Gruppenangebote Weinerlebnis 2015

313 Aufrufe

Veröffentlicht am

Weinanbau, Weinfeste und Erlebnisse rund um edle Tropfen sind untrennbar mit Wiesbaden verbunden. Sowohl in der Stadt als auch entlang der Ufer der Flüsse Rhein und Main laden zahlreiche Veranstaltungen, Wander- und Radwege zum Weinerlebnis nach Wiesbaden und die Region ein. Hier finden Sie unsere Gruppenangebote zum Thema Wein für 2015!

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
313
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gruppenangebote Weinerlebnis 2015

  1. 1. LANDESHAUPTSTADT www.wiesbaden.de Deutsch Wiesbaden Gruppenangebote Weinerlebnis 2015
  2. 2. Weinerlebnis Stadtrundfahrt Stadtrundfahrt Stadtrundfahrt Stadtrundfahrt Stadtrundfahrt Rheingauer weinwoche 14. - 23.08.2015 Jedes Jahr auf’s Neue ist die Rheingauer Weinwoche Anziehungspunkt – nicht nur für Wiesbadener Weinliebhaber. Zur be­ sonderen Note des Rheingauer Rieslings werden passende kulinarische Köstlich­- keiten auf dem Wiesbadener Schlossplatz, dem Dern‘schen Gelände und auf dem Platz vor der Marktkirche angeboten. Abgerundet wird Ihr Aufenthalt durch einen Rundgang durch die Innenstadt und einem Besuch im ersten Wiener Kaffeehaus in Deutschland. Leistungen } Geführter Stadtrundgang (Dauer: 1,5 Stunden) } Gutschein für ein Glas Wein auf der Rheingauer Weinwoche } Köstlichkeiten im ersten Wiener Kaffeehaus in Deutschland } kulinarisches Überraschungspräsent Buchbarkeit 14. – 23.08.2015 Teilnehmerzahl ab 15 Personen Preis ab 15 Personen 20,50 Euro pro Person Weinerlebnis Wiesbaden Weinanbau, Weinfeste und Erlebnisse rund um edle Tropfen sind untrennbar mit Wiesbaden verbunden. Sowohl in der Stadt als auch entlang der Ufer der Flüsse Rhein und Main laden zahlreiche Veran­ staltungen, Wander- und Radwege zum Weinerlebnis nach Wiesbaden und in die Region ein. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht unserer Angebote rund um das Thema Wein für Ihren nächsten Gruppen- oder Firmenausflug. Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer individuellen Planung behilflich – sprechen Sie uns an. Information und Buchung: www.wiesbaden.de/gruppenangebote Wiesbaden Marketing GmbH Tourist Service Postfach 6050 | 65050 Wiesbaden Tel.: +49 611 1729-702 oder -703 gruppen@wiesbaden-marketing.de Weitere Informationen zum Weinerlebnis finden Sie unter: www.wiesbaden.de/weinerlebnis Der Stadtteil Frauenstein liegt am west- lichen Rand der Stadt Wiesbaden und kann auf mehrere Jahrhunderte Weingeschichte zurückblicken. Lernen Sie die Weine bei einer Weinprobe auf Wunsch mit korrespon­ dierenden Käsen des Rheingau Affineurs kennen und genießen Sie die Lebensart des Rheingaus. Die Kulisse bildet ein idyllischer Bauerngarten mitten in den Weinbergen mit ehemaliger Kapelle, in der sich heute ein Gutsausschank befindet. Leistungen } 3er Weinprobe } Mineralwasser } Optional: mit Käse vom