2 2 2 5 1 2 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Junge Erwachsene Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte22 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  23. 23. Verunglücktenhäufigkeitszahl Junge ErwachseneAnstieg der Verunglücktenhäufigkeitszahl um 25,6 zum Vorjahr (Land -42,4).*(Verunglückte pro 100.000 Einwohner der Zielgruppe)1.250 1.139,3 1.117,0 1.032,1 1.004,2 1.007,31.000 955,9 966,6 934,2 902,7 897,7 887,8 899,2 859,0 848,7 874,3 838,0 816,6 809,1 750 500 250 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenhäufigkeitszahl Land NRW Verunglücktenhäufigkeitszahl Stadtgebiet Köln23 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  24. 24. 34 27Verunglückte Senioren Motorrad 7% 5% 132 150Verunglückte Senioren minus 77 (12,88%); Land: minus 336 (3,71%) Pkw Lkw 25% 29%zum Vorjahr. Radfahrer Fußgänger Andere 2 0%700 176 34% 598 545560 521 500 513 503 492 489 434 421420 381 392 376280 127 139140 113 114 107 111 97 89 98 99 83 80 85 7 9 17 6 6 8 7 14 7 5 8 6 15 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Senioren Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte24 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  25. 25. Verunglücktenhäufigkeitszahl SeniorenRückgang der Verunglücktenhäufigkeitszahl um 43,0 zum Vorjahr (Land -9,8).*(Verunglückte pro 100.000 Einwohner der Zielgruppe)350 326,1 301,6 290,8 286,7 281,3 283,1 273,9 273,9280 255,9 248,4 235,0 239,8 235,8 240,2 240,9 234,3 231,1 212,5210140 70 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenhäufigkeitszahl Land NRW Verunglücktenhäufigkeitszahl Stadtgebiet Köln25 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  26. 26. 106Verunglückte Radfahrer 176 Kinder 12% 7% 30 2% 152 Jugendliche 11%Verunglückte Radfahrer minus 84 (5,60%); Land: minus 818 (5,07%) Jungezum Vorjahr. Erwachsene Erwachsene Senioren1.800 953 68% 1.466 1.501 1.422 1.441 1.4171.440 1.364 1.387 1.346 1.340 1.240 1.233 1.248 1.1761.080 720 360 235 186 178 184 204 179 193 198 195 195 202 188 192 9 12 9 1 1 3 4 5 8 4 7 3 5 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Radfahrer Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte26 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  27. 27. Verunglücktenlage Radfahrer Opladen Rheindo rf Quettingen Küppersteg M erkenich Schlebusch Wiesdo rf Niehl Dünnwald Hö henhaus Bilderstö ckchen Dellbrück M ülheim Nippes Riehl Ho lweide B ickendo rf Neuehrenfeld Ehrenfeld Neustadt-No rd M erheim M üngersdo rf Kalk B raunsfeld A ltstadt-No rd Deutz A ltstadt-Süd Lindenthal Ostheim Junkersdo rf Neustadt-Süd P o ll Sülz B ayenthal KlettenbergSchwellenwerte M arienburg Zo llsto ck ≤9 Ro denkirchen P o rz 10-24 Grengel Zündo rf 25-49 Wahn ≥ 5027 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  28. 28. Verunglücktenentwicklung Radfahrer / PKW300 264 238240 211 206 206 205 202 200 203 199 195 197 193180 195 196 191 190 190 180 173 170 163 165 147 145120 139 60 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Schwerverletzte/ Getötete Radfahrer Schwerverletzte/ Getötete Pkw- Insassen Potenziell Potenziell28 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  29. 29. Hauptunfallursachen von Radfahrern300 247240 234 216180120 68 67 66 51 53 54 49 60 45 35 37 40 39 35 36 37 29 34 29 33 29 19 23 23 7 0 Alkohol Geschwin- Abstand Vorfahrt Abbiegen Rotlicht Einfahren in Fehler ggü. Benutzung digkeit (ohne fließ. Verkehr Fußg. and. Fahr- Rotlicht) bahnteile 2010 2011 201229 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  30. 30. Verunglückte Fußgänger Kinder Jugendliche 132 18% 156 21%Verunglückte Fußgänger plus 36 (5,21%); Land: minus 455 (5,49%) Junge 27 4%zum Vorjahr. Erwachsene Erwachsene 80 11% Senioren1.000 331 46% 807 807 788 800 762 723 742 727 713 698 686 691 663 660 600 400 172 167 186 170 200 155 162 155 153 159 149 164 137 138 12 11 15 13 8 10 7 12 6 4 9 10 15 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung Fußgänger Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte30 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  31. 31. Verunglücktenlage Fußgänger Opladen Wiesdo rf Niehl Lo ngerich Weidenpesch Hö henhaus M ülheim Nippes Ho lweide B ickendo rf Neuehrenfeld Ehrenfeld Neustadt-No rd Kalk A ltstadt-No rd Deutz Weiden A ltstadt-Süd Lindenthal Ostheim Neustadt-Süd P o ll SülzSchwellenwerte Zo llsto ck ≤9 Ro denkirchen P o rz 10-24 Grengel 25-49 ≥ 5031 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  32. 32. Verunglücktenentwicklung Fußgänger / PKW300 264240 211 206 201 199 191 182 179 173 170180 160 165 165 190 184 178 168 170 165 163 159 147 147 145120 139 141 60 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Schwerverletzte/ Getötete Fußgänger Schwerverletzte/ Getötete Pkw- Insassen Potenziell Pozenziell32 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  33. 33. Hauptunfallursachen von Fußgängern bei Verkehrsunfällen mitVerunglückten300 266 257240 219180120 72 59 61 60 50 47 50 16 20 13 7 1 5 2 0 1 0 1 5 5 4 2 0 Alkohol Überschreiten Nichtbenutzen Nichtbenutzen Spielen auf Rotlicht Andere Fehler andere Ursachen der Fahrbahn des Gehweges der vorgeschrie- oder neben der Fußgänger benen Straßen- der Fahrbahn seite 2010 2011 201233 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013
  34. 34. Verunglückte bei Verkehrsunfällen mit Strab Kinder 21 15% 11 8% 5 4% 16Verunglückte bei Verkehrsunfällen unter Beteiligung einer Straßenbahn Jugendliche 11%plus 9 (6,82%) zum Vorjahr. Hierbei wurden 9 (4) Personen getötet. Junge Erwachsene Erwachsene200 Senioren 88 179 62% 169 165160 150 141 132 125 126 123120 80 37 40 33 31 29 28 29 22 21 20 6 9 2 2 3 5 4 1 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Verunglücktenentwicklung bei Beteiligung Straßenbahn Stadtgebiet Köln davon Schwerverletzte davon tödlich Verunglückte34 Verkehrsunfallentwicklung 2012 Köln, 25.01.2013

×