„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschen• Einleitung• Ausgangslage Projekt• Proj...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam     bewahren, präsentieren und erforschenEinleitung• Interreg-Projekt: 2013-2015...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschen• Ausgangsüberlegung:• Lange gemeinsame ...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam      bewahren, präsentieren und erforschenPortale:•   Archive und Internet: Find...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam     bewahren, präsentieren und erforschen• Interreg bietet auch Kulturgut verwah...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschenAusgangslage Archivum Rhenanum• Archive ...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschenProjektpartner (Kofinanzierer)
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschenWeitere Projektpartner:• Ca. 25 Vereine,...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam      bewahren, präsentieren und erforschenProjektziele:•   Digitalisierung von A...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam     bewahren, präsentieren und erforschenArbeitsschwerpunkte:• Wichtig zu wissen...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam      bewahren, präsentieren und erforschenArbeitsschwerpunkte:•   AD 68, Colmar:...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam    bewahren, präsentieren und erforschenAusblick (2013):• Auftaktveranstaltungen...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam   bewahren, präsentieren und erforschenAusblick (2013):• Ergänzung um Forschungs...
„Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam   bewahren, präsentieren und erforschen                  Fragen?        http://a...
Archivum rhenanum
Archivum rhenanum
Archivum rhenanum
Archivum rhenanum
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Archivum rhenanum

1.745 Aufrufe

Veröffentlicht am

Power-Point-Präsentation zum grenzüberschreitenden Interreg IV-Projekt "Archivum Rhenanum - Digitale Archive am Oberrhein", vorgestellt am 25. März 2013 in Speyer.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.745
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
760
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Archivum rhenanum

  1. 1. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschen• Einleitung• Ausgangslage Projekt• Projektpartner• Projektziele• Arbeitspakete• Ausblick
  2. 2. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenEinleitung• Interreg-Projekt: 2013-2015 (30 Monate)• Grenzüberschreitendes Netzwerk digitaler Geschichtsquellen: Archive als Gedächtnisse der historisch gewachsenen Landschaft Oberrhein (Réseau transfrontalier de sources historiques numérisées : les archives comme mémoire de lespace du Rhin supérieur et de sa formation)• Interreg IV Oberrhein: grenzüberschreitende Zusammenarbeit (Elsass, Baden-Württemberg, RLP sowie u.U. Schweiz), 50%- Förderung• Interreg V: Beginn ca. 2014, derzeit in Vorbereitung
  3. 3. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschen• Ausgangsüberlegung:• Lange gemeinsame Geschichte mit Höhen und Tiefen• Rhein: Lange keine Grenze• Überlieferungsprobleme• Forschungsprobleme• Sprachproblem• „Ausbildungsproblem“ (F)• Portal als Lösung
  4. 4. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenPortale:• Archive und Internet: Findmittel (= Kataloge) – „Retrokonversion“• Akzeptanzprobleme• Digitale Präsentationen (Urkunden!): wie viel % ist möglich?!• Digitalisierung: Virtuelle Rekonstruktion von Überlieferung, Serviceorientierung• Portaldiskussion: Standards (EAD), Europeana, Archivportale (D, Europa), DDB, regionale/landesgeschichtliche Portale (LEO-BW, BAM-Portal, Michael)• Pseudo-„Portale“ im Archivbereich häufig• Grundfrage: Portale als Aggregatoren (DDB für Europeana…)
  5. 5. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschen• Interreg bietet auch Kulturgut verwahrenden Einrichtungen (Museen, Archive, Bibliotheken) Möglichkeiten der Kooperation• Beispiele:• Netzwerk Drei-Länder-Ausstellungen (Museen Oberrhein, mit Speyer, Thema 1. Weltkrieg)• Netzwerk der Geschichtsvereine• Crossborder archives (Österreich-Slowakei)• Porta fontium (Bayern-Tschechien)
  6. 6. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenAusgangslage Archivum Rhenanum• Archive am Oberrhein verwahren Quellen zur Entwicklung der Region (Geschichte, Wirtschaft, Kultur, Familien, Personen, „Hohe Politik“ – Kernland des Reiches, „Dekapolis“) = Historisches Gedächtnis• Historisches Gedächtnis = Wichtig für kulturelle und touristische Präsentation der Region, aber „schwierig“• Problem: verteilte Lagerung der Quellen, Rekonstruktion als Desiderat!
  7. 7. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenProjektpartner (Kofinanzierer)
  8. 8. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenWeitere Projektpartner:• Ca. 25 Vereine, Institute, Archive (D, F, CH, AT)• Beispiele: Bistumsarchiv und Landesarchiv Speyer, Historischer Verein der Pfalz, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Institut für fränkisch- pfälzische Geschichte (Heidelberg, Prof. Schneidmüller)• Zum Etat: 156.000€ (EU-Förderung), Personalmittel, Dienstleister, Portal, Sachkosten (PR)
  9. 9. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenProjektziele:• Digitalisierung von Archivalien mit grenzüberschreitenden Bezügen• Erschließung• Konservatorische Maßnahmen (Straßburg)• Aufbau eines zweisprachigen Portals (in Arbeit)• Zweisprachige Internetplattform = deutsches und französisches Blog auf der deutsch- franz. Plattform hypotheses.org (DHI Paris) – Vorteile eines Blogs gegenüber einer Homepage• Weitere Projektkommunikation: Twitter, Facebook, Wikipedia, Presseinfos (Zeitungsberichte in allen beteiligten Regionen)
  10. 10. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenArbeitsschwerpunkte:• Wichtig zu wissen: Viele Territorien hatten dies- und jenseits der Grenze Besitz (Kurpfalz, Bistümer, Vorderösterreich…), Reichsstädte mit vielfältigen Kontakten• Zeitliche Grenze für die Arbeiten an den Archivalien: Ca. 1600 (Mittelalter und Zeitalter der Reformation)• Archivalien: Überwiegend deutschsprachig• Option für Zukunft: Ausweitung auf das 19. und/oder 20. Jahrhundert?
  11. 11. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenArbeitsschwerpunkte:• AD 68, Colmar: Herrschaft Ensisheim (13. Jh. bis 1638, Sitz des habsburgischen Vorderösterreich)• AD 67, Straßburg: Landvogtei Hagenau• Generallandesarchiv Karlsruhe: Digitalisierung von Urkundenbeständen, ca. 15.000 Stücke (Hoch-/Domstifte Basel, Speyer und Straßburg)• Stadtarchiv Freiburg: Urkunden mit Bezug zu Vorderösterreich• Stadtarchiv Speyer: Speyer als „Zentralort“ des Reiches, Beziehungen zum Elsass und zum Reich; Einbindung des Projekts in aktuelle Digitalisierungsstrategie
  12. 12. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenAusblick (2013):• Auftaktveranstaltungen• Presseecho• Zugriffszahlen• Jubiläumsjahr 2013 als guter Start…• Portalaufbau = Infrastruktur, Forschungsplattform?• Gewinnung von Partnern (Angebot an Archive, aber auch Bereich Forschung und Lehre)
  13. 13. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschenAusblick (2013):• Ergänzung um Forschungsprojekte?• Tagungen, Studientage?• Und… ? Dauerhaftigkeit, Langzeitspeicherung…
  14. 14. „Archivum Rhenanum“: Kulturerbe gemeinsam bewahren, präsentieren und erforschen Fragen? http://archives.hypotheses.org http://archives-fr.hypotheses.org http://www.facebook.com/ArchivumRhenanum

×