Rheingau Affineur, Trauben und Baguette Buchbarkeit ganzjährig Dauer 1,5 Stunden Teilnehmerzahl ab 8 Personen Preis 18,50 Euro pro Person ohne Käse zum Wein 28,50 Euro pro Person mit Käse zum Wein Weinidylle Kapellchen Henkell Trocken – eine weltberühmte Marke! Sitz der Henkell Sektkellerei ist Wies­ baden, hier werden jährlich über 100 Milli­ onen Flaschen des edlen Getränks gefertigt. Im Sektmuseum wird die Sektherstellung aus früheren Tagen anschaulich demonstriert und in der Produktionshalle von der Galerie aus die Abfüllung und das Etikettieren der Flaschen fachkundig kommentiert. Bei einer begleiteten 3er Sektprobe können Sie anschließend das Prickeln im Glas persönlich testen und schmecken. Leistungen } Führung der Sektkellerei Henkell inklusive 3er Sektprobe Buchbarkeit ganzjährig, Montag – Freitag Dauer 2 Stunden Teilnehmerzahl 10 – 45 Personen Preis ab 10 Personen 8,00 Euro pro Person prickelndes vergnügen – sektkellerei henkell Informieren Sie sich über unser Serviceangebot für Busfahrer unter www.wiesbaden.de/busse Der Neroberger Wein ist für Liebhaber des edlen Rieslings ein Genuss. Das Wein­ gut hoch oben auf Wiesbadens Hausberg, das bis 2005 von der Stadt Wiesbaden be­ wirtschaftet wurde, steht nun unter der Ob­ hut der Hessischen Staatsweingüter und wird von den Weinanbau-Experten der Domäne Rauenthal betreut. Der Weinberg gilt heute als Kulturdenkmal und steht unter Denkmal­ schutz. Nach einer exklusiven Führung im Weinberg genießen Sie eine Weinprobe über den Dächern der Stadt. Leistungen } Geführte Besichtigung des Weinbergs auf dem Neroberg } 3er Weinprobe } Weinglas als Souvenir zum Mitnehmen Buchbarkeit März – Oktober Dauer 1,5 Stunden Teilnehmerzahl ab 15 Personen Preis ab 15 Personen 22,50 Euro pro Person Weinprobe neroberg Wiesbadens Innenstadt ist um eine Attrak­ tion reicher. Das renommierte und traditions­- reiche Rheingauer Weingut Balthasar Ress hat hier seine Türen geöffnet. Angeboten werden neben einer großen Weinauswahl kulinarische Köstlichkeiten. Von außen im ur­­sprünglichen Gesicht der Jahrhundert­ wende, zeigt der Laden im Inneren einen modernen loungigen Charakter mit dem Einsatz hochwertiger Materialien. Der passende Ort für eine stilvolle Weinprobe. Leistungen } Ein Glas Sekt zum Empfang } 3er Weinprobe } Kulinarische Knabberei } Mineralwasser } Reservierung in einem Teilbereich der Vinothek } individualisierte Probenliste der ver­kosteten Weine Dauer 1 Stunde Teilnehmerzahl 8 – 20 Personen Preis 18,95 Euro pro Person Weinverkostung Hinweis Auf Wunsch Reservierung im Kapellchen zum anschließenden Essen. Weitere Weinproben auf Anfrage möglich. Hinweis Eine Erweiterung der Weinprobe ist möglich. Führungszeiten der Sektkellerei Mo. – Do. 10:00 und 14:00 Uhr, Fr. 10:00 Uhr. Bitte bedenken Sie, dass in der Sektkellerei Henkell mehrere Stockwerke (50 Stufen) in den Keller hinabgestiegen werden muss.
  3. 3. Wiesbaden in der Zeit der Belle Epoque: Das Brunnenmädchen Emma arbeitet am Ausschank des Thermalwassers am Koch­ brunnen. Dort begegnet sie dem eleganten Kurgast Gustave, der ein Hotel sucht. Sie begleitet ihn durch das Wiesbaden der Jahrhundertwende, führt vom Kurviertel bis zum Bergkirchenviertel durch eine Stadt der Gegensätze und Widersprüche. Leistung: Inszenierter Rundgang mit Gästeführern Buchbarkeit: ganzjährig Dauer: ca. 1,5 Stunden Teilnehmerzahl: 20 - 30 Personen Preis pro Person: 11,00 Euro der kurgast und das brunnenmädchen Stadtrundgang schlenderweinprobe Schloss Vollrads schlenderweinprobe Eltville am Rhein In den attraktiven Privaträumen von Schloss Vollrads werden Schlenderweinproben an- geboten, die großen Unterhaltungswert besitzen. Es werden wahlweise 3 oder 4 interessante Rieslingweine des aktuellen Angebots verkostet. Entscheiden Sie selbst, ob Sie die trockene oder halbtrockene Richtung bevorzugen. Während des Auf- enthalts erfahren die Gäste darüber hinaus in unterhaltsamen Kommentaren Wissens- wertes über die Historie des Hauses. Leistung } Schlenderweinprobe (3 oder 4 Weine) mit Schlossführung Buchbarkeit ganzjährig Dauer ca. 1 - 1,25 Stunden Teilnehmerzahl 12 - 160 Personen Preis 3er Weinprobe 18,50 Euro pro Person 4er Weinprobe 21,00 Euro pro Person Die kurfürstliche Burg, Fachwerkhäuser, Villen und Herrenhäuser bilden die traum­ hafte Kulisse des einzigen verkehrsfreien Rheinufers im Rheingau. Entlang des Rheins schlendern Sie von Wein zu Wein. Im An­ schluss erfahren Sie optional spannende Ge­ schichten und Anekdoten zur historischen Burg und der Altstadt der Wein-, Sekt- und Rosenstadt. Leistungen } 4er Schlenderweinprobe } Sprudelwasser } Wegebegleiter und Moderation } Bollerwagen zum Transport der kühlen Weine } Winzerweck oder Rheingauer Landbrot } Rheingauer Land-Käse gewürfelt Buchbarkeit April – Oktober (November - März auf Anfrage) Dauer 2,5 - 3 Stunden Teilnehmerzahl 30 - 90 Personen Preis 16,90 Euro pro Person + 60,00 Euro Gruppen-Pauschale Weinerlebnis Mit eindrucksvollen Bauten vor allem aus dem 12. bis 14. Jahrhundert ist das Kloster Eberbach das bedeutendste mittelalterliche Gesamtkunstwerk in Hessen. Sinnfälliger als während der Schlenderweinprobe kann man die seit den Zeiten der Zisterzienser in Eber­ bach gepflegte Kunst des Weinbaus kaum erfahren. Auf den Spuren der Eberbacher Mönche „schlendern“ Sie durch das Kloster. Die Klosterschänke erwartet Sie zum an­ schließenden Abendessen. Leistungen } Führung durch das Kloster Eberbach } 6er Schlenderweinprobe während der Führung Buchbarkeit ganzjährig Dauer 1,5 Stunden Teilnehmerzahl ab 15 Personen Preis Schlenderweinprobe: 20,50 Euro pro Person Klosterführer: 55,00 zzgl. MwSt. pro Gruppe bis 30 Personen Abendessen je nach Auswahl schlenderweinprobe kloster eberbach Lernen Sie den liebenswerten Rheingau von seiner schönsten Seite kennen und beglei­ ten Sie den Winzer bei einer Weinbergswan­ derung. Sie werden viel Wissenswertes rund um den Wein und die berühmte Weinbau­ region erfahren. Bei einer Weinprobe entwi­ ckeln Sie bald ein Gespür für die unterschied­ lichen Rebsorten und Weinlagen. Zum Abschluss erwartet Sie eine gemütliche Winzervesper auf dem Weingut. Leistungen } Weinbergswanderung mit dem Winzer } 5er Weinprobe während der Wanderung } Rustikales Winzerbüffet oder Winzerteller Buchbarkeit ganzjährig Dauer min. 3 Stunden Teilnehmerzahl 10 -30 Personen Preis Wanderung inkl. Weinprobe ab 10,00 Euro pro Person Winzerbüffet / Winzerteller ab 10,00 Euro pro Person Weinbergswanderung mit Weinprobe Lernen Sie das Handwerk der Winzer im schö­ nen Hattenheimer Weingut kennen, ein Ort der für gehobene Gastlichkeit, Gourmet- Küchen und märchenhafte Landschaft steht. Bei einem Rundgang durch das Weingut ler­ nen Sie den vielseitigen Tätigkeitsbereich des Winzers kennen und verkosten am Ende der Tour das Ergebnis seiner harten Arbeit. Auf Wunsch wird aus der Gutsküche eine leckere Winzer-Brotzeit serviert, die die Weine harmonisch unterstreicht. Leistungen } Weingutsführung } 4er Weinprobe mit Moderation } Sprudelwasser } Rheingauer Landbrotstückchen Buchbarkeit ganzjährig Dauer 2 - 3 Stunden Teilnehmerzahl 20 -50 Personen Preis 13,90 Euro pro Person + 60,00 Euro Gruppen-Pauschale Weingutsführung mit Winzerprobe Hinweis Nachtzuschläge je nach Saison ab 19:00 Uhr bzw. 20:00 Uhr. Optional Begrüßung mit Rheingauer Quali­ tätssekt 2,90 Euro pro Person Optional 2,90 Euro pro Person Begrüßung mit Rheingauer Riesling-Qualitätssekt. 9,90 Euro pro Person für eine leckere Rhein­ gauer Winzer-Brotzeit.
  4. 4. Herausgeber: Wiesbaden Marketing GmbH, Wilhelmstraße 46, 65183 Wiesbaden Gestaltung: Wiesbaden Marketing GmbH Fotos: Torsten Krüger, Axel Unbehend, Oliver Hebel, Susanne Breuer, Rüdesheim Tourist AG / Karl-Heinz Walter, Henkell Co. Sektkellerei KG, Schloss Vollrads, Weingut Balthasar Ress, Stadt Eltville am Rhein, shutterstock.com, Wiesbaden Marketing GmbH. Druck: Ebenhoch GmbH, Niedernhausen Auflage: 1.000 Stand: Dezember 2014 Impressum serviceinformation Sehr geehrter Gast, damit Ihre Reise so angenehm wie möglich verläuft, sollten Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und was Sie zu beachten haben. Lesen Sie deshalb bitte unsere Reisebedingungen sorgfältig durch, denn sie werden Bestandteil des zwischen Ihnen als Kunden und uns, der WIESBADEN MARKETING GmbH als Reiseveranstalter geschlossenen Reisevertrages. Diese Reisebedingungen gelten ausschließlich für die Pauschalangebote der Wiesbaden Marketing GmbH. Sie gelten nicht für die Vermittlung fremder Leistungen, etwa von Gästeführungen oder Beherbergungsleistungen. 1. Anmeldung, Abschluss des Reisevertrages 1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung), die schriftlich, mündlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder über das Internet erfolgen kann, bietet der Kunde der WIESBADEN MARKETING GmbH den Abschluss eines Rei­ severtrages verbindlich an. Grundlage des Angebots sind die Reisebeschreibung, diese Reisebedingungen und alle ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (Katalog, Gastgeberverzeichnis, Internet), soweit sie dem Kunden vorliegen. 1.2 Erfolgt die Buchung auf elektronischem Wege, bestätigt die WIESBADEN MARKETING GmbH dem Kunden zunächst auf gleichem Wege den Eingang seiner Buchung. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des vom Kunden mit der Buchung ausgehenden Angebots dar und begründet keinen Anspruch auf das Zustandekommen des Reisevertrages. 1.3 Der Reisevertrag kommt erst mit der Annahme durch die WIESBADEN MARKETING GmbH nach vorheriger Angebotsunterbreitung (Buchung) zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird die WIESBADEN MARKETING GmbH dem Kunden eine schriftliche Reisebestätigung übermitteln. 1.4 Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Seiten der WIESBADEN MARKETING GmbH vor, an das die WIESBADEN MARKETING GmbH für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn innerhalb dieser Bindungsfrist die Annahme erklärt wird. Dies kann außer durch ausdrückliche Erklärung auch schlüssig durch Anzahlung, Restzahlung oder durch den Antritt der Reise geschehen. 1.5 Die Buchung durch den Kunden umfasst auch alle in der Anmeldung mit aufgeführten Personen. Für deren Verpflichtungen aus dem Reisevertrag steht der Kunde wie für seine eigenen ein, sofern er eine entsprechende Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 2. Leistungen 2.1 Die Leistungsverpflichtung der WIESBADEN MARKETING GmbH ergibt sich ausschließlich aus dem Inhalt der Reisebestätigung in Verbindung mit der dieser zugrunde liegenden Ausschreibung des jeweiligen Pauschalangebotes und nach Maßgabe sämtlicher in der Buchungsgrundlage enthaltener Hinweise und Erläuterungen. 2.2 Hotel-, Orts- und Stadtprospekte, die von der WIESBADEN MARKETING GMBH nicht zur Grundlage des Angebots gemacht wurden, sind für die WIESBADEN MARKETING GMBH und ihre vertragliche Leistungs­ verpflichtung nicht bindend. 2.3 Reisevermittler und Leistungsträger, insbesondere Unterkunftsbetriebe, sind von der WIESBADEN MARKE- TING GMBH nicht bevollmächtigt, Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder die Buchungsbestätigung hinausgehen oder im Widerspruch dazu stehen oder den bestätigten Inhalt des Reisevertrages abändern. 3. Zahlung des Reisepreises 3.1 Zusammen mit der schriftlichen Reisebestätigung erhält der Kunde den nach § 651 k BGB vorgeschriebenen Sicherungsschein. Zahlungen auf den Reisepreis sind – nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen – erst zahlungsfällig, wenn die Übergabe des Sicherungsscheins erfolgt ist. 3.2 Mit Vertragsschluss (Zugang der Annahmeerklärung) ist beim Reisebüro bzw. bei der WIESBADEN MARKETING GmbH eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt 10 % des Reisepreises. In Abweichung von Satz 1 ist für vermittelte Eintrittskarten mit Vertragsschluss der gesamte Kartenpreis fällig. 3.3 Der Kunde erhält entweder zusammen mit der Reisebestätigung oder spätestens 6 Wochen vor Reise- beginn eine Rechnung. 3.4 Erfolgt die Buchung früher als 6 Wochen vor Reisebeginn und ist keine Zahlung durch Lastschrift oder per Kreditkarte vereinbart, hat der Kunde, soweit nichts anderes vereinbart ist, die gesamte Zahlung 4 Wochen vor Reisebeginn an den WIESBADEN MARKETING GmbH zu überweisen. Dabei kommt es für die Rechtzeitigkeit der Zahlung auf die Gutschrift auf dem Konto der WIESBADEN MARKETING GmbH an. 3.5 Bei Buchungen kürzer als 6 Wochen vor Reisebeginn ist grundsätzlich eine Zahlung nur per Kreditkarte oder durch Lastschrifteinzug möglich. 3.6. Bei Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte erfolgt der Einzug – soweit nichts anderes vereinbart ist – 4 Wochen vor Reisebeginn. 3.7 Es wird darauf hingewiesen, dass ohne vollständige Bezahlung des Reisepreises kein Anspruch auf Aus- händigung der Reiseunterlagen bzw. Inanspruchnahme der Reiseleistung besteht. 3.8 Für den Fall, dass sich die Beförderungskosten im Zeitpunkt der Erbringung der Reiseleistungen gegenüber dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses erhöht haben (insbesondere durch einen Anstieg der Treibstoff-kos­ ten), behält sich die Wiesbaden Marketing GmbH ausdrücklich vor, den Reisepreis an die erhöhten Beförderungskosten anzupassen. Dies gilt nur für Reiseleistungen, die später als vier Monate nach Abschluss des Reisevertrages erbracht werden. Die erhöhten Beförderungskosten werden in diesem Fall nach der Zahl der Teilnehmer auf den einzelnen Kunden umgelegt. Die Wiesbaden Marketing GmbH wird dem Kunden die Preiserhöhung unverzüglich nach Kenntnis der die Erhöhung rechtfertigenden Gründe er­ klären, spätestens jedoch vor Ablauf des 21. Tages vor Reisebeginn. Erhöht sich der Reisepreis dadurch um mehr als 5 Prozent, kann der Kunde vom Reisevertrag zurücktreten. Er kann stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn die Wiesbaden Marketing GmbH in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten. Dieses Recht muss unverzüglich nach der Rücktrittserklärung durch die WIESBADEN MARKETING GmbH der WIESBA­ DEN MARKETING GmbH gegenüber geltend gemacht werden. 4. Rücktritt des Reisenden / Umbuchung 4.1 Der Kunde kann bis Reisebeginn jederzeit von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, den Rücktritt zur Vermeidung von Missverständnissen schriftlich zu erklären. Stichtag ist der Eingang der Rücktrittserklä­ rung bei der WIESBADEN MARKETING GMBH. 4.2 In jedem Fall des Rücktritts durch den Reiseteilnehmer stehen der WIESBADEN MARKETING GMBH Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und die Aufwendungen der WIESBADEN MARKETING GMBH wie folgt zu, wobei gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwen­ dung von Reiseleistungen berücksichtigt sind: - Bis 30 Tage vor Reisebeginn: 10 % - 29 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 15 % - 14 bis 7 Tage vor Reisebeginn: 30 % - ab dem 6. Tag vor Reisebeginn: 50 % - am Anreisetag: 90 % 4.3 Dem Kunden bleibt es vorbehalten, der WIESBADEN MARKETING GMBH nachzuweisen, dass ihr keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind, als die vorstehend festgelegten Pauschalen. In diesem Fall ist der Kunde nur zur Bezahlung der geringeren Kosten verpflichtet. 4.4 WIESBADEN MARKETING GMBH behält sich vor, im Einzelfall eine höhere Entschädigung, entsprechend dem Reisegast konkret zu beziffernder und zu belegender Kosten zu berechnen. 4.5 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rück- führungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen. 4.6 Durch die vorstehenden Bestimmungen bleibt das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 b Abs. 1 Satz 1 BGB einen Ersatzteilnehmer zu stellen, unberührt. 4.7 Werden auf Wunsch des Kunden nach Vertragsschluss für einen Termin, der innerhalb des zeitlichen Geltungsbereiches der Reiseausschreibung liegt, Änderungen hinsichtlich des Reisetermines, des Reise- zieles, des Ortes des Reiseantrittes, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen (Umbuchung), so erhebt die WIESBADEN MARKETING GmbH bis 4 Wochen vor Reisebeginn eine Umbuchungsgebühr von 25,00 EUR pro Person. Umbuchungswünsche, die nach Ablauf dieser Frist erfolgen, können, sofern über­ haupt möglich, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu vorstehenden Bedingungen und gleichzeitiger Neu­ anmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen. Die in den Ziffern 4.3 und 4.4 getroffene Regelung gilt entsprechend. 4.8 Eventuell durch die WIESBADEN MARKETING GMBH bestellte und gekaufte Eintrittskarten können nicht zurückgenommen werden, da die Vertragspartner der WIESBADEN MARKETING GmbH eine Rücknahme der Karten ausschließen. Die WIESBADEN MARKETING GmbH berechnet den entsprechenden Aufwand wie vereinbart. 4.9 Soweit es sich bei dem Kunden nicht um eine natürliche Person handelt, die den Vertrag außerhalb einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit abschließt (Verbraucher), trägt der Kunde das Versandrisiko für eventuell versendete Karten. 5. Obliegenheiten des Kunden – Mängelanzeige, Kündigung durch den Kunden, Ausschlussfrist 5.1 (Mängelanzeige) Sollten Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht werden (Reisemangel), ist der Kunde berechtigt, Abhilfe verlangen. Er ist jedoch verpflichtet, den Mangel der örtlichen Reiseleitung oder der Wiesbaden Marketing GmbH (Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel.: 0611 / 1729-930) unverzüglich anzuzeigen. Unterlässt er die Mängelanzeige schuldhaft, entfallen seine Ansprüche wegen des Mangels (Minderung, Schadensersatz). 5.2 (Kündigung durch den Kunden) Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt oder ist dem Kunden die Reise infolge eines Reisemangels aus wichtigem, der WIESBADEN MARKETING GmbH erkennbaren Grund nicht zuzumuten, so kann er den Vertrag nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 651 e BGB) kündigen. Dies setzt jedoch voraus, dass der Kunde der WIESBADEN MARKETING GmbH zu­ vor eine angemessene Frist zur Abhilfe gesetzt hat. Einer Fristsetzung durch den Kunden bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von WIESBADEN MARKETING GmbH verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrags durch ein besonderes Interesse des Kunden gerechtfertigt ist. 5.3 (Ausschlussfrist) Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistungen durch die WIESBADEN MARKETING GmbH sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber WIESBADEN MARKETING GmbH geltend zu machen. Die Geltendmachung kann unter folgender Anschrift erfolgen: WIESBADEN MARKETING GmbH, Wilhelmstraße 46, 65183 Wiesba­ den. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist. 6. Rücktritt durch die WIESBADEN MARKETING GMBH 6.1 (Rücktritt aus verhaltensbedingten Gründen) Die WIESBADEN MARKETING GmbH kann nach Antritt der Reise von dem Reisevertrag zurücktreten, 6.2 In diesem Fall behält sich die WIESBADEN MARKETING GmbH den Anspruch auf den Reisepreis vor; sie muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt, einschließlich der WIESBADEN MARKETING GmbH von den Leistungsträgern gutgeschriebenen Beträge. 6.3 Die von WIESBADEN MARKETING GmbH eingesetzten Reiseleiter sind ausdrücklich bevollmächtigt, die Interessen von WIESBADEN MARKETING GmbH in diesen Fällen wahrzunehmen. 6.4 (Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl) Die WIESBADEN MARKETING GmbH kann, wenn in der Reiseausschreibung eine für die Durchführung der Reise erforderliche Mindestteilnehmerzahl angegeben ist und in der Reisebestätigung darauf hingewiesen worden ist, wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl bis vier Wochen vor Reisebeginn durch Erklärung dem Kunden gegenüber vom Reisevertrag zurücktreten, soweit nicht in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung für diesen Fall ausdrücklich eine kürzere Rücktrittsfrist vorgesehen ist. 6.5 Die Rücktrittserklärung muss im Fall des 6.4 unverzüglich nach Kenntnis des Rücktrittsgrunds erfolgen. Im Falle des Rücktritts aus diesem Grund erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüg­ lich zurück. 6.6 Der Kunde kann stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn die WIESBADEN MARKETING GmbH in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kun­ den aus ihrem Angebot anzubieten. Dieses Recht muss unverzüglich nach der Rücktrittserklärung durch die WIESBADEN MARKETING GmbH der WIESBADEN MARKETING GmbH gegenüber geltend gemacht werden. 7. Haftungsbeschränkung 7.1 Die vertragliche Haftung der WIESBADEN MARKETING GmbH für Schäden, die nicht Körperschäden sind (einschließlich der Schäden wegen Verletzung vor-, neben- und nachvertraglicher Pflichten), ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, a) soweit von der WIESBADEN MARKETING GmbH ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob- fahrlässig herbeigeführt wird oder b) soweit die WIESBADEN MARKETING GmbH für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 7.2 Die WIESBADEN MARKETING GmbH haftet nicht für Angaben und Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, a) die nicht vertraglich vereinbarte Hauptleistungen sind und nicht Bestandteil des Pauschalangebots der WIESBADEN MARKETING GmbH sind und für den Kunden erkennbar und in der Reiseausschreibung oder der Buchungsbestätigung als Fremdleistung bezeichnet sind, oder b) während des Aufenthalts als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Kur- und Wellness- leistungen, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge usw.). 8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen 8.1 Nimmt der Kunde einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen, nicht von der WIESBADEN MARKETING GmbH zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. 8.2 Die WIESBADEN MARKETING GmbH wird sich jedoch, soweit es sich nicht um ganz geringfügige Beträge handelt, bei den Leistungsträgern um eine Rückerstattung bemühen und entsprechende Beträge an den Kunden zurückzahlen, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an die WIESBADEN MARKETING GmbH zurückerstattet worden sind. 8.3 Die Wartezeit der Gästeführer beträgt 30 Minuten. Im Falle einer verspäteten Ankunft der Gruppe sind die Gästeführer nicht verpflichtet, die versäumte Zeit nachzuholen. 9. Verjährung 9.1 Vertragliche Ansprüche des Kunden nach den §§ 651c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einschließlich vertraglicher Ansprüche auf Schmerzensgeld, die auf einer vor­ sätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der WIESBADEN MARKETING GmbH oder eines ihrer gesetz­ lichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der WIESBADEN MARKETING GmbH oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 9.2 Alle übrigen vertraglichen Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGB verjähren in einem Jahr. 9.3 Die Verjährung nach Ziffer 9.1 und 9.2 beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. 9.4 Schweben zwischen dem Kunden und der WIESBADEN MARKETING GmbH Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder die WIESBADEN MARKETING GmbH die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 10. Rechtswahl und Gerichtsstand 10.1 Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem WIESBADEN MARKETING GmbH findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. 10.2 Der Kunde kann die WIESBADEN MARKETING GmbH an deren Sitz verklagen. 10.3 Für Klagen der WIESBADEN MARKETING GmbH gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maß­gebend. Für Klagen gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der WIESBADEN MARKETING GmbH vereinbart. 10.4 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit zwingende Vorschriften in auf den Reisevertrag anwendbaren internationalen oder europarechtlichen Bestimmungen für den Gast günstigere Regelungen enthalten. reise- und vermitttlungsbedingungen Unser Service für busfahrer Für Ihre Reisebusse stehen ausgewiesene Busparkplätze und Haltestellen zur Verfügung. Rund um das Jahr können Sie auch von einem attraktiven Zusatzangebot für Ihre Busfahrer profitieren! Mehr Informationen unter www.wiesbaden.de/busse Kostenfreie Busparkplätze (1) Busparkplatz Reisinger Anlage / Friedrich-Ebert-Allee / in Fahrtrichtung Hauptbahnhof (2) Busparkplatz Moltkering / Ein Busparkleitsystem führt Sie über die Friedrich-Ebert-Allee und die Bierstadter Straße zum Moltkering Bushaltestellen (nur Ein- und Ausstieg möglich) (3) Bushaltestelle Paulinenstraße (am Kurhaus Wiesbaden) Zusätzliche Haltestellen während der Rheingauer Weinwoche und deM Sternschnuppen Markt (4) Bushaltestelle vor Friedrichstraße 16 -18 / gegenüber dem Dern‘schen Gelände / in Fahrtrichtung Wilhelmstraße Bitte unbedingt beachten, dass die Anfahrt nur über die Bahnhofstraße möglich ist! Vor Ort finden Sie auch einen Bus-Scout. WC WC WC P ©Kartographie:Tiefbau-undVermessungsamtLandeshautpstadtWiesbaden H P (2) Moltkering (1) Friedrich-Ebert-Allee „Reisinger Anlage“ (4) Friedrichstraße (3) Paulinenstraße H P Haltestellen nur für Ein- und Ausstieg Bus-Parkplätze WC Öffentliche WCs H
  5. 5. Wiesbaden Marketing GmbH Postfach 6050 65050 Wiesbaden Tel.: +49 611 1729-702 oder -703 Fax: +49 611 1729-799 E-Mail: gruppen@wiesbaden-marketing.de Internet: www.wiesbaden.de/tourismus Mitglied bei: H I S T O R I C HIGHLIGHTS OF GERMANY

